ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Ombrello bei fabrikneuem Fahrzeug ?

Ombrello bei fabrikneuem Fahrzeug ?

Themenstarteram 3. April 2017 um 14:27

Hallo liebe Pflegeliebhaber,

ich habe die Ombrello-Scheibenversiegelung bisher auf meinem Polo 6C genutzt und damit gute Erfahrungen gemacht.

Jetzt bekomme ich einen neuen Golf Facelift und möchte Ombrello wieder anwenden, quasi direkt nachdem der Wagen in Wolfsburg abgeholt wurde. Hierzu suche ich Rat bei ein paar Fragen:

- Gibt es irgendwas, das degegen spricht Ombrello bei einem ganz neuen Auto anzuwenden ?

Scheibe und Wischerblätter werden bei Polo und Golf sicher sehr ähnlich sein, oder ?

- Das Auto hat eine beheizbare Frontscheibe mit IR-Filter; außerdem eine Multifunktionskamera.

Hat da jemand Erfahrung, ob das eine Rolle spielt ? Werden Assistenten (Spurhalteass., Verkehrszeichenerkennung) irgendwie negativ durch eine Versiegelung beeinflusst ?

- Ablauf war bei mir immer gründlich Scheibe waschen und Klarspülen, dann die ombrelloeigenen Polier-Paste angewendet, klargespült, dann IPA und getrocknet und dann Ombrello. Gilt das für eine komplett neue Scheibe auch noch so (Polierpaste erforderlich ?) ? Die dürfte ja fast keinen Schmutz haben..

- Kann mir jemand ein sehr hochwertiges MFT empfehlen (was garantiert keine Kratzer ins Glas macht), um die Scheibe nach dem Auftragen zu polieren ? Hab bisher immer Küchenrolle genommen...

Besten Dank und freue mich auf viele Antworten

Beste Antwort im Thema

Da kann man nur den Kopfschütteln, wahrscheinlich hast du auch noch nie ein Wachs auf deinen Lack aufgetragen und bist trotzdem im Fahrzeugpflegeforum unterwegs.

 

Wenn man keine Antwort für den TE parat hat, warum antwortet man dann überhaupt mit sinnlosen Beiträgen?

 

Eine Scheibenversiegelung macht Sinn und wie gesagt beim Glaco Ultra hat der Wischer dann ab 45 km/h Pause.

Auf der AB brauchst du den Wischer überhaupt nicht mehr.

 

Ciao

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

Ich fahre schon sehr lange Auto und habe in der langen Zeit noch nie eine Scheibenversiegelung

gebraucht.

Du schreibst du verwendest eine Polierpaste für Scheiben wofür auch immer.

Wolltest du nur mitteilen das du dir ein neues Auto zulegen wirst dann sag es doch.

Seelze 01

Moin, also ich kann dir nur von Soft 99 das Glaco Ultra empfehlen!

Ich hatte auch Ombrello, aber das Glaco ist nochmal eine andere Nummer.

Die Standzeit sowie das Abperlverhalten sind viel besser.

 

Ich würde die Scheibe mit Glasreiniger reinigen und danach mit IPA entfetten.

 

Anschließend das Glaco drauf und du hast lange Freude!

 

Bei den MFT Tüchern schau mal bei Lupus Autopflege, ich würde dir das Buffing 530 empfehlen oder ein Waffeltuch, da bekommst du keine Kratzer.

 

Ciao

Zitat:

@Seelze 01 schrieb am 3. April 2017 um 14:47:33 Uhr:

Hallo,

Ich fahre schon sehr lange Auto und habe in der langen Zeit noch nie eine Scheibenversiegelung

gebraucht.

Du schreibst du verwendest eine Polierpaste für Scheiben wofür auch immer.

Wolltest du nur mitteilen das du dir ein neues Auto zulegen wirst dann sag es doch.

Seelze 01

Hast Du den Text des TE's überhaupt richtig gelesen? :confused:

Ich frage mich auch, warum Du darauf kommst, das der TE nur kundtun will, dass ein neues Auto ansteht.

@TE

Es spricht nichts dagegen, Ombrello auch auf der Scheibe eines Neuwagens aufzubringen.

Auch gibt es keinen negativen Einfluss auf Kameras,Scheibenheizung oder sonstige "Helferlein" an/hinter der Frontscheibe.

Wichtig, wie auch sonst bei Ombrello, die Scheibe vorher gründlich reinigen, und dann wie gewohnt verarbeiten.

Die Scheibe großartig vorher zu polieren, halte ich für unnötig, da diese ja praktisch noch jungfräulich ist.

Ein spezielles MF Tuch ist dafür nicht nötig, da die Scheiben um ein vielfaches resistenter gegen Kratzer sind, als z.B. Lack.

Ein "Amazon Basics MF-Tuch" reicht also schon dafür aus.

 

Hast Du den Text des TE's überhaupt richtig gelesen? :confused:

Ich frage mich auch, warum Du darauf kommst, das der TE nur kundtun will, dass ein neues Auto ansteht.

Ich habe den Text gelesen aber warum soll man irgend ein Zeug auf seine Scheiben schmieren

dann auch noch bei einem Neuwagen.

Ich habe noch nie meine Scheiben mit sowas vollgeschmiert in über 40 Jahren.

Aber wenn du das gut findest ist das doch OK.

Seelze 01

 

 

Da kann man nur den Kopfschütteln, wahrscheinlich hast du auch noch nie ein Wachs auf deinen Lack aufgetragen und bist trotzdem im Fahrzeugpflegeforum unterwegs.

 

Wenn man keine Antwort für den TE parat hat, warum antwortet man dann überhaupt mit sinnlosen Beiträgen?

 

Eine Scheibenversiegelung macht Sinn und wie gesagt beim Glaco Ultra hat der Wischer dann ab 45 km/h Pause.

Auf der AB brauchst du den Wischer überhaupt nicht mehr.

 

Ciao

nun ist alles wesentlich geschrieben worden und hier muss dann jetzt nicht angefangen werden sind gegenseitig zu bekriegen, also halt euch damit BITTE zurück.

Also ich trage keine Scheibenversiegelung auf die Frontscheibe (mehr) auf, aber zum "richtig tiefenreinigen" verwende ich 1 x Jahr eine Glaspolitur. Grade bei einer neuen Scheibe dürften sich auf der Glasoberfläche Produktions"rückstände/oberflächenschutz" befinden und grad bei einer neuen Scheibe würd ich polieren. (Es gab ja mal einen oder mehrere Threads wo unter gewissen Umständen (leichter Tau, oder einfahrt bei Sommerregen in einen warmen Tunnel oder Tiefgarage) Saugnapfmarkierungen sichtbar wurden....(also die Scheiben sind auch neu nicht sauber genug)

Und mit einer Scheibenversiegelung möchte ich keine Rückstände auf ner Scheibe dauerhaft fixieren.

Und was ich auch machen würde, ich würde den Bereich wo Kamera/Regensensor "durchschaut" kleinräumig nicht versiegeln. Einfach sicherheitshalber. (ich hab beim vorigen Auto auch mehrere Scheibenversiegelungen ausprobiert und bilde mir ein, zumindest der Regensensor hat ohne Versiegelung "richtiger" agiert)

Themenstarteram 4. April 2017 um 21:35

Danke euch für die Antworten !

Für mich macht die Versiegelung auf jeden Fall Sinn, da ich sehr viel Autobahn fahre und oft fast komplett auf die Wischer verzichten kann. Bei meinem Polo habe ich die Versiegelung jedenfalls nicht bereut.

An Tipps nehme ich mit den Bereich der Multifunktionskamera besser auszusparen ("sieht" die denn dann überhaupt noch was, wenn das Wasser dort nicht abperlen kann -> Doch wieder Scheibenwischer nötig) und ich werde erstmal mittel Wassertest (ob der Wasserfilm beim Drübergießen abreißt) überprüfen, ob sich Rückstände auf der Scheibe befinden.

Hab noch ne extra Frage: Spricht etwas dagegen MFT zu benutzen, um die Produktrückstände auszupolieren ? Ich habe bisher immer Küchenrollen genommen und irgendwo mal gelesen, dass dies von Vorteil sei, aber misstraue dieser Info ein Wenig.

@iTzCrAnk: Zu dem Glaco: Ist das "sicherer" in der Anwedung als Ombrello, also in Hinblick auf Schlieren, Rattern usw. ? Ich kenne das Produkt nähmlich nicht und bin bei einem Neuwagen natürlich etwas vorsichtiger ! -> Ist es schlimm, wenn etwas von dem Glaco auf die Scheibenwischer-Blätter gerät ?

Moin, also das Glaco ist einfacher zu verarbeiten.

Beim Ombrello hatte ich öfter mal schlieren und rattern, dazu noch störende Sichtverhältnisse bei Gegenlicht Abends.

 

Eine Pulle Ombrello ist auch nur für eine Anwendung, wobei du das Glaco nach dem Auftrag einfach wieder verschließen kannst.

Das Glaco sollte so für 4-5 Anwendungen reichen.

 

Zum Thema Glaco auf Scheibenwischern.

Einfach bei dem Auftrag die Wischer hochklappen, auf die Scheibe auftragen, 10 Min. Abflüften lassen und mit einem MFT auspolieren.

Fertig.

 

Ciao

Themenstarteram 5. April 2017 um 10:42

@iTzCrAnk: Hab noch zwei Fragen an dich als Glaco-Experten :D

Kann man nach den 12h Trocknen noch irgendetwas nachpolieren (falls nötig), oder muss die Scheibe nach den 10min Auslüften unbedingt absulut klar poliert werden ?

-> Für mich eine Horrorvorstellung bei trockener Scheibe und Sonnenlicht irgenwelche Puduktreste zu sehen.

Was ist bei Glaco der krtitischste Punkt für ein perfekte, schlierenfreies Ergebnis ? Bei Ombrello ist es ja die Vorreinigung.

Danke !!

Hi, also ich sag es mal so.

Mir ist das mit den Überschüssen noch nicht passiert, daher kann ich dazu nichts genaues sagen.

Aber wenn du es aufträgst, wird es in der Zeit milchig und du solltest wirklich alles erwischen, am beste stellst du das Auto danach in die Sonne zum aushärten. Somit siehst du auch dann nochmal eventuelle Überreste.

 

Zu Punkt 2.

Hier ebenso die Vorreinigung, hat bei mir immer alles super geklappt!

Themenstarteram 6. April 2017 um 15:02

@iTzCrAnk: Super, Danke dir. Werde mir dann sehr wahrscheinlich das Glaco besorgen und ein Waffeltuch von Auto-Lupus. Was ich noch fragen wollte, hast du auch schonmal das "Nanolex" ausprobiert ? Das sah in etlichen Videos auch sehr vielversprechend aus.

Das Nanolex hatte ich noch nicht, war mir immer zu teuer für den Zweck.

Und mich hat das Glaco einfach überzeugt, daher bleibe ich bei diesem!

 

Ciao

Ich verwendete das Nanolex Urban auf den Seitenscheiben und auch auf der Heckscheibe und bin sehr zufrieden. Auf Seitenscheiben hälts "gefühlt ewig" und auch auf der Heckscheibe hielts locker 1 Jahr durch. (auf der Frontscheibe verwende ich keine Scheibenversiegelung mehr, allerdings aus andren Gründen)

 

(Auf unsrer Echtglasduschtür hielt keine probierte Scheibenversiegelung länger als wenige Wochen ;) )

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Ombrello bei fabrikneuem Fahrzeug ?