ForumX3 E83, F25 & G01
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. Neuling hier und möchte mich hier vorstellen

Neuling hier und möchte mich hier vorstellen

BMW
Themenstarteram 12. Mai 2012 um 23:53

Eigentlich hatte ich es bisher nicht so dicke mit Autos, meine Leidenschaft waren bisher immer nur Motorräder, mein Auto war vielmehr zwar auch Objekt der Begierde und wird auch gehegt und gepflegt, aber der automobile Liebhaber wollte doch unbedingt raus aus mir, und jetzt muss ich mich wohl mit zwei Leidenschaften herumschlagen.:):)

Gehört hatte ich immer wieder mal von Motor-talk.de aber heute wollte ich mich nun doch endgültig anmelden und Teil einer grösseren und erfahrenen Community werden, obwohl ich toi toi toi bisher nie Probleme hatte mit meinen Autos gleich welcher Art.

Ich bin noch 37 jung, a bissle verrückt nach 2 Rädern, jetzt wohl auch nach 4 Rädern und mal schauen was es wird. Und diskutiere auch sehr gerne und das nachhaltig und wenns sein auch mit Leidenschaft.:cool:

Doch nun mal zu meiner (Vor)geschichte

Es geschah einfach so, ich hatte Feierabend und wollte noch schnell was zu Essen besorgen als ich es dort an der Strasse parkenderweise sah. Es grinste mich an uns kokettierte mit mir.

So kam ich also zum X3, den ich zwar aus diversen Bildern her kenne wie viele andere Modelle auch, aber dieses Auto, in Schwarz/Antrazit oder wie die Farben heute auch immer genannt werden, ich guckte einmal rein sah die Automatik das Leder der Sitze und ich versuchte mir noch zu merken, welches Modell es genau sein könnte, aber leider Pech gehabt, keine Modellebezeichnung. Nix nada.

Ich kann mich lediglich an die Doppelrohranlage links erinnern und das die Rückleuchten am Heckdeckel kleiner war wie der Streifen links davon, sie waren so zweigeteilt, der linke Teil zog höher, und direkt daneben der zweite Teil der Rückleuchten die mit dem Heckdeckel aufschwingen, war dann kleiner.

Doofe Erklärung aber eine andere fällt mir dazu nicht.

Leider bin ich auch absolut der, wie soll ich sagen, technische Idiot und vollkommender Laie, ich weiß eigentlich vieles nur aus Zeitschriften und weniger aus der Theorie, aber hauptsache man ist einigermassen informiert.

Ich habe mir also auch diesbezüglich das nächste BMW Autohaus herausgekramt und diesem gleich einen Besuch abgestattet, inklusive Gespräch mit BMW Verkaufberater.

Aber erst sondierte ich die Lage und schaute mir genau an, was dort so herumstand, bei dem X5 konnte ich nach kurzer Zeit abwinken, irgendwie massig, bullig gross, und als ich dann auf die Reifen schaute dachte ich nur, das wär es dann wohl gewesen, die 20'er mit 275'er Bereifung würden auf jeden Fall mein Budget sprengen.

Zwar optisch geil, und wenn ich die Kohle hätte wär es denn auch meiner. Das gleiche dachte ich auch beim X6.

So aber nun zum X3, schön überschau in Reihe zur Schau gestellt.

Viele waren mit dem 2,0D 130 kw und einer glaube ich hatte den 3,0d.

Die Aussagen des Verkäufers, ich sagte ihm das ich im Jahr keine 10.000 KM waren, das die Benziner allesamt Säufer wären und er mir den 2,0d empfehlen würde. Auch auf meine Frage was denn so die Unterschiede wären zwischen altem/neuem Modell war seine Antwort nur, der neue wäre komplett neu aufgebaut, der neue hätte abolsut gesehen gar nicht mehr mit dem alten zu tun.

Auf die Automatik angesprochen meinte, das die 8 Stufenautomatik nur dem neuen modell vorbehalten wäre, aber die ältere auch nicht zu verachten wäre.

Nun näheres wird die Probefahrt klären die ich schon mal vereinbart habe und dann werde ich auch weiter wissen.

Könnt ihr mir vielleicht ein bisschen Wissen vermitteln, ich lese mich bereits auch paralell in anderen Threads ein und benutze auch die Suchfunktion, was das Modell bis 2010 so gut macht, und was beim Neuen so anders ist als beim alten?

Auch meinte der Verkäufer wenn er sich einen X3 kaufen würde, dann würde er auch nicht viel Wer auf die Ausstattung legen und sich auch ein weniger gut ausgestattetes Modell kaufen.

Lohnen sich denn auch die Benziner bei vergleichweise geringer Fahrleistung wie bei mir? Kann es da nicht Probleme geben mit dem Partikelfilter?

Vor allem wenn ich mich wirklich mal für X3 entscheiden sollte, dann würde ich auf jeden Fall Wert legen auf.

1. gute Sitze die dürften auch dann ruhig in Leder sein, ich steh nun mal auch auf ein gewisse Optik. Vielleicht auch ein bisschen mit Spielerei elektrisch hier und da, da wird das Kind im Manne wieder geweckt.

2. wenn das Serienfahrwerk bereits gut dämpfen würde, würde ich es dabei belassen. Ansonsten lese ich bei einigen das sie sich ein einstellbares Fahrwerk gekauft haben und damit sehr zufrieden sind.

3. Xenon, von dem ich mir natürlich wesentliche Vorteile verspreche hinsichtlich der Ausleuchtung meine jetzigen kann ich nur als Funzel bezeichnen.

4. Parkpiepser vorne und hinten, bei solchen Autos ja schon fast Pflicht.

5. Automatik oder Schalter, müsste ich beides mal fahren, ansonsten wenn da keine Gründe gegen den Schalter sprechen oder besser für die Automatik, aber da lass ich mich natürlich auch gern eines Besseren belehren.

6. Sitzheizung für Fahrer/Beifahrer

7. Standheizung, durfte ich mal ne Zeit im schönsten Winter mal bei einem anderen Modell fahren und die hat mich da schon überzeugt.

8. Und angeblich wäre der X3 der einzige im Gegensatz zu dem X5, wo man Ganzjahresreifen fahren dürfte so der Verkäufer. Auch gut.

Wie gesagt würde ich meinen Fokus auf jeden Fall auf Motor, Fahrwerk und Getriebe legen, denn Zuverlässigkeit sind mir persönlich wichtiger als ein bis unter das Dach vollgestopftes Auto. So könnte ich auch die Standheizung nachrüsten lassen wenn mein Wunschmodell diese nicht hätte.

Navi muss nicht, kann wenn es dabei ist, ansonsten vertrau ich meiner mobilen Lösung.

Ich habe noch ein paar Angebote ausgedruckt mitbekommen die wollte ich morgen mal als Scan mit einfügen, vielleicht entdeckt dabei noch jemand was, was er mir empfehlen kann.

So das war es denn fürs Erste.

hier ein Modell was mich durchaus reizen könnte.

http://...auchtwagen.bmw-dortmund.de/.../default.aspx

Weiss jemand ab wann die X3 über diesen Start/Stop Knopf verfügen und schlüssellosen Zugang ?

1 Antworten

Hallo und willkommen als X3-Freund,

Kurz vorweg: Ich fahre einen 2.0d der ersten Generation vor Facelift mit 150 PS, dafür aber fast allen Extras und wir haben in der Familie noch einen 3.0sd der ersten Generation als Facelift mit 286 PS und ebenfalls fast allen Extras. Daher meine ich hier gut mitreden zu können ;).

Zitat:

Original geschrieben von X3forever

1. gute Sitze die dürften auch dann ruhig in Leder sein, ich steh nun mal auch auf ein gewisse Optik. Vielleicht auch ein bisschen mit Spielerei elektrisch hier und da, da wird das Kind im Manne wieder geweckt.

Nimm die Sportsitze. Ich bin damit hochzufrieden, insbesondere wegen der ausziehbaren Oberschenkelauflage. Die Standardsitze kann ich nicht empfehlen, da mir hier die Oberschenkelauflage zu kurz ist (bei Personen mit kurzen Oberschenkeln mag das anders aussehen). Die Komfortsitze haben ebenfalls eine für mich zu kurze Auflage, sind aber ansonsten top.

Zitat:

2. wenn das Serienfahrwerk bereits gut dämpfen würde, würde ich es dabei belassen. Ansonsten lese ich bei einigen das sie sich ein einstellbares Fahrwerk gekauft haben und damit sehr zufrieden sind.

Du redest vom alten Modell, Generation E83 2004-2010, hier gibt es nur Standard- und Sportfahrwerk. Nimm das Standardfahrwerk, das Sportfahrwerk ist recht hart abgestimmt.

Zitat:

3. Xenon, von dem ich mir natürlich wesentliche Vorteile verspreche hinsichtlich der Ausleuchtung meine jetzigen kann ich nur als Funzel bezeichnen.

Nur noch Xenon, idealerweise mit Kurvenlicht. Halogen ist für mich keine Frage mehr.

Zitat:

4. Parkpiepser vorne und hinten, bei solchen Autos ja schon fast Pflicht.

Gehört zum guten Ton bei der Größe. Wobei ich den X3 grundsätzlich recht übersichtlich finde.

Zitat:

5. Automatik oder Schalter, müsste ich beides mal fahren, ansonsten wenn da keine Gründe gegen den Schalter sprechen oder besser für die Automatik, aber da lass ich mich natürlich auch gern eines Besseren belehren.

Beim 2.0d ist Schalter ok, alles was größer ist bitte mit Automatik

Zitat:

6. Sitzheizung für Fahrer/Beifahrer

Ist bei Leder immer dabei, ansonsten dürften die meisten anderen das auch drin haben.

Zitat:

7. Standheizung, durfte ich mal ne Zeit im schönsten Winter mal bei einem anderen Modell fahren und die hat mich da schon überzeugt.

Eher selten verbaut, da beim E83 nicht ab Werk bestellbar (Händlernachrüstung). Lohnt sich bei Laternenparkern sicher sehr. Ansonsten verzichtbar.

Zitat:

8. Und angeblich wäre der X3 der einzige im Gegensatz zu dem X5, wo man Ganzjahresreifen fahren dürfte so der Verkäufer. Auch gut.

Ganzjahresreifen sind immer Sommer nicht richtig gut und im Winter auch nicht. Für mich keine Option, aber wer hier meint sparen zu müssen - bitte.

Zitat:

Wie gesagt würde ich meinen Fokus auf jeden Fall auf Motor, Fahrwerk und Getriebe legen, denn Zuverlässigkeit sind mir persönlich wichtiger als ein bis unter das Dach vollgestopftes Auto. So könnte ich auch die Standheizung nachrüsten lassen wenn mein Wunschmodell diese nicht hätte.

Navi muss nicht, kann wenn es dabei ist, ansonsten vertrau ich meiner mobilen Lösung.

Das Navi Professional (mit Bildschirm) im E83 ist spartanisch, aber macht seinen Job dem technischen Alter entsprechend immer noch vernünftig (ich vergleiche hier mit dem aktuellsten CIC aus einem weiteren unserer Fahrzeuge; dieses hat zware eine bessere Auflösung und wesentlich mehr Optionen, aber es führt halt auch nur von A nach B).

Zitat:

hier ein Modell was mich durchaus reizen könnte.

http://...auchtwagen.bmw-dortmund.de/.../default.aspx

Weiss jemand ab wann die X3 über diesen Start/Stop Knopf verfügen und schlüssellosen Zugang ?

Nur das neue Modell F25 (ab Herbst 2010) verfügt über diese Ausstattung. Der von dir vorgestellte X3 hier hatte diese Ausstattung zu keiner Zeit. Bitte beachte, dass der alte X3 (E83) und der neue X3 (F25) im Prinzip keinerlei Gemeinsamkeiten haben bis auf den weiß-blauen Propeller auf der Motorhaube. Der neue X3 (F25) ist technisch zwei Generation weiter, aber auch gebraucht deutlich teurer.

Ökonomischer Tipp meinerseits: 20d mit 177 PS und guter Ausstattung. Ich kenne niemanden, der einen der Benziner mit unter 11-12 Litern fährt. Der kleine Diesel ist mit realistisch 8 Litern unterwegs, der 3.0d (neuere heißen 30d) mit 9 Litern und der 3.0sd (neuere heißen 35d) mit 9.5 Litern (+/- 1 Liter je nach Fahrprofil). Je nach Geldbeutel natürlich auch die beiden genannten großen Diesel; wobei wenn dann den 35d, der 30d hat im direkten Vergleich ein spürbares Turboloch weswegen wir dann seinerzeit auch den 35d genommen haben. Der ist ein Traum in allen Lagen - je nach Budget.

Gruß,

mombi

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. Neuling hier und möchte mich hier vorstellen