ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nokian WR Snowproof

Nokian WR Snowproof

Themenstarteram 4. August 2019 um 18:37

Da es noch keinen Thread zu dem neuen Winterreifen von Nokian gibt, mache ich mal einen auf.

Es ist zwar erst August, und damit noch Hochsommer, aber in 2 Monaten ist Oktober, und so mache ich mir langsam Gedanken um Winterreifen.

Bei der Suche nach neuen Modellen 2019 bin ich auf den neuen Nokian WR Snowproof gestoßen.

Tests gibt es selbstverständlich noch keine. Laut Pressetext soll der Reifen auf Schnee, Schneematsch und Nässe optimiert sein (die Optimierung auf Schneematsch wird besonders hervorgehoben, da laut Pressetext "Forschungsergebnisse gezeigt haben, dass Schneematsch zu den gefährlichsten und gefürchtetsten Winterszenarien gehört"). Desweiteren soll er besonders leise sein und einen geringen Rollwiderstand aufweisen.

Die Kehrseite: die Wörter "Trocken" und "Verschleiß" tauchen im Werbetext gar nicht auf. Daraus lässt sich wohl schließen, dass Fahrstabilität auf trockener Straße (das sieht man dem Profil auch an, das zwar relativ breite Blöcke an den Schultern hat, aber ansonsten doch sehr feingliedrig ist) und geringer Verschleiß nicht zu seinen Stärken zählen werden.

Ich brauche 4 neue Winterreifen in der Größe 225/55 R17.

Von Conti Winterreifen halte ich persönlich gar nichts mehr, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie zwar im ersten Winter wirklich gut sind (bestätigt die guten Testergebnisse), aber im zweiten Winter trotz noch 6-7mm Profil schon extrem nachlassen.

Gute Erfahrungen habe ich hingegen mit Goodyear Ultragrip, die auch im 4. Winter mit noch 5mm Restprofil gut fahrbar sind. Daher wollte ich auch dieses mal auf Goodyear setzen. Aber in der Größe gibt es nur den Ultragrip Performance Gen-1, der schon ein relativ altes Modell ist.

Den Michelin Alpin 6 gibt es in der Größe nicht. Der hätte mich grundsätzlich auch interessiert.

Ich wohne in einem Mittelgebirge, wo ich im Winter durchaus öfter auf Schnee und Schneematsch unterwegs bin. Daher sind mir gute Schnee-Eigenschaften durchaus wichtig. Verschleiß ist eher kein Thema, da ich pro Wintersaison nur rund 6.000km zurücklege (muss aber trotzdem täglich auch bei Schnee und Eis fahren).

Daher werde ich wohl dem neuen Nokian eine Chance geben. Und dann im Winter auch hier berichten.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. August 2019 um 18:37

Da es noch keinen Thread zu dem neuen Winterreifen von Nokian gibt, mache ich mal einen auf.

Es ist zwar erst August, und damit noch Hochsommer, aber in 2 Monaten ist Oktober, und so mache ich mir langsam Gedanken um Winterreifen.

Bei der Suche nach neuen Modellen 2019 bin ich auf den neuen Nokian WR Snowproof gestoßen.

Tests gibt es selbstverständlich noch keine. Laut Pressetext soll der Reifen auf Schnee, Schneematsch und Nässe optimiert sein (die Optimierung auf Schneematsch wird besonders hervorgehoben, da laut Pressetext "Forschungsergebnisse gezeigt haben, dass Schneematsch zu den gefährlichsten und gefürchtetsten Winterszenarien gehört"). Desweiteren soll er besonders leise sein und einen geringen Rollwiderstand aufweisen.

Die Kehrseite: die Wörter "Trocken" und "Verschleiß" tauchen im Werbetext gar nicht auf. Daraus lässt sich wohl schließen, dass Fahrstabilität auf trockener Straße (das sieht man dem Profil auch an, das zwar relativ breite Blöcke an den Schultern hat, aber ansonsten doch sehr feingliedrig ist) und geringer Verschleiß nicht zu seinen Stärken zählen werden.

Ich brauche 4 neue Winterreifen in der Größe 225/55 R17.

Von Conti Winterreifen halte ich persönlich gar nichts mehr, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass sie zwar im ersten Winter wirklich gut sind (bestätigt die guten Testergebnisse), aber im zweiten Winter trotz noch 6-7mm Profil schon extrem nachlassen.

Gute Erfahrungen habe ich hingegen mit Goodyear Ultragrip, die auch im 4. Winter mit noch 5mm Restprofil gut fahrbar sind. Daher wollte ich auch dieses mal auf Goodyear setzen. Aber in der Größe gibt es nur den Ultragrip Performance Gen-1, der schon ein relativ altes Modell ist.

Den Michelin Alpin 6 gibt es in der Größe nicht. Der hätte mich grundsätzlich auch interessiert.

Ich wohne in einem Mittelgebirge, wo ich im Winter durchaus öfter auf Schnee und Schneematsch unterwegs bin. Daher sind mir gute Schnee-Eigenschaften durchaus wichtig. Verschleiß ist eher kein Thema, da ich pro Wintersaison nur rund 6.000km zurücklege (muss aber trotzdem täglich auch bei Schnee und Eis fahren).

Daher werde ich wohl dem neuen Nokian eine Chance geben. Und dann im Winter auch hier berichten.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

@athlonet schrieb am 4. August 2019 um 18:37:23 Uhr:

 

Den Michelin Alpin 6 gibt es in der Größe nicht. Der hätte mich grundsätzlich auch interessiert.

Ich erlaube mir, das zu korrigieren: Die Michelin Seite listet den als größte verfügbare Größe auf und es gibt ihn auch zu kaufen- Bsp: https://www.reifendirekt.de/.../rshop.pl?...

https://www.fritzreifen.de/michelin-alpin-6-el-1000638557?...

Was ist mit den Kleber krisalp hp3? Die sind nicht nur vom Profil her den Michelin Alpin ziemlich ähnlich, sondern bieten auch ziemlich gute Winter- und Nässeeigenschaften. Dürften etwa in der gleichen Preislage wie die Nokian liegen. Wobei du mit den Nokian sicher auch nichts falsch machst. Die sind als Winterspezialisten bekannt.

Zitat:

@athlonet schrieb am 4. August 2019 um 18:37:23 Uhr:

 

Laut Pressetext soll der Reifen auf Schnee, Schneematsch und Nässe optimiert sein (die Optimierung auf Schneematsch wird besonders hervorgehoben, da laut Pressetext "Forschungsergebnisse gezeigt haben, dass Schneematsch zu den gefährlichsten und gefürchtetsten Winterszenarien gehört").

Zurück in die Zukunft. Selbst meine WR G2 damals wurden genau damit beworben.

Ist aber nicht negativ gemeint, war ziemlich zufrieden mit denen auf meinem SLK . Das war 2013 und der Reifen von der Markteinführung noch älter.

Die Pressetexte sind mindestens so geschönt wie Frauen sich die Lippen schminken , und zwar sehr stark !!

Was ihr für Frauen kennt...

Solche Pressetexte kosten auch mindestens genauso viel, wie die Frauen, die sich die Lippen so stark schminken :D

Zitat:

@Gudi1983 schrieb am 4. August 2019 um 21:32:11 Uhr:

Wobei du mit den Nokian sicher auch nichts falsch machst. Die sind als Winterspezialisten bekannt.

Die A4 haben alles Andere als einen Ruf als Winterspezialist.

Und die WR G2 SUV waren der letzte Müll. Im ersten Winter einen glatten Hang nicht hochgekommen (scheinbar als Einzige) und nach knapp 5-6 Jahren bei leichtestem Schnee ein absolutes Sicherheitsrisiko.

Bevor ich wieder einen Nokian fahren würde, müsste der erstmal 10 Tests vernünftig hinter sich bringen.

Minimum.

Und nicht die Manipulierten.

 

Wo ist der Snowproof eigentlich einsortiert?

Von den Angaben und dem Werbetext müsste das ja der Nachfolger vom D4 sein. Aber den führt Nokian selbst mit dem A4 parallel auf ..

Zitat:

@g0ldba3r schrieb am 5. August 2019 um 20:03:06 Uhr:

Zitat:

@Gudi1983 schrieb am 4. August 2019 um 21:32:11 Uhr:

Wobei du mit den Nokian sicher auch nichts falsch machst. Die sind als Winterspezialisten bekannt.

Die A4 haben alles Andere als einen Ruf als Winterspezialist.

Und die WR G2 SUV waren der letzte Müll. Im ersten Winter einen glatten Hang nicht hochgekommen (scheinbar als Einzige) und nach knapp 5-6 Jahren bei leichtestem Schnee ein absolutes Sicherheitsrisiko.

Bevor ich wieder einen Nokian fahren würde, müsste der erstmal 10 Tests vernünftig hinter sich bringen.

Minimum.

Und nicht die Manipulierten.

 

Wo ist der Snowproof eigentlich einsortiert?

Von den Angaben und dem Werbetext müsste das ja der Nachfolger vom D4 sein. Aber den führt Nokian selbst mit dem A4 parallel auf ..

Ich kann über den WR A4 nur gutes berichten. Auch in den Winterdisziplinen. Haben auch noch den Wheatherproof auf dem Golf, auch hier keine negativen Erfahrungen.

Der neue Nokian wird bestimmt ein sehr interessanter Reifen. Vom Design her ist es eine Weiterentwicklung des D4. Die Unterbrechungen des V-Profils bilden jetzt der Länge nach Verbindungen, das geht etwas in Richtung der Designs vom Goodyear Ultragrip Gen-1 und Dunlop Winter Sport 5, welche diese durchgehenden Gräben aber nochmals deutlicher haben. Ich kann mir vorstellen, dass dieses neue Design bessere Aquaplaning-Reserven bieten kann, da das Wasser jetzt noch einen zusätzlichen Weg zum Abfließen hat.

Also schon 3 neue Winterreifen der großen Hersteller in diesem Jahr, das ist super! Nokian WR Snowproof, Michelin Pilot Alpin 5, Goodyear Ultragrip +

am 12. August 2019 um 9:14

4 neue: Bridgestone LM005

Themenstarteram 1. September 2019 um 15:23

Ja, gibt ein paar interessante neue Winterreifen dieses Jahr.

Zum Ultragrip Performance + findet man auf der Goodyear Homepage komischerweise noch gar nichts. Nur den Ultragrip 9+.

Den Michelin Pilot Alpin 5 gibt es ausgerechnet nicht in meiner Größe (225/55 R17), nur 225/50 R17 oder 225/60 R17. Der wäre noch der interessanteste gewesen.

Bridgestone ist nicht gerade für seine Winterreifen berühmt. Wäre ein Wunder wenn sich das mit dem neuen ändern würde.

Die einzige Alternative wäre für mich tatsächlich der Michelin Alpin 6 gewesen, den es mittlerweile in der Größe gibt (letzte Saison gab es die Größe noch nicht).

Ich hab mich jetzt trotzdem für den neuen Nokian entschieden. Habe 4 Kompletträder auf Borbet Felgen bestellt.

Werde dann berichten.

Zitat:

@athlonet schrieb am 1. September 2019 um 15:23:32 Uhr:

 

Bridgestone ist nicht gerade für seine Winterreifen berühmt. Wäre ein Wunder wenn sich das mit dem neuen ändern würde.

Der größte Reifenhersteller der Welt ist sicherlich jederzeit zu einem Wunder fähig, wenn die Entwicklungsingenieure das nötige Budget freigegeben bekommen. Mit Touring-Sommerreifen hat es mit dem T005 schon geklappt, der vor allem in schmaleren Dimensionen zu den besten zählt.

Der GJR A005 scheint trocken und nass das Maß der Dinge zu sein, zu ungunsten der Schneeperformance. Kann man auch nicht als schlecht bezeichnen, wenn man das richtige Einsatzgebiet für den Reifen hat,

Also abwarten und Tee... es wird spannend.

Als nächstes dürften wir von Bridgestone einen neuen Sportreifen sehen.

Doppelpost

Zitat:

@athlonet schrieb am 1. September 2019 um 15:23:32 Uhr:

Werde dann berichten.

Interessant dürfte es erst ab dem 2. und 3. Winter werden, ob die Reifen dann wie der D4 rissig/bröselig werden oder wie nicht gerade wenige Winterreifen von Nokian einfach unterirdische Winterperfomance abliefern.

Da dürfte die Wahl zwischen Nokian und Bridgestone subjektiv wohl eher einer Entscheidung zwischen 2 Halbblinden sein.

Übrigens hat sich Bridgestone beim T005 mit dem Primacy 4 und beim LM-005/LM-001 Evo mit dem TS860 nicht gerade schwache Konkurrenten zum optischen Vorbild gesetzt und beim T005 scheinbar sogar geschlagen. Ich würde den LM-005 also gewiss nicht abschreiben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen