ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Ombrello Scheibenversiegelung- Scheibenwischer rubbeln!!!

Ombrello Scheibenversiegelung- Scheibenwischer rubbeln!!!

Themenstarteram 13. August 2016 um 1:17

Hallo,

nachdem ich mich aufgrund von Testergebnissen in einem Automagazin von den Vorzügen der Ombrello Scheibenversiegelung habe überzeugen lassen, und diese dann auch gekauft und laut Anweisung aufgetragen habe, kämpfe ich nun mit Problemen!

Das Hauptproblem: Meine Scheibenwischer rubbeln nur noch über die Scheibe!

Die Scheibenwischer sind neu und genau von dem Typ, den Ombrello empfielt >

Der Effekt: Es rubbelt trotzdem!

Ombrello empfiehlt bei "Scheibenwischer rubbeln", diese mit Graphitpulver zu behandeln. Das habe ich getan. In der der Tat, die Schweibenwischer gleiten nach der Graphitpulverbehandlung zunächst wieder sanft über die Scheibe und rubbbeln nicht mehr - aber - der positive Effekt hält leider nur 3 Regentage an. Nach 3 Tagen rubbeln die Scheibenwischer wie vorher!!! Das ist mir ehrlich gesagt ein bisschen zu kurz!

Jetzt mal tacheles:

Es bleibt mir wohl nix anderes übrig. Wie bekomme ich diesen Ombrello Schrott von der Scheibe wieder runter??? Anders geht es wohl nicht- oder?

Beste Antwort im Thema

Per Hand wirds wohl äusserst mühsam, könnte aber funtionieren, aber so eine Glasversiegelung die theor. ein bis zwei Jahre auch Scheibenwischer aushalten soll, die hat sicher eine gute Bindung mit der Scheibe. Freiwillig gibt die nicht auf ;) ). Ich habs mit Ceriglas Glaspolitur wieder runtergebracht, allerdings mit Exzenterpoliermaschine mit Filzpad. - Poliermaschine wär also schon sehr von Vorteil.

Ich hatte das bei meinem Auto auch, dass speziell, wenns zB kaum noch regnet und fast nur noch Gischt von den andren Autos ist (Also quasi die Wassermenge "zu klein" für "ordentliche Tropfenbildung" ist) die Scheibe durch die winzigen Tfröpfchen zum Sichthindernis wird. Besonders Nachts.

Jetzt polier ich meine Scheibe 1-2 mal im Jahr (teilweise nur mal schnell mit der Hand, weil ja nicht so viel zusammenkommt in wenigen Monaten), damit sie super sauber ist (weil nur mit reinigen wird sie bei weitem nicht so sauber) und hab dadurch sozusagen so gut wie keine Tröpfchenbildung, was ich speziell bei "Gischt" viel "durchsichtiger" finde. (Wenn die Scheibe ganz sauber ist reisst ein Wasserfilm zB aus der Giesskanne draufgegossen, nicht auf, die Scheibe bleibt flächig benetzt, auch an Stellen, wo die Wischer nicht hinkommen....)

Als möglichen "Anwendungsfehler" könnte ich vermuten, dass deine Scheibe eben nicht wirklich super sauber gewesen ist vor dem auftragen. (4 Monate klingt schon arg wenig)

Das mit Anpressdruck und Winkel war gemeint, das andre Automodelle das anders haben können und es dann dort evtl auch deshalb besser funktioniert

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Die Versiegelung kannst du mit einer Glas-/Scheibenpolitur runter bekommen. Es geht aber auch eine normale Politur, aber keine Füllpampe.

Zitat:

@A4Jupp schrieb am 13. August 2016 um 01:17:27 Uhr:

 

Jetzt mal tacheles:

Es bleibt mir wohl nix anderes übrig. Wie bekomme ich diesen Ombrello Schrott von der Scheibe wieder runter??? Anders geht es wohl nicht- oder?

Verstehe ich nicht ganz, bin voll zufrieden, habe Ombrello jetzt seit 6 Monaten auf den Scheiben und keine Probleme, ich hab Aerotwin als Scheibenwischer.

Ich würde Ombrello immer Empfehlen.

Ombrello als Schrott zu bezeichnen ist schon ein starkes Stück, vielleicht solltest du deine Arbeitsweise

mal überdenken.

Bis dann

Ich war auch unzufrieden und habs wieder abpoliert. (Wobei Ombrello an sich nicht das Problem zu sein scheint, weil es ja bei vielen gut funktioniert)

Ich denke Rubbeln oder nicht hat noch weitere mögliche Gründe, als nur die Scheibenwischer. Auch die Grösse der Wischer (indirekt der Anpressdruck) und der Winkel der Scheibe (neben möglichen Verarbeitungsfehlern)

Ich hab auch zwei andere Produkte probiert (u.a. Nanolex ultra) versucht - Abpoliert.

Für meine Anforderungen und Fahrprofil (Hauptstrecken) eignet sich eine Windschutzscheibenversiegelung einfach nicht.

Alle andren Scheiben ausser der Windschutzscheibe hab ich versiegelt, da gibts quasi nur Vorteile

Themenstarteram 14. August 2016 um 17:28

Vielen Dank für eure Antworten und Ratschläge.

Vielleicht noch etwas mehr Hintergrund...

Ich habe Ombrello erst seit ca. 4 Monaten auf der Windschutzscheibe. Die Wischer (natürlich Bosch Aero Twin) wurden direkt nach dem Aufbringen der Versiegelung erneuert. Ich hatte bis unmittelbar vor dem Einsatz der Ombrello Versiegelung nie Probleme mit rubbelnden Schweibenwischern. Anpressdruck und Winkel der Wischer sollten also stimmen. Inzwischen mache ich mir Sorgen, ob das Rubbeln nicht sogar auch Schäden an Wischermotor oder Gestänge hervorrufen kann. Ich denke also, das ich bald etwas wirkungsvolles gegen das Rubbeln unternehmen muß.

Der Abperleffekt funktioniert auch nur noch bei hohen Geschwindigkeiten und starkem Regen. Bei leichtem Regen und unter 100km/h bildet sich ein Teppich winziger Regenperlen auf der Scheibe. Aufgrund von Lichtreflexen in den winzigen Tröpfchen, hat man den Eindruck als ob man durch ein engmaschiges Sternenhimmelnetz schaut, was ich äußerst irritierend und unangenehm empfinde. Es hilft dann nur schnell den Scheibenwischer zu betätigen. Überhaupt muß überwiegend der Scheibenwischer benutzt werden. Bei innerstädtischem Tempo funktioniert der Abperleffekt grundsätzlich nicht, aber auch auf der AB bei Regen und im Berufsverkehr erreicht man kaum die Geschwindigkeit wo ein Abperleffekt noch vernüftig gegeben ist.

Wem meine Formulierung nicht gefällt, dem sei gesagt:

Ja, mein Beitrag sollte durchaus den heftigen Ärger und das was ich inzwischen von der Ombrello Versiegelung halte, deutlich zum Ausdruck bringen. Wer dieses Produkt trotzdem weiter empfehlen will, soll das meinetwegen tun. Ich kann jedoch eine Empfehlung aus o.g. Gründen nicht mehr nachvollziehen.

P.S Welche Glas-/Scheibenpolitur würdet ihr empfehlen und lässt sich das per Hand runter polieren oder brauche ich eine Poliermaschine?

Per Hand wirds wohl äusserst mühsam, könnte aber funtionieren, aber so eine Glasversiegelung die theor. ein bis zwei Jahre auch Scheibenwischer aushalten soll, die hat sicher eine gute Bindung mit der Scheibe. Freiwillig gibt die nicht auf ;) ). Ich habs mit Ceriglas Glaspolitur wieder runtergebracht, allerdings mit Exzenterpoliermaschine mit Filzpad. - Poliermaschine wär also schon sehr von Vorteil.

Ich hatte das bei meinem Auto auch, dass speziell, wenns zB kaum noch regnet und fast nur noch Gischt von den andren Autos ist (Also quasi die Wassermenge "zu klein" für "ordentliche Tropfenbildung" ist) die Scheibe durch die winzigen Tfröpfchen zum Sichthindernis wird. Besonders Nachts.

Jetzt polier ich meine Scheibe 1-2 mal im Jahr (teilweise nur mal schnell mit der Hand, weil ja nicht so viel zusammenkommt in wenigen Monaten), damit sie super sauber ist (weil nur mit reinigen wird sie bei weitem nicht so sauber) und hab dadurch sozusagen so gut wie keine Tröpfchenbildung, was ich speziell bei "Gischt" viel "durchsichtiger" finde. (Wenn die Scheibe ganz sauber ist reisst ein Wasserfilm zB aus der Giesskanne draufgegossen, nicht auf, die Scheibe bleibt flächig benetzt, auch an Stellen, wo die Wischer nicht hinkommen....)

Als möglichen "Anwendungsfehler" könnte ich vermuten, dass deine Scheibe eben nicht wirklich super sauber gewesen ist vor dem auftragen. (4 Monate klingt schon arg wenig)

Das mit Anpressdruck und Winkel war gemeint, das andre Automodelle das anders haben können und es dann dort evtl auch deshalb besser funktioniert

Mit der fehlerhaften Anwendung (ungenügende Vorarbeit sprich Reinigung) kann ich mich internforno nur anschließen.

Zur Entfernung empfehle ich die Sonax ProfiLine GlasPolitur. Und ja das geht auch per Hand mit dem passenden Polierschwamm/Pad. Mit der Exzenter ist es natürlich einfacher.

Themenstarteram 14. August 2016 um 18:39

Danke für eure Hinweise.

Ich kann nur sagen, das ich mich sehr genau an die Verarbeitungshinweise gehalten habe. Selbstverständlich habe ich die Scheibe auch sehr genau nach Anleitung vorher gereinigt - wüsste nicht, was ich da hätte besser machen können.

Schön zu hören, das es auch ohne Maschine wieder runter geht.:D

Ich denke falls nicht, kann ich es immer noch im 2. Anlauf mit Maschine probieren.

ich benutze seit 2 Jahre das Ombrello , und habe schon damit das 2 Auto behandelt, 100 % ig ... was besseres kennen ich nicht... Haltbarkeit ca. 8 Monate

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Ombrello Scheibenversiegelung- Scheibenwischer rubbeln!!!