ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. neues Bike?

neues Bike?

Themenstarteram 9. April 2015 um 18:47

Hi all

Ich hab ich mich mal gefragt ob es wohl schon Zeit ist für was "neues" ist?

Im Grunde weiß ich nicht richtig was ich will... Daher habe ich mir die Frage immer wieder beiseide geschoben :-).

Ich fahre zurzeit eine SV 650 SA k7 und ist auch mein erstes Bike.

Jetzt so nach zwei Jahren Führerschein und habe ab und an mal die Bikes meiner Freundin gefahren. Jetzt weiß ich schon soviel das ich keine Stummellenker mehr will... Naked sollte es schon sein.... Aber die heutigen Naked sei es yamaha oder kawa oder Honda sehen mir jetzt doch so "Alien mäßig" aus.

Bei dem Thema "warum Harley gefahren wird" hat man sich ja auch mal mit dem Lebensgefühl beschäftigt. Dabei bin ich auf die BMW nine t gestoßen und über "TDI biker" auf "Blitz motorcycle". Jetzt gefallen die bikes mir doch schon sehr und ich weiß was Café racer ist. Und die nine t ist auch noch zu teuer für mich :-(.

Gibts alternativen für ca 4.500 eur rum? Dachte schon im groben an die BMW 800r aber ist halt auch nicht die nine t....

Evtl sind es auch die YouTube Videos die mich scharf auf den bikes machen...

Ähnliche Themen
56 Antworten

Moto Guzzi Breva oder Moto Guzzi V7 könnten deine Stichworte sein.

Man nehme eine Honda 750: Motor sehr zuverlässig, Hydraulischer Ventilspielausgleich, hält einfach.

http://www.leboncoin.fr/motos/787525380.htm?ca=16_s

Dann baue man sie nach seinem Geschmack um...

http://www.leboncoin.fr/motos/786766741.htm?ca=16_s

Das ist jetzt nur ein Beispiel.

Ansonsten waren da noch: Kawa ZRX 1100/1200, Zephyr, Suzuki Bandit/Inazuma 750 oder 1200

Yamaha XJR 1200/1300, die schon genannten Guzzis, Monster...

Zitat:

@gullof schrieb am 9. April 2015 um 18:47:02 Uhr:

Jetzt so nach zwei Jahren Führerschein und habe ab und an mal die Bikes meiner Freundin gefahren. Jetzt weiß ich schon soviel das ich keine Stummellenker mehr will... Naked sollte es schon sein.... Aber die heutigen Naked sei es yamaha oder kawa oder Honda sehen mir jetzt doch so "Alien mäßig" aus.

Soll ich, soll ich???? :confused:

 

Ja ich sollte..... :D

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

DUCATI!!!!!

Wenn Dir die R nine T gefällt, aber nicht in Dein Budget passt, könnte ich Dir eine andere BMW empfehlen: Die R 850 R Classic. Das Classic steht dabei für ein optisch besonders gelungenes Sondermodell mit Speichenrädern. Dazu ABS und den kleinen Vierventil-Boxer, der bei vielen Fahrern einen besseren Ruf als seine 1100er und 1150er Zwillinge hat. Das kann ich nicht beurteilen, weil ich die größeren Boxer aus eigener Erfahrung nicht kenne, aber die 850er hat einen tollen Motor. Ich habe eine Standard R 850 R mit Gußrädern und ABS. Das ist meines Wissens bei der Classic serienmäßig. Das Fahrwerk ist phantastisch, der Motor ist ein Sahnestück, nur das Getriebe will BMW typisch mit Gefühl geschaltet werden. Die R 850 R ist optisch von der bis auf den Hubraum baugleichen R 1100 R nicht zu unterscheiden. Die R 850 R wurde aber weiter gebaut, als BMW die R 1100 R durch eine optisch viel modernere (also alienmäßigere) R 1150 R ersetzte.

Die R Modelle haben übrigens als 1100er und 1150er weniger Leistung als die GS, RS und RT Modelle. Der Unterschied zwischen 850 und 1100 macht daher nur 7 PS aus. Die R 850 R hat 52/71 kW/PS, die R 1100 R hat 57/78 kW/PS.

Eine junge, also parallel zur R 1150 R gebaute R 850 R würde zu Deinem Budget und wahrscheinlich auch zu Deinem Geschmack passen, besonders als schöne Classic. Ich würde sie als paradox beschreiben. Obwohl es ein dickes Moped ist, das auch noch nominell nicht besonders kräftig ist, lässt es sich viel leichtfüßiger als die meisten kleineren und leichteren Mopeds bewegen, zusätzlich fühlt sich der Motor viel kräftiger an, als er auf dem Papier verspricht.

Auch wenn man weit stärkere Mopeds gewohnt ist - mit der R 850 R fühlt man sich nicht untermotorisiert. Ich kann sie wärmstens empfehlen.

 

Gruß Michael

http://suchen.mobile.de/.../207517171.html?...

Von der Insel gibt's doch auch schöne Mopets.

Stichwort Triumph Thunderbird, oder wenn es denn etwas jünger sein soll Bonneville

Gruß Jürgen

Oder auf die schnelle 100€ investieren und einen Rohrlenker auf die SV bauen.

Schon hast du ein anderes moppet!

Themenstarteram 10. April 2015 um 6:36

Danke für eure Vorschläge

Die moto Guzzi kommt da sehr nah dran was mir gefällt. Auch der zweite link von TDIBiker. Die BMW r850 auch aber da würde ich glaube ich gleich zur f800r gehen? Nur die Lichter sind gewöhnungsbedürftig. Modern aber klassisch sollte es sein.

Ich habe auch über ein Umbau meiner Maschine nachgedacht.

Lenkerumbaukit z.b. lsl oder ABM kostet ca. 300 eur + Lenker = gesamt ca. 400 eur. Bremsleitungen müssen getauscht werden, Kupplungszug Gaszug kann durch optimierte Verlegung bleiben.

Dann noch Verkleidung weg. Neues Licht und Tachoinheit...

Da bin ich grob bei schätzungsweise 1.000 € dabei.

 

Da dachte ich mir: Maschine verkaufen. Ich sollte noch ca 3.000 bis 3500 bekommen. Die 1000 eur noch drauf packen und schauen ob es dann eine bessere Alternative gibt.

Ich gehöre auch zu der Fraktion der Wechsler und finde es immer wieder reizvoll, mal ein anderes Moped zu fahren. Einige fesseln einen aber länger und dazu gehören aus verschiedenen Gründen einige BMWs. Irgendwie merkt man die Mühe, die sich die Entwickler gegeben haben. Und die Qualität ist eben auch sehr gut.

Ich mag meine R 850 R sehr, mehr als ich selber erwartet hatte. Ich hatte nämlich schon länger nach einer RT oder alternativ nach einer billigeren RS gesucht. Natürlich als 1100er oder 1150er. Als ich eine Weile keine fand (was immer Zufall ist, denn natürlich gibt es viele dieser Mopeds auch in gutem oder sehr gutem Zustand auf dem Markt), habe ich mir sozusagen als Zwischenlösung die eher zufällig entdeckte R 850 R gekauft. Und mich längst an die fehlende Verkleidung und den schwächeren Motor gewöhnt. Die R 850 R überzeugt wirklich.

Ich habe die R 850 R ganz bewußt als Speichenradmodell empfohlen - so passt sie besser zu Deinem Wunsch nach einer eher klassischen Optik. Mit Gußfelgen ist die R nicht weniger gut, sie hat nur eine weniger klassische Optik.

Wenn Dir die F 800 R gefällt - die in meinen Augen mehr Alienanteile im Design hat! - dann kauf ruhig eine F. Allerdings ist die F eben doch noch ein wenig teurer als die R 850 R mit Speichen und deutlich teurer als die R 850 R mit Gußrädern.

Ich komme jetzt mal mit dem Wort zum Sonntag: Motorräder sind doch keine reinen Vernunftsfahrzeuge, sie sind unsere Leidenschaft. Wenn um die 5.000 € für eine F 800 R machbar sind, dann hau das Geld raus und kauf Dein Traummoped! Das hat was mit Lebensqualität zu tun. Wer von uns weiß schon, was morgen ist? Leben muß man jetzt und nicht später.

Wenn Dir andere Dinge auch wichtig sind (was anzunehmen ist) und eigentlich schon die 1.000 € zusätzlich zur SV schmerzen, dann nimm eben nur das Geld der SV und kauf Dir z. B. eine R 850 R mit Gußrädern. Neue Besen kehren gut und jedes gute neue Moped macht erst einmal besonders viel Spaß. In ein oder zwei Jahren steigst Du dann auf eine dann etwas billigere F 800 R um. So hast Du immer wieder die Lust am neuen Moped.

Obwohl auch die SV ein wirklich tolles Moped ist, wird Dir der Wechsel auf eine BMW ganz sicher Freude machen. Nicht weil eine BMW an sich erstrebenswerter wäre, sondern weil Du tolle Mopeds ins Auge gefasst hast. Gönn Dir was.

 

Gruß Michael

 

P.S.: Auch andere Mütter haben schöne Töchter! Guzzi V7 & Co. sind ebenfalls herrliche Mopeds. So viele tolle Mopeds und so wenig Zeit.... ;)

Eine R850R fährt sich mit dem Popo ums Eck. Wirklich einfach zu fahrendes Motorrad mit einem guten Motor.

Sowas z.B., schon etwas klassischer gemacht:

http://suchen.mobile.de/.../205886677.html?...

Guzzi V7 krankt natürlich ein bischen an fehlender Leistung. Zumindest im Vergleich zu einer SV.

*lach* Mit einem alten GS-Kotflügel hinten. Naja, ist ja auch von BMW...

Wie adi schon sagte

DUCATI !!!

Am besten ne Monster der ersten Baureihe. Ich hab ne 1000er i.e siehe Foto ohne störenden riesigen Kühler und mit Sil Moto megaphone-Auspuff. Mittlerweile noch Lenkerendenspiegel. Sieht schon schön klassisch und doch modern aus :)

Alternativ sehr geil ne Guzzi V11 sport, hat ein Kumpel von mir, mit ner Ex-Box-Anlage drunter, die bollert dass du es als hinterher fahrender schmecken kannst :) (meine aber auch ;) )

Bei der Guzzi wirds schwierig glaub ich mit 4500 aber ne Monster kriegste dafür, sogar vernünftig gewartet.

Zitat:

@coolwater1 schrieb am 9. April 2015 um 21:40:11 Uhr:

Von der Insel gibt's doch auch schöne Mopets.

Stichwort Triumph Thunderbird, oder wenn es denn etwas jünger sein soll Bonneville

Gruß Jürgen

Dem möchte ich mich auch anschliessen. Der klassische Café Racer kommt ja aus England.

BSA Goldstar, Triumph T140, Norton Manx...aber die sind mittlerweile etwas fûr spezialisten und echte Oldtimer,

und entsprechend teuer. Geheimtipp wäre eine 900er Trident aus den 90ern. Die gibt es billig, toller Motor, wassergekühlt,

und sieht brutal aus.

Blitz Motorcycles machen ja gern (nicht nur) mit den Zweiventil Boxern 'rum. Die sind aber auch schon Kult und damit

zu teuer für so'n olles Möhrchen. Dann wäre da noch...MEINE! :D

Die wird auch mal Kult, da bin ich mir sicher...;)

Dscf1174
Deine Antwort
Ähnliche Themen