ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Nutzung des Tempomats W211, Bj08, neu für mich

Nutzung des Tempomats W211, Bj08, neu für mich

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 23. Februar 2014 um 10:16

Tempomat

Sorry, ich bin zu blöd: die Betriebsanweisung ist für mich irreführend. Nicht lachen!

Es gibt aus meiner Sicht doch nur 2 sinnvolle Einstellungen:

a) "ich möchte diese aktuell gefahrene Geschwindigkeit beibehalten"

und

b) "Strassen-Geschwindigkeitsbegrenzung - ich sollte/darf nicht über x km/h fahren"

Jetzt bitte aus der Praxis: Hebel oben, unten, rechts, links, was nu.

Die Segmente bedeuten: Sperrung? Tempomat verhindert, dass ich dort hinkomme?

Hat jemand den praxisnahen Hinweis für mich?

Danke

 

Beste Antwort im Thema

oje oje oje, nicht soviel nachdenken, einfach tun ... ;)

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Hebl nach vorne drücken tempomat aus, habel zu dir hinziehen geschwindigkeit speichern, wenn dann gebremst wurde wieder hebel zu Dir hinziehen zuletzt gespeicherte geschwindigkeit wird wieder erreicht.

Begrenzer ("Limiter"): Hebel zur Lenksäule hinein drücken, LED leuchtet auf. Bei aktivem Limiter leuchten die Balken rund um den Tachometer bis zur eingestellten Geschwindigkeit.

Tempomat: Hebel nochmal drücken, LED geht aus. Bei aktivem Tempomat leuchten die Balken rund um den Tachometer oberhalb der eingestellten Geschwindigkeit.

Bedienung des Tempomats:

hinauf: schneller

herunter: langsamer

zum Fahrer hin: letzte Geschwindigkeit aktivieren, bei erster Nutzung aktuelle Geschwindigkeit übernehmen

vom Fahrer weg: ausschalten (ebenso wie bremsen, kuppeln, ESP-Einsatz)

Limiter: ähnlich, aber mit leichten Abweichungen wegen Einstellmöglichkeit in 10er- und 1er-Schritten. Weiß ich jetzt nicht auswendig.

Im Kombiinstrument kann man einen zweiten, dauernd aktiven Limiter einstellen, um zB der Tempobegrenzung für Winterreifen zu entsprechen.

Themenstarteram 23. Februar 2014 um 11:24

Danke für die schnellen Antworten.

Langsam konnte ich mich jetzt in die Fahrsituationen hineindenken.

Aber nochmal : Hebel nach oben: schneller ... als was

und

Hebel nach unten: langsamer ... als was

Damit hätt ichs kapiert und kann in die Praxis gehen.

Danke nochmals.

Aber nochmal : Hebel nach oben: schneller ... als JETZT GERADE mit Tempomat

und

Hebel nach unten: langsamer ... als JETZT GERADE mit Tempomat

Zitat:

Original geschrieben von dimethyl

.....

Aber nochmal : Hebel nach oben: schneller ... als was

und

Hebel nach unten: langsamer ... als was

.....

schneller, bzw. langsamer als die eingestellte geschwindigkeit.

gruss armin

oje oje oje, nicht soviel nachdenken, einfach tun ... ;)

Und lass dich nicht vollends verwirren, werter TE, es ist völlig normal, dass du die Geschwindigkeit durch einen Druck nach oben (mit Sicherheit im Tempomat-Betrieb, im "Speed-limiter-Betrieb" hab ich es gerade nicht parat) schrittweise in 1 km/h steps erhöhen, aber durch Druck nach unten nur je Druck in 10 km/h steps verringern kannst.

Ich finde das könnte man besser lösen, aber man gewöhnt sich ja an vieles...

Vielleicht noch zur weiteren Erhellung dieser Beitrag:

http://www.motor-talk.de/.../...nzelne-km-h-moeglich-t4426579.html?...

Zitat:

Original geschrieben von Schnuffelgolf

Und lass dich nicht vollends verwirren, werter TE, es ist völlig normal, dass du die Geschwindigkeit durch einen Druck nach oben (im Tempomat-Betrieb, nicht im "Speed-limiter-Betrieb") schrittweise in 1 km/h steps erhöhen, aber durch Druck nach unten nur je Druck in 10 km/h steps verringern kannst.

Ich finde das könnte man besser lösen, aber man gewöhnt sich ja an vieles...

Keine Sorge, der TE muss sich an nichts gewöhnen, denn der Mopf macht es im Tempomat-Betrieb so wie du es dir in deinem VorMopf wünscht, sprich in 1 km/h Schritten hoch und runter. ;)

cu termi0815

Zitat:

Keine Sorge, der TE muss sich an nichts gewöhnen, denn der Mopf macht es so wie du es dir vorstellst, sprich in 1 km/h Schritten hoch und runter. ;)

cu termi0815

das heisst dann auch, dass wiederum die Reduzierung um gleich ganze 10 km/h allein durch nach unten gedrückt halten erreicht wird, richtig?

Ist es beim W211 (MOPF) nicht ähnlich wie beim R W251 MOPF ?

Ich bin mal eine gefahren und bei der hatte man, ähnlich wie bei Komfortfensterhebern, 2 Rasten nach oben und unten:

Leichter Druck nach oben/unten: Erhöhung/Verringerung in 1km/h Schritten

und wenn man über den Druckpunkt weiter nach oben/unten, quasi in die 2. Raste, drückt hat die erstmal auf den nächsthöheren/tieferen vollen 10er Betrag gerundet (also z.B. von 83km/h erstmal auf 90km/h) und ab da dann in vollen 10km/h Schritten erhöht/verringert ?

Zitat:

Original geschrieben von Schnuffelgolf

Zitat:

Keine Sorge, der TE muss sich an nichts gewöhnen, denn der Mopf macht es so wie du es dir vorstellst, sprich in 1 km/h Schritten hoch und runter. ;)

cu termi0815

das heisst dann auch, dass wiederum die Reduzierung um gleich ganze 10 km/h allein durch nach unten gedrückt halten erreicht wird, richtig?

Nein, das geht nur noch in 1 km/h Schritten. (siehe BA W211 Mopf im Anhang, Seite 156 ff.)

cu termi0815

Zitat:

Original geschrieben von Austro-Diesel

 

vom Fahrer weg: ausschalten (ebenso wie bremsen, kuppeln, ESP-Einsatz)

Moin.

Beim kuppeln wird der Tempomat nicht ausgeschaltet.

Gruss TAlFUN

@Taifun

ist das nicht etwas gefaehrlich, wenn waehrend des Aus-Einkuppelns der Tempomat aktiv bleibt ?

War sogar bei meinem 2000er Octavia so, dass wenn man die Kupplung oder das Bremspedal leicht getreten hatte, der Tempomat ausgeschaltet wurde. Und solange man den Motor nicht ausmachte, konnte durch druecken der RES Taste die vorher gespeicherte Geschwindigkeit wieder erreicht werden.

Bei meinem W211er vorMopf mit Automatik, wird die Geschwindigkeit in 1km/h Schritten sowohl erhoeht, als auch verringert und beim Betaetigen des Bremspedals wird der Tempomat aufgehoben. So wie es sein sollte ...

Wer hat in einer E-Klasse schon eine Kupplung? :cool:

Einfach den Hebel nach vorne drücken, dann schaltet der Tempomat aus.

In meinem MOPF (1/07) wird der Tempomat beim Druck nach unten auch in 1km/h-Schritten niedriger eingestellt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Nutzung des Tempomats W211, Bj08, neu für mich