ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. OBD 2

OBD 2

Mercedes CLK 208 Coupé

Hallo Fans Gibt es Erfahrungen mit Diagnosegeräten??

Habe mir sagen lassen das Geräte um 50,00€ absolut untauglich sind und nicht jeden Fahrzeug Typ auslesen können . Wieviel € muß mann ausgeben um vernünftige Ergebnisse zu erhalten. Die auch für einen Normalverbraucher noch bezahlbar sind und sich lohnen!!

 

Wünsche allen CLK Freunden frohe Weihnachten und Guten Rutsch ins neue Jahr sowie immer Knitterfreie Fahrt!!

Beste Antwort im Thema

Ist der OBD2 Regelung geschuldet, da bei Neuhomologierungen ab 2000 das OBD2 Protokoll Pflicht war, bei Modellpflegen es aber einen Übergang glaub bis 2002 gab bis das OBD2 Protokoll eingeführt werden musste.

Die Deutschen Premiumhersteller waren aber nicht sehr glücklich darüber und weigerten sich zuerst eine OBD Dose zu verbauen, aber da sie ja mussten wurden beide Diagnoseschnittstellen verbaut, einmal die Herstellerspezifische worüber alle Systeme welche Diagnosefähig waren ausgelesen werden konnte und eine OBD Schnittstelle worüber meistens nur die Motorsteuerung ausgelesen werden konnte da ja OBD2 nur vorschreibt Abgasrelevante Fehler/Daten ausgeben zu müssen.

Aus diesen Grunde findet man bei BMW und Mercedes bei den Baujahren von 2000 bis 2003 bei einigen Modellen beide Schnittstellen.

Ausnahme Asiaten, da kann es passieren das bis 2002 nur die Herstellerspezifischen Diagnoseschnittstellen verbaut sind, da diese bis zum letzten Stichtag der Übergangsregelung, jene genutzt haben.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Moin

Solltest du die 38er Pin buchse haben - dann

http://www.amazon.de/.../ref=oh_details_o05_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

Und OBD Adapter (untern Lenkrad) dann brauchst du kein Kabel.

http://www.amazon.de/.../ref=oh_details_o04_s00_i00?ie=UTF8&psc=1

die app fuer android kaufen.

Nur du kannst die normale Motorprobleme zugreifen

Siehe meine Signatur, da ist auf ein OBD2-Test verlinkt. Funktionierte bisher an allen Fahrzeugen!

Was ganz billiges reicht da sogar aus! Ob 10 oder 70 Euro macht da keinen Unterschied.

und was brauch ich wenn ich diese runde Buchse auserhalb habe?? im Mototrraum!

Das normale OBD2-Gerät und dazu ein Adapter für Mercedes. Dann kannst Du aber noch weniger damit anfangen... Wurde mir mal gesagt was damit möglich ist, hab ich aber schon wieder vergessen ^^

Mit so einem Billiggerät kann man sich eine Handvoll Daten anzeigen lassen, mehr nicht.

Für das Geld würde ich schön essen gehen, davon hat man mehr. :D

ok dann weis ich bescheid...Danke!

Zitat:

@FabJo schrieb am 22. Dezember 2014 um 22:04:59 Uhr:

Mit so einem Billiggerät kann man sich eine Handvoll Daten anzeigen lassen, mehr nicht.

Für das Geld würde ich schön essen gehen, davon hat man mehr. :D

Ja, aber die "handvoll Daten" können sehr nützlich sein! Ist mir schon ein paar mal passiert, auch mit anderen Fahrzeugen: Ich bin mit dem Auto unterwegs und plötzlich geht die MKL an. Natürlich spät abends oder am Wochenende, wenn keine Werkstatt mehr auf hat! Was tun? Tage lang warten und mit MKL weiter fahren? Ich fahre eben rechts ran, lese den Fehlercode aus, lösche die Fehlermeldung und fahre erst mal weiter. Mit dem Code kann ich nach der Ursache suchen.

In der Werkstatt zahlt man für ein mal auslesen 10-20 Euro. Da hat man das Geld für das Gerät nach 1-2 mal auslesen wieder raus!

Klar kann man mit dem Gerät nicht viel machen und kommt nicht tief in das System... aber für 95% der Fälle reicht das! Und wenn ich nicht weiter kommen sollte, dann kann ich immer noch in die Werkstatt. Aber so hab ich erst mal eine Hilfe, egal wann und wo! Wem das keine 20 Euro wert sind...

Zitat:

@mikel323fba schrieb am 22. Dezember 2014 um 19:16:46 Uhr:

und was brauch ich wenn ich diese runde Buchse auserhalb habe?? im Mototrraum!

Beim 38 Pin Rundstecker (Vormopf) kann man mit Carsoft 7.4 schon sehr viel auslesen und löschen. Man braucht dazu aber einen Laptop mit serieller RS 232 Schnittstelle (KEIN USB-Adapter, funzt i. d. R. nicht) und einen passenden Multiplexer.

Entsprechende Kombis gibt es in der Bucht für ca. 100-150 Euro (z. B. mit Dell Latitude D610).

Interessanterweise hat meiner (Bj. 2001 - definitiv Mopf) auch noch die runde Steckdose im Motorraum. Aber zusätzlich ist auch die OBD2-Buchse im Innenraum vorhanden. *Grübel*

Das ist genau so merkwürdig wie deine Blinker im Kotflügel und in den Spiegeln....

Nein.. merkwürdig ist das absolut nicht...

Meiner hat auch beide Diagnosedosen... und der Schrauber meines Vertrauens hat mir erklärt dass man bei unseren Autos nur einen Teil über die OBD II Dose auslesen kann... Der erweiterte Zugriff geht nur über die Runde Dose im Motorraum.

Mein Mechaniker ging auch mit der Stardiagnose immer an die runde Dose. Wird schon seinen Grund haben.

Ist der OBD2 Regelung geschuldet, da bei Neuhomologierungen ab 2000 das OBD2 Protokoll Pflicht war, bei Modellpflegen es aber einen Übergang glaub bis 2002 gab bis das OBD2 Protokoll eingeführt werden musste.

Die Deutschen Premiumhersteller waren aber nicht sehr glücklich darüber und weigerten sich zuerst eine OBD Dose zu verbauen, aber da sie ja mussten wurden beide Diagnoseschnittstellen verbaut, einmal die Herstellerspezifische worüber alle Systeme welche Diagnosefähig waren ausgelesen werden konnte und eine OBD Schnittstelle worüber meistens nur die Motorsteuerung ausgelesen werden konnte da ja OBD2 nur vorschreibt Abgasrelevante Fehler/Daten ausgeben zu müssen.

Aus diesen Grunde findet man bei BMW und Mercedes bei den Baujahren von 2000 bis 2003 bei einigen Modellen beide Schnittstellen.

Ausnahme Asiaten, da kann es passieren das bis 2002 nur die Herstellerspezifischen Diagnoseschnittstellen verbaut sind, da diese bis zum letzten Stichtag der Übergangsregelung, jene genutzt haben.

WOW - sehr ausführliche Erklärung ! Wieder etwas gelernt - Danke !

Deine Antwort
Ähnliche Themen