ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nie wieder Runflat

Nie wieder Runflat

Themenstarteram 30. Dezember 2006 um 11:42

Nach vielem hin und her habe ich nun normale Winterreifen auf meinen Einser draufmachen lassen.

Der 100 mal bessere Fahrkomfort mit den Michelin Pilot 2 grenzt an ein Wunder.

Hatte zuvor Pirelli Runflat drauf,welche unwahrscheinlich laut waren.

Habe mir jetzt erst mal ein Sommerrad auf Stahl in den Kofferraum gelegt,Radschlüssel und Wagenheber beim Schrotthändler(3 € )

geholt und zur Not noch ein Tirefitkit mit Komresseor(hatt ich noch von früher)

Reifen lassen sich auf alle Fälle auf die original BMW Raeder montieren(hab ich mir mehrfach bestätigen lassen)

TÜV und DEKRA haben auch ihren Segen zu dieser Lösung gegeben.Die wollten nur,dass Radschlüssel,Wagenheber und Ersatzrad im Kofferraum sind.

Der ganze Spaß hat mich weniger als die Hälfte der Runflatlösung

gekostet.

So denn

Guten Rutsch und alles Gute

Ralf

Ähnliche Themen
158 Antworten

Die Reifen, die du vorher drauf hattest, waren sicher nicht so laut, weil es Runflats waren. Die Pirellis waren wohl das Problem.

Ich hab einen Satz Runflat-Winterreifen von Goodyear und einen Satz Runflat-Sommerreifen von Pirelli, erstere mit 1a Laufruhe. Die Pirellis (Euforia) sind allerdings etwas lauter und sehr spurrillenempfindlich.

Gruß,

BlackEgg

Re: Nie wieder Runflat

 

Zitat:

Original geschrieben von ilse2000

Nach vielem hin und her habe ich nun normale Winterreifen auf meinen Einser draufmachen lassen.

Der 100 mal bessere Fahrkomfort mit den Michelin Pilot 2 grenzt an ein Wunder.

Hatte zuvor Pirelli Runflat drauf,welche unwahrscheinlich laut waren.

Habe mir jetzt erst mal ein Sommerrad auf Stahl in den Kofferraum gelegt,Radschlüssel und Wagenheber beim Schrotthändler(3 € )

geholt und zur Not noch ein Tirefitkit mit Komresseor(hatt ich noch von früher)

Reifen lassen sich auf alle Fälle auf die original BMW Raeder montieren(hab ich mir mehrfach bestätigen lassen)

TÜV und DEKRA haben auch ihren Segen zu dieser Lösung gegeben.Die wollten nur,dass Radschlüssel,Wagenheber und Ersatzrad im Kofferraum sind.

Der ganze Spaß hat mich weniger als die Hälfte der Runflatlösung

gekostet.

So denn

Guten Rutsch und alles Gute

Ralf

Mich würde das ganze Zeug im Kofferraum nerven, der Kofferraum ist sowieso schon sehr klein.

Mein Reifenhändler hatte mir gesagt das ich auf dem 1er ausschließlich nur RFT Reifen fahren darf.

Zitat:

Original geschrieben von BlackEgg

Die Reifen, die du vorher drauf hattest, waren sicher nicht so laut, weil es Runflats waren. Die Pirellis waren wohl das Problem.

Ich hab einen Satz Runflat-Winterreifen von Goodyear und einen Satz Runflat-Sommerreifen von Pirelli, erstere mit 1a Laufruhe. Die Pirellis (Euforia) sind allerdings etwas lauter und sehr spurrillenempfindlich.

Gruß,

BlackEgg

DITO !!! -> von der Laufruhe gibt es da kein unterschied mehr !

Ich will Run Flat nicht vermissen !!!

Was meinst was passieren kann wenn du auf der AB bei 210 km/h der Reifen platz !!!! --> Will ich mir nicht vorstellen !!!

Und bevor der Reifen platzt schlagen die Reifensensoren ALARM- Durckfällt ect... !!!

Ich weiss nicht ob die Luftdruck-Kontrolleuchte auch mit

non Runflat Reifen funktionieren ???

p.s.

Winterreifen die nur bis 210 KM/H zuglasse sollte man möglichst vermeiden über Tacho 200 zu fahren...

Man merkt ab ca 210 KM/H Tacho wie förmlich der

REIFEN - UNTER EXTREMLAST LEIDEN !!!

Der Fahrer bekommt die Rückmeldung sogar noch am

Lenkrrad zu spüren !!!

In dem Sinne-> Reifentyp gut wählen :D

Zitat:

Original geschrieben von wunder1er

Winterreifen die nur bis 210 KM/H zuglasse sollte man möglichst vermeiden über Tacho 200 zu fahren...

Man merkt ab ca 210 KM/H Tacho wie förmlich der

REIFEN - UNTER EXTREMLAST LEIDEN !!!

Der Fahrer bekommt die Rückmeldung sogar noch am

Lenkrrad zu spüren !!!

In dem Sinne-> Reifentyp gut wählen :D

Wie komms du den darauf? Denke das einen Reifen der mit 210 freigegeben ist noch reserven vom Hersteller hat.

P.S. Meine haben 240 km/h Freigabe :)

Themenstarteram 30. Dezember 2006 um 13:00

Reifensensoren?

 

Zitat:

Original geschrieben von wunder1er

DITO !!! -> von der Laufruhe gibt es da kein unterschied mehr !

Ich will Run Flat nicht vermissen !!!

Was meinst was passieren kann wenn du auf der AB bei 210 km/h der Reifen platz !!!! --> Will ich mir nicht vorstellen !!!

Und bevor der Reifen platzt schlagen die Reifensensoren ALARM- Durckfällt ect... !!!

Ich weiss nicht ob die Luftdruck-Kontrolleuchte auch mit

non Runflat Reifen funktionieren ???

p.s.

Winterreifen die nur bis 210 KM/H zuglasse sollte man möglichst vermeiden über Tacho 200 zu fahren...

Man merkt ab ca 210 KM/H Tacho wie förmlich der

REIFEN - UNTER EXTREMLAST LEIDEN !!!

Der Fahrer bekommt die Rückmeldung sogar noch am

Lenkrrad zu spüren !!!

In dem Sinne-> Reifentyp gut wählen :D

Ich kann dem Threadersteller nur zu 100% zustimmen.

Nur wer einmal den Wechsel von RFT auf non-RFT vollzogen hat kann beurteilen, wie unglaublich groß der Unterschied tatsächlich ist.

Nie wieder zurück. Es ist eine andere Welt.

Zitat:

Original geschrieben von sporti-ffm

Wie komms du den darauf? Denke das einen Reifen der mit 210 freigegeben ist noch reserven vom Hersteller hat.

P.S. Meine haben 240 km/h Freigabe :)

Also beim Überrschreiten der Tachonadel 210 -> Richtung

220 merkte ich wie am Lenkrad plötzlich eine Rückmeldung, eine art Vibration auf..

Aber vielleicht war die AB Belag schuld *g oder ich habe kein Profil mehr *g -> also Dezember hatte ich noch 7,5 mm....

Aufjedenfall ist das Fahren mit Winterreifen ab 210 Tacho deutlcih anders, man mus beide Hände am Lenkrad haben ..

--> will nur den unterschied beschreiben!!!

--> fahre aber nicht "immer" ohne beide Hände...!!!

Sommer dagegen ist der 1er bis VMAX absolut leich fahrbar..

Winterreifen: Goodye ect... 205 er 17 zoll

p.s.

so muss jetzt noch volltanken :D

Hallo.

Habe mich auch erst gestern nach neuen Sommerreifen beim Reifenhändler erkundigt. RF-Reifen ab ca. 130€, "normale" Markenreifen ab ca. 75€. Ein Kompressorkit ca 25€. Reicht völlig aus. Für mich also keine Frage mehr, welche Art von Reifen gekauft werden. Zumal es ja wohl nichts "härters" als die Runf-Flat Reifen gibt. Ich wurde noch nie so durchgerüttelt.

Ich wage mal zu behaupten, dass es bei einem richtigen Reifenplatzer egal ist, ob Run-Flat oder "normale" Reifen montiert sind. Die Druckmessung der Reifen funktioniert natürlich auch mit anderen Reifen. Der Reifenaufbau hat hiermit nichts zu tun und die Drucküberwachung wird auch bei einem Platzer nicht helfen.

Re: Re: Nie wieder Runflat

 

Zitat:

Original geschrieben von sporti-ffm

Mich würde das ganze Zeug im Kofferraum nerven, der Kofferraum ist sowieso schon sehr klein.

Mein Reifenhändler hatte mir gesagt das ich auf dem 1er ausschließlich nur RFT Reifen fahren darf.

Das ist falsch! Du mußt "nur" entsprechend ein Ersatzrad oder ein Tirekit dabei haben.

--> Dann kannst Du auch normale Reifen fahren. Allerdings würde ich es nie machen.

Habe zwei Bekannte, die sich je 10, bzw. 15cm (!) Schraube in den Reifen gefahren haben

und zum Glück Runflats hatten...

Ergebnis: Beide konnten mit ausgeschlagenem Radkasten ordentlich auf den Standstreifen fahren.

Bei Tempo 200 wäre zumindest der eine Kumpel ohne Runflat sicherlich schwer verletzt,

wenn nicht Schlimmeres worden.

Runflat? Komfort? Wenn ich Komfort möchte, werde ich mir garantiert keinen 1er kaufen.

Wegen Komfort auf Runflats verzichten? Unverantwortlich, natürlich hauptsächlich wegen der Mitfahrer!

Zitat:

Original geschrieben von heger

Hallo.

Habe mich auch erst gestern nach neuen Sommerreifen beim Reifenhändler erkundigt. RF-Reifen ab ca. 130€, "normale" Markenreifen ab ca. 75€. Ein Kompressorkit ca 25€. Reicht völlig aus. Für mich also keine Frage mehr, welche Art von Reifen gekauft werden. Zumal es ja wohl nichts "härters" als die Runf-Flat Reifen gibt. Ich wurde noch nie so durchgerüttelt.

Ich wage mal zu behaupten, dass es bei einem richtigen Reifenplatzer egal ist, ob Run-Flat oder "normale" Reifen montiert sind. Die Druckmessung der Reifen funktioniert natürlich auch mit anderen Reifen. Der Reifenaufbau hat hiermit nichts zu tun und die Drucküberwachung wird auch bei einem Platzer nicht helfen.

Such mal mit der Suchfunktion

nach reifeplatzer mit RFT Reifen !!!

Ich hätte es selber nicht geglaubt !!!

Aber auf so eine Sicherheitstrainig für den 130i bekommt man alles über den 1er und mehr mit !!

Und uns sagte man, der 1er wurde speziel für

RFT Reifen entwickelt !!!

Klar ist es extrem Hart. Aber auf der AB ist es herlich bei hohem Tempo....

Bin letztens in nem e90 mitgefahren der normale Reifen montiert hatte, der Komfort auf gerader Strecke war wirklich besser als ohne Runflat, aber dafür fuhr sich der Wagen damit wie eine Gummikuh => absolut nicht empfehlenswert!!!!! Die Fahrwerke sind einfach auf die harten EMT-Reifen abgestimmt, da sollte man auf keinen Fall normale was anderes montieren, zumindest nicht in den Dimensionen von 16" bis 17".

Mir hat man am Donnerstag Mittag übrigens den hinteren rechten Reifen zerstochen. Ich war total begeistert, dass ich nicht auf dem matschigen Parkplatz anfangen musste das Rad zu wechseln.

Tim

Re: Re: Re: Nie wieder Runflat

 

Zitat:

Original geschrieben von One0One

Wegen Komfort auf Runflats verzichten? Unverantwortlich, natürlich hauptsächlich wegen der Mitfahrer!

Schon klar. Und die 99,98% der Autofahrer, die ohne Runflats rumfahren, sind alles potentielle Mörder.

Ich hab' jedenfalls ein sehr ruhiges Gewissen. Und endlich wieder ein Auto das sich so fährt wie man das im 21. Jahrhundert erwarten kann..

... ich fahre seit 15 Jahren Auto und hatte noch nie einen Reifenschaden (vielleicht auch etwas Glück gehabt). Statistisch gesehen sollte ich mir lieber einen Ersatzkeilriemen in den Kofferraum legen. Und - wie auch MurphysR schreibt, kommen ja alle ohne Run-Flat auch klar und stellen keine Gefahr dar.

Unglaublich was da so gequatscht wird.

 

Es geht um die Sicherheit bei einem platzendem Reifen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen