ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Norwegen , mit auto driften , auf seen fahren?

Norwegen , mit auto driften , auf seen fahren?

Themenstarteram 29. Januar 2011 um 22:26

Hi

da wir demnächst in Norwegen, Haugastol, sein werden, würde mich intressieren, ob man da auch irgendwo auf Seen offiziel fahren kann.

Oder sonstwo driften, hab da im Netz nichts zu gefunden :-(

Hat da irgendjemand Erfahrung was da erlaubt ist, bzw geht :D

Ich mein, wenn man da schon ist, muss man das ja auch nutzen ;-)

danke für Ratschläge

gruß

ps: wenn falscher Bereich, dann bitte verschieben, aber hab nix pasenden gefunden

Beste Antwort im Thema

æhm, ja also. auf nem see kannst hier nicht fahren und driften. glaub da bekommst ordendlich auf die finger. ansonsten ist es nicht anders als in deutschland auch das man hier und da mal nen platz hat wo nix los ist und man mal gas gibt. allerdings leg ich dir persønlich nahe im øffendlichen bereich dich ziemlich genau an die vorschriften zu halten. die strafen sind hier so extrem hoch gegenueber deutschland, das tut richtig weh. als beispiel:

1. falschparken 700 NOK

2. 5 km/h zuviel 800 NOK

3. 10 km/h 1600 NOK

4. Telefonieren wærend der fahrt 3000 NOK

5. nicht angeschnallt 800 NOK

6. Scheiben nicht freigekratzt 3 Monate fahrverbot und 4000 NOK

Umrechnungs kurs rundgerechnet 1 euro 8 NOK

 

gruss

37 weitere Antworten
Ähnliche Themen
37 Antworten

æhm, ja also. auf nem see kannst hier nicht fahren und driften. glaub da bekommst ordendlich auf die finger. ansonsten ist es nicht anders als in deutschland auch das man hier und da mal nen platz hat wo nix los ist und man mal gas gibt. allerdings leg ich dir persønlich nahe im øffendlichen bereich dich ziemlich genau an die vorschriften zu halten. die strafen sind hier so extrem hoch gegenueber deutschland, das tut richtig weh. als beispiel:

1. falschparken 700 NOK

2. 5 km/h zuviel 800 NOK

3. 10 km/h 1600 NOK

4. Telefonieren wærend der fahrt 3000 NOK

5. nicht angeschnallt 800 NOK

6. Scheiben nicht freigekratzt 3 Monate fahrverbot und 4000 NOK

Umrechnungs kurs rundgerechnet 1 euro 8 NOK

 

gruss

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 0:05

hmmm ok danke

ist ja low, ein Land voller Schnee und man darf nirgends seinen Spaß haben -.-

Du kannst vielleicht ein Fahrsicherheitstraining beim ADAC machen! Auch da werden spiegelglatte Straßen simuliert, das Heck wird dir weggerissen usw. Natürlich muss man dafür bezahlen, aber es macht sehr sehr großen Spaß und man tut auch noch was für sich selbst.

Vielleicht wäre das ja was für dich, diese Mischung aus Spaß und Ernst ;)

 

Passt zwar nicht ganz direkt zu deiner Frage, aber irgendwie in die Richtung geht es ja schon :)

 

Viel Spaß in Norwegen!

Gruß Miwo :)

ich weiss nicht ob du etwas norwegisch kannst, aber in dem link steht das 6 autofahrer dein vorhaben umsetzten und eine anzeige bekamen. http://mysenposten.no/.../...personer-tatt-for-ulovlig-kjoring-pa-isen , also ich wuerde es lassen. allerdings wenn du intensiv googlest findest du aussagen von touristen die in norwegen eisangeln waren und den see dazu befahren konnten. das war allerdings weiter nørdlich. diese befuhren den see auch nur zum angeln, nicht zum austoben;)

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 12:43

dann kann man nur auf nen riesen Parkplatz hoffen^^

wenn die norweger schlau wären, würden die einfach nen See frei geben und Eintritt verlangen^^

aber alles spaßbremsen

jetzt lach ich aber mal kræftig. wenn das hier spassbremsen sind frag ich mich was dann die deutschen sind;) hier hast ne ganze ecke mehr freiheiten als sonst irgendwo. belese dich mal dazu. dann siehst das ganz schnell anders;)

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 15:37

hi

was darfste denn mehr?

bezüglich Autofahrn sind die norweger doch extrem. 90km/h auf autobahnen sagen dazu doch alles ;-)

Was sonst besser ist, weiß ich leider nicht.

Hallole zusammen

Das Präparieren von Seeflächen zum Befahren ist eine sehr aufwendige und teure Angelegenheit die auch viel Erfahrung voraussetzt. Automobilhersteller lassen derartige Seeflächen in Schweden von örtsansässigen Sprzialfirmen präparieren . Dies wird wie ich schon vor Jahren erfuhr meist auf bestimmten Seeflächen deren Tiefe ca 2 m im schnitt nicht überschreitet. Diese Eisflächen werden dann mit Speitialmaschinen geräumt , die Eisflächen geglättet und nach jeden Einsatz wieder überprüft und gewartet. Hierzu kannst Du Dir die Berichte über Eisroadtruckers anschauen da wird die Strasse auch so gewartet und Bruchstellen gerade im Uferberich wieder geschlossen. Aufgrund dem Risiko einer möglichen Verunreinigung des Seewassers durch Öle und Kraftstoffe unterliegen diese Fahrzeuge und die Nutzung der Seeflächen auch bestimmten Regeln deren Übertretung wirklich teuer werden. diese garagntieren aber auch das keiner einbricht und so die Umwelt verschmutzt oder selbst zu Schaden kommt.

Die Nutzung von nicht präpariertten Seeflächen ist nicht nur lebendsgefährlich sondern auch rechtschierig denn wer glaubt das diese Flächen Glatt sind der irrt gewaltig. die Flächen sind sehr uneben um nicht zu sagen mit einem frisch gepflügten Kartoffelacker zu vergleichen. Jol.

Zitat:

Original geschrieben von gurkeaufkreuzzug

hi

was darfste denn mehr?

bezüglich Autofahrn sind die norweger doch extrem. 90km/h auf autobahnen sagen dazu doch alles ;-)

Was sonst besser ist, weiß ich leider nicht.

ausserhalb geschlossener ortschaften 80 und auf autobahnen 100

was ich mehr darf? das leben besteht nicht nur aus verkehrsregeln;) hier sind einige sachen bei weitem lockerer. es gibt auch das ,,jedermanns recht``. das heisst wenn ich der natur nicht schade kann ich mich ueberall frei bewegen, egal ob privat oder øffendlicher besitz. ich kann motorboot ohne fuehrerschein fahren, an einer insel anlegen, grillen, lagerfeuer machen und uebernacht. aufræumen den næchsten tag versteht sich von selbst. aber das sind so einige dinge die zusammen kommen die einfacher und besser sind. sicher ist nicht alles gold was glænzt und es wird auch den ein oder anderen nachteil geben. aber das muss jeder selbst fuer sich entscheiden. und nach norwegen zu reisen um mit dem auto mal zu driften, hm, sag ich mal das man da bei weitem bessere dinge erleben kann. alleine in den ort wo du ferien machst gibts einiges. geniese die natur, denn das was du dort siehst findest so schnell nirgends in der vielfalt

;)

Themenstarteram 30. Januar 2011 um 16:53

ich geh ja zum kiten hin^^

war ja nur ne Frage

das ist doch was geiles;) kein problem. ich meinte das auch alles nicht all zu ernst

am 30. Januar 2011 um 17:46

Du willst in Norwegen risikoreich auf einem See fahren? Da sage ich nur:

"Nok, Nok, Noking on heavens door"

Donuts drehen bis das Eis schmilzt :D

Würde ich abraten. Fast alle Hotels sind zu. Zu viel Aufwendung eie Übernachtung zu finden.

Wir waren dort am Anfang des Sommers vom 27.05 bis 08.06.2010. Es war herlich. Mit Durrchschnitsgeschwindichkeit von 40 km/Stunde haben wir das herliche Land gesehen. Schnee auf den Bergen, unten die blühenden Apfelbäume. Möchtest du Schnee und Eis, fahr doch auf Folgefonna-Glacier, Hardangervidda. Wenn ich erfahre deine Emali-adresse gebe ich dir meine Picasa Fotos frei. Sonnst kannst du auf Panoramio einige Fotos sehen: http://www.panoramio.com/user/1588439/tags/Norwegen

Nur auf mit dem Auto zu driften, auf dem See zu fahren ist das Land zu schön. Dafür kann man etwas viel schöneres erleben.

jwy52@gmx.de (ausnamsweise)

Img-4838-01-2010-06-01-folgefonna-weg
Img-5063und64-balestrand-am-sognefjord
Img-5410-2010-06-05-hardangervidda-1140m
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Norwegen , mit auto driften , auf seen fahren?