ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Noob in der Autopflege - ein paar Fragen

Noob in der Autopflege - ein paar Fragen

Themenstarteram 6. Juni 2011 um 20:39

Nabend zusammen,

am Donnerstag bekomme ich einen neuen Opel Astra ST in weiß. Den neuen Lack möchte ich eigendlich nur sauber halten und schützen. Das soll kein Glanzwunder werden, was bei weiß wohl auch nicht drin wäre. Nachdem ich mich hier im Forum lange eingelesen habe, habe ich mir einige Sachen bei den üblichen Verdächtigen bestellt und am Wochenende am Auto meiner Frau "ausprobiert"(grauer Ford Fiesta, 3 Jahre alt).

Gekauft habe ich:

Collinite No.476S

CG P40-Detailer

Petzoldt´s Wasch-Wachs

Waschhandschuh Fix 40

Petzoldt´s Saug-Schwammtuch

Petzoldt´s Vorpoliertuch

Petzoldt´s Poliertuch superweich

4 x Lupus Applicator Pad

CG Waschhandschuh Premium Thick für die Felgen

Dodo Juice Clam Bars Reinigungsknete

Grit Guard

2 Eimer hatte ich noch

Die Lackreinigung und das Wachsen hat soweit problemlos funktioniert, jetzt habe ich ein paar Fragen dazu.

1. Für das Gleitmittel für die Knete habe ich eine Schraubkappe von dem Wasch-Wachs in ein 2l Pump-Drucksprüher gegeben, m.M. nach hat das gut funktioniert - war das ok oder woran merke ich, ob die Gleiteigenschaft ausreichend ist?

2. Auf der Verpackung des Fix 40 steht:"...nicht zur Pflege gewachster Oberflächen geeignet..." - womit wasche ich beim nächsten Mal das Auto, ohne die Wachsschicht wieder zu entfernen oder kann man den Fix 40 aber verwenden? Hatte gedacht, der wäre extra dafür.

3. Beim abtragen der Wachsschicht ist mir bei ca. 4/5 des Autos aufgefallen, das es nicht mehr so einfach ging. Habe immer in Teilflächen gearbeitet. Habe morgends angefangen und das Auto stand im Schatten, aber natürlich wurde es immer wärmer. - kann es an der steigenden Tempertaur gelegen haben oder waren einfach nur die 2 Microfasertücher "voll"?

Ist evtl. noch was empfehlendswert?

Und wenn ich gerade am Fragen bin:

Mein Opel bekommt Sitze aus Stoff und Morrocana, also Kunstleder. Ebenso habe ich ein Echt-Lederlenkrad. Dafür wollte ich mir bei Lederzentrum.de das Kunstleder Pflegeset und das Glattleder Pflegeset mini mild bestellen. Kann man das für die Sitze bzw. fürs Lenkrad benutzen oder werden die Sachen dann rutschig?

Gruss

Markus

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Markusli

Nabend zusammen,

am Donnerstag bekomme ich einen neuen Opel Astra ST in weiß. Den neuen Lack möchte ich eigendlich nur sauber halten und schützen. Das soll kein Glanzwunder werden, was bei weiß wohl auch nicht drin wäre. Nachdem ich mich hier im Forum lange eingelesen habe, habe ich mir einige Sachen bei den üblichen Verdächtigen bestellt und am Wochenende am Auto meiner Frau "ausprobiert"(grauer Ford Fiesta, 3 Jahre alt).

Gekauft habe ich:

Collinite No.476S

CG P40-Detailer

Petzoldt´s Wasch-Wachs

Waschhandschuh Fix 40

Petzoldt´s Saug-Schwammtuch

Petzoldt´s Vorpoliertuch

Petzoldt´s Poliertuch superweich

4 x Lupus Applicator Pad

CG Waschhandschuh Premium Thick für die Felgen

Dodo Juice Clam Bars Reinigungsknete

Grit Guard

2 Eimer hatte ich noch

Die Lackreinigung und das Wachsen hat soweit problemlos funktioniert, jetzt habe ich ein paar Fragen dazu.

1. Für das Gleitmittel für die Knete habe ich eine Schraubkappe von dem Wasch-Wachs in ein 2l Pump-Drucksprüher gegeben, m.M. nach hat das gut funktioniert - war das ok oder woran merke ich, ob die Gleiteigenschaft ausreichend ist?

2. Auf der Verpackung des Fix 40 steht:"...nicht zur Pflege gewachster Oberflächen geeignet..." - womit wasche ich beim nächsten Mal das Auto, ohne die Wachsschicht wieder zu entfernen oder kann man den Fix 40 aber verwenden? Hatte gedacht, der wäre extra dafür.

3. Beim abtragen der Wachsschicht ist mir bei ca. 4/5 des Autos aufgefallen, das es nicht mehr so einfach ging. Habe immer in Teilflächen gearbeitet. Habe morgends angefangen und das Auto stand im Schatten, aber natürlich wurde es immer wärmer. - kann es an der steigenden Tempertaur gelegen haben oder waren einfach nur die 2 Microfasertücher "voll"?

Ist evtl. noch was empfehlendswert?

Und wenn ich gerade am Fragen bin:

Mein Opel bekommt Sitze aus Stoff und Morrocana, also Kunstleder. Ebenso habe ich ein Echt-Lederlenkrad. Dafür wollte ich mir bei Lederzentrum.de das Kunstleder Pflegeset und das Glattleder Pflegeset mini mild bestellen. Kann man das für die Sitze bzw. fürs Lenkrad benutzen oder werden die Sachen dann rutschig?

Gruss

Markus

Hallo,

die Sachen sind allesamt ok, obwohl ich einige davon nicht kenne ( die Petzolds Tücher zB )

Prinzipiell würde ich sagen, dass man nach dem Kneten polieren oder einen lackreiniger nutzen sollte, da es vorkommen kann, dass es entweder Knetspuren oder knetkratzer geben kann. mit einer sanften politur wirst du danach einen sehr glatten lack zum wachs auftragen haben.

Wachsabtrag: ich schätze es wird an den vollen tüchern liegen. Prinzipiell solltest Du sehr wenig wachs nehmen - man sollte es eigentlich nach dem Auftrag fast gar nicht sehen können

i ch habe das 476 am WE auch auf haube und dach ( kombi ) aufgetragen und konnte es mit einem Lupus MFT gut abnehmen.

Gruss

E.

ach ja - vergessen: der fix40 - mache dir über die sache mit der eignung für wachsbehandelte flächen keine sorgen - der passt schon.

zum thema gleitmittel: eigentlich brauchst du sehr wenig shampoo, eine kappe ist fast schon etwas viel.

Wenn es aber gut funktioniert hat ist es doch ok... zuviel shampoo kann u.U. deine knete angreifen, von daher eher sparsam dosieren.

gruss

e.

edit: ist das Wasch Wachs dein shampoo ?

Vielleicht kannst du auch ein shampoo ohne wachs nutzen, denn eigentlich willst du durch das kneten alle alten wachsrest runter bekommen ?

Da sollte auc ein billiges ( zB Sonax - 2 Liter für 5-6EUR ohne Wachsanteil ) genügen.

Das Wachsshampoo soll ja dann für eine wachsauffrischung in dem Zeitraum zwischen dem richtigen wachsen dienen.

Frag doch mal den user werds! Der hat einen weißen Astra, ca 3/4 Jahr alt. und ich weiß, daß der Wagen gut aussieht.

Ein Mitarbeiter von Petzoldt's erklärte mir den Satz so: Hast du sehr preiswertes Wachs, welches zu großen Teilen aus Silikon besteht, dann geht das beim Waschen mit dem Fix40 nahezu komplett runter, hast du aber ein richtiges Wachs, z. B. eines mit ausreichend hohem Carnauba-Anteil und ohne Silikon, dann hält das auch, solange du nicht das Shampoo überdosierst. Am besten nimmst du das Wasch-Wachs-Shampoo.

Genau so habe ich es gemacht, nur dass ich vor dem ersten Wachsen natürlich ein wachsfreies genommen habe (Spüli aus dem Bioladen) und jetzt, wenn er es wieder nötig hat, dann das Wasch-Wachs verwenden werde.

P.S.: Das Premium-Carnauba-Wachs vom Petzoltd perlt nach vier Wochen noch recht gut.

Themenstarteram 6. Juni 2011 um 21:17

Das Wasch-Wachs ist ein Shampoo und der Zerstäuber fast 2 Liter. Habe den auf Strahl gestellt und die Fläche dann richtig nass gemacht. Muß mal im Keller schauen, ob ich da noch ein preiswerteres Shampoo habe.

Welche milde Politur kannst du den empfehlen falls solche Kratzer beim Kneten auftreten sollten? Bin nach dem Kneten nochmal mit Shampoo und Waschhandschuh drüber. Braucht man noch eien speziellen Lackreiniger?

Gruss

Markus

Hi Markus ...

zu 1: Ich kenne zwar das Wasch-Wachs nicht, aber so wie Du es machst, liest es sich gut. Du merkst eigentlich sofort, wenn die Knete stumpf über den Lack geschoben wird.

zu 2: Jede "mechanische Behandlung" der gewachsten Oberfläche holt etwas von der Wachsschicht runter, auch die Wäsche mit dem weichen Fix40 Waschhandschuh. Aber Du kannst ihn natürlich verwenden, ich nutze ihn auch.

zu 3: Wurde es nur wärmer oder hast Du dann auch in der Sonne gewachst, was weniger gut wäre. Ansonsten denke ich auch, dass die Tücher einfach voll waren (ich nutze 4 Lupus 500 Tücher an meinem T-Modell), vielleicht auch zu viel Wachs aufgetragen?

Und ansonsten? Wie Elchtest schon geschrieben hat, kann nach dem Kneten und vor dem Wachsen eine milde Hochglanzpolitur und/oder ein Pre-Cleaner (Poorboy´s White Diamond ? Ich bin mit dem Black Hole sehr zufrieden) Sinn machen.

Lederlenkrad und Lederschaltknauf kannst Du mit einer Lederpflege pflegen, Lexol beispielsweise.

Für Kunstleder kannst Du auch einen Kunststoffreiniger nehmen, ist ja nichts anderes. Das Dash Away soll da auch eine gute Figur machen.

Gruss DiSchu

 

Edit: Meine Fresse, bin ich spät dran heute :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Markusli

Das Wasch-Wachs ist ein Shampoo und der Zerstäuber fast 2 Liter. Habe den auf Strahl gestellt und die Fläche dann richtig nass gemacht. Muß mal im Keller schauen, ob ich da noch ein preiswerteres Shampoo habe.

Welche milde Politur kannst du den empfehlen falls solche Kratzer beim Kneten auftreten sollten? Bin nach dem Kneten nochmal mit Shampoo und Waschhandschuh drüber. Braucht man noch eien speziellen Lackreiniger?

Gruss

Markus

kann man pauschal schlecht sagen. viele hier sind der meinung, dass knete den lack zwar sehr sauber macht, aber auch kleine swirls hinterlässt die man mit einer sanften politur entfernen kann.

ich verwende zB u.a. Meguiars Deep Chrystal Paintcleaner Step 1.

Viele andere Dodo Juice Lime Prime. ist wohl geschmackssache.

es gibt auch chemische Lackreiniger wie zB das Prima Amigo. Ob sich das eignet nach dem Kneten weiß ich nicht. Ich habe es zwar schon genutzt, aber ohne kneten vorher. Das Zeug ist geil und hinterlässt auch einen sehr glatten lack vor dem wachsen.

meine vorgehensweise für Wachsauftrag ( komplett neu ) ist wie folgt:

-Einschäumen mit Schaumkanone

-HDR

-Handwäsche mit starker shampoomischung

-HDR

-Knete mit Gleitmittel

-HDR Osmose Wasser

-Trocknen

-Politur mild auf und abtragen ( Meguiars STEP 1 – DEEP CRYSTAL PAINT CLEANER )

-Meguiars Deep Crystal Polish Step 2 auf und Abtrag ( macht sehr glatt und tiefenglanz )

-Wachs auf und abtrag

gruss

e

Danke 8bex, weiß aber auch wem ich das zuz verdanken hab ;)

Hallo Markusli,

erstmal glückwunsch zum Neuen ;)

Also so neu wie der ist, hätte eigentlich ne gründliche Wäsche, Lackreiniger und Wachs genügt.

Knete benütze ich eigentlich nur wenn ich nachher poliere oder nur partitonel und das auch nur mit einer sehr verdünnten Lotion. Danach wachse ich wieder nach oder benütze den Detailer.

Als Lackreiniger benütze ich das "White Diamond" welches ne sehr glatte Oberfläche macht. Vor dem Winter hab ich das Prima Amigo unter dem 476 gehabt, das funzt auch sehr gut ;)

Das 476 brauchst du bei der mom. temp. nicht solange ablüften lassen, so wie du diesmal mach ich es im Winter bei 5°-10°.

Wenn du noch Tips brauchst, bin ja auch geplagter weißer Astra J Fahrer ;)

Themenstarteram 7. Juni 2011 um 7:18

Zitat:

Original geschrieben von werds

Danke 8bex, weiß aber auch wem ich das zuz verdanken hab ;)

Hallo Markusli,

erstmal glückwunsch zum Neuen ;)

Also so neu wie der ist, hätte eigentlich ne gründliche Wäsche, Lackreiniger und Wachs genügt.

Knete benütze ich eigentlich nur wenn ich nachher poliere oder nur partitonel und das auch nur mit einer sehr verdünnten Lotion. Danach wachse ich wieder nach oder benütze den Detailer.

Als Lackreiniger benütze ich das "White Diamond" welches ne sehr glatte Oberfläche macht. Vor dem Winter hab ich das Prima Amigo unter dem 476 gehabt, das funzt auch sehr gut ;)

Das 476 brauchst du bei der mom. temp. nicht solange ablüften lassen, so wie du diesmal mach ich es im Winter bei 5°-10°.

Wenn du noch Tips brauchst, bin ja auch geplagter weißer Astra J Fahrer ;)

Hallo werds,

hab meinen Astra ja noch nicht! Geknetet habe ich nur das Auto meiner Frau und der hatte das nötig :-). Endlich sind mal die Verunreinigungen vom Lack, die sonst nie weg gegangen sind, wie Teer und Flugrost.

Was hast du für einen Innerraum und wie pflegst du ihn?

Das hier empfohlende "Dash away" ist ja ein Reiniger. Noch ist nix dreckig und ich möchte ja lange diesen Neuzustand bei den Kunstleder-Sitzen erhalten.

Gruss

Markus

Sorry, stimmt ja du bekommst ihn ja erst ;)

Ich hab meinen vom FOH sogar nicht reinigen lassen, hab ihn übernommen so wie er vom LKW aus dem Werk kam. Der Foh haut den meist erstmal durch die Waschstraße und wer weiß mit was die den Innenraum versauen :D

Bin halt nach der übernahme direkt zur Waschbox und habe da die erste Handwäsche selber gemacht.

Kneten würde ich vor der Winteraufbereitung erstmal nicht und auch polieren würde ich dann erst im nächsten Frühjahr.

Den Innenraum reinige ich auch mit Dash away und geh hinterher mit Prima Nero drüber, weil mir das Lexol Vinylex doch etwas zu sehr glänzt, ist aber geschmackssache ;) Für außen nehm ich das Satin Prot welches man natürlich auch für Innen nehmen könnte :D Für deine Kunstledersitze (ich hab Stoff) wäre event. das Vinylex die bessere Wahl und den Glanz kann man abschwächen wenn man mit nem MFT ordentlich nachreibt. Für das Lenkrad benütze ich auch die Lederpflege aus dem Lederzentrum, nehme die auch für die Möbel ;) ergo müßtest du das an ner verdeckten Stelle mal ausprobieren ob die Lederpflege auch für deine Kunstledersitze geeignet ist und keine Verfärbungen gibt, da davor ausdrücklich gewarnt wird ;)

Na dann hoffe ich mal das es am WE bei dir nicht regnet, damit du eine schöne Pflegetour machen kannst ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Noob in der Autopflege - ein paar Fragen