ForumS-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Nockenwellensensor die zweite S500, 388PS

Nockenwellensensor die zweite S500, 388PS

Mercedes S-Klasse W221

Vor gut einem Jahr war bereits einer der vier Nockenwellensensoren wegen Defekt ausgetausch worden.

Nun der gleiche Fehler wieder...der zweite von vier Sensoren zur NW Verstellung defekt.

Leider sind zu wenig Gleicharbeiten, sonst hätte ich präventiv die beiden verbleibenden alten Sensoren gleich mit austauschen lassen. Lohnte aber nicht.

Vermutlich werden die auch irgendwann bald fällig werden.

Hat da jemand mit Erfahrung? Gibt es hier mehr Fahrzeuge mit gleichem Motor, bei denen diese Sensoren defekt waren?

Beste Antwort im Thema

Hi!

Hatte ich im Dezember 2012

Motorkontrolleuchte an, Magnetschalter an einer der Nockenwellen defekt.

Reparatur auf Garantie.

Auf Nachfrage beim :) kostet das Teil ca. 50€ und der Einbau ca. 75€.

Gruß

Winni

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Ich habe nur über Matterialfehler des Umlenkrads der Steuerkette bei diesem Motor gehört.

Der fehler meldet sich mit aufleuchten der Motorkontrolleuchte. Oft werden erst die Sensoren ausgetauscht.

Das Problem ist mit einer Umstellung des Werkstoffs ab Motornummer 088611 beim M273 beseitigt.

http://www.autobild.de/.../...robeme-mit-v6--v8-benzinern-1868124.html

Hoffe für dich das nur der Sensor defekt ist.

Hi!

Hatte ich im Dezember 2012

Motorkontrolleuchte an, Magnetschalter an einer der Nockenwellen defekt.

Reparatur auf Garantie.

Auf Nachfrage beim :) kostet das Teil ca. 50€ und der Einbau ca. 75€.

Gruß

Winni

Zitat:

Original geschrieben von vengos

Ich habe nur über Matterialfehler des Umlenkrads der Steuerkette bei diesem Motor gehört.

Der fehler meldet sich mit aufleuchten der Motorkontrolleuchte. Oft werden erst die Sensoren ausgetauscht.

Das Problem ist mit einer Umstellung des Werkstoffs ab Motornummer 088611 beim M273 beseitigt.

http://www.autobild.de/.../...robeme-mit-v6--v8-benzinern-1868124.html

Hoffe für dich das nur der Sensor defekt ist.

Danke, war mir vor dem Autokauf bekannt und die Motornr hatte ich vor Kauf über die NL Prüfen lassen. Es war tatsächlich der zweite Sensor. Einander einlassNW Links und einmal auslassNW rechte Bank

Aktualisierung:

April 2012 - Einlassnockenwelle links - Motostörleuchte an

September 2013 - Auslassnockenwelle rechts - Motorstörleuchte an

Aktuell - Auslassnockenwelle links - Fehler (kleines f) im Fehlerspeicher abgelegt. Motorstörleuchte noch nicht an - wird aber wohl kommen.

Anfrage bei JS Garantie: "Wird erst übernommen, wenn gelbe Motorstörleuchte an ist..."

Die Verstellung Einlassnockenwelle rechts wird dann als letztes auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Nun die Frage nochmal:

Wurden die Versteller oder die Sensoren bei dem M273 zwischen 2005 und Bauzeitende mal geändert?

Das wäre ein guter Ansatzpunkt.

Offensichtlich scheint dieser Fehler ja durchaus häufiger vorzukommen. Da ist es naheliegend, dass die betreffenden Bauteile mal geändert wurden.

 

Gruß

kappa9

Da ich kein Teileonkel bin alle Angaben ohne Gewähr:

Bis Motor 30019256 (21.01.2006) wurde die Nockenwelle selbst verändert; zumindest gibt es eine andere Teilenummer.

Die Versteller haben mal neue Teilenummern bekommen.

Das Impulsrad wurde wohl mal verändert, da das alte Teil nicht mehr eingebaut werden darf.

Ventil Nockenwelle Auslass wurde auch geändert. Ab Motornummer 30157140 durfte das nicht mehr eingebaut werden.

Der Positionssensor wurde ab Motor 30414396 (26.11.2010) verändert. Der Dichtring wurde geändert und der alte Dichtring darf nicht mehr einegbaut werden.

Heute ist der dritte (von vier möglichen) Sensor dann auf JS gewechselt worden.

Die anschließende kostenlose Autowäsche dauerte länger, als der Wechsel selbst ;)

Ab morgen gilt die MB100 - teures Vergnügen mit über 1000€ pro Jahr, aber wohl zu empfehlen bei dem komplexen Gesamtsystem.

Gruß

kappa9

 

Zitat:

Original geschrieben von kappa9

Aktualisierung:

April 2012 - Einlassnockenwelle links - Motostörleuchte an

September 2013 - Auslassnockenwelle rechts - Motorstörleuchte an

Aktuell - Auslassnockenwelle links - Fehler (kleines f) im Fehlerspeicher abgelegt. Motorstörleuchte noch nicht an - wird aber wohl kommen.

Anfrage bei JS Garantie: "Wird erst übernommen, wenn gelbe Motorstörleuchte an ist..."

Die Verstellung Einlassnockenwelle rechts wird dann als letztes auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Nun die Frage nochmal:

Wurden die Versteller oder die Sensoren bei dem M273 zwischen 2005 und Bauzeitende mal geändert?

Das wäre ein guter Ansatzpunkt.

Offensichtlich scheint dieser Fehler ja durchaus häufiger vorzukommen. Da ist es naheliegend, dass die betreffenden Bauteile mal geändert wurden.

 

Gruß

kappa9

Hallo zusammen.

Kurze Zwischenbemerkung:

Bei meinem CL500 MOPF 0,5 (MJ 2010) wurde auch bereits bei 40tkm ein NWS am M273 getauscht. Keine offensichtliche Fehlermeldung. Wurde während einer Inspektion bei MB bemerkt und mir in Rechnung gestellt.

Themenstarteram 23. Dezember 2013 um 7:55

Dürfen wir erfahren wie hoch die Rechnung aufgeteilt in Material und Arbeitslohn war?

 

Zitat:

Original geschrieben von JH-V220

Hallo zusammen.

Kurze Zwischenbemerkung:

Bei meinem CL500 MOPF 0,5 (MJ 2010) wurde auch bereits bei 40tkm ein NWS am M273 getauscht. Keine offensichtliche Fehlermeldung. Wurde während einer Inspektion bei MB bemerkt und mir in Rechnung gestellt.

Servus zusammen,

leider tauchen immer mehr Probleme mit den W221 auf, was mich doch sehr wundert, da ich doch dachte der W221 sei qualitativ auf einem höheren Niveau wie der W220.

LG Marcel

Gravierende Mängel gibt es weniger.

Meist sind es Probleme mit der Qualität der Zulieferer. Hier macht sich manchmal eine mangelnde Kontrolle der eingekauften Produkte bemerkbar.

Da diese Mängel aber bekannt sind, sollte jeder Wagen normalerweise in einer Niederlassung daraufhin geprüft werden.

Werden Wagen allerdings in Werkstätten ohne Zugriff auf die Zentraldiagnose repariert, können diese Änderungen nicht berücksichtigt werden.

MB-Dok

Zitat:

Original geschrieben von S500L2000

Gravierende Mängel gibt es weniger.

Meist sind es Probleme mit der Qualität der Zulieferer. Hier macht sich manchmal eine mangelnde Kontrolle der eingekauften Produkte bemerkbar.

Da diese Mängel aber bekannt sind, sollte jeder Wagen normalerweise in einer Niederlassung daraufhin geprüft werden.

Werden Wagen allerdings in Werkstätten ohne Zugriff auf die Zentraldiagnose repariert, können diese Änderungen nicht berücksichtigt werden.

MB-Dok

Bei der NL Kassel/GÖ sollte ich davon ausgehen dürfen, dass dies dort geschieht.

Allerdings werden Sachen vorsorglich auch nur dann getauscht wenn dies zentral vorgegeben wurde.

Offensichtlich ist bei diesen NW -Sensoren ein solches Vorgehen nicht vorgegeben.

Wieder andere Sachen werden normalerweise berechenet, obwohl Fehler bekannt sind.

Beispiel die fehlerhafte temperaturregelung bei R und ML. Hier gab es ein SW update, welches normal berechnet würde, Kulanz hat (wie bei anderen Dingen bereits zuvor) die NL für mich übernommen.

Weiteres Beispiel: Softwareupdate Motorsteuergerät beim R320CDI u.v.m. ...

Dies gilt im übertragenen Sinne auch für die Rostuntersuchungen.

Bei unserem W169 habe ich auf ein paar zu prüfende Sachen hingewiesen, wie Tank, Domnähte vorn usw, die sonst nicht intensiver geprüft (und somit instand gesetz) worden wären...

 

Fazit: es macht die Kombination aus sehr guter Werkstatt und Eigeninitiative des gut informierten Kunden.

am 21. März 2015 um 17:12

Hallo..

Ich fahre ein cl 500 w216 .

Leider leuchtet die gelbe Motor Lampe ab und zu,habe das Fahrzeug aus lesen lassen.

1.Fehlermeldung : Einlass -Nockewellenposition Bank 1 - übermäßige Spätverstellung

Fehlercode P0012

2 Fehlermeldung : Einlass-Nockenwellenposition Bank 1-übermäßige Spätverstellung

Fehlercode P0025

3 Fehlermeldung : Auslass-Nockenwellenposition Bank2 -Übermäßige Frühverstellung/Funktion fehlerhaft.

Ich jemand könnte mir mit mehr Infos helfen.

Ist es schwer den Nockenwellen Sensor zu wechseln? Kommt man gut ran von außen? Oder muss man den halben Motor ab bauen?

am 21. März 2015 um 17:12

2008 Baujahr

Themenstarteram 21. März 2015 um 17:21

Klingt eher nach Kettenlängung.

Welcher Motor?

Wieviel km gelaufen?

Längt sich die Kette verdrehen sich die Nockenwellen der beiden Bänke gegeneinander - in Drehrichtung die eine nach"früh" - die andere nach "spät".

Das kann man mit der Diagnose genau nachmessen und die Längung durch die Winkelabweichungen errechnen.

 

Zitat:

@5m5 schrieb am 21. März 2015 um 17:12:05 Uhr:

Hallo..

Ich fahre ein cl 500 w216 .

Leider leuchtet die gelbe Motor Lampe ab und zu,habe das Fahrzeug aus lesen lassen.

1.Fehlermeldung : Einlass -Nockewellenposition Bank 1 - übermäßige Spätverstellung

Fehlercode P0012

2 Fehlermeldung : Einlass-Nockenwellenposition Bank 1-übermäßige Spätverstellung

Fehlercode P0025

3 Fehlermeldung : Auslass-Nockenwellenposition Bank2 -Übermäßige Frühverstellung/Funktion fehlerhaft.

Ich jemand könnte mir mit mehr Infos helfen.

Ist es schwer den Nockenwellen Sensor zu wechseln? Kommt man gut ran von außen? Oder muss man den halben Motor ab bauen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. S-Klasse & CL
  6. S-Klasse
  7. Nockenwellensensor die zweite S500, 388PS