ForumNissan
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Neues Getriebe - lohnt das

Neues Getriebe - lohnt das

Themenstarteram 26. August 2010 um 14:51

Guten Tag liebe Leute,

normaler Weise treibe ich mich hier in einer anderen Ecke herum. Diesmal geht es um das Auto von Opa Erich. Das ist ein dunkelgrün metallic farbener Nissan Primera Kombi Bj 1999 mit feiner Ausstattung wie cremefarbenem Leder, Klima Automatik, Schiebedach, Servo Lenkung und und und Automatik Getriebe... Das Auto hat unser Opa Erich im Oktober 2007 bei km-Stand 50.000 für exakt 6.950€ gekauft. Es war bisher sein ganzer Stolz. Wurde immer gewaschen und ausgesaugt.

Nun ist Opa Erich mit dem Auto bei km-Stand 87.000 liegen geblieben. Der liebe Nissan Vertragshändler meint, dass ein neues Getriebe eingebaut werden muss. Soll 5.700€ kosten. Und das lohnt sich auf jeden Fall, sagt er, weil das ein so feines Auto ist. Viel zu schade zum Wegschmeißen. Und im kaputten Zustand ist das nix mehr wert. Opa Erich meint, wenn der Händler das meint, dann muss das doch stimmen.

Nun frage ich in die Runde: Für wen lohnt sich das? Ist das nicht eher ein wirtschaftlicher Totalschaden? Denn nach der Reparatur müsste das Auto doch mindestens das Wert sein, was der freundliche Nissan Händler für die Reparatur verlangt? Ich möchte Opa Erich gerne helfen, vielleicht auch von der Reparatur abraten. Allein mir fehlt der Sachverstand.

Für die zahlreichen und sachlich fundierten Rückmeldungen danke ich ganz herzlich im voraus.

Ähnliche Themen
10 Antworten

Das Getriebe kostet neu ca. 4000 € und dann kommt noch der Umbau dazu... Mir wär das zuviel für ein fast 12 jahre altes Auto!

Evtl nach einem gebrauchten umschauen, wird aber schwierig!

Hallo,

Ich habe letztes Jahr ein VW Allrad-Schaltgetriebe "geschreddert" und bin bei der Suche nach einem Ersatz, auf eine auf Getriebereparatur spezialisierte Firma hier in Kassel gestoßen.

Die haben mir zu einem vernünftigen Kurs das Getriebe tipp-topp überholt ...und jetzt fährt es sich wieder wie neu :)

Ich hätte zwar alternativ auch ein gebrauchtes Teil bekommen können, jedoch hätte ich dann (abgesehen davon das es ohnehin ein seltener Typ war) wieder gutes Geld zahlen müssen und trotzdem ein Getriebe mit unbekanntem Zustand gehabt.

Einfach mal googeln nach "Getriebetechnik Kassel"

Grüße aus Nordhessen

Zitat:

Original geschrieben von NissanMD21

Hallo,

Ich habe letztes Jahr ein VW Allrad-Schaltgetriebe "geschreddert" und bin bei der Suche nach einem Ersatz, auf eine auf Getriebereparatur spezialisierte Firma hier in Kassel gestoßen.

Die haben mir zu einem vernünftigen Kurs das Getriebe tipp-topp überholt ...und jetzt fährt es sich wieder wie neu :)

Ich hätte zwar alternativ auch ein gebrauchtes Teil bekommen können, jedoch hätte ich dann (abgesehen davon das es ohnehin ein seltener Typ war) wieder gutes Geld zahlen müssen und trotzdem ein Getriebe mit unbekanntem Zustand gehabt.

Einfach mal googeln nach "Getriebetechnik Kassel"

Grüße aus Nordhessen

Naja nur das ma Automatikgetriebe leider nur sehr sehr schwer bzw. garnicht wieder reparieren kann. Schaltgetirebe sind gut zu überholen aber Automatikgetriebe leider nicht.

Ich denke dein Opa Erich sollte das Gute Stück verkaufen. In meinen Augen ist es ein Wirtschaftlicher Totalschaden da das Fahrzeug sogar mit funktionierenem Getriebe kaum mehr als 5700 Euro Wert wäre.

Hallo,

also ein neues Getriebe lohnt auf keinen Fall (da freut sich nur der Händler), aber andererseits ist das Auto mit defektem Getriebe ist so gut wie nix wert.

Wenn das Fahrzeug doch noch so gut in Schuss ist, wärs doch schade drum, ich würde einfach mal ne Anfrage bei so einer Firma riskieren ...kost ja nix ;)

Soweit ich weiß kannst Du das Getriebe dort einfach per Spedition anliefern lassen (falls Du es selber ausbauen kannst) und bekommst es dann überholt zurückgeschickt.

Und das Automaten schlechter zu reparieren sind als Schaltgetriebe habe ich früher auch mal gedacht ...ist definitiv umgekehrt (natürlich vorausgesetzt das man das nötige Know How hat).

Grüße,

Joachim

Themenstarteram 26. August 2010 um 22:13

Herzlichen Dank für Eure Antworten!

Ihr habt ja völlig Recht. Das IST ein wirtschaftlicher Totalschaden. Aber Opa Erich und seine Minna lassen den Wagen trotzdem mit einem neuen Automatik Getriebe ausrüsten. Für 5.700€. Opa Erich sagt, dass sein Auto das wert sei. Es ist FÜR IHN die Ausgabe wert. Und auf seinem Sparbuch ist so viel Geld, dass er das auch selbst bezahlen kann. UND WILL! Sagt er. Und das findet Minna auch. Vielleicht muss man ihnen das einfach lassen. Die beiden haben es weiß Gott nicht dicke. Aber ihnen ist dieses Auto mit elektrischen Fensterhebern, mit den hellen Ledersitzen, mit Sitzheizung, Klimaanlage, Schiebedach und all dem Luxusgedöns so ins Herz gewachsen, dass unsere rein kaufmännische Erwägungen zurück treten müssen. Der Händler kann die Reparatur in zwei Tagen machen. Die beiden Alten freuen sich auf das neue Getriebe. Es ist, wie es ist.

Es ist gut so...

Hallo,

also von dem Getriebe Technik Schäfer in Kassel kann ich nach dem jetzigem Zeitpunkt nur abraten. Nachdem ich mein Getriebe dort in Reparatur hatte, war es ganz kaputt.........jetzt streiten sich unsere Anwält!

Also viel Spaß

Hallo an alle,

als erstesmal,was macht das Getriebe?

macht es gar nichts mehr oder läßt er sich noch fahren?Verliert es Öl?........................

Um das ganze mal zu vereinfachen,mein Schwiegervater hat dieselbe häßliche Karre,auch mit jedem Scheiß drin was es für das Auto gibt.

Hatte auch ein Problem mit dem Getriebe,bei Ihm war es der Getriebe-Kühler.

Das ganze hat Ihn 800Euro gekostet und das Teil läuft wieder wie neu.Also vielleicht einfach mal versuchen bevor man fast 5000Euro für ein neues Getriebe hinlegt.Viele der Händler(Werkstätten)sind auch einfach nur Teiletauscher.Macht wenig arbeit und bringt jede Menge Schotter in die Kasse.

Ansonsten einfach eine 2te Meinung einholen,kann mir nicht vorstellen das ein Automatikgetriebe mit gerade mal 90000km schon die grätsche macht,nicht mal bei Nissan.

Hallo nochmal,

die Art des Problems wäre sehr hilfreich.

Also geht gar nichts mehr,klackert beim anlassen,verliert Öl......................,eben diese Sachen.

Danke

Themenstarteram 28. August 2010 um 10:47

Zitat:

Original geschrieben von berni30

Hallo an alle,

als erstesmal,was macht das Getriebe?

...kann mir nicht vorstellen das ein Automatikgetriebe mit gerade mal 90000km schon die grätsche macht,nicht mal bei Nissan.

Das Getriebe ist getauscht gegen ein nagelneues.

Opa Erich und seine Minna sind glücklich.

Es ist, wie es ist :(

 

Liebe Foren Community!

Ich finde es nicht schön, dass in diesem ehrbaren Fachforum wie das 'Motor Talk' gegen eine in Kassel äußerst beliebte und angesehene Firma solche Hetzjagd gemacht wird.

Merkt ihr nicht, dass das alles von einem Neider veranstalltet wird, der sich im Gulli Forum unter dem Namen Italia_90 versteckt um der Getriebefirma in Kassel zu schaden, und dort im Gulli Forum öffentlich Hetze betreibt.

Wegen einer eppilepptischen Erkrankung darf der Italia_90 nicht Auto fahren und verkraftet das nicht.

Deswegen ruft er jn strafbewährter Weise zum Bojkott auf.

Ich habe mit der Getriebefirma aus Kassel nur alle beste Erfahrungen gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Nissan
  5. Neues Getriebe - lohnt das