ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Ölverlust bei PN Motor

Ölverlust bei PN Motor

VW Jetta 2 (19E)
Themenstarteram 22. Juni 2011 um 21:07

Hallo,

mein PN Motor in meinem Jetta verliert Öl und das nicht gerade wenig. Etwa 0,5L auf 2500km. Was mir nur auffällt das der Zahnriemen bald im Öl schwimmt so Ölig wie das da hinter ist. Die Abdeckung ist auf jeden fall voll damit. An der Ventildeckeldichtung ist auch etwas, aber die kommt eh irgendwann noch neu. Das Auto ist im Moment auch still gelegt da mein anderer Jetta Teile von dem Brauch und es sich deutlich mehr lohnt den fertig zu machen. Allerdings wird der Motor bald in den anderen Verbaut. Daher währe gut zu wissen woran das liegen könnte das der Öl verbraucht in den Mengen.

Die Idee zumindest ist folgende, dass ich mir jetzt den besser zustehenden Jetta fertig mache, wo ich keine Probleme mit Öl habe, allerdings wird davon nächsten Monat das Getriebe entfernt und es kommt ein Schaltgetriebe rein was ich vom anderen nehme. Dabei wollte ich auch den Motor vom anderen nehmen, damit ich den ganzen aufwand von Schwungscheibe und Kupplung etc nicht habe. Der Motor mit dem Automatik Getriebe soll dann verkauft werden.

Daher die frage woher kann sonst noch so viel Öl austreten?

Danke!

Ähnliche Themen
19 Antworten

Entweder das kommt von der Ventildeckeldichtung oder vom Nockenwellensimmerring würd ich sagen...

Im schlimmsten Fall viell. die Kopfdichtung

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 21:30

Nockenwelle glaube ich nicht, da oben ist alles noch relativ in Ordung. Es scheint eher von unten nach oben zu kommen über den Zahnriehmen. Ich habe mal ein paar Bilder von gemacht. Vielleicht ist es darauf zu erkennen.

K1024-dsc01904
K1024-dsc01905
K1024-dsc01903

Naja Öl läuft aber nicht von unten nach oben. Am besten mal alles reinigen und fahren und gucken wo genau es herkommt.

Sieht ja alles ziemlich versifft aus, besonders Bild 2, sieht schon aus wie von oben kommend - also Ventildeckel o.ä.

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 22:26

Sollte ich mal machen, gründlich sauber machen und gucken wo es dann raus kommt. Allerdings wird der Motor mindestens 1 Monat jetzt nicht mehr bewegt, da ist das Problem. Und bevor ich den wieder verbaue, sollte das schon weg sein. Immer nachfüllen ist schon teuer :D

Wie gesagt sieht schon sehr nach Simmerring oder Ventildeckeldichtung aus. Kostet beides ja nich die Welt.

Kopfdichtung tippe ich mal eher nicht denn da würde es ja vielleicht auch anderswo am Kopf siffen sofern sie da auch durch wäre.

Bei mir war es die Ventildeckeldichtung, hatte letztes Jahr bei meinem PN auch bissl Ölverlust.

Themenstarteram 22. Juni 2011 um 23:05

Oder ich ersetze einfach alle Simmerringe und Dichtungen wo es so raus siffen kann. Kopfdichtung glaube ich auch nicht, sonst müsste auf der höhe auf andere stelle was sein und die ist Trocken soweit.

am 18. Februar 2016 um 13:02

Hallo,

hänge mich hier mal an, da dies der passendste Thread, ist den ich gefunden habe.

Mein PN-Motor verliert (schon länger) ca 0,5l auf 1000km. (5W40 mit VAG Spezifikation und E10 seid ca Tachostand 350000) Insgesamt hat er jetzt 490000 gelaufen und muss praktisch jeden Werktag fahren.

Die Ventiledeckeldichtung ist gemacht, seither sieht es zumindest am Zylinderkopf trocken aus.

Da über die Kurbelgehäuseentlüftung immer Öl in den Luftfilterkasten gekommen ist und unterm Luftfilter durchgesickert und auf den Ansaugkrümmer getropft ist, hab ich mal versuchsweise Akuputz in den Raum über dem Abscheidesieb im Ventildeckel gesteckt. So fest, dass sich keine Teile lösen, aber trotzdem noch Luft durch kommt. In wie fern der improvisierte Ölabscheider den Ölnebel besser abscheidet habe ich noch nicht geprüft. (Würd’s auch noch nicht unbedingt zum Nachmachen empfehlen)

Nun habe ich festgestellt, dass an dem Bohrungen rechts und links unten an der Benzinpumpe bei Hohen Drehzahlen ( ca 1/2 - 3/4 Gas) Öl aufgeschäumt austritt.Wei Bei Lehrlauf kommt nichts raus. Auch deshalb ist mir vorher noch nichts Aufgefallen. Hatte halt schon lange Leck Öl, vorne am Motorblock und nach Autobahnfahrten Ölflecken unterm Motorblock auf dem Boden. (auch vor dem Stahlwolle in der Kurbelgehäuseentlüftung )

Zur Benzinpumpe habe ich bisher nur Bilder von außen gefunden http://aerosolwerk.blogspot.de/ Bräuchte ne Explosions- oder Schnittzeichnung der Benzinpumpe. Hab im Moment keine genaue Vorstellung wie die Pumpe von innen aussieht, ob darin Dichtungen verbaut sind die evtl. verschlissen sind…

Frage:

Kann der Ölaustritt an einem Defekt der Pumpe liegen, so dass mit ner neuen Benzinpumpe alles wieder in Ordnung also dicht ist?

Oder gibt es möglicherweise noch andere Ursachen? Verschlissene Kolbenringe mit zu viel Druck im Kurbelgeäuse oder anderes? Leider habe ich derzeit kein Kompressionsdruckmessgerät zur Verfügung. Will halt nicht die Pumpe wechseln um dann festzustellen, das was ganz anderes die Ursache war.

Viele Dank und Grüße, e.t.

Ps, Laufen und Anspringen tut der ansonsten super!

Der Wagen wird wahrscheinlich auch ne Kurbelwellendichtung haben deshalb wäre es auch wichtig wie es hinter der Kunststoffabdeckung aussieht.

Unten ist mehr Öl

das kann sich da aber auch nur angesammelt haben.

Wenn dann sollte der Nockenring aber auf jeden Fall mit gemacht werden

denn das Öl in der Verkleidung kommt wohl eher daher als von der Deckeldichtung.

Der Ölaustritt an der Benzinpumpe kann von einer defekten Dichtung oder einem defekt des Zwischenstücks (Abstandhalter) sein. Die Benzinpumpe selbst kannste nicht groß reparieren und ist auch nicht mit dem Ölkreislauf verbunden. Die Pumpe wird lediglich über die Zwischenwelle angetrieben.

Schraub die Pumpe mal ab und erneur die beiden Dichtungen. Schau dir dabei das Zwischenstück an ob es beschädigt ist.

am 19. Februar 2016 um 3:36

Werde die Dichtuungen mitkontrollieren wenn ich die Pumpe tausche, nur das Öl tritt an den Bohrungen aus nicht an den Dichtungen vom Zwischenstück. Mann sieht es dort raus laufen wenn Mann odentlich Gas gibt. Sogar direkt gegenüber von der Bohrung am Kühlwasserschlauch ist ein Ölfleck. Offenbar spritzt das Öl manchmal biszum Kühlwasserschlauch. (ca 5 cm Abstand)

Ich frag mich halt ob weiter hinten im Gehäuse der Pumpe noch ne Defekte Dichtung ist?

Quasi zwischen Kipphebel und Pumpen-innenleben.

am 19. Februar 2016 um 3:54

Zitat:

@mikelknight2000 schrieb am 18. Februar 2016 um 13:50:46 Uhr:

Der Wagen wird wahrscheinlich auch ne Kurbelwellendichtung haben deshalb wäre es auch wichtig wie es hinter der Kunststoffabdeckung aussieht.

Unten ist mehr Öl

das kann sich da aber auch nur angesammelt haben.

Wenn dann sollte der Nockenring aber auf jeden Fall mit gemacht werden

denn das Öl in der Verkleidung kommt wohl eher daher als von der Deckeldichtung.

Beim letzten Zahnriemnwechsel, bevor ich die Dckeldichtung gemacht habe war auch hinter der Kunststoffabdeckung vom Zahnriemen Öl. Nur war damals noch überall am Motorblock Öl also rundherum.

Werde morgen mal schaun wie es da aktuell aussieht.

Falls ich den Simmering später mal mache:

Kriegt Mann die Zahnriemenscheibe mit nem einfachen Abzieher sauber von der Nockenwelle runter? Die sitzt halt schon25 Jahre da drauf und wahrscheinlich Bombenfest....

Akkut ist Momentan der Austritt an der Benzinpumpe. Kann auch nicht ausschließen das Benzin dabei ist. Vebrauch ist zur Zeit auf Landstraße und Autobahn 7- 8 Liter bei humaner Fahrweise. Scheint mir auch nen bischen viel. Sollten wohl eher 6.,5 - 7l sein.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe, auf das der PN-Motor bald wieder dicht und trocken ist.

 

Naja momentan ist es ja eher kalt und der Motor braucht wohl da mehr Sprit.

Verstehe den Verlauf aber nicht und bin raus.

am 19. Februar 2016 um 13:15

??

Verlauf:

- 2015 Öl überall

- Ventildeckeldichtung und Kurbelgehäusenetlüftung gemacht

- Zylinderkopf wied trocken

- 2016 Leck an den Bohrungen der Benzinpumpe.

am 19. Februar 2016 um 16:09

Dachte an was ähnliches wie hier (https://www.youtube.com/watch?v=uvvzXcZ6XhE )

zu der Käfer Pumpe. Wie's oberhalb von der Kolbenstange der Pumpe aussieht sagt der Herr in dem Viedeo leider nicht...

Denk mir grad von oben kann ja eigentlich nur Benzin kommen

und Öl nur vom Kubelgehäuse her oder ?

Deine Antwort
Ähnliche Themen