ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Nummernschild-Beleuchtung defekt

Nummernschild-Beleuchtung defekt

Themenstarteram 20. Mai 2006 um 13:15

Seit einiger Zeit brennt die Nummernschild-Beleuchtung nach dem Einschalten nur noch auf einer Seite. Als ich die vermeintlich defekte Birne auswechseln wollte, sah ich, dass diese noch intakt war. Auch, als ich dennoch die neue Glühbirne ausprobierte, brannte diese nicht.

Kann das außer an einem Kabelbruch zu liegen sonst noch irgendeine (event. mercedes-typische) Ursache haben?

Danke für Eure Ratschläge!

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hast du die Zündung dabei aus eingeschaltet?

Themenstarteram 20. Mai 2006 um 22:42

Eine Birne brennt, die andere nicht, bei ein- und auch bei ausgeschalteter Zündung!

Servus,

also ich kenne keine Details, aber ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass beim MB beide hinteren Kennzeichenleuchten einzeln beschaltet sind. Überprüfe doch bitte mal (entweder mit einem Vielfachmessinstrument oder einfach mit einer anderen Glühlampe oder mit einem normalen Spannungstester) ob an der defekten Leuchte Plus oder Minus=Masse fehlt! Evtl. ist oder sind nur die Kontakte in/an der Fassung korrodiert!

Sorry, schon mal die Birne von links nach rechts getauscht !????

Die Kennzeichenlampen sind getrennt beschaltet, soweit ich mich erinnern kann, meldet das KI, ob Kennzeichenlampe links oder rechts defekt ist. Obs mal wieder am SAM liegt :confused:

Gruß

Wenni

Zitat:

Original geschrieben von Wenni

Die Kennzeichenlampen sind getrennt beschaltet, soweit ich mich erinnern kann, meldet das KI, ob Kennzeichenlampe links oder rechts defekt ist. Obs mal wieder am SAM liegt :confused:

Gruß

Wenni

OK, wenn#s denn so ist, dann wirds am SAM liegen und dann ................ .

Identisches Problem bei mir. Kennzeichenlampe hinten links defekt (wird auch so über das KI angezeigt). Allerdings vermute ich einen Wackler oder Kabelbruch, denn zunächst trat die Meldung nur sporadisch auf, aber seitdem die Temperaturen gestiegen sind, ständig. Hatte noch keine Motivation, mich draum zu kümmern, würde aber auch erst die Leuchte tauschen, wenn das nicht hilt, mal prüfen, ob man an der Fassung/Verkabelung von aussen was erkennen kann und wenn ich bis dahin nichts gefunden haben und es mir in den Sinn kommt, vielleicht auch noch die Heckklappenverkleidung abbauen. Wobei ich da erst noch mal schauen würde, ob das wirklich erfolgsversprechend wäre. Nicht, dass die ganze Mühe umsonst wäre, weil man von innen nicht an die Verkablung käme.

Was ist eigentlich SAM ? Eine Steuereinheit, die gerne mal zickt ?

Danke und Gruß

Heringsstipp, W203 220CDI T-Modell, 2002, Autom.

hi,

hatte ganz genau das selbe Problem!

Spannung gemessen, keine mehr da!

Also Birne gemessen, erste Birne war durchgebrannt,

Darum, "Zitat" der MB Werkstatt, die Elektronik hat das bemerkt und hat die Spannung nach hinten / Kennzeichenbeleuchtung (nur eine Birne war defekt), abgeschaltet! Also definitiv beide Birnen werden einzeln angesteuert! Da hat man sogar als Elektrotechnikmeister kein Chance mehr.

So somit hatte man keine Chance diesen Fehler selbst zu beheben! Rückstellung des Fehlers nur in der Werkstatt!

So sichert man sich zufriedene Kunden! :D

Zitat:

Original geschrieben von SPORTCOUPE C220

hi,

hatte ganz genau das selbe Problem!

Spannung gemessen, keine mehr da!

Also Birne gemessen, erste Birne war durchgebrannt,

Darum, "Zitat" der MB Werkstatt, die Elektronik hat das bemerkt und hat die Spannung nach hinten / Kennzeichenbeleuchtung (nur eine Birne war defekt), abgeschaltet! Also definitiv beide Birnen werden einzeln angesteuert! Da hat man sogar als Elektrotechnikmeister kein Chance mehr.

So somit hatte man keine Chance diesen Fehler selbst zu beheben! Rückstellung des Fehlers nur in der Werkstatt!

So sichert man sich zufriedene Kunden! :D

Servus in die Runde,

da bin ich aber platt !!!!! Also bedeutet das nun folgendes: Wenn bei meinem neuen gebrauchten MB die Kennzeichenbeleuchtung auf einer Seite ausfällt, dann habe ich keine Möglichkeit mehr selbst, durch Ersatz der kaputten Birne, die volle Funtionalität herzustellen ????????????????????????????????????????

Zitat:

Original geschrieben von SPORTCOUPE C220

So somit hatte man keine Chance diesen Fehler selbst zu beheben! Rückstellung des Fehlers nur in der Werkstatt!

So sichert man sich zufriedene Kunden! :D

Das kann ich mir absolut nicht vorstellen, ist doch auch bei keiner anderen Birne so!

Warum dann bei der Kennzeichenbeleuchtung?? :confused:

Ich denke das da ein DEFEKT vorliegt und sonst nix!

Grüße

Bei meinem C 220 CDI (Mopf 05/2004) hat mir das KI mal das rechte Lämpchen der Kennzeichenbeleuchtung als defekt gemeldet.

Ausgetauscht - keinerlei Fehlermeldung mehr.

Danach das Lämpchen geprüft, kein Defekt - daher vermutlich ein Kontaktfehler.

Liegt jetzt halt als Reserve bei den Reservesicherungen.

Fazit: Das SAM erkennt selbständig (vermutlich beim Einschalten), ob der Defekt behoben wurde.

Wenn ja, dann wird die Meldung auch nicht mehr ausgegeben.

Ich kann euch auch nur das sagen was ich von der MB-Werkstatt zu hören bekam, kann aber sein das dieses Problem bei neueren Modellen schon wieder behoben worden ist, wie gesagt bei einem Mercedes Sportcoupe C220 CDI Bj.2002 (m. Xenon) ist das laut Werkstatt so und was ich damals noch gesagt bekommen hab, vor Fahrbeginn Schlüsselstellung 2 werden alle Birnen von der Elektronik auf Durchgang gemessen u. sobald eine defekt ist wird die Spannung dorthin unterbrochen. Soweit ich mich noch erinnern kann sagten die, sie hätten nur den Fehlerspeicher gelöscht/quittiert dann funktionierte die linke Birne wieder.

Werd mir wahrscheinlich so n Fehlerspeicherlöschgerät zulegen, das hier scheint recht gut zu sein,

http://www.muleit-elektronik.de/pd1130964639.htm

hat da schon jemand erfahrung?

Gruß an allle

Servus,

auf das genannte "Kleindiagnosegerät" bin ich auch schon gestossen und mich würden auch brennend evtl. Erfahrungen damit interessieren.

Hallo,

nochmal kurz zu der Kennzeichenbeleuchtungsgeschichte,

In dem Sicherungsplan ist die "Kennzeichenbeleuchtung" selbst mit keiner Nummer der Sicherung angegeben,

sondern hinter "Kennzeichenbeleuchtung" steht "elektronik"

könnt evtl. doch heißen falls sich der Fehler nicht von alleine

beim Wechseln gibt, muss man ihn in der Elektronik mit besagtem Gerät zurückstellen?!?

Hab mir jetzt das Diagnosegrät bestellt mal schauen obs was taugt!

Grüße an all

Bitte um einen Erfahrunsbericht bezgl. des Gerätes!!!

Dankend im Voraus

Hellmuth

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. Nummernschild-Beleuchtung defekt