ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagenkauf. Brauche euer Wissen

Neuwagenkauf. Brauche euer Wissen

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 19:51

Hallo an alle,

wir sind kurz davor einen VW-T-Roc zu kaufen.

Wir sind seit vielen Autos beim gleichen Autohaus und immer zufrieden.

Jetzt ist die Zeit für ein neues Auto gekommen und zwar den VW-T-Roc für meine Frau.

Mein Händler des Vertrauens bietet mir folgendes an:

- Neuwagen nach den Wünschen der Frau konfigurieren

- 6 Monate auf die eigene Mietwagenfirma laufen lassen

- Danach Ummeldung auf meine Frau

Dafür gibt es 24% Rabatt!!

Das Fahrzeug dürfen wir bzw meine Frau ab dem ersten Tag fahren, den KFZ-Brief bekommen wir auch gleich mit.

So, wo ist hier der Hacken ??!!!

Bin für jeden Tipp Dankbar

Gruß

Stefan und Ellen

Ähnliche Themen
21 Antworten

Das Modell gibt es öfters und teilweise mit noch höherem Nachlass

Wenn du dort immer gekauft hast würde ich das so machen,aber klären wer Versicherung und Steuern bezahlt.Rundfunkbeitrag muss auch dafür bezahlt werden.

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 20:02

Hallo Tappi 64,

vielen Dank für deinen Kommentar.

Steuern und Versicherung übernimmt das Autohaus.

Guter Tipp "Rundfunkbeitrag"

Gruß

Stefan und Ellen

Der „Haken“ ist, dass ihr nicht als erster Halter im Brief steht. Ansonsten ist das ein immer wieder praktiziertes System, der Hersteller gewährt Sonderrabatte auf Fahrzeuge die einen Zeitraum x auf Firma y zugelassen waren. Allerdings erscheint mir der Nachlass da nicht so der Brüller schlechthin zu sein. Es lohnt sich, nicht immer gewohnheitsmäßig zum selben Händler zu rennen, sondern sich auch von anderen ein Angebot unterbreiten zu lassen. Nur so weiß man wie gut es ist. Auch lohnt es sich, bei anderen Marken nach vergleichbaren Modellen zu schauen - da kann uU für weniger bis das selbe Geld passenderes geboten werden.

Wer bezahlt denn in den 6 Monaten Steuer, Versicherung. Den Wert auf die 24% aufschlagen. Wer bezahlt die Ummeldung?

24% sind für manche zu wenig, ich finde es passabel. Für Neuwagen habe ich früher immer ~15% erhalten, in letzter Zeit 18%, was ist an 24% so schlecht?

Man fährt das Auto ab dem 1. Tag.

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 2. Mai 2020 um 20:06:26 Uhr:

Wer bezahlt denn in den 6 Monaten Steuer, Versicherung.

Nach Information des TE zahlt dies das Autohaus.

Also um die 20% sind eigentlich immer bei einem normalen Neuwsgenkauf üblich. Auch mehr.

Und dem Händler treu bleiben ist heutzutage keine Argumentation. Die Werkststt ist in der Regel etwas anderes. Da sollte man die des Vertrauens nehmen. Markenunabhängig. Gerade VW ist ja für oft überzogene Preise und nur mittelmäßigen Service bekannt.

20% bei VW üblich?

Sicher nicht!

Die Marge des Händlers liegt wohl bei ca 15%

Themenstarteram 2. Mai 2020 um 21:15

Erstmal vielen Dank für eure Interessanten Kommentare.

Ich wohne in einer Gegend wo es nur 2 VW Händler in einer akzeptablen Entfernung gibt.

Eine andere Marke kommt für meine Frau nicht in Frage, da werde ich ihr auch nicht widersprechen "Happy Wife,happy Life"

Ob ich der erste oder zweit im Brief bin ist mir eigentlich egal, da wir die Autos immer um die 10 Jahre fahren und dann privat verkaufen.Das hat sich bis jetzt noch nicht negativ beim Verkauf ausgewirkt.

Zitat:

@StephanRE schrieb am 2. Mai 2020 um 20:40:58 Uhr:

Also um die 20% sind eigentlich immer bei einem normalen Neuwsgenkauf üblich. Auch mehr.

Und dem Händler treu bleiben ist heutzutage keine Argumentation. Die Werkststt ist in der Regel etwas anderes. Da sollte man die des Vertrauens nehmen. Markenunabhängig. Gerade VW ist ja für oft überzogene Preise und nur mittelmäßigen Service bekannt.

Oha, da hat wieder DER Experte sein gesammeltes Halbwissen rausposaunt...... alle 15 Jahre mal eine EU-Import-Kleinstmöhre abgreifen und für die breite Masse sprechen - einfach sensationell.

Zitat:

@Diabolomk schrieb am 2. Mai 2020 um 20:41:37 Uhr:

20% bei VW üblich?

Sicher nicht!

Die Marge des Händlers liegt wohl bei ca 15%

Das Rabatte im Einzelhandel bereits in den Endpreis eingerechnet sind hat wohl hier noch nie jemand gehört? Grundwissen einer kfm. Ausbildung. Nennt sich Hsndelskalkulation. Der Verkäufer sagt was anderes, ist ja klar.

Ich habe nicht Verkäuferwissen an den Tag gelegt.

Und natürlich gibt es weitere Prämien.

Aber ein Verkäufer muss von etwas leben und seinen Arbeitsplatz bezahlt wissen.

Zitat:

@StefanundEllen schrieb am 2. Mai 2020 um 21:15:06 Uhr:

Erstmal vielen Dank für eure Interessanten Kommentare.

Eine andere Marke kommt für meine Frau nicht in Frage

Ein anderes Modell auch nicht? Der T-Roc ist qualitativ schlechter als der Polo aber preislich auf Golf Niveau.

Hat der Polo eine EPB?

Zitat:

@StefanundEllen schrieb am 2. Mai 2020 um 19:51:58 Uhr:

 

Mein Händler des Vertrauens bietet mir folgendes an:

- Neuwagen nach den Wünschen der Frau konfigurieren

- 6 Monate auf die eigene Mietwagenfirma laufen lassen

- Danach Ummeldung auf meine Frau

Formaljuristisch wäre dann doch aber der Händler, resp. dessen Mietwagenfirma 6 Monate EIGENTÜMER des Fahrzeugs, hm.

Nur mal so, was würde im Falle einer Insolvenz mit dem Wagen passieren (ist ja momentan nicht sooo abwegig)??? Ich gehe davon aus, ihr bezahlt den vollen, rabattierten, Kaufpreis bei Übernahme des Fahrzeugs.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuwagenkauf. Brauche euer Wissen