ForumPrivater Motorsport
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorsport
  4. Privater Motorsport
  5. Nordschleifen Auto

Nordschleifen Auto

Themenstarteram 25. Mai 2009 um 20:58

Hallo,

ich habe am Wochenende ganz begeistert das 24h Rennen auf der Grünen Hölle geschaut. Jetzt habe ich auch Blut geleckt :-) Da ich nur paar KM von der Stecke entfernt wohne wollte ich mir ein Auto für den Ring zulegen.

Es soll nicht besonderes sein, einfach nur just for fun.

Ich dachte an einen Golf 3 16V.

Wie sind die Voraussetzungen um auf der Nordschleife fahren zu dürfen?

Ich habe gelesen, dass das Auto noch eine Straßenzulassung, Versicherung und TÜV braucht.

Was braucht man also alle? Ich wollte auch einen Käfig mit Hosenträgergurten rein machen, es soll ja auch sicher sein. :-)

Ähnliche Themen
17 Antworten

Im Touristenfahrerverkehr (dann muss er straßenzugelassen sein, wie Du schon sagtest) oder bei speziellen Veranstaltungen wie beispielsweise GLP?

Mit einem Golf 3 GTI 16V bist Du da eigentlich ganz gut dabei, da kann man schon ´ne Menge Spaß mit haben.

Soll es Heckantrieb sein, würde ich mich so in Richtung BMW E30 oder E36 umschauen.

Wie groß ist denn überhaupt Dein Budget?

Das gleiche habe ich mir nach dem 24H rennen auch gedacht. :-)

Themenstarteram 25. Mai 2009 um 21:59

Mein Budget habe ich noch nicht fest.

Ich habe mal ne kleine Rechnung gemacht:

Auto (hab ich schon an der Hand ;) ) 1200€ 190tkm mit neu überholtem Motor

Käfig (mit TÜV) 600€

Hosenträgergurte 400€

Helm mit Kleinkram (Feuerlöscher usw.) 500€

Fahrwerk KW 2 oder 3 1500€

 

-----------------------------------------

4200€

 

Plus ne Jahreskarte für 1000€ und noch Kleinkram rechne ich mit 6000€.

Soll das nur fuer Touriverkehr sein?

Themenstarteram 26. Mai 2009 um 11:43

Ja, es soll eigentlich nur für Tourifahren sein. Findest du es übertrieben mit den Sicherheitssachen? Ich wohne echt nicht weit von der Stecke entfernt und wenn man jedes Wochenende Schrottautos auf Hängern vom Ring wegfahren sieht, möchte man es dann doch richtig sicher.....

Die Frage ging mehr in Richtung Helm. Sollte es mal noch GLP oder gar RCN werden, sollte man da gleich passend investieren.

brauchen? außer Straßenzulassung/Tüv, Führerschein und Sprit tust du nix.

achja GELD weil fahren ist teuer, neben den Tickets kommen noch Reifen, Bremsen usw. hinzu!

das wäre auch ganz ehrlich meine erste idee: erstmal drauffahren, gucken ob es dir wirklich liegt.

Käfig usw. wenn du öfter fährst: klar, zum einmal drauf: nein.

allerdings solltest du dich mit ein bisschen "sonntagsfahrt" einrichten, im Renntrim fährst du die ersten 10 Runden besser garnicht, egal was das auto hat oder nicht hat.

Themenstarteram 27. Mai 2009 um 5:09

Ich bin schon ein paar mal auf dem Ring gewesen. Da ich aber immer mit meinem privat Wagen fahre bin ich echt langsam gefahren. Da ich echt an dem Wagen hänge und der mir echt zu schade ist wollte ich mit einen Wagen holen, bei dem es nicht so schlimm ist wenn ich mal einen Abflug mache.

Zitat:

Original geschrieben von Camper Joe

Ich bin schon ein paar mal auf dem Ring gewesen. Da ich aber immer mit meinem privat Wagen fahre bin ich echt langsam gefahren. Da ich echt an dem Wagen hänge und der mir echt zu schade ist wollte ich mit einen Wagen holen, bei dem es nicht so schlimm ist wenn ich mal einen Abflug mache.

Du weißt aber schon, das ein Abflug auch ganz schnell im Krankenhaus oder schlimmer enden kann oder? Vondaher ist es schon schlimm, wenn du einen Abflug machst!

Du scheinst ja schon damit zu rechnen, dass du einen Abflug machst.

Wie wäre es da ehr mit der GLP? Da hast du zumindest Leute auf der Strecke die auch wissen, was sie da tun, und nicht die blonde Püppi neben sich mit ihren "tollen" Fahrkünsten beeindrucken wollen, die dann nach 3km in der Leitplanke enden.

Apropos Leitplanke...

Ist es noch so, dass bei einem Abflug bei den Touris der Abschleppdienst und auch die Leitplanke die zerstört wurde, bezahlt werden müssen? Versicherungen zahlen das ja alles nicht.

Doch, die Versicherung muss bei Touri (und teilw auch GLP) zahlen - auch die Planke.

Zitat:

Original geschrieben von double-p_OPC

Doch, die Versicherung muss bei Touri (und teilw auch GLP) zahlen - auch die Planke.

Bist du dir da sicher?

Habe bisher immer gehört, das die Versicherung da gar nichts zahlt!

Themenstarteram 27. Mai 2009 um 15:47

Es ist ja nicht so das ich es auf einen Abflug drauf anlegen. Aber wenn ich mir wirklich eine Jahreskarte kaufe und mehrmals pro Monat da fahre finde ist es schon fast normal einen Wagen etwas sicherer zumachen. Ich weiß natürlich, dass ein Käfig mich nicht vor Verletzungen 100&tig schütze, es steigert aber schon stark die Sicherheit.

Obwohl ich zuerst anderer Meinung war (habe meinen Text gelöscht und durch diesen ersetzt), scheint es doch so, dass die Versicherung dafür aufkommt.

Habe in einem Forum das hier gefunden:

Tourifahrten und Versicherung

Das wundert mich nun allerdings doch sehr. Aber OK, es gibt ja genug merkwürdige Gesetze in Deutschland. ;-)

Deine Antwort
Ähnliche Themen