ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Ombrello bei fabrikneuem Fahrzeug ?

Ombrello bei fabrikneuem Fahrzeug ?

Themenstarteram 3. April 2017 um 14:27

Hallo liebe Pflegeliebhaber,

ich habe die Ombrello-Scheibenversiegelung bisher auf meinem Polo 6C genutzt und damit gute Erfahrungen gemacht.

Jetzt bekomme ich einen neuen Golf Facelift und möchte Ombrello wieder anwenden, quasi direkt nachdem der Wagen in Wolfsburg abgeholt wurde. Hierzu suche ich Rat bei ein paar Fragen:

- Gibt es irgendwas, das degegen spricht Ombrello bei einem ganz neuen Auto anzuwenden ?

Scheibe und Wischerblätter werden bei Polo und Golf sicher sehr ähnlich sein, oder ?

- Das Auto hat eine beheizbare Frontscheibe mit IR-Filter; außerdem eine Multifunktionskamera.

Hat da jemand Erfahrung, ob das eine Rolle spielt ? Werden Assistenten (Spurhalteass., Verkehrszeichenerkennung) irgendwie negativ durch eine Versiegelung beeinflusst ?

- Ablauf war bei mir immer gründlich Scheibe waschen und Klarspülen, dann die ombrelloeigenen Polier-Paste angewendet, klargespült, dann IPA und getrocknet und dann Ombrello. Gilt das für eine komplett neue Scheibe auch noch so (Polierpaste erforderlich ?) ? Die dürfte ja fast keinen Schmutz haben..

- Kann mir jemand ein sehr hochwertiges MFT empfehlen (was garantiert keine Kratzer ins Glas macht), um die Scheibe nach dem Auftragen zu polieren ? Hab bisher immer Küchenrolle genommen...

Besten Dank und freue mich auf viele Antworten

Beste Antwort im Thema

Da kann man nur den Kopfschütteln, wahrscheinlich hast du auch noch nie ein Wachs auf deinen Lack aufgetragen und bist trotzdem im Fahrzeugpflegeforum unterwegs.

 

Wenn man keine Antwort für den TE parat hat, warum antwortet man dann überhaupt mit sinnlosen Beiträgen?

 

Eine Scheibenversiegelung macht Sinn und wie gesagt beim Glaco Ultra hat der Wischer dann ab 45 km/h Pause.

Auf der AB brauchst du den Wischer überhaupt nicht mehr.

 

Ciao

26 weitere Antworten
Ähnliche Themen
26 Antworten

Interforno, kann so bestätigen. Bei mir hat der Regensensor nach Ombrello bei einem Mercedes gesponnen.

Auf meinem eigenen ST konnte ich es nicht beobachten. Aber ich würde den Regensensor nach Ombrello eh immer ausschalten. Oder versucht man nicht mitzuversiegeln, weiß in der Praxis aber nicht, ob das bei der Abnahme von Ombrello funktioniert und man die Versiegelung dann doch nicht mit dem Tuch dahin "schiebt".

 

Was die anderen Sensoren anbetrifft, da gab es bis heute nie Probleme.

Themenstarteram 13. April 2017 um 10:34

Okay, ich habe mir das Glaco mittlerweile besorgt und will es bald anweden.

Glaubt ihr, dass eine Scheibenpolitur Sinn macht/das Ergebniss verbessert ? Ich hatte über die Politur von Nanolex nachgedacht, aber bei einem Neuwagen müsste die Scheibe ja eigentlich noch perfekt sein, oder ? Habe auch bei den Youtube-Videos nie gesehen, dass einer Politur nimmt, nur immer bei der Nanolex versiegelung.

Was würdet ihr empfehlen/bzw. wie halten die Glaco Anweder hier das ?

Grundsätzlich ist eine Scheibenpolitur vor dem Auftragen von Versiegelungen immer zu Empfehlen.

Nicht um sie "Glatt" zu machen, sondern um möglichst alle anhaftenden Verschmutzungen zu entfernen. Auch Fabrickneue Scheiben können verschmutzt sein, z.B. durch Konservierungen der Autobauer, Trennmittel der Scheibenhersteller im Produktionsablauf etc.

Solche Sachen vermindern die Standzeit und niemand möchte irgendwelche "Streifen, Abdrücke" langzeiterhalten!

Themenstarteram 24. April 2017 um 10:09

Ich möchte mal ein kurzes Feedback geben, wie es so gelaufen ist.

Reinigung habe ich folgendermaßen gemacht: Erst mit Wasser Staub abgetragen, dann mit Glasreiniger gründlich gereinigt, dann mit Nanolex Scheibenpolitur die Scheibe poliert, anschließend mit klarem Wasser abgestrahlt, getrocknet und schlussendlich mit Isopropanol gereinigt. Das Glaco habe ich dann 10min einwirken lassen und dann Produktreste mit einem Waffeltuch abgetragen und mit einem MFT auspoliert.

Bisheriges Ergebnis: Keinerlei Streifen, Schlieren oder Wischerrattern. Starken Regen hatte ich leider noch nicht, aber die paar Tröpfchen die runtergekommen sind, sind perfekt weggeflogen !

Super, über Feedback freuen wir uns immer.

 

Du hast eine sehr gute Vorarbeit geleistet, daher wirst du auch nicht enttäuscht sein.

 

Ciao

Danke auch von meiner Seite. Scheiben versiegeln steht noch auf meinem Plan für meinen Neuen, den ich ich seit Anfang des Monats habe. Die genaue Vorgehensweise wird mir helfen nichts falsch zu machen (als Autopflegeneuling). Kannst du noch sagen wie genau du Glasreiniger, Politur und Isopropanol angewendet hast? Glasreiniger aufsprühen und mit Waffeltuch verwischen? Politur womit auf/abtragen? Isopropanol mit MFT oder Applikator aufgetragen?

Macht das Glaco auch auf Seiten und Heckscheibe Sinn? Wie lang ist die Standzeit?

Danke schonmal!

Themenstarteram 25. April 2017 um 15:15

Hey,

also hier nochmal im Detail:

1) Erst mit kaltem Wasser Staub und Dreck abgespritzt (Wischerblätter hochstellen, darunter sammelt sich viel !)

2) Glasreiniger aufsprühen und einwirken lassen (hatte Einmalhandschuhe an). Anschließend mit Waffeltuch Nr 1 abtragen mit leichtem Druck (dabei immer die Seite vom Waffeltuch wechseln !).

3) Nanolex Scheibenpolitur mit Waffeltuch 2 abschnittsweise auftragen und mit leichtem druck polieren.

4) Scheibe gründlich abspülen (hab das mit Fahrzeugwäsche verbunden, ggf nochmal mit Reiniger) und mit Waffeltuch trocknen.

5) Waffeltuch 3 mit Isopropanol tränken und Scheibe mit mittlerem Druck final reinigen.

6) Glaco auftrage und warten.

7) Mit Waffeltuch abtragen und mit 530 MFT kurz nachpolieren.

Genauso habe ich es gemacht. Keine Ahnung, ob alle Schritte optimal waren, oder auch weniger gereicht hätte, aber ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Die anderen Scheiben habe ich bisher nicht behandelt und zur Standzeit kann ich dir auch nichts sagen, da die Beschichtung keine Woche als ist :D

Hoffe es hilft !

Danke, klingt sehr venünftig!

Die Standzeit und andere Scheiben Frage hab ich auch eher an die Glaco Profis hier gestellt :)

Ich wurde gerufen.

Also beim Ultra hatte ich auf der Frontscheibe eine Standzeit von 6 Monaten als ich es selber erneuert habe. Da hat es noch sehr gut geperlt.

Ich nutze den Wischer auch nicht oft.

 

Auf den Seitenscheiben sollte es daher noch länger halten.

 

Momentan habe ich aber das Glaco Roll on Large drauf. Das hat noch mal ein Besseres Sheeting, aber bei geringerer Standzeit, aktuell 2 Monate drauf und Top bis jetzt.

 

Ciao

Themenstarteram 27. April 2017 um 10:58

Ich hab auch noch zwei Fragen an die Erfahrenen nachzuliefern:

1) Was mach ich mit den ganzen kleinen Verunreinigungen die sich im Laufe der Zeit (längere Autobahnfahrten) auf der Frontscheibe sammeln ? Ist es okay mit stark verdünntem Glasreiniger (Sonax oder so) dran zu gehen ? Ich will die Schicht ja nicht direkt mit entfernen ;)

2) Wenn ich eines Tages neu beschichte, ist es dann ausreichend nur die Reinigungsschritte, ohne die Glaspolitur, zu machen ?

Besten Dank !

zu 1. die Scheibenversiegelung kann das Reinigen mit Glasreiniger gut aushalten, den müsstest du nicht verdünnen.

zu 2. gehen würde es (mit der gleichen Versiegelung) wohl auch nur mit (sehr gut) reinigen, ich würde es aber nicht ohne Politur machen. Die Glaspolitur ist (vor Neuversiegelung) ein nicht allzu grosser Aufwand, weder Zeit noch kostenmässig.

Nabend, da kann ich interforno zur zustimmen!

 

Selbst IPA macht meinem Glaco nix aus! Also nutze ruhig den Scheibenreiniger damit du wieder klar Sicht hast

 

Zu Punkt 2 ist alles gesagt worden, gibt auch eine günstige Glaspolitur von Soft99 mit Auftragsschwamm kostet um die 15€, hält ewig

 

Ciao

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. Ombrello bei fabrikneuem Fahrzeug ?