ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Neues altes Radio

Neues altes Radio

Themenstarteram 14. August 2005 um 18:47

Hallo,

Hab zur Zeit in meinem 77er Passat ein Sony Mp3-Radio verbaut, dass natürlich optisch überhaupt nicht dazu passt. Deshalb muss ein neues bzw altes her.

Dachte da an ein altes Becker oder Blaupunkt dass Stereo, sowie einen Eingang für eine Externe Quelle haben soll, so dass ich meinen portablem Mp3-Player anschließen kann ohne dass man es sieht.

Hab natürlich schon bei ebay geschaut aber ich kenn mich bei den alten Geräten überhaupt nicht aus und weiß daher auch nicht, welches da für mich in Frage kommt.

Vielleicht hat auch einer von euch noch ein solches Radio abzugeben oder kann mir zumindest ein Modell empfelen, dass meinen Ansprüchen gerecht wird.

Es sollte wie gesagt Stereo haben, wenn möglich Anschlüsse für 4 Lautsprecher und einen Aux-Eingang haben. Zudem sollte es eine Analoganzeige und Stationstasten haben.

Hoffe ihr könnt mir helfen das richtige für mich zu finden.

Gruß,

Der Schill

Ähnliche Themen
28 Antworten

Ich stand vor dem gleichen Problem bei meinem Beta. Wollte ein normales CD-Autoradio mit 4 Ausgängen und möglichst klassischer Optik (nicht diese silbrigen Spaceradios mit tausend Flickerflack-Effekten). Ich hab mir das einfache Modell von Panasonic geholt, hat eine schlichte schwarze Blende, einen runden Lautstärkeregler und ein monochromes bernsteinfarbenes Display (so in etwa).. Passt gut in das 70er Cockpit und funktioniert einwandfrei, sicher kein High-End System aber völlig o.k.. Meist will ich sowieso den Motor röhren hören.. :)

Themenstarteram 14. August 2005 um 20:02

Hm,

aber ich such doch eher ein Originalradio aus der Zeit.

Find halt diese analogen Geräte urig und ich denk das passt auch am ehesten.

Aber trotzdem danke für den Tipp.

Gruß,

Der Schill

Zitat:

Original geschrieben von Der Schill

Hm,

aber ich such doch eher ein Originalradio aus der Zeit.

Find halt diese analogen Geräte urig und ich denk das passt auch am ehesten.

Aber trotzdem danke für den Tipp.

Gruß,

Der Schill

find ich auch,

hab mein radio vom flohmarkt,für die interessiert sich sonst kaum einer.mit casettenfach+statonstasten passt es gut

ins alte auto man kann sich gegf einen eingang nachträglich

legen lassen,oder wie ich,einen adapter in form einer

pseudo-kasette mit kabel zum portablen cd-spieler,der dann im handschuhfach liegt.

gruß transe 79

Hallo,

ich habe da eine sehr gute Adresse für euch.

Habe mir dort ein Frankfurt Blaupunkt gekauft für meinen

TR6. Es funktioniert einwandfrei.

http://www.koenigs-klassik.de/

Viel Spaß.

Gruß

Chris

am 15. August 2005 um 12:39

Hallo Schill,

besorg Dir mal eine Ausgabe von OLDTIMERMARKT.

Da inserieren meherere Anbieter für solche alten Radios.

(überholt und mit Garantie)

Die können Dir auch sagen, welches Radio original verbaut wurde.

Viel Glück

Grüße

lilefant

am 16. August 2005 um 11:24

wenn es nicht unbedingt ein originales sein soll dann würde ich dir eine zeitgenössische pioneer anlage empfehlen, habe ich selber in meinem 77er BMW 520 drinnen und bin restlos zufrieden

dabei musst du nur drauf achten dass diese anlagen von pioneer modular aufgebaut sind, das heißt radio, kasette verstärker und evtl equalizer haben einen genormten stecker mit dem sie untereinander verbunden werden, das heißt du kannst nicht irgendwelche wildfremden komponenten untereinander anschließen

um einen mp3 player anzuschließen habe ich so eine adapterkasette mit 3,5 mm klinke, hoffe du weißt was ich damit meine

schau mal in ebay nach unter der kategorie auto&hifi raritäten

zur zeit ist an pioneer drin:

http://cgi.ebay.de/...egoryZ96370QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

http://cgi.ebay.de/...egoryZ96370QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

wenn du fragen dazu hast dann frag :)

Themenstarteram 16. August 2005 um 13:41

@gotcha00:

Vielen Dank für den Typ aber ich hab nur einen Din-Schacht zur Verfügung aber die Idee mit anderen Fabrikaten is auch net schlecht.

 

@Chris S60 D5:

Die haben sicherlich sehr interessante Radios aber ich hab leider nicht das Geld 150-200 Euro für so ein Radio auszugeben.

Wenn noch jemand ne Adresse für mich hat wär ich sehr dankbar.

Gruß,

Der Schill

wie oben bereits geschrieben:

geh zu einem flohmarkt in deiner nähe und kauf dir ein radio für 20€. is mit sicherheit die einfachste alternative. sonst vielleicht ebay

grüsse

Autoradio

 

ist ja nicht so als gäbe es keine Anbieter für so Späße

Hie rnoch die Firma Wagner in Leverkusen

http://www.autoradio-wagner.de/

(leider keine pers. Erfahrungen mit den Herrschaften)

Gruß

C.

am 16. August 2005 um 23:23

Zitat:

Original geschrieben von Der Schill

@gotcha00:

Vielen Dank für den Typ aber ich hab nur einen Din-Schacht zur Verfügung aber die Idee mit anderen Fabrikaten is auch net schlecht.

das macht nichts, die anlage läuft auch ohne equalizer, wenn du ein radio bekommst mit empfänger und kasettenteil (so eins hab ich drin) dann reicht dir ein DIN-schacht, den verstärker kannst du irgendwo verstecken

habe mal ein paar bilder angehängt wies bei mir ausschaut, die schaumstoffhalterung ist aber noch provisorisch ;)

http://img310.imageshack.us/img310/2743/radio3sw.jpg

http://img310.imageshack.us/img310/4729/radio014wu.jpg

http://img310.imageshack.us/img310/6811/radio023fi.jpg

http://img310.imageshack.us/img310/7661/radio035mv.jpg

naja überleg mal was du sagst.... Du willst ein altes Autoradio mit vier Lautsprecherausgängen.... gleichzeitig soll es aber nur ein analoges ein (also Sendereinstellung durch drehen) Stationstasten meinst du damit auf die Taste drücken und schwupp hast du den Sender drin ? (gibt es sowas bei einem analogradio) mein altes im C-Kadett hatte dafür verschiebbare Pfeile die man auf die "Stationen) stellen konnte damit man einfach nur hindrehen musste.

Und drittens soll es einen Eingang für den MP3 Player haben.....

Du wirst an einem neuradio in alter Hülle nicht vorbeikommen....

In der Zeit aus der das Radio kommt waren tragbare Geräte wie ein cd-player oder mp3-player einfach nicht bekannt.....

Es sei denn du begnügst dich tatsächlich mit Adapterkassette und kabelage ins handschuhfach....

Naja oder ganz schlichtes schwarzes Radio mit schlichten ANzeigen... dann und wann gibt es bei real oder famila oder so, mal Billigsradios, die haben dann noch einen Manuellen suchlauf aber wie weitere features sind weiß ich auch nicht

Themenstarteram 18. August 2005 um 9:07

@ Chevycoupe :

Teilweise haben die Radios, auch die analogen, Stationstasten.

Und mit dem Mp3-Player mein ich auch nicht unbeding, dass es ein USB oder Chinch-Anschluss sein muss, sondern einige Radios dieser Zeit haben einen fünfpoligen Anschluss für den es Adapter auf 3,5 mm Klinke gibt.

So könnt ich dann auch meinen Mp3-Player anschließen.

Gruß,

Der Schill

am 18. August 2005 um 23:37

@chevycoupe: alles was du da schreibst lässt sich mir einer pioneer anlage ähnlich wie ich sie habe bewerkstelligen

gut. lasse mich natürlich eines besseren belehren.

aber dennoch ist bei der pioneeranlage kein Eingang für ein Anschlussgerät, egal ob mit oder ohne adapter möglich... Sondern nur über den Umweg Kassette.....

Die frage ist ja nun ob es ein Zeitgenössisches Radio (also durchaus moderner aber im alten look, bzw analoges Senderrad etc) oder ein Radio aus der Zeit (1977) sein soll. Zeitgenössische wirst du wohl tatsächlich bei ebay finden.

Aber wie gesagt, Sowohl das Radio aus meinem C-Kadett (1979), noch das originalradio aus dem Caprice (1978) hatten Stationstasten (ich will nicht ausschliessen dass es das gab, und wie ist dann die Funktionsweise, will ja auch was lernen hier) oder gar einen Eingang jeglicher art, wozu auch? um nen Plattenspieler anzuschliessen?

Ihr versteht worauf ich hinaus will?

Deine Antwort
Ähnliche Themen