ForumOmega & Senator
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega 1998 Automatik 2,0 16V geht aus während fahrt und beim anhalten

Omega 1998 Automatik 2,0 16V geht aus während fahrt und beim anhalten

Opel Omega B
Themenstarteram 9. November 2012 um 10:01

Hallo

Hoffe jemand kann mir helfen

Hab nen Omega gekauft, 1998,Autom., 2,0 16V Kombi - Meist wenn er warm ist, geht manchmal der Motor einfach aus bei Fahrt und oft wenn man langsam wird, beim Abbiegen, Ampel ect.

Lässt sich dann auch wieder sofort starten

Waskönnte das sein???? HILFE???? ist voll irre so zu fahren

Beste Antwort im Thema

Na zunächst mal den mit ziemlicher Sicherheit vorliegenden Wartungsstau beseitigen.

 

Hier ist eine gründliche Durchsicht, meist umfangreiche Reinigungsarbeiten und der oft nötige Ersatz von Betriebsflüssigkeiten, Dichtungen, Kerzen, Zündleitungen, Luftfilter und Lambdasonde, KWS, meistens erst mal nötig, um die Sünden der Vergangenheit zu beseitigen und eine zuverlässige Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Der erste Einsatz sollte dem Blow-By / Leerlauf System gelten. (dazu klick mal auf den Link bei mir im Footer)

Dann sie Blende auf dem ZK mal abschrauben, vorsichtig die Zündkerzenstecker ziehen und schauen ob die Kerzen ölnasse Füße haben. Dann sollte die Ventildeckeldichtung ersetzt werden.

Weiterhin hat die Benzinpumpe keine unendliche Lebenserwartung und streikt bei entsprechender Laufleistung schon mal ab und an.

Sie sollte dann ersetzt werden.

 

Das sind Themen die hier eigentlich Butter und Brot Themen sind, also hier viele hundert mal schon (über die Suche zu finden) beschrieben worden.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von dirkk38

Waskönnte das sein???? HILFE???? ist voll irre so zu fahren

-Benzinpumpe

-Benzinschlauch im Tank

-Leerlaufsteller

-Irgendwo ein Kabelbruch/Wackelkontakt zur Zündung oder Benzinpumpe

Frage: geht dann dir MKL an?

Na zunächst mal den mit ziemlicher Sicherheit vorliegenden Wartungsstau beseitigen.

 

Hier ist eine gründliche Durchsicht, meist umfangreiche Reinigungsarbeiten und der oft nötige Ersatz von Betriebsflüssigkeiten, Dichtungen, Kerzen, Zündleitungen, Luftfilter und Lambdasonde, KWS, meistens erst mal nötig, um die Sünden der Vergangenheit zu beseitigen und eine zuverlässige Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Der erste Einsatz sollte dem Blow-By / Leerlauf System gelten. (dazu klick mal auf den Link bei mir im Footer)

Dann sie Blende auf dem ZK mal abschrauben, vorsichtig die Zündkerzenstecker ziehen und schauen ob die Kerzen ölnasse Füße haben. Dann sollte die Ventildeckeldichtung ersetzt werden.

Weiterhin hat die Benzinpumpe keine unendliche Lebenserwartung und streikt bei entsprechender Laufleistung schon mal ab und an.

Sie sollte dann ersetzt werden.

 

Das sind Themen die hier eigentlich Butter und Brot Themen sind, also hier viele hundert mal schon (über die Suche zu finden) beschrieben worden.

Themenstarteram 9. November 2012 um 11:33

erstmal vielen Dank

Ich bin ein Neuling,kann also mit kürzeln nix anfangen ect- leider

Hatte bisher immer Mercedes, von daher totales neuland

was könnte am ehesten sein? Dann werde ich mich mal daran versuchen

Themenstarteram 9. November 2012 um 11:35

wo finde ich diesen Link?

 

Original geschrieben von kurtberlin

Na zunächst mal den mit ziemlicher Sicherheit vorliegenden Wartungsstau beseitigen.

Hier ist eine gründliche Durchsicht, meist umfangreiche Reinigungsarbeiten und der oft nötige Ersatz von Betriebsflüssigkeiten, Dichtungen, Kerzen, Zündleitungen, Luftfilter und Lambdasonde, KWS, meistens erst mal nötig, um die Sünden der Vergangenheit zu beseitigen und eine zuverlässige Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.

Der erste Einsatz sollte dem Blow-By / Leerlauf System gelten. (dazu klick mal auf den Link bei mir im Footer)

Dann sie Blende auf dem ZK mal abschrauben, vorsichtig die Zündkerzenstecker ziehen und schauen ob die Kerzen ölnasse Füße haben. Dann sollte die Ventildeckeldichtung ersetzt werden.

Weiterhin hat die Benzinpumpe keine unendliche Lebenserwartung und streikt bei entsprechender Laufleistung schon mal ab und an.

Sie sollte dann ersetzt werden.

Das sind Themen die hier eigentlich Butter und Brot Themen sind, also hier viele hundert mal schon (über die Suche zu finden) beschrieben worden.

Dann erst mal auch ein herzliches Willkommen hier im Omega Senator Forum.

 

Den Link findest du unter -> X20XEV Leerlaufprobleme

 

Und noch eine Bitte für die Zukunft, vermeide es doch die Post's komplett zu zitieren und das besonders, wenn sie direkt darüber stehen.

Es gibt extra einen Antworten Button !

Das Zitat ist nur wichtig und angebracht, wenn sich der Beitrag nicht im Sichtbereich befindet, oder man sich auf eine spezielle Aussage darin beziehen will.

 

Deinen Text kannst du noch ne Weile editieren, wenn du unter dem Post auf den Bleistiftstummel (neben dem Dankebutton) klickst.

Themenstarteram 9. November 2012 um 12:16

also hab mal den kleinen schlauch abgemacht und sog ist da

will da aber nicht mehr auseinanderbauen, hab ja kein plan davon

Hm, mal sehen, so kommt man ja nicht an diese schraube ran

Und die Zündkerzen mal checken,aber wie schraube ich die da raus? da kommt man ja kaum hin

Mit einer Knarrenverlängerung ,den Passenden 15 ner oder 16 ner nuss glaub ich.

Mitte die 2 Toks losschrauben und die schwarze Plastikkappe abmachen da drunter sitzen die Zündkerzen.Aber beim zusammen schrauben nicht die Zünkabel Falsch draufstecken markier sie am besten.

 

mfg

Themenstarteram 9. November 2012 um 13:05

Kompliziert, lach, danke

echt eng da, muss ich mir erst mal besorgen

Hi und auch herzlich Willkommen hier bei den dickschiffen:)

Du scheinst dich nicht wirklich zu trauen, gell?:)

Wo kommst du denn her?

Vielleicht findet sich ja darüber eine Lösung, oder jemand, der dich ein wenig in die Geheimnisse des X20XEV (dein motor) und des omegas einweist...:D

Liebe grüße vom Michel

Themenstarteram 9. November 2012 um 13:33

Danke

Bin aus lügde in nrw

Schlecht wäre das nicht

Hallo,

 

und sei vorsichtig mit dem Abziehen der Zündkabel! Benütze dazu am Besten die an einem der Kabel angeklemmte braune Abziehklammer.

 

-bD-

 

(...der heute eine Mail von Motor-Talk gekriegt hat, dass er nun schon 10 Jahre hier angemeldet ist. Junge, Junge - wie die Zeit vergeht!)

Themenstarteram 9. November 2012 um 20:00

ah ok danke

wieso,reisst sonst was ab?

Haj und auch Herzlich Willkommen hier bei den OPELS.

Ich glaube alles was den zweiltr angeht bist mit Kurtberlin absolut an der richtigen Adresse! Wie er schon ober gepostet hat, ist es bestimmt kein Zauberwerk aber der Dinge viele Kleinigkeiten der Sauberkeit. Am Zweier haste ja gut Platz zum Schrauben :-)

MfG

O.P.

Hi,

@ bernDragon

Ein Glückwunsch und Danke an dich für die langjährige Mitarbeit und Zugehörigkeit . :)

@ Dirk

Ja die Seele können beim ungestümen abziehen ohne den Abzieher reißen .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Omega & Senator
  6. Omega 1998 Automatik 2,0 16V geht aus während fahrt und beim anhalten