ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. neues Bike?

neues Bike?

Themenstarteram 9. April 2015 um 18:47

Hi all

Ich hab ich mich mal gefragt ob es wohl schon Zeit ist für was "neues" ist?

Im Grunde weiß ich nicht richtig was ich will... Daher habe ich mir die Frage immer wieder beiseide geschoben :-).

Ich fahre zurzeit eine SV 650 SA k7 und ist auch mein erstes Bike.

Jetzt so nach zwei Jahren Führerschein und habe ab und an mal die Bikes meiner Freundin gefahren. Jetzt weiß ich schon soviel das ich keine Stummellenker mehr will... Naked sollte es schon sein.... Aber die heutigen Naked sei es yamaha oder kawa oder Honda sehen mir jetzt doch so "Alien mäßig" aus.

Bei dem Thema "warum Harley gefahren wird" hat man sich ja auch mal mit dem Lebensgefühl beschäftigt. Dabei bin ich auf die BMW nine t gestoßen und über "TDI biker" auf "Blitz motorcycle". Jetzt gefallen die bikes mir doch schon sehr und ich weiß was Café racer ist. Und die nine t ist auch noch zu teuer für mich :-(.

Gibts alternativen für ca 4.500 eur rum? Dachte schon im groben an die BMW 800r aber ist halt auch nicht die nine t....

Evtl sind es auch die YouTube Videos die mich scharf auf den bikes machen...

Ähnliche Themen
56 Antworten

Jo, die Zephyr gefällt mir optisch auch sehr gut.

Aber noch ganz schön teuer, das Ding.

Themenstarteram 26. April 2015 um 8:30

Wer die Qual hat, hat die Wahl?

jetzt ist ja schon einige Zeit vergangen seit das Thema gestartet habe.

Meine SV auf Hochglanz gesäubert, TÜV neu gemacht (war eh fällig). Die dann bei Mobile und Autoscout rein getan. Und Zeitgleich bei Händler mal umgeschaut und Probe gesessen bei den hier vorgeschlagenen Bikes.

Die Preisanbietungen für meine SV waren vom Marktpreis her so 700 bis 1000 € darunter. Häufig bekam ich die Argumentation das ja meine Kette gemacht werden müsste. Ich glaue hier aber eben nur ein zusätzliches Argument zur Rechtfertigung des Preis drückens.

Auf direkten Weg über Mobile bzw. Autoscout bekam ich jetzt noch keine Anfragen :-( Wie lange müsst ihr warten oder wie gestaltet ihr euer Angebot interessant?

Bei den Bikes welche ich probe gesessen bin lagen die Bikes etwas über mein Budget. Diese sahen aber aus wie 3 x durch den zweiten Weltkrieg geritten. Besonders die BMW F 800 R. Zum teil über 7.000 € angeboten bei unter 10.000 km (neu ca 10.xxx€). Dies hat mich doch erschrocken.

Es gab natürlich welche die sahen gut aus aber waren mir aber zu klein oder ich fühlte mich nicht wirklich wohl drauf :/

Etwas frustrierend gerade. Auf einer Seite eine SV die gut gepflegt wird - aber kaum Geld einbringt. Auf der anderen Seite Bikes - die viel Geld kosten, aber kaum Gepflegt aussehen.

Das nächste wäre ja natürlich bei Privatleuten zu schauen. Aber ich möchte gern vorher meine SV verkauft haben, da ich das Geld für den "neu" kauf verwenden möchte.

jetzt sind wir schonmal bei dem Wort "Neu" gelandet. Beim Händler hat man ja auch den Vorteil sich Neu Maschinen anzuschauen. Diese habe ich auch mal Probe gesessen. Was wäre denn ich warte bis nächste Session und erhöhe mein Budget bis dahin?

Auf der BMW F 800 R sitzt man doch schon ganz anders als auf den Vorgänger Modellen. Zudem hab ich mit einer BMW F 800 GS geliebäugelt - Oh nein eine GS. Aber bequem und ich sehe es ja auf den Straßen bzw. Sicherheitstraining das man mit den Dingern doch Spaß haben kann...

Die Yamaha XJR 1300 sieht für mich am besten aus . Rein optisch. Die ist aber schwer. Ein Schlachtschiff sozusagen.

Die BMW nine T sieht auch sehr gut aus. Aber ich zweifel an Tourentauglichkeit.

Die V-Strom ist preislich sehr interessant aber optisch nicht so mein Ding.

Zudem merke ich zurzeit. Ich ziele auf Bikes, welche hohe Zulassungszahlen haben. Der Grund dafür ist einfach das ich im Hinterkopf habe: Hohe Zulassungszahlen = hohes Angebot an Zubhörteilen = niedrigere Preise (dritt Hersteller) und hohe Verfügbarkeit an Ersatzteilen (Ebay usw.)

Also ein Bike das "Liebe auf dem ersten Blick" habe ich jetzt noch nicht gefunden. Sozusagen suche ich eine "Eier legende Wollmilchsau" - Sieht geil aus, kann alles, ist bequem und kostet nichts.

Ein Dilemma

Zunächst einmal, was hast du beim Verkauf einer SV erwartet? Die ist auch so ein Massenbike, die gibts überall wie Sand am Meer. Da kann die Nachfrage nicht sonderlich groß sein.

Ne Wollmilchsau gibts halt (leider) nicht, du musst schon den kleinsten gemeinsamen Nenner finden.

Viele Aspekte beeinflussen sich auch gegenseitig negativ.

Dicker Motor, Kraft von unten, bequeme Sitze und angenehmer Kniewinkel? Da kann nur ein relativ wuchtiges schweres Moppet rauskommen.

Relativ moderne Moppets, die aber preislich schon recht günstig sind? Das geht in der Regel nur wenn die Kiste Defizite hat, zum Beispiel in Sachen Optik. Die alte Versys 650 ist auch so ein Kandidat, obwohl ich die ja ganz hübsch finde.

Sone Abhängigkeitslisten könnte man endlos weiterführen.

Vielleicht solltest du dich nach halbverkleideten Allroundern umschauen. Die bilden ja meist so ein Mittelding zwischen vollverkleidetem Sporttourer und Nakedbike.

Oder einfach die SV auf SB Lenker umbauen, ein gutes und allroundtaugliches bike ist sie ja.

Zitat:

@gullof [url=http://www.motor-talk.de/.../neues-bike-t5267182.html?...]schrieb am 26. April 2015 um

Zudem merke ich zurzeit. Ich ziele auf Bikes, welche hohe Zulassungszahlen haben. Der Grund dafür ist einfach das ich im Hinterkopf habe: Hohe Zulassungszahlen = hohes Angebot an Zubhörteilen = niedrigere Preise (dritt Hersteller) und hohe Verfügbarkeit an Ersatzteilen (Ebay usw.)

Also ein Bike das "Liebe auf dem ersten Blick" habe ich jetzt noch nicht gefunden. Sozusagen suche ich eine "Eier legende Wollmilchsau" - Sieht geil aus, kann alles, ist bequem und kostet nichts.

Ein Dilemma

Nach deinen Kriterien könnte ich dir eine leicht an dich angepasste Suzuki SV 650 empfehlen :p

Meist will man genau das was man schon einmal gekauft hat, nur noch ein bisschen besser:

Dicker, stärker, bequemer, hübscher, leichter, cooler...Nur, das gibt's dann nicht, dann muss man neue Kompromisse schliessen.

Obwohl, in deinem Fall hast Du Glück: Da gibt es eine, die kann alles, ist genauso wie deine, nur viel schneller, bequemer, dicker,

reisetauglicher...die SV 1000 oder je nachdem die V-Strom 1000. Kannst Dir also aussuchen, ob sie cooler aussehen oder praktischer sein soll.

Themenstarteram 29. April 2015 um 22:21

Zitat:

@TDIBIKER schrieb am 26. April 2015 um 12:21:18 Uhr:

Zitat:

@gullof [url=http://www.motor-talk.de/.../neues-bike-t5267182.html?...]schrieb am 26. April 2015 um

Zudem merke ich zurzeit. Ich ziele auf Bikes, welche hohe Zulassungszahlen haben. Der Grund dafür ist einfach das ich im Hinterkopf habe: Hohe Zulassungszahlen = hohes Angebot an Zubhörteilen = niedrigere Preise (dritt Hersteller) und hohe Verfügbarkeit an Ersatzteilen (Ebay usw.)

Also ein Bike das "Liebe auf dem ersten Blick" habe ich jetzt noch nicht gefunden. Sozusagen suche ich eine "Eier legende Wollmilchsau" - Sieht geil aus, kann alles, ist bequem und kostet nichts.

Ein Dilemma

Nach deinen Kriterien könnte ich dir eine leicht an dich angepasste Suzuki SV 650 empfehlen :p

Meist will man genau das was man schon einmal gekauft hat, nur noch ein bisschen besser:

Dicker, stärker, bequemer, hübscher, leichter, cooler...Nur, das gibt's dann nicht, dann muss man neue Kompromisse schliessen.

Obwohl, in deinem Fall hast Du Glück: Da gibt es eine, die kann alles, ist genauso wie deine, nur viel schneller, bequemer, dicker,

reisetauglicher...die SV 1000 oder je nachdem die V-Strom 1000. Kannst Dir also aussuchen, ob sie cooler aussehen oder praktischer sein soll.

Du hast irgendwie recht. Ich bin zufrieden und will das topen. Ich überlege gerade mir ob ich doch noch spare und mir evtl nächste session dann ein neues Bike hole mit mehr Budget.

Die Bikes die ich angeschaut habe benötigen meist neue Reifen usw. Also erstmal auf Vordermann bringen. Da will ich min. So gut gepflegtes haben wie meine sv. Wenn ich die arbeiten hinzurechne bin ich da nicht mehr so weit weg vom neu Fahrzeug.

Ich denke, das geht uns allen so.

Ich wollte meine alte heissgeliebte Z 750 Twin auch immer als 900er mit 80 PS am Hinterrad...:D

Klaschische Moppete? 'n paar Mark draufgelegt, und ich werf mal die W800 ins Rennen:

https://www.youtube.com/watch?v=gAJPvRt07Tg

So ne K75RT mit 100PS/100Nm und aktuellem Fahrwerk wär auch geil.

Der Wechsel auf ein anderes Motorrad, welches vermeintlich "besser" ist, bringt immer auch Nachteile mit sich.

Das neue Motorrad ist auf jeden Fall anders. Beim Upgrade von der K75RT auf die K1100LT gab es auch eine Reihe von Dingen, welche die gewonnene Mehrleistung wieder relativierten. Unterm Strich war der Nutzengewinn maximal "dünn".

Von daher ist "nichts überstürzen" nicht die schlechteste Strategie. ;)

Themenstarteram 30. April 2015 um 12:52

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 30. April 2015 um 09:45:50 Uhr:

 

Von daher ist "nichts überstürzen" nicht die schlechteste Strategie. ;)

Ja in der Ruhe liegt die kraft. Evtl wurde doch die xjr 1300 nächste jahr

edit

Posting im falschen Thread... *räusper*

Grüße, Martin

am 2. Mai 2015 um 23:16

Zitat:

@gullof schrieb am 30. April 2015 um 12:52:22 Uhr:

Zitat:

@Lewellyn schrieb am 30. April 2015 um 09:45:50 Uhr:

 

Von daher ist "nichts überstürzen" nicht die schlechteste Strategie. ;)

Ja in der Ruhe liegt die kraft. Evtl wurde doch die xjr 1300 nächste jahr

Servus,

ich stand auch vor der Wahl einer ordentlichen Naked.

Bin die GSX 1400, XJR 1300 und die CB1300 Probe gefahren.

Für mich persönlich ist es dann die Honda geworden, sehr schönes Fahrwerk und geht

echt leicht um die Kurven (trotz Leergewicht von 260 KG) und der Druck unten heraus

lässt dich beim Fahren entspannt sein, denn du könntest ja - wenn du wölltest :-)

Habs Sie mir vom Händler aus 1. Hand als Gebrauchte mit 8 Jahren und weniger als 20 Tkm

geholt, Händler hat vollen Service und 1 Jahr Garantie gemacht.

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen