ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Meine Erfahrungen mit Fahrzeugpflege und Fragen die ich dazu habe?!?!?!?!

Meine Erfahrungen mit Fahrzeugpflege und Fragen die ich dazu habe?!?!?!?!

Themenstarteram 13. Juli 2013 um 21:40

Moin Moin,

ich habe schon im laufe der Jahre so meine Erfahrungen mit der Fahrzeugpflege gemacht. Mein erstes Auto war ein Seat Ibiza Bj. 1993 in weiß...........eher Eierschale oder eher, naja Ihr wisst schon alt halt.

So mit der Zeit kamen dann auch noch andere Autos und Lacke bzw. Farben.....Momentan ist es ein Astra H in Lichtsilber.

Ich bin schon seit einiger Zeit auf dem Trip niemals in eine Waschstraße zufahren, dies hat mehrere Gründe.

1. Ich Wasche mein Auto per Hand genauer als es eine Waschanlage je könnte.

2. Extrem verschmutzte Stellen können ohne Probleme mehrfach gewaschen werden

3. ist es genauso teuer wie ein Programm in der Waschstraße

Kontra ist natürlich immer die Zeit, aber was solls hab ja keine Kinder dafür 3 Autos in der Familie die gepflegt werden wollen :-D

Jetzt kommen wir zur eigentlichen problematik. Der folgende Wagen gehört meiner Freundin und Sie ist nicht gerade der KFZ-Pflege-Fan (ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand........), dementsprechend sieht der Wagen auch aus, Dellen, Kratzer, Schrammen, Insektenleiche und eingebranter Vogelkot so weit das Auge reicht.......

Vorher

http://data.motor-talk.de/.../vorher001-7809901077335810408.jpg

http://data.motor-talk.de/.../vorher002-6574140252843271381.jpg

Nachher

http://data.motor-talk.de/.../dscn0918-1944443877184022987.JPG

http://data.motor-talk.de/.../dscn0933-4751622919313965968.JPG

http://data.motor-talk.de/.../dscn0939-5582452514447073122.JPG

http://data.motor-talk.de/.../dscn0940-6840545800164156147.JPG

http://data.motor-talk.de/.../nachher004-291389744132797800.jpg

Jetzt kommen die Fragen :-D

Wie am besten die Kratzer (tiefe und weniger Tiefe) rauspolieren, d.h. so weit es geht unsichtbar machen?

Wie die Stellen mit dem eingebranten Vogelkot bearbeiten?

Folgendes Matieral ist vorhanden.

Sonax AutoPolitur (Moin Leute von Sonax seid Ihr euch sicher das dass eine Politur ist?......)

Sonax Polish&Wax Extrem 1 + 2

Collinite 476's

Applikator-Schwämme

Div. Microfasertücher und Microfaserhandschuhe

Meguiars Pad zum auftragen

und viele weitere tolle Sachen die viel Geld kosten und zu 80% Schrott sind (danke liebes Marketing :-D)

Im Zulauf befinden sich unter anderem Dodo Juice Purble Haze, Dodo Juice Light Fantastic (was aber eher für den Astra bestimmt ist) und viele andere kleinigkeiten.

Aber was jetztt wirklich nehmen um den alten Lack wie flott und schön zubekommen?

Danke.

Vorher001
Vorher002
Dscn0918
+4
Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von digger2k13

Moin Moin,

[...]

Ich bin zwar kein BMW-Fan. Der freundliche BMW Händler hält jedoch eine Tube Cabrioheckscheibenpolitur für ca. 8 EUR bereit.

Das Zeug ist das Beste, was ich in dieser Beziehung bisher gesehen habe.

Vorsicht nur an den schwarzen Verdeckstoffrändern. Das Zeug ist weis, wie Zahnpasta und geht schlecht wieder heraus aus dem Stoff

[...]

Danke.

Entschuldigung für meinen evtl nicht wirklich passenden Kommentar:

Warum machst Du den Wagen eigentlich? Ich meine, jdm, der sein Auto als Gebrauchsgegenstand sieht und der die aufbereitende Arbeit danach wieder "mit Füßen tritt", also mit dem Wagen wie vorher rumspringt, einem solchen Menschen helfe ich nicht, auch wenn es Familie ist. Ich stecke kein herzblut mehr in solche Sachen, wenn der Wert der Arbeit nicht geschätzt wird.

Meine Ansicht ist die Folgende: Wer danach den Wagen kratzvermeident pflegt, der bekommt auf Nachfrage auch sicherlich Tipps und Hilfe, Unterstützung beim Entfernen der Spuren usw. Wer allerdings meint, dass die durch sein Verhalten und seine Nachlässigkeit verhunzter Lack wieder so schön sein soll, wie der an meinem Auto, der soll zu nem gewerblichen Aufbereiter fahren. Von mir aus auch jedes Jahr.

Am schlimmsten sind die "Freunde", die sich regelmäßig über meine exessive Pflege lustig machen, aber dann "mal eben Hilfe" und ne komplette Aufbereitung "für nen guten Freund" ,ohne selber Hand anzulegen, haben wollen. Wie doof bin ich denn? Ich will mich ja abheben mit nem gepflegten Auto und investiere Zeit, Geld und Nerven, Kraft und Wissen dafür. Andere sollen das für "lutti" bekommen und dann noch über mein Hobby lästern? :mad:

So gerne ich helfe, so extrem ziehe ich auch Grenzen für diese Hilfe. ;)

13 weitere Antworten
Ähnliche Themen
13 Antworten

Du bräuchtest ne anständige Politur. z. B. Prima Swirl + Handpolierhilfe

Oder noch besser eine Poliermaschine;), wenn das vom Budget und vorhandener Steckdose in Frage kommt.

Auf den ersten Blick fehlt mir in deiner Sammlung noch eine Lackreinigungsknete. Das ist zweckmäßig, die vor dem Polieren zu benutzen.

Zitat:

Original geschrieben von digger2k13

Moin Moin,

[...]

Ich bin zwar kein BMW-Fan. Der freundliche BMW Händler hält jedoch eine Tube Cabrioheckscheibenpolitur für ca. 8 EUR bereit.

Das Zeug ist das Beste, was ich in dieser Beziehung bisher gesehen habe.

Vorsicht nur an den schwarzen Verdeckstoffrändern. Das Zeug ist weis, wie Zahnpasta und geht schlecht wieder heraus aus dem Stoff

[...]

Danke.

Entschuldigung für meinen evtl nicht wirklich passenden Kommentar:

Warum machst Du den Wagen eigentlich? Ich meine, jdm, der sein Auto als Gebrauchsgegenstand sieht und der die aufbereitende Arbeit danach wieder "mit Füßen tritt", also mit dem Wagen wie vorher rumspringt, einem solchen Menschen helfe ich nicht, auch wenn es Familie ist. Ich stecke kein herzblut mehr in solche Sachen, wenn der Wert der Arbeit nicht geschätzt wird.

Meine Ansicht ist die Folgende: Wer danach den Wagen kratzvermeident pflegt, der bekommt auf Nachfrage auch sicherlich Tipps und Hilfe, Unterstützung beim Entfernen der Spuren usw. Wer allerdings meint, dass die durch sein Verhalten und seine Nachlässigkeit verhunzter Lack wieder so schön sein soll, wie der an meinem Auto, der soll zu nem gewerblichen Aufbereiter fahren. Von mir aus auch jedes Jahr.

Am schlimmsten sind die "Freunde", die sich regelmäßig über meine exessive Pflege lustig machen, aber dann "mal eben Hilfe" und ne komplette Aufbereitung "für nen guten Freund" ,ohne selber Hand anzulegen, haben wollen. Wie doof bin ich denn? Ich will mich ja abheben mit nem gepflegten Auto und investiere Zeit, Geld und Nerven, Kraft und Wissen dafür. Andere sollen das für "lutti" bekommen und dann noch über mein Hobby lästern? :mad:

So gerne ich helfe, so extrem ziehe ich auch Grenzen für diese Hilfe. ;)

Themenstarteram 14. Juli 2013 um 8:17

Das ist ganz einfach warum ich diesen Wagen mache. Er gehört meiner Freundin :-)

Und mir macht es tierisch spaß Autos zu pflegen, und man sieht bei so einem Wagen auch den größten Effekt. Wenn man immer nur Autos poliert, versiegelt, wachst und wäscht die sowieso aussehen als wären sie gerade frisch vom Händler macht das ja auch kein spaß. Bei einem verhunzten Auto kann man hat viel machen und vorallem ausprobieren, was macht da schon ein Kratzer mehr oder weniger....

MfG und guten Morgen.

Zitat:

Original geschrieben von digger2k13

Das ist ganz einfach warum ich diesen Wagen mache. Er gehört meiner Freundin :-)

Und mir macht es tierisch spaß Autos zu pflegen, und man sieht bei so einem Wagen auch den größten Effekt. [...] Bei einem verhunzten Auto kann man hat viel machen und vorallem ausprobieren, was macht da schon ein Kratzer mehr oder weniger....

MfG und guten Morgen.

Da gebe ich Dir recht. Irgendeinen Tod stirbt man immer. In diesem Fall wird Sie hoffentlich deine Arbeit und Mühe zu würdigen wissen.

Ich habe mir leider abgewöhnt zu Vilen Menschen etwas gutes tun zu wollen und sortiere da mittlerweile strenger. Irgendwosoll der Spass erhalten bleiben und wenn es zur Mühe wird, ist leider der Spass vorbei.

BTT

Von Sonax gibt es richtig schöne Sachen. Praktisch überall ein deiner Nähe innerhalb 24h zu kaufen. Händler über Sonax.de raussuchen und dort anfragen. Binnen 24h haben die das im laden zum Verkauf. Das sind die klassischen Einzelteilhänler, die dir auch Mal Ölfilter, und KFZ Teile besorgen. Guter, klassischer Einzelhandel in D, der auch richtig kompetent ist. Wage dich ruhig mal da rein. Die Leute sind teilweise schon 30 Jahre im Geschäft, aber manchmal lohnt es sich mit denen zu reden. Persönlicher als jeder KFZ-Shop im Netz. Wenn Du bei Sonax bleiben willst, eine gute Anlaufstelle, ohne über Amazon & Co. zu bestellen. ;)

Das polish &Wax ist keine Politur, denn Polish /=Politur (entspricht im Deutschen mehr einem lackreiniger, der aber auch tollen Glanz auf alten lacken zaubern kann. Mit Polieren hat das dann aber wenig zu tun. :D

Als Alternative zu Applikatoren schau dir mal den Sonax P-Ball an. die Pads sind sicherlich nicht sehr hart, aber um Rückleuchten oder kleiner Kratzer zu polieren, taugt es gut. Alternative wäre die Handpolierhilfe von Autopflege24.net. Bei dieser liegen im Gegensatz zu Lupus auch harte Schaumstoffpads bei, die gut für grobe Lackpolituren taugen und auch was reißen. Die weißen Pads (Lieferumfang Lupus Weiß + rot) sind da eher für PreWachsCleaner und die Roten so weich, dass sie nur für Wachse und Versiegelungen taugen (Ich öle mit den roten Pads nur meine Holzmöbel :) ).

Maschine wäre der nächst höhere Schritt. -> Mr. Moe hat da schon viel zu geschrieben und ich stimme mit ihm überein. gerade eine Lackreinigungsknete kann viel Beseitigen, wenn vermeindliche Kratzer nicht im Lack sind, sondern deren Abschürfungen auf dem Lack liegen. Teilweise sind da schon 80% der Schäden an Außenspiegeln verschwunden und so. :D Immer ein gutes Gleitmittel verwenden. Das kann fertig gekauft werden (Prima Glide z.B.) , oder bei größeren Verbrauchsmengen auch günstig angemischt werden (Valet pro Citrus Bling 1:16 oder Optimum NoRinse / ONR 1: ???). Ich persönlich brauche noch meine 1L Citrus Bling Konzentrat auf -> 17L Gleitmittel für Reinigungsknete halten ne Weile :D)

Politur kannst du mal die Polituren aus der Sonax ProfiLine Serie versuchen. In meinen Augen sehr gut auch für Verarbeitung von Hand. Ansonsten, Ultimate Compound von Meguiars, weil sie sowohl für Handpolitur, als auch für Exzenter taugt und je nach Druck und Padhärte schön dosiert werden kann (Stichwort Griffmulden).

Noch weitere Fragen dazu?

Immer her damit:)

 

Themenstarteram 15. Juli 2013 um 20:05

Moin,

ich schon wieder :-D

Ich will jetzt mal was bestellen.

Reicht folgender Detailer als Gleitmittel für die Lackreinigungsknete?

http://www.autopflege24.net/.../...arage-speed-demon-wax-detailer.html

Oder was würdet Ihr da empfehlen?

MfG

am 15. Juli 2013 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von digger2k13

Reicht folgender Detailer als Gleitmittel für die Lackreinigungsknete?

http://www.autopflege24.net/.../...arage-speed-demon-wax-detailer.html

Oder was würdet Ihr da empfehlen?

Mit dem Detailer habe ich keine Erfahrungen.

Was ich empfehlen würde?

Eine milde Shampoowasserlösung, die hat bei mir super funktioniert. Einen kleinen Schuss Dodo Juice Born To Be Mild auf 0,5 Liter Wasser und ich hatte meines Erachtens nach ein prima funktionierendes Gleitmittel, dazu hatte ich alle benötigten Mittel bereits da.

Empfehlen kann ich hier auch die Kwazar Mercury Flasche, die 0,5 Liter-Variante ist auch super, weil sie nicht zu schwer ist.

Zitat:

Original geschrieben von digger2k13

 

Reicht folgender Detailer als Gleitmittel für die Lackreinigungsknete?

http://www.autopflege24.net/.../...arage-speed-demon-wax-detailer.html

Oder was würdet Ihr da empfehlen?

MfG

Das ONR ist ein sehr gutes und extrem sparsames Gleitmittel (1:30 bis 1:60 verdünnbar)

Vor einer Aufbereitung stimme ich überein, dort tut es locker ein Schampoo-Wasser-Gemischt. Aber wenn ich zwischendurch Kneten muss, ist mir ein Detailer mit besserem Gleitverhalten sicherer, weil die Chance, sich Knethologramme reinzuziehen mit besserem Gleitverhalten abnimmt. Wenn ich z. B. beim Kneten mal zu viel Schwung nehme, und in einen Bereich reinrutsche, der nicht ausreichend mit Gleitmittel benetzt ist, reicht auch weniger davon, um den Gleitfilm aufrecht zu erhalten.

Informiere uns, wie es jetzt aussieht, wenn du mal Zeit hast.

am 20. Juli 2013 um 12:01

Ich hätte da mal eine Frage, ich habe DAS als Lackreinigungsknete aber bei mir nimmt die Knete einfach keinen Dreck vom Lack. Die Knete rutscht einfach drüber:confused:.

Zitat:

Original geschrieben von Fordmondeoindividual

Ich hätte da mal eine Frage, ich habe DAS als Lackreinigungsknete aber bei mir nimmt die Knete einfach keinen Dreck vom Lack. Die Knete rutscht einfach drüber:confused:.

Was meinst Du denn mit "Dreck vom Lack" nehmen?

In der FAQ ist u.a. zu lesen:

Zitat:

Dazu zählen Flugrost, kleine Teeranhaftungen, Bremsabrieb und Industrieablagerungen.

Wenn Du das Fahrzeug gewaschen hast und dann mit der Hand über den Lack gehst, wirst Du ggf. winzigste "Pickelchen" spüren können. Wenn diese sich mit einer Wäsche nicht entfernen lassen, dann könnte Reinigungsknete das Mittel der Wahl sein.

Ich glaube, dass in diesem Thraed mal geschrieben wurde, dass die Knete von Sonax (oder Nigrin?) nicht so toll sein soll. Müsstest Du aber selbst recherchieren.

Ich habe die blaue Petzoldts mal, an einem Fahrzeugbereich, am Auto unseres Mieters "getestet" und war von der Wirkung durchaus beeindruckt.

Das Studieren des entsprechenden Abschnittes in der oben verlinkten FAQ sollte Dir helfen.

Gruß

Bernd

Zitat:

Original geschrieben von Fordmondeoindividual

Ich hätte da mal eine Frage, ich habe DAS als Lackreinigungsknete aber bei mir nimmt die Knete einfach keinen Dreck vom Lack. Die Knete rutscht einfach drüber:confused:.

Das SX Spray and Clay soll wirklich nicht so prall sein, sagen viele. Vereinzelt gibt es auch Leute, die kommen damit klar... Ich halte generell nichts von Billigknete, wozu ich auch die SX zählen würde. Habe mal einen Versuch mit der MGE Magic Clean (nicht zu verwechseln mit der Petzoldts) gestartet und die Knete nachher gefrustet entsorgt. Bei der ging es mir ähnlich wie dir, minutenlang über den Lack gegangen, Knete sauber, Lack schmutzig :rolleyes:

Deswegen empfehle ich nur noch die Petzoldts Magic Clean, zwar ein paar Cent teurer, aber tut auch das, was sie soll ;)

am 20. Juli 2013 um 17:29

Danke für die Antworten. Ich hab eher mehr so Insektenreste an meinem Lack und andere undefinierbare Sachen an der Seite.

Themenstarteram 20. Juli 2013 um 21:34

Hi Leute,

dann melde ich mich doch auch mal wieder zu Wort. Hier mal das Bsp. an meiner Karre:-)

Lackreinigungsknete ist der Bringer!!!!!!!!!!!! Ich liebe es und Yes we can. Ich habe mir die Petzolds geholt (Set Gleitmittel + Knete)

Es sind wirklich keine Rückstände mehr auf dem Lack der geknetet wurde, einfach klasse und fühlt sich so neu an!

Ich habe mal den vergleich gemacht Dodo Juice Light Fantasic und Collinite 476 und ganz ehrlich ich sehe da keinen unterschied. Wahrscheinlich wird die Standzeit der Unterschied sein, Collinite hat denke ich da die Nase vorn.

Ich habe auch ein paar Bilder dran gepapppt.

MfG

Der Dicke :-)

Spiegelung
Schlittschuh Mücke
Dscn1065
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Meine Erfahrungen mit Fahrzeugpflege und Fragen die ich dazu habe?!?!?!?!