ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Oldie-Import über Rotterdam oder Bremerhaven - Vor& und Nachteile?

Oldie-Import über Rotterdam oder Bremerhaven - Vor& und Nachteile?

Themenstarteram 22. September 2014 um 22:52

Bis 2013 war die Sache klar: Man importiert über Holland, weil 6% versus Deutschland 19%.

Seit 2014 kostet es ja hier nur noch 7% - d.h. fast egal. Dafür ist die Gebühr in Holland etwas höher (zumindest laut meinen Angeboten: D 420 Euro, NL 500 Euro).

Nun kann die geographische Lage was ausmachen, z.B. wer an der NL Grenze wohnt, wird es über Holland machen, wer in Schleswig.-Holstein wohnt, eher über Bremerhaven, aber sonst? Irgendwelche Vor-/Nachteile? Oder ist es wurscht?

Ähnliche Themen
23 Antworten

Der holländische Zoll gilt als sehr viel Umgänglicher beim Autoimport. Zu Bremerhaven hört man immer nur Schimpfworte.

Alleine das ist - nachdem was ich bisher so von mir bekannten Händlern gehört habe - wohl ein extrem guter Grund über Rotterdam zu gehen.

Themenstarteram 23. September 2014 um 9:12

Angeblich lässt Bremerhaven kein Autos mit Klimamitt R12 mehr durch.

Wenn das stimmt, wäre das natürlich das KO für Bremen.

Zitat:

Original geschrieben von autoalfred

Angeblich lässt Bremerhaven kein Autos mit Klimamitt R12 mehr durch.

Wenn das stimmt, wäre das natürlich das KO für Bremen.

Genau so ist es. Hab letzte Wochen meinen Wagen aus Houston bekommen. Die

Auslieferung hat sich verzögert, da das besagte Klimamittel erst ausgetauscht und ersetzt wurde.

Erst danach hatte ich die Freigabe vom Zoll erhalten und konnte meinen Wagen in Empfang nehmen.

Cheers

Piet

Also definitiv Holland, einfach weil die Holländer wesentlich lockerer sind!!! Und zwar in allen Dingen! Das kann ich aus mehrfachen Erfahrungen sagen'!

Noch 2 Punkte die Wichtig sind: In Bremerhaven stehen die Fahrzeuge unter freiem Himmel, in Rotterdam wohl grundsätzlich überdacht (dem Vernehmen nach).

Außerdem hört man bei deutschen Reederern öfters von Hafenarbeitern die solche KFZ für Spinnerkarren halten und dementsprechend "vorsichtig" damit umgehen. Da muss ich aber sagen hab ich selbst nicht den Eindruck gewonnen, mit meinem sind sie vorbildlich umgegangen.

Also das es Hafenarbeiter gibt die nicht korrekt arbeiten gibt es in Deutschland und auch in Holland ;) Auch da habe ich schon so meine Erfahrungen gemacht, also das ist kein Faktor den man berücksichtigen kann da es bei beiden vorkommen kann.

Mit der Überdachung ist ein Argument, in Holland hab ich bis dato immer aus Hallen abgeholt, Deutschland kann ich nicht wirklich sagen, weil es hier Unterschiede gibt. in Holland komme ich überall hin usw. In Deutschland komme ich nicht mal in die Zollzone hinein. Aber alle Autos aus Deutschland waren bei Abholung im freien, das stimmt.

Wie Du kommst nicht in die Zollzone rein? oO Ich musste da rein, mein Auto klarmachen, dann dadrinnen tanken (leider NICHT Zollfrei -.-) und DANN daraus beim Zoll und den Wagen anmelden und vorführen.

ja vielleicht so, aber du hast nicht die möglichkeit mit deinem privaten auto ranzufahren, in ruhe vielleicht dinge vorzubereiten (egal was) und dann gemüdlich mit deinem auto wieder raus, ohne das dein auto angeschaut wird. ;) (sprich das auto mit dem du dahin gekommen bist ;)

aber wie gesagt dahinter steckt die strenge überwachung, was du bei den holländern definitiv nicht hast.

Okay, dann hatten wir nen Lauen Tag. Wir sind mit Papas Auto rein, ran an die Karre (sogar schon ohne Anmeldung, keiner hat was gesagt) ich hatte nen 2 Schlüssel. Ich hätte auch ne ganze Ladung Bananen aus dem Kofferaum in Papas Auto Räumen können...

Aber klar hätten sie ihn auch daraufhin checken können beim rausfahren.

Das ist ja wirklich krass, bin bissel sprachlos. sone zustände kenne ich nur aus holland. in DT. bin ich was anderes gewöhnt, aber gut mal gehört zu haben

Hallo Rotterdam ist sehr einfach , Problemlos,, Unbuerokratisch,, Neid=0 Bearbeitung 2-3 Std. und schon kann man nach Hause.

Bremerhfen : Gegensatz zu Rotterdam , Lange Bearbeitungseit ,, Unfreundlich,, Sehr Buerokratisch,, Zuviel Papierkram ,, Zuviel Behoerdengaenge ,, Bearbeitungszeit bis zu 15 Stunden oder Tag drauf ,,

Fahrt besser paar KM mehr,, und bringt Euren Fahrzeug nach Hause . ( Es gibt Kaffee umsonst) .

MFG

Zitat:

@autoalfred schrieb am 23. September 2014 um 09:12:05 Uhr:

Angeblich lässt Bremerhaven kein Autos mit Klimamitt R12 mehr durch.

Wenn das stimmt, wäre das natürlich das KO für Bremen.

Das stimmt, liegt an einem Herrn Daten entfernt- twindance/MT-Moderation wie mir mein Verschiffer es mitgeteilt hat. ihm reicht das entleeren der R12 Anlage nicht aus....

Super Typ dieser Daten entfernt- twindance/MT-Moderation

Kann den Mann auf seiner Nummer unter Daten entfernt- twindance/MT-Moderation gerade nicht erreichen.

Ärgerlich! zumal der Mercedes in Deutschland gebaut worden ist!

Zitat:

@muebermuth schrieb am 30. Mai 2017 um 17:47:33 Uhr:

Zitat:

@autoalfred schrieb am 23. September 2014 um 09:12:05 Uhr:

Angeblich lässt Bremerhaven kein Autos mit Klimamitt R12 mehr durch.

Wenn das stimmt, wäre das natürlich das KO für Bremen.

Das stimmt, liegt an einem Herrn Daten entfernt- twindance/MT-Moderation wie mir mein Verschiffer es mitgeteilt hat. ihm reicht das entleeren der R12 Anlage nicht aus....

Super Typ dieser Daten entfernt- twindance/MT-Moderation

Kann den Mann auf seiner Nummer unter Daten entfernt- twindance/MT-Moderation gerade nicht erreichen.

Ärgerlich! zumal der Mercedes in Deutschland gebaut worden ist!

Na ich finde es nicht besonders prickelnd, jemanden öffentlich mit Name und Telefonnummer an der Pranger zu stellen...

Das geht natürlich nicht.

Ich bitte zum wiederholten Male nachdrücklich darum, auf MT im Allgemeinen und dem US Car Forum im Speziellen KEINE Klardaten zu posten. Im Bedarfsfalle können sich User per PN miteinander austauschen.

Bitte haltet euch daran.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Oldie-Import über Rotterdam oder Bremerhaven - Vor& und Nachteile?