ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Ohne ESD fahren

Ohne ESD fahren

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 22:09

Hallo zusammen,

mal eine Frage:

Ist es schädlich für das Fahrzeug ohne Auspuff zu fahren? Bei mir ist der Mittelschalldämpfer abgebrochen. Ich lasse es in kürzester Zeit reparieren. Interessiert mich halt ob es Technisch was tragisches ist. Es ist ein Corsa b 1.0

Danke im Vorraus

Beste Antwort im Thema

Hi,

 

es gab schon unfälle weil duch defekte Auspuffanlagen der Innenraum mit Abgas und vor allem Co2 geflutet wurde.

 

Zuviel Co2-> müde-> ohnmacht-> Unfall

 

Außerdem können die heißen Abgase auch am Unterboden schaden anrichten.

 

Gruß Tobias

30 weitere Antworten
Ähnliche Themen
30 Antworten

Nein, solange das Rohr nicht am Unterboden anliegt passiert nichts schlimmes.

außer dass du alte omis aufschreckst....:D

Für das Fahrzeug nicht, aber leg den ESD in den Kofferraum/Beifahrerfußraum. So kannst du im Falle eines blau-silbernen Boxenstopps zumin. zeigen das es um ein kurzfristig eingetretenes Problem geht und du nicht aus Prinzip ohne ESD fährst.

Hi,

 

es gab schon unfälle weil duch defekte Auspuffanlagen der Innenraum mit Abgas und vor allem Co2 geflutet wurde.

 

Zuviel Co2-> müde-> ohnmacht-> Unfall

 

Außerdem können die heißen Abgase auch am Unterboden schaden anrichten.

 

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Hi,

es gab schon unfälle weil duch defekte Auspuffanlagen der Innenraum mit Abgas und vor allem Co2 geflutet wurde.

Zuviel Co2-> müde-> ohnmacht-> Unfall

Außerdem können die heißen Abgase auch am Unterboden schaden anrichten.

Gruß Tobias

bei dem 1.0 powertriebwerk besonders problematisch :D

Auspuff-feuer

Stimmt Fenster öffnen kann nicht schaden, je nachdem wo der Auspuff endet.

Allerdings ist CO da problematischer als CO2.

Zitat:

Original geschrieben von snooopy365

Stimmt Fenster öffnen kann nicht schaden, je nachdem wo der Auspuff endet.

Allerdings ist CO da problematischer als CO2.

monoxyde machen müde ...:D

Stimmt kohlenmonoxid war das böse,vergisst man bei der ganze Co2 hysterie immer wieder ;)

wobei sich Co2 auch ein bißchen schwer atmet.

Das offene Fenster muß aber nicht unbedingt positiv sein,dadurch kann ein Sog entstehen der die Abgase erst so richtig rein zieht.

hab ich mal gemerkt als ich wegen Ladung mit offener heckklappe gefahren bin,mit offenem fenster hat es deutlich mehr nach Abgas gestunken als bei geschlossenem fenster.

Gruß tobias

Zitat:

Original geschrieben von Kawaman1974

bei dem 1.0 powertriebwerk besonders problematisch :D

Leicht entzündliche Materialien haben im ESD nichts zu suchen...:D

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Stimmt kohlenmonoxid war das böse,vergisst man bei der ganze Co2 hysterie immer wieder ;)

wobei sich Co2 auch ein bißchen schwer atmet.

Das offene Fenster muß aber nicht unbedingt positiv sein,dadurch kann ein Sog entstehen der die Abgase erst so richtig rein zieht.

hab ich mal gemerkt als ich wegen Ladung mit offener heckklappe gefahren bin,mit offenem fenster hat es deutlich mehr nach Abgas gestunken als bei geschlossenem fenster.

Gruß tobias

Heckklappe ist ein Sonderfall, wenn diese undicht ist, ist das wirklich ein Problem. Hinter dem Fahrzeug entsteht ein Sog (durch verwirbelung) und wenn man dann noch die Fenster aufmacht zieht der Sog das ins Auto.

Aber das ist nur im Bereich des Hecks so, unter dem Fahrzeug ist das egal.

Hatte da mal stress mit nem TÜV, der meinte das wenn ich die Heckklappe per hand richte nach einem Unfall, kommt direkt Abgase durch rein. Ist natürlich auch schwachsinn, weil Heckklappen haben daher extra dicke Dichtung und da reicht von Hand richten locker aus um im Auto zu überleben ;)

 

Ja Co2 ist ja seit einigen Jahren total böse, warte schon drauf das sportlich betätigen mit einer Co2 steuer belastet wird...

Aber rein Faktisch wird Co2 immer noch nicht als Abgas gewertet, nur für die Steuereinteilung, aber Limits gibt es keine.

Der Druck im Fahrzeuginnern ist grösser als der Druck hinter dem Fahrzeug, sodass kein Abgas bei undichter Klappe eindringen kann.

Anders ist es, wenn man die Klappe geöffnet hat, um Schrank, Fahrrad oä. hinten drin zu transportieren.

Der Luftwirbel am Heck presst die Luft samt Abgas ins Innere.

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Der Druck im Fahrzeuginnern ist grösser als der Druck hinter dem Fahrzeug, sodass kein Abgas bei undichter Klappe eindringen kann.

Anders ist es, wenn man die Klappe geöffnet hat, um Schrank, Fahrrad oä. hinten drin zu transportieren.

Der Luftwirbel am Heck presst die Luft samt Abgas ins Innere.

je nach Form drückt es die Abgase in den "spalt" der undichten klappe..

Zitat:

Original geschrieben von 320 cdi 224 ps

Hallo zusammen,

mal eine Frage:

Ist es schädlich für das Fahrzeug ohne Auspuff zu fahren? Bei mir ist der Mittelschalldämpfer abgebrochen. Ich lasse es in kürzester Zeit reparieren. Interessiert mich halt ob es Technisch was tragisches ist. Es ist ein Corsa b 1.0

Danke im Vorraus

Na wart lieber!

Stell dir vor da kommt der Blaulicht, weil jemand dein Fahrzeugnummer durch eine Laute Beschwerde durchgegeben hat und die ZWEI sind nicht gut drauf.

Dann heisst es;Ihr hättet dann lieber abschleppen sollen, denn jetzt wirds teierer :eek:

:confused:

Dann denkste;hätte ich blöß geschoben! :cool:

PS: CO2 und CO und Gott weist welche Abgase noch, die nicht durch dem vollständigen Auspuff aufgehalten werden, die schaden unserer aller Umwelt, vom Pflanze bis IHR! Es ist gesetzeswidrig!! Und der Staat ist jetzt verschuldet!!!

MfG

wußte gar nicht, dass aus einem vollständigem auspuff kein co und co2 mehr rauskommt....:D

Ähnliche Themen