ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Ölexplosion / Motorplatzer? Newbie sucht Rat

Ölexplosion / Motorplatzer? Newbie sucht Rat

Mercedes CLK 208 Cabrio
Themenstarteram 11. August 2015 um 23:46

Hallo zusammen,

ich bin absoluter CLK Neuling und vermutlich gleich richtig reingelaufen. Folgende Situation. CLK W208 Cabrio Bj. 2000 170000 KM, vor 14 Tagen gekauft, Probefahrt war gut, Fahrzeug total trocken, Verkäufer hat noch neuen TÜV aufs Auto gemacht, ohne Mängel.

Am Wochenende bin ich mit dem Auto von Stuttgart nach hinter München gefahren (ca. 330 KM), am Ankunftsort hat die Motorleuchte geleuchtet, also ran an die Tanke und bisschen Kühlflüssigkeit und dest. Wasser nachfüllen. insgesamt ca. 1/2 Liter.

Nach der Rückfahrt, heute nochmal geschaut und nochmal bis an den schwarzen Deckel vom Ausgleichsbehälter aufgefüllt. Das Kühlwasser war zwar etwas braun, aber fühlte sich nicht ölig an.

Habe auch in den Öleinfüllstutzen geschaut, sah aber alles so weit ich das beurteilen kann normal aus, kein Schaum kein Dampf.

Heute morgen mit dem Auto ganz normal zur Arbeit gefahren, alles gut.

Heute Abend dann die total Katastrophe, mit dem Auto ca. 30 Km ganz normal heimgefahren, Temperatur ok, Auto lief astrein, kein gestockte kein ruckeln alles fein. In der Garage nochmal zur Sicherheit geschaut und dann der Schock, der komplette Motor sieht auf der rechten Seite (Fahrerseite) aus als ob eine Ölbombe explodiert wäre. Alles voll gespritzt, und das Auto ist am Unterboden bis in die Fahrzeugmitte komplett verölt. Als ich den Ausgleichsbehälter geöffnet habe kam mir gleich ein Schwall kochendes Wasser entgegen?? War´s das mit mir und dem CLK bevor es angefangen hat??

Ich bin wirklich kein Schrauber aber das sieht schön heftig aus, fast als ob kein Deckel auf dem Motor gewesen wäre, Deckel war aber drauf....

Bilder kann ich leider erst morgen hochladen.

wer kann helfen,? heul....so ein schönes Auto

Beste Antwort im Thema

Moin

tippe auf Kurbelgehäuse-Entlüftung - 7/9/11 - irgendwo da....

servus

http://www.motor-talk.de/.../m111-i203623166.html

 

(das oben erwähnte Motorlager ist die Motoraufhängung - quasi ein Dämpfer - dont panic)

P.S. weiß nicht, ob du bei ATU richtig aufgehoben bist.

11 weitere Antworten
Ähnliche Themen
11 Antworten

Ohje... mein Beileid! Soetwas habe ich auch schon mitgemacht... ich kann mir ganz genau vorstellen wie du dich fühlst!

Als die Motorkontrollleuchte angegangen ist... bist du zur Tankstelle gefahren und hast nur Kühlwasser aufgefüllt? Normalerweise wird ein zu niedriger Kühlwasserstand extra angezeigt... danach war die Lampe aus?

Du darfst den Ausgleichsbehälter natürlich nicht bei heissem Motor öffnen! Dir hätte das kochende Kühlwasser sehr schlimme Verbrennungen zufügen können!!! Dass das Kühlwasser sehr heiss wird, ist unter Last völlig normal... das mit dem Ölverlust jedoch nicht!

Du wirst auf jeden fall nicht drum herum kommen, das Fahrzeug in eine Werkstatt deines vertrauens zu bringen... am besten Abschleppen lassen, bevor du noch mehr Schaden verursachst! ADAC Mitglied, oder Schutzbrief?

Bitte kontrolliere morgen mal den Ölstand des Wagens, anhand des Ölmessstabs... dann kannst du zumindest sehen, ob noch genug Öl im Motor vorhanden ist, bzw. war...

Der ölverlust könnte viele Ursachen haben... eine verstopfte Kurbelgehäuseentlüftung, dann drückt das Öl an den Ventildeckeln heraus, oder eine defekte Ventildeckeldichtung selber... bis hin zum Zylinderkopf, Kettenkasten usw... Alles nur rumgerate!

In einer Werkstatt mit Grube, oder Bühne lässt sich die Ursache garantiert finden und auch beheben. Lass den Kopf nicht hängen, es wird nicht immer alles so heiss gegessen, wie es gekocht wird!

Halte uns aber bitte auf dem laufenden und Bilder wären nicht schlecht!

Was noch interessant wäre, war der Verkäufer privat, oder ein Händler? Hast du einen gültigen Kaufvertrag?

am 12. August 2015 um 1:36

Also das dir das Kühlwasser nach 30km fahrt entgegenkommt ist klar. Überdruck und so. Und wegen deiner Ölexplosion Tippe ich mal ziemlich sicher auf dein fahrerseitiges Motorlager! Hat bei mir ähnlich ausgeschaut,er wird auch wenn das ganze Öl raus ist, zu vibrieren anfangen.

Mach gleich beide Seiten und am besten das Getriebelager auch gleich mit.

 

Mfg maxi

Themenstarteram 12. August 2015 um 8:28

Moin, also das mit dem Kühlwasser war mir auch klar, wollte das nur noch mit reinschreiben.

Als die Motorlampe Sonntag anging, Kühlflüssigkeit und Dest. Wasser nachgefüllt. Zusammen ca. ein halber Liter. Öl hatte ich gecheckt war genau im mittleren Bereich.

Lustigerweise springt das Auto problemlos an, und läuft schön rund und Gleichmäßigkeit. Gestern hatten auch keine Kontrolllämpchen geleuchtet und auch heute morgen nicht?? Das ich um ne Werkstatt nicht rumkommen werde ist schon klar, dafür hab ich aktuell zu wenig Ahnung, wollte nur die ein oder andere Vorabmeinung von den leuten hier die mehr Ahnung haben als ich.

Die Erfahrung zeigt ja, je weniger Ahnung du hast desto teurer wird meistens die Reparatur :-(..

Hab ich vielleicht einfach zuviel Wasser eingefüllt??

Zumidest sah es heute morgen dann nicht mehr so völlig Katastrophal aus, nachdem das Öl ein bisschen abgelaufen war. Siehe Bilder. Werde wohl mit nem Kumpel das Auto zum ATU schleppen.... Verdammt hab nur eigentlich keine 1500.- oder mehr grad übrig, da ich endlich mal wieder in Urlaub wollte.

Hatte eigentlich gehofft, etwas mehr Zeit zu haben um mich in die Materie einzuarbeiten.

Der CLK ist vom Händler, im Auftrag verkauft worden. :-( und Ja hinterher weiß ich jetzt auch das ich Doof bin...

Moin

tippe auf Kurbelgehäuse-Entlüftung - 7/9/11 - irgendwo da....

servus

http://www.motor-talk.de/.../m111-i203623166.html

 

(das oben erwähnte Motorlager ist die Motoraufhängung - quasi ein Dämpfer - dont panic)

P.S. weiß nicht, ob du bei ATU richtig aufgehoben bist.

Themenstarteram 12. August 2015 um 9:05

Lieber gleich zum freundlichen ums Eck??

es gibt da gute Leute und da... aber auch da Pfeifen und dort..

zumindes kann der freundliche ne ordentliche Fehlerdiagnose machen - was die Störungen des Motors angeht (am Kühlwasser liegts sicher nicht)

Und falls spezifische Ersatzteile benötigt werden, muss die ATU auch beim :-) kaufen und dir dann teuer weiter berechnen.

Es gibt schon manchen, der sein Fahrzeug vom einen zum anderen geschleppt hat...

vielleicht kannst du mal mit den Bildern bei Benz antanzen und mit dem Meister unverbindlich sprechen?

servus

Könnte aber auch ne poröse oder nicht mehr vorhandene Dichtung vom Einfüllstutzen oben sein.. meiner sah auch mal so aus als wäre ne Bombe geplatze.

Durch die poröse Dichtung und den Überdruck hats mir alles durch den Deckel gejagt.

Wenn der Motor rund läuft, dann ist der bestimmt nicht geplatzt! ;) das ganze wird schlimmer ausschauen, als es ist! Ich tippe ebenso auf KGE und ventildeckel... Aber das ist nur rumgerate. Bring das Auto bitte nicht zu ATU!!! Lass den freundlichen eine Diagnose erstellen. Dann bist auf der sicheren Seite... Wo du dann die Reparatur ausführen lässt, ist dann deine Entscheidung. Aber immerhin weißt du dann was genau zu machen ist!

Themenstarteram 19. August 2015 um 11:17

So als kleines Update....

Gestern dann Abend endlich der Besuch beim freundlichen, nach langem warten auf nen Termin. Meister schaut mal "kurz" unter die Haube.

Grummel grummel, machen Sie mal an..

Hm Motor läuft, Meister verzieht die Stirn.... "also das Auto lassen Sie am besten hier, ich weiß ja nicht ob ich Ihnen den zurück gebe".

Mit einem freundlichen Kumpelhaften grins meint er dann "nene war nur ein Spaß, scheint nur der Öldeckel zu sein, aber jemand der den nicht richtig zudreht, sollte eigentlich nicht so ein Auto fahren. Ich würde den CLK dann behalten, und bei mir in die Garage stellen, und Pflegen, weil der echt super dasteht für sein alter"

Toll aber ich stehe ziemlich doof da :-)

Uff also wohl alles gut, er bestellt mir sicherheitshalber nen neuen Deckel (14,20 €) und macht den dann in vier Wochen bei der Jahresinspektion mit drauf.

Ich muss abschließend noch feststellen, der hatte eigentlich seit 2 Stunden Feierabend, und hat sich das trotzdem noch angeschaut, kostelos und schnell, wow hab ich so noch nicht erlebt. Hut ab vorm MB-Händler....

Danke an alle die mir geholfen haben... gute Sache das hier.

Werd auf jeden Fall dabei bleiben

sorry, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen... der Deckel...

halte uns auf dem laufenden!

Kannst du schon glauben.. auf seinen Bildern ist das noch harmlos, wenn ich das mit meinem von damals vergleiche.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. Ölexplosion / Motorplatzer? Newbie sucht Rat