ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Neuwagen - Fahrzeugpflege

Neuwagen - Fahrzeugpflege

Themenstarteram 7. November 2013 um 21:17

Hallo zusammen,

ich habe jetzt seit gut einer Woche meinen neuen Seat Leon FR.

Mittlerweile frage ich mich, was ich in Sachen Fahrzeugpflege machen sollte, damit er - vor allem geht es mir da um den Lack - so schön bleibt wie er jetzt ist.

Möchte jetzt nicht übertrieben viel Geld investieren, trotzdem aber etwas machen.

Habe schon von einer Nanoversieglung gehört, die bringt mir im Winter aktuell wohl nur wenig. Das könte ich ja immer noch im Frühjahr machen.

Was empfehlt ihr mir als erstes?

Danke im Voraus!

Viele Grüße

Frank

Ähnliche Themen
62 Antworten
am 7. November 2013 um 21:23

Hallo,

Glückwunsch zum Neuwagen und herzlich Willkommen auf Motor-Talk! :)

Zur Pflege: Hast du dir schon mal die hiesigen FAQs angeschaut? (Link unter anderem in meiner Signatur.)

Zudem kannst du mal die Suchfunktion mit dem Wort "Neuwagen" füttern.

Dann kannst du mit konkreteren Vorstellungen kommen - und wir können dir konkreter helfen! :)

Ich habe dennoch eine kleine Frage, welche nicht den Thread bestimmen soll, mich jedoch persönlich interessiert.

Was meinst du mit folgendem Satz?

Zitat:

Habe schon von einer Nanoversieglung gehört, die bringt mir im Winter aktuell wohl nur wenig. Das könte ich ja immer noch im Frühjahr machen.

MfG

el lucero

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Habe schon von einer Nanoversieglung gehört, die bringt mir im Winter aktuell wohl nur wenig. Das könte ich ja immer noch im Frühjahr machen.

Was empfehlt ihr mir als erstes?

Danke im Voraus!

Viele Grüße

Frank

Glückwunsch zum Neuen und allzeit knitterfreie Fahrt.

Als erstes FAQ lesen wie bereits erwähnt. Aber was du mit dem o.s. Satz sagen willst ist auch mir unerklärlich! Denn genau das Gegenteil ist der Fall. Warum soll eine Versiegelung - egal ob mit Wachs oder Polymerversiegelung - im Winter nix bringen? :confused:

mfg

Themenstarteram 8. November 2013 um 12:25

Danke euch beiden für die Begrüßung und die Tipps! :)

Habe mir die FAQ jetzt mal durchgelesen - extrem hilfreich, vielen Dank! Ein paar Fragen habe ich jetzt erst mal noch zur FAQ...

a) Wie ist das mit dem Shampoo im Hochdruckreiniger gemeint? Ich habe einen eigenen von der Firma Kärcher. Dafür müsste ich mir also so eine Foam Lance (im besten Fall) besorgen?

b) Als Mikrofasertuch zum Trocknen hatte ich mir jetzt schon dieses Ding hier gekauft. Ist das etwas? http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_sc_1?...

c.1) Bezüglich der Politur: Da entscheide ich immer frei, ob Schleifpaste, Feinschleifpaste etc.? Je nachdem was ich brauche?

c.2) Nun ja, so eine maschinelle Politur sieht gut aus und ich wäre bereit, dafür zu investieren (vor allem im Hinblick darauf, dass ich damit ja auch mit dem Pre Cleaner arbeiten kann), irgendwie habe ich momentan aber noch etwas Respekt davor, was kaputt zu machen. Ist das einfach? :D

Ja und dann sind da noch ein paar generelle Fragen...

- Wenn ich jetzt richtig liege, ist die Versieglung ja der letzte Schritt der Pflege, also unter der Konservierung miteingeschlossen. Das heißt, selbst wenn ich eine professionelle Nanoversieglung in Anspruch nehmen würde, könnte ich den Rest (Waschen, Politur etc.) vorher noch selbst machen?

- Würde sich so eine Nanoversieglung denn überhaupt lohnen?

Und vielleicht die wichtigste Frage zum Schluss: Wie oft mache ich eigentlich das "volle Programm"? Ich kann das doch sicherlich auch variieren, also alle 6 Schritte z.B. nur dann, wenn die Versieglung bzw. der Wachs wieder "weg" ist.

 

Zu eurer Frage: In irgendeinem Thread wurde mal empfohlen, die Nanoversieglung im Frühjahr zu machen, weil das im Winter weniger Sinn mache. Verstehe ich jetzt, nachdem ich mich auf dem Gebiet etwas eingelesen habe, auch nicht.

 

Dann hier noch die von mir ausgefüllte FAQ, vielleicht könnt ihr mir damit speziell ein paar Produkte empfehlen:

- Hersteller: Seat

 

- Typ: Leon FR

- Farbe: weiß (aber dieses "normale" weiß)

 

- Metallic (j/n): nein (wüsste ich zumindest mal nicht)

 

- Alter: 1 Woche

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. „Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs“: gar nichts :D einmal mit Hochdruckreiniger an Tankstelle Dreck am unteren Bereich des Autos abgespritzt

- Beschreibung Zustand, wie z.B. „Viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen“: na ja, halt eigentlich noch top der Wagen, ist ja neu; aber bei dem Wetter eben etwas dreckig, versteht sich

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen: nee, gibt noch keine

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger ?: nothing

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung ?: see above, auch nichts

 

 

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze): 100-200€ sind drin

 

- Aufbereiter: Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung (ca. 120-180EUR) in Frage ?: käme, wenn es denn so viel besser ist

 

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose!) mit entspr. professionellen Mitteln im Frage (mehrere Hundert EUR, aber hält ggf. mehrere Jahre vor) ?: ja, wenn ich damit nichts kaputt mache!

 

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage ?: nee, Handwäsche scheint Spaß zu machen, werde ich erst mal probieren

 

- Wieviel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen ? Puh, 2-3 Stunden könnten hinhauen

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu polieren/wachsen ? Habe ja oben gefragt, dass ich da erst mal gerne wissen möchte, wie oft bzw. wann man das macht

- Wo kommst du her ? (ungefähre Region reicht aus!) Rheinland-Pfalz, nächst größere Stadt Koblenz

 

 

- Was soll erreicht werden (1-5) ? Ist ein Leasingwagen, aber 2, dann freuen die sich, wenn sie ihn perfekt zurückbekommen :cool:

 

1) Nahezu perfekte Optik nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer Glanz‘

 

2) Nahezu perfekter Lackschutz nahe Auslieferungszustand mit Schwerpunkt ‚extremer und langer Schutz‘

 

Hinweis: 1+2 ‚verlaufen‘ ineinander, schließen sich nicht komplett aus. Bitte eine Wahl treffen.

 

3) Ein konstanter, solider gepflegter Eindruck und Werterhaltung, kleinere Mängel wie ein wenig Steinschlag und Waschanlagenstriemen sind akzeptabel

 

4) Maximaler Pflege-Effekt bei minimalem Aufwand

 

5) Das Gröbste eben beseitigen, ansonsten Minimalpflege/keine regelmäßige Pflege

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

a) Wie ist das mit dem Shampoo im Hochdruckreiniger gemeint? Ich habe einen eigenen von der Firma Kärcher. Dafür müsste ich mir also so eine Foam Lance (im besten Fall) besorgen?

Sowas z.b.

http://www.lupus-autopflege.de/Heavy-Duty-Foam-Lance-Schaumkanone

(rechts den Kärcher oder Pro Adapter auswählen)

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

c.1) Bezüglich der Politur: Da entscheide ich immer frei, ob Schleifpaste, Feinschleifpaste etc.? Je nachdem was ich brauche?

Je nach defekt Grad und auch nur wenn dein Lack defekte besitzt ansonsten reicht ein leicht abrasiver PreCleaner.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

c.2) Nun ja, so eine maschinelle Politur sieht gut aus und ich wäre bereit, dafür zu investieren (vor allem im Hinblick darauf, dass ich damit ja auch mit dem Pre Cleaner arbeiten kann), irgendwie habe ich momentan aber noch etwas Respekt davor, was kaputt zu machen. Ist das einfach? :D

Mit einem Exzenter kann man nicht viel Kaput machen. Seidem du schlägst die Maschine mit den Kopf auf den Lack oder kommst mit dem Pad-Rand an den Lack.

http://www.youtube.com/watch?v=2XAqpOe9Zt4

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

- Wenn ich jetzt richtig liege, ist die Versieglung ja der letzte Schritt der Pflege, also unter der Konservierung miteingeschlossen. Das heißt, selbst wenn ich eine professionelle Nanoversieglung in Anspruch nehmen würde, könnte ich den Rest (Waschen, Politur etc.) vorher noch selbst machen?

Ja ist möglich, nur ist nicht sichergestellt das der Aufbereiter nicht nochmal drüber geht.

(Er sollte aber auf jedenfalls einen Precleaner benutzen)

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

- Würde sich so eine Nanoversieglung denn überhaupt lohnen?

Wachs tut es auch hervorragend.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Und vielleicht die wichtigste Frage zum Schluss: Wie oft mache ich eigentlich das "volle Programm"? Ich kann das doch sicherlich auch variieren, also alle 6 Schritte z.B. nur dann, wenn die Versieglung bzw. der Wachs wieder "weg" ist.

Je nachdem was man anstrebt, die meisten werden es wohl 2-3 mal im Jahr machen.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Zu eurer Frage: In irgendeinem Thread wurde mal empfohlen, die Nanoversieglung im Frühjahr zu machen, weil das im Winter weniger Sinn mache. Verstehe ich jetzt, nachdem ich mich auf dem Gebiet etwas eingelesen habe, auch nicht.

Falsch, den die Versiegelung soll schützen was gerade im Winter sinnvoll ist.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Danke euch beiden für die Begrüßung und die Tipps! :)

Habe mir die FAQ jetzt mal durchgelesen - extrem hilfreich, vielen Dank! Ein paar Fragen habe ich jetzt erst mal noch zur FAQ...

a) Wie ist das mit dem Shampoo im Hochdruckreiniger gemeint? Ich habe einen eigenen von der Firma Kärcher. Dafür müsste ich mir also so eine Foam Lance (im besten Fall) besorgen?

Kärcher ist gut für die Vorwäsche. Foam Lance ist auch gut, aber nicht zwingend. Wenn du so etwas kaufen willst, bräuchtest du noch speziellen Snow Foam um den Schaum zu erzeugen

Zitat:

b) Als Mikrofasertuch zum Trocknen hatte ich mir jetzt schon dieses Ding hier gekauft. Ist das etwas? http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_sc_1?...

Das ist schon mal ok, aber es scheint sehr dünn zu sein, und auch der Rand macht mir keinen guten Eindruck. Schau dir mal das Wizard of Gloss Marlin XL an, das ist die bessere Variante

Zitat:

c.1) Bezüglich der Politur: Da entscheide ich immer frei, ob Schleifpaste, Feinschleifpaste etc.? Je nachdem was ich brauche?

Einen Neuwagen brauchst du erst mal nicht polieren, irgendwann schon aber da kannst noch warten bis der lack die ersten Swirls hat. Für einen Neuwagen würde ich eher einen Precleaner empfehlen. zZ den Prima Amigo. Der macht den Lack vor dem Wachsen schön glatt, muss aber nicht zwingend sein.

Wenn du den holst, dann nimm die noch 1-2 Schaumstoffapplikatoren oder Polierschwämme zum AUftragen und 3-4 Tücher zum Abtrag der Produktreste wie zB die Wizard of Gloss Bibo.

Zitat:

c.2) Nun ja, so eine maschinelle Politur sieht gut aus und ich wäre bereit, dafür zu investieren (vor allem im Hinblick darauf, dass ich damit ja auch mit dem Pre Cleaner arbeiten kann), irgendwie habe ich momentan aber noch etwas Respekt davor, was kaputt zu machen. Ist das einfach? :D

warte damit ... siehe oben

Zitat:

Ja und dann sind da noch ein paar generelle Fragen...

- Wenn ich jetzt richtig liege, ist die Versieglung ja der letzte Schritt der Pflege, also unter der Konservierung miteingeschlossen. Das heißt, selbst wenn ich eine professionelle Nanoversieglung in Anspruch nehmen würde, könnte ich den Rest (Waschen, Politur etc.) vorher noch selbst machen?

schaue dir mal die Reihenfolge in den FAQ an. Die Versiegelung ist der letzte Schritt. Ein Wachs versiegelt auch, wird aber gemeinhin nicht Versiegelung genannt. Faustregel: Synthetisch = Versiegelung, Naturwachs ( Carnauba ) = Wachs. Es gibt aber auch Hybride.

Egal wie du versiegelst, solltest du Handwäsche betreiben. Dafür brauchst du 2 Eimer ( mind 10 Liter ), einen Waschhandschuh ( zB den Lupus Premium Wash Mitt ) und ein Shampoo ( zB das Dodo Juice Born to be mild ) Beim Shampoo immer auf die korrekte Dosierung achten. Beim Dodo zB 10ml / 10 Liter Wasser. Dazu ein Trockentuch s.o.

Zitat:

- Würde sich so eine Nanoversieglung denn überhaupt lohnen?

nicht alles was Nano heißt lohnt sich. Ich würde vielleicht mit einem guten und günstigen Wachs anfangen. Das Collinite 476 hält sehr lange ( bis 6 Monate ). Ähnlich ist auch das Finish Kare 1000p.

Bei beiden solltest du Plastik abkleben ( zB mit 3M Tape ), weil es sonst gerne weiße Flecken gibt.

Letzteres ( 1000p ) kannst du auch gut nehmen um die Felgen zu versiegeln.

Zu dem Wachs brauchst du 1-2 Schaumstoffapplikatoren und für den Lack 3-4 Tücher a la Wizard of Gloss Bibo oder wenns etwas dicker sein soll das Wizard of Gloss Blue Kangaroo. Nimm noch mal eines extra für die Felgen wenn du die versiegeln willst.

Die Felgen kannst du dann immer mit normalem Autoshampoowasser waschen, ohne Felgenreiniger. Billiger Bommelhandschuh langt hier ( 1 EUR Baumarkt )

Zitat:

Und vielleicht die wichtigste Frage zum Schluss: Wie oft mache ich eigentlich das "volle Programm"? Ich kann das doch sicherlich auch variieren, also alle 6 Schritte z.B. nur dann, wenn die Versieglung bzw. der Wachs wieder "weg" ist.

Volles programm wäre zB

1. Waschen

2. Kneten

3. Trocknen

4. Polieren

5. Pre Cleaner

6. Versiegeln / Wachsen

Mit den genannten Produkten brauchst du das Vollprogramm nur 2 x im Jahr ( März u Oktober )

Waschen 1 x die Woche, 2 x die Woche .... das hängt von dir ab.

PS - das Kneten ist sehr gut gegen Flugrost, Teer, Harz etc.

Hier kann ich dir die 176 Farenheit Knete empfehlen. die ist sehr weich und anwenderfreundlich. Dazu als Gleitmittel das ONR ( Optimum no Rinse ) mit 20ml auf 1 Liter Wasser. Die Kwazar Mercury Sprühflasche ist zum Kneten sehr gut.

Desweiteren kann ich dir noch das Surf City Garage Dash Away für innen empfehlen, sowie ein das Wizard of Gloss Wizard of Glass Scheibentuch in Verbindung mit dem Sidolin Crystal

Du bekommst das alles in folgenden Shops, leider nicht alles in einem - so ist es nun mal:

http://www.lupus-autopflege.de/ --> Shampoo, Handschuh, Polierschwamm, Applikator, InnenraumSprühflasche Kwazar zum Kneten

http://www.wizardofgloss.de/ -->Mikrofasertücher

http://www.autopflege24.net/ap24shop/ --> Prima Amigo, ONR

http://www.176-farenheit.de/ --> Knete

Themenstarteram 8. November 2013 um 14:32

Perfekt. Jetzt konnte ich mir schon mal einen Einkaufsplan erstellen. Mit der Politur werde ich dann erst mal warten, bis die ersten Swirls entstanden sind.

Dass man das volle Programm also von der Wäsche bis hin zum Wachsen etwa 3-4 mal im Jahr macht, weiß ich ja jetzt, aber wie oft wachst man das Auto? Gibt es da Indikatoren, die Anzeigen, wann das wieder notwendig ist?

Des Weiten: Könnte ich anstatt der Foam Lance und dem Snow Foam nicht auch einfach den Shampoo Hochdruckreiniger an der Tankstelle benutzen, wenn ich in den SB-Boxen ohnehin die Arbeit abhalte?

So, auf dem Einkaufsplan steht Folgendes:

- eventuell: http://www.lupus-autopflege.de/Heavy-Duty-Foam-Lance-Schaumkanone

- WoG Bibo 10x

- Wash Mitt Handschuh

- 2 Eimer mit Grit Guard

- Prima Amigo Glanzpolitur

- Dodo Juice Born to be mild Shampoo

- Finish Kare 1000p Wax

- 176 Farenheit Knete

- ONR Wash and Shine

- Kwazar Mercury Sprühflasche

- Surf City Garage Dash Away

- WoG Wizzard of Glass

- Foam Applicator 2er Pack

- Lupus Handpolierschwamm

- Sidolin Cristal Spray

- eventuell Snow Foam Auto Finesse Avalanche

- WoG Marlin XL

 

So, weitere Frage in Puncto Winter: Eiskratzen, da würde ich gerne drauf verzichten, weil ich denke, dass mir das irgendwann Kratzer in die Scheiben macht. Was empfiehlt ihr mir da generell? Scheibenenteiser und etwas für in die Scheibenwischeranlage?

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

 

Dass man das volle Programm also von der Wäsche bis hin zum Wachsen etwa 3-4 mal im Jahr macht, weiß ich ja jetzt, aber wie oft wachst man das Auto? Gibt es da Indikatoren, die Anzeigen, wann das wieder notwendig ist?

Wenn das beading und Sheeting nachlässt. D.h. die Perlenbildung bzw. das Aufreißen des Wasserfilms auf dem Lack. Beides lässt sich allerdings nur eindeutig im gewaschenen Zustand beurteilen.

EIgentlich reichen bei dem Wachs 2 x pro jahr - wenns Spass macht auch gerne öfter

Zitat:

Des Weiten: Könnte ich anstatt der Foam Lance und dem Snow Foam nicht auch einfach den Shampoo Hochdruckreiniger an der Tankstelle benutzen, wenn ich in den SB-Boxen ohnehin die Arbeit abhalte?

dieses Shampoo würde ich nicht nehmen. Du weißt nicht was sie benutzen. Meistens gibt es die in Kombi mit dieser Waschbürste dort. Die ist TABU. Damit machen vorher Leute ihre Felgen sauber :-(

Zitat:

So, auf dem Einkaufsplan steht Folgendes:

- WoG Bibo 10x

macht Sinn - im 10er Pack günstiger

Zitat:

- Wash Mitt Handschuh

achte darauf dass es der Premium ist

Zitat:

- 2 Eimer mit Grit Guard

- Prima Amigo Glanzpolitur

- Dodo Juice Born to be mild Shampoo

- Finish Kare 1000p Wax

- 176 Farenheit Knete

- ONR Wash and Shine

passt

 

Zitat:

- Kwazar Mercury Sprühflasche

achte darauf dass es die 0,5 Liter Version ist. Die 1 Liter sind etwas schwer beim Kneten wenn sie voll ist. Lieber einmal nachfüllen.

Zitat:

- Surf City Garage Dash Away

- WoG Wizzard of Glass

- Foam Applicator 2er Pack

- Lupus Handpolierschwamm

- Sidolin Cristal Spray

- eventuell Snow Foam Auto Finesse Avalanche

- WoG Marlin XL

passt - nimm aber noch 2 Rollen vom 3M Tape zum abkleben des Plastiks aussen, wenn du bei dem Wachs nicht aufpasst hast du weiße Flecken die schwer weggehen. Nimm 2 verschiedene Stärken, schmal und breit

 

Zitat:

So, weitere Frage in Puncto Winter: Eiskratzen, da würde ich gerne drauf verzichten, weil ich denke, dass mir das irgendwann Kratzer in die Scheiben macht. Was empfiehlt ihr mir da generell? Scheibenenteiser und etwas für in die Scheibenwischeranlage?

Was gut hilft sind diese Alufolien die man von Tür zu Tür einklemmt für die Scheibe.

Enteiser hilft - aber hier ist es wichtig, dass man nach dem Einsprühen mit einer Gummilippe das angetaute Eis komplett wegzieht - sonst friert es wieder an. Du kannst dir hier auch einen -60°C 5 Liter Kanister holen für 5 EUR - das ist billiger als die teuren Sprühflaschen - und am Ende ist wohl das gleiche drin.

Aber hier gilt Sicherheit vor Scheibenschonung. Notfalls tauscht man nach ein paar Jahren die Scheibe aus. Du hast einen Leasingwagen ? Da macht es ja nicht so viel aus ...

 

Themenstarteram 8. November 2013 um 15:16

Zitat:

Zitat:

Des Weiten: Könnte ich anstatt der Foam Lance und dem Snow Foam nicht auch einfach den Shampoo Hochdruckreiniger an der Tankstelle benutzen, wenn ich in den SB-Boxen ohnehin die Arbeit abhalte?

dieses Shampoo würde ich nicht nehmen. Du weißt nicht was sie benutzen. Meistens gibt es die in Kombi mit dieser Waschbürste dort. Die ist TABU. Damit machen vorher Leute ihre Felgen sauber :-(

Alles klar. Dann werde ich von dem Gedanken mal schnell abkommen.

Problem ist, dass ich hier eventuell Stress bekomme, wenn die ganze Straße bzw. Teile des Grundstücks voll Schaum sind. :D Kann ich diese Foam Lance denn auch an die Hochdruckreiniger an der Tankstelle anschließen? Vermutlich nicht oder? Wobei mir gerade einfällt, dass ich das auch gut bei einem guten Freund machen könnte, der einen riesen Hof mit Garagen besitzt.

 

Zitat:

Zitat:

- Wash Mitt Handschuh

achte darauf dass es der Premium ist

Jop, werde ich noch mal checken.

 

Zitat:

Zitat:

Kwazar Mercury Sprühflasche

achte darauf dass es die 0,5 Liter Version ist. Die 1 Liter sind etwas schwer beim Kneten wenn sie voll ist. Lieber einmal nachfüllen.

Jap, die hatte ich ausgesucht, hattest du ja geschrieben.

 

Zitat:

passt - nimm aber noch 2 Rollen vom 3M Tape zum abkleben des Plastiks aussen, wenn du bei dem Wachs nicht aufpasst hast du weiße Flecken die schwer weggehen. Nimm 2 verschiedene Stärken, schmal und breit

Ist da die 38mm Version in Ordnung? http://www.lupus-autopflege.de/3M-Scotch-Tape-3434-38mm

 

Zitat:

Du kannst dir hier auch einen -60°C 5 Liter Kanister holen für 5 EUR - das ist billiger als die teuren Sprühflaschen - und am Ende ist wohl das gleiche drin.

Meinst du so etwas? http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_cc_1?... Kommt mit 5€ nicht ganz hin. :D

Unbedingt etwas in der Scheibenwischanlage bedarf es nicht?

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Unbedingt etwas in der Scheibenwischanlage bedarf es nicht?

Hi,

natürlich, die darf dir ja nicht einfrieren.

Normales Wasch- und Frostschutzkonzentrat bis ca -25° reicht da aus.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Zitat:

 

dieses Shampoo würde ich nicht nehmen. Du weißt nicht was sie benutzen. Meistens gibt es die in Kombi mit dieser Waschbürste dort. Die ist TABU. Damit machen vorher Leute ihre Felgen sauber :-(

Alles klar. Dann werde ich von dem Gedanken mal schnell abkommen.

Problem ist, dass ich hier eventuell Stress bekomme, wenn die ganze Straße bzw. Teile des Grundstücks voll Schaum sind. :D Kann ich diese Foam Lance denn auch an die Hochdruckreiniger an der Tankstelle anschließen? Vermutlich nicht oder? Wobei mir gerade einfällt, dass ich das auch gut bei einem guten Freund machen könnte, der einen riesen Hof mit Garagen besitzt.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Zitat:

achte darauf dass es der Premium ist

Jop, werde ich noch mal checken.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Zitat:

achte darauf dass es die 0,5 Liter Version ist. Die 1 Liter sind etwas schwer beim Kneten wenn sie voll ist. Lieber einmal nachfüllen.

Jap, die hatte ich ausgesucht, hattest du ja geschrieben.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Zitat:

passt - nimm aber noch 2 Rollen vom 3M Tape zum abkleben des Plastiks aussen, wenn du bei dem Wachs nicht aufpasst hast du weiße Flecken die schwer weggehen. Nimm 2 verschiedene Stärken, schmal und breit

Ist da die 38mm Version in Ordnung? http://www.lupus-autopflege.de/3M-Scotch-Tape-3434-38mm

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Zitat:

Du kannst dir hier auch einen -60°C 5 Liter Kanister holen für 5 EUR - das ist billiger als die teuren Sprühflaschen - und am Ende ist wohl das gleiche drin.

Meinst du so etwas? http://www.amazon.de/.../ref=sr_1_cc_1?... Kommt mit 5€ nicht ganz hin. :D

Unbedingt etwas in der Scheibenwischanlage bedarf es nicht?

von der Wirkung macht es keinen Unterscheid ob du für 5 EUR beim Baumarkt etwas nimmst oder für 15 EUR von Sonax. Es geht ja nur darum, dass Eis anzutauen

Themenstarteram 8. November 2013 um 18:02

Zitat:

von der Wirkung macht es keinen Unterscheid ob du für 5 EUR beim Baumarkt etwas nimmst oder für 15 EUR von Sonax. Es geht ja nur darum, dass Eis anzutauen

Alles klar, dann werde ich morgen mal im Baumarkt schauen.

 

Zitat:

Normales Wasch- und Frostschutzkonzentrat bis ca -25° reicht da aus.

Gut, sollte man ja auch vor Ort finden.

 

Reichen denn bei diesem blauen Tape 38mm? Ich meine variieren kann ich ja da auch, indem ich notfalls mehrere Schichten übereinander klebe.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

..

Reichen denn bei diesem blauen Tape 38mm? Ich meine variieren kann ich ja da auch, indem ich notfalls mehrere Schichten übereinander klebe.

Meiner Meinung nach zu breit, hast du an deinem Leon wirklich ~35mm breite Platikflächen?

Ich habe die folgenden 2, welche mir persönlich reichen.

HPX Masking Tape Basic 25mm

HPX Masking 4400 Tape Premium 19mm

Das Premium ist etwa vergleichbar mit dem 3M, das Basic ist ein wenig dünner reich aber für den Schutz beim Wachsauftrag vollkommen aus.

(Wenn man aufpasst braucht man genau genommen dafür kein Tape, welches meist zum Schutz beim Polieren genutzt wird)

Bedenke um so breiter das Tape um so schwieriger kannst du Rundungen kleben.

Schau dir deine Flächen am Auto genau an und schlag 2-3 mm Sicherheitsaufschlag drauf, dann hast du deine benötigte breite.

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

Reichen denn bei diesem blauen Tape 38mm? Ich meine variieren kann ich ja da auch, indem ich notfalls mehrere Schichten übereinander klebe.

Ich arbeite mit 15, 19 und 25mm ;) Die 38er sind ziemlich breit, musst du wissen, ob du so breite Leisten etc. am Auto hast zum abkleben.

 

Zitat:

Original geschrieben von danielbond007

- 176 Farenheit Knete

Kommt drauf an, wo genau du in der Nähe von KO wohnst (ich 40 Km südlich davon), aber vielleicht lohnt sich ein Besuch bei Fahrenheit?! ;) Die sind irgendwo auf dem Westerwald bei Altenkirchen... ich wollte schon immer mal hin, hat aber zeitlich nie gepasst. Gute Produkte soll man dort ja bekommen, vielleicht auch eine kleine Fachsimpelei mit dem Betreiber? ;)

 

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

 

Kommt drauf an, wo genau du in der Nähe von KO wohnst (ich 40 Km südlich davon), aber vielleicht lohnt sich ein Besuch bei Fahrenheit?! ;) Die sind irgendwo auf dem Westerwald bei Altenkirchen... ich wollte schon immer mal hin, hat aber zeitlich nie gepasst. Gute Produkte soll man dort ja bekommen, vielleicht auch eine kleine Fachsimpelei mit dem Betreiber? ;)

Ach? Habe mal in Vallendar gewohnt und komme immer noch regelmäßig an KO vorbei. Haben die ein Ladengeschäft, oder warum kann man da einfach so aufkreuzen? Dachte, dort wäre nur ein Werk und man hält die Leute vom Arbeiten ab... ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen