ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neuer Reifen beschädigt nach Bordsteinkontakt

Neuer Reifen beschädigt nach Bordsteinkontakt

Themenstarteram 22. August 2017 um 21:49

Hallo,

hier mal ein bild von meinen Reifen :( hat jemand ahnung und kann mir sagen ob der noch ok ist oder was man da machen kann ? Vielen Dank!

Reifen
Ähnliche Themen
9 Antworten
Themenstarteram 22. August 2017 um 21:51

am tiefsten ungefähr 1.5mm

Weiterfahren und beobachten.

Man sollte doch öfter einen Rundgang ums Auto machen und auch immer die Reifen anschauen und bei jeder 2. oder 3. Tankfüllung den Luftdruck kontrollieren.

 

N. S.

Wen ich sehe wie viele mit fehlerhafter Beleuchtung unterwegs sind schadet auch gelegentlich eine Lichtkontrolle nicht!

Der permanente Hinweis des Beobachtens bei Reifenschäden, will sich mir nicht erschließen.

Wenn ich einen Reifendefekt (eine Schwächung) "beobachte" und für in Ordnung befunden habe (was die Mehrheit aller Autofahrer gar nicht beurteilen kann) und dieser bei der nächsten Überlastung ausfällt, was habe ich dann gekonnt?

Die ewige Plattitüde des Beobachtens, dient doch lediglich als Krücke, Unkenntnis und mangelnde Urteilsfähigkeit zu kaschieren.

Wer sagt denn, daß nach 'nem Kratzerchen gleich (oder irgendwann) schlagartig der Supergau eintreten muß ?

Kann sich genausogut gar nix verändern und der hält noch eewig,

oder sich nur leicht oder langsam was verändern (Beule; Blase), dann kann man ja immer noch handeln.

Alle Übervorsichtigen oder Schwarzseher (Fragesteller und Antworter), die jegliches Restrisiko um jeden Preis ausschließen wollen, können wahrscheinlich nur gut schlafen mit neuen Reifen/Ersatzteilen , andere sind halt eher von der nicht so zimperlichen oder sogar hartgesottenen Fraktion (so wie ich ;-) ) und machen sich eben nicht gleich wegen jeder Kleinigkeit in die Hose sondern beobachten das Ganze lieber erstmal ;-)

Motor-Talk eben, viele Beiträge aufgrund von vielseitigen Erfahrungen aller Art ---> jeder darf daher was zum Thema beitragen ---> es lebe die Meinungsvielfalt !

Aber bei sowas geht es ja nicht NUR um DEINE Hose!

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 22. August 2017 um 23:43:48 Uhr:

Wer sagt denn, daß nach 'nem Kratzerchen gleich (oder irgendwann) schlagartig der Supergau eintreten muß ?

Kann sich genausogut gar nix verändern und der hält noch eewig,

oder sich nur leicht oder langsam was verändern (Beule; Blase), dann kann man ja immer noch handeln.

Alle Übervorsichtigen oder Schwarzseher (Fragesteller und Antworter), die jegliches Restrisiko um jeden Preis ausschließen wollen, können wahrscheinlich nur gut schlafen mit neuen Reifen/Ersatzteilen , andere sind halt eher von der nicht so zimperlichen oder sogar hartgesottenen Fraktion (so wie ich ;-) ) und machen sich eben nicht gleich wegen jeder Kleinigkeit in die Hose sondern beobachten das Ganze lieber erstmal ;-)

Motor-Talk eben, viele Beiträge aufgrund von vielseitigen Erfahrungen aller Art ---> jeder darf daher was zum Thema beitragen ---> es lebe die Meinungsvielfalt !

Es geht darum, dass das Forum überwiegend aus nicht-sachkundigen Personen besteht! Und da sind deutliche Worte immer wieder angebracht, dass ein Forum für solche Meinungen/Erfahrungen absolut ungeeignet sind und gefährlich sein können!

Denn solange bestimmte Personenkreise auf die Urteilsfähigkeit von Laien aufbauen und diese als alleiniges, verbindliches Urteil herausnehmen, sind konsequent deutliche Worte dazu immer wieder wichtig, wenn es um sicherheitsrelevanten Bauteile geht!

Sowohl ein Laie als auch ein Profi kann so einen Schaden nicht objektiv beurteilen, dazu braucht es ein Röntgenblick und das ist leider nicht so verbreitert heutzutage.

Die rein Subjektive Meinung trägt nicht zur Sicherheit bei, sondern eher zur Hilfestellung, was man machen kann und eventuell sogar sollte.

Rein vom digital abgezeichneten Schadensbild würde die Mehrheit wohl sagen "Kann man noch fahren".

80% Sicherheit bietet dagegen das Wechseln (auch ein nagelneuer Reifen kann ein Produktionsfehler sein).

Nun kommt noch der finanzielle Aspekt hinzu, und da der Reifen neu ist tendiert man dazu, ihn weiterfahren zu wollen.

Wenn wir nun alles abwägen, überwiegt hier auch die Empfehlung ihn zu behalten.

HTC

Ich (!) an deiner Stelle würde ihn wechseln ! Bei den heutigen Zuständen der Strassen, überall Schlaglöcher und abgesenkte Sieldeckel, wäre mir ein Platzen des Reifens zu gefährlich.

Gruß,

Werner

Nur ein Fachmann kann dir da Hilfestellung geben. Seien wir doch mal ehrlich, die Zeiten wo es noch echte Mechaniker gibt sind vorbei. Ich traue mir wetten, dass 90% der heutigen Mechatroniker dir zuerst den Fehlerspeicher am Fahrzeug auslesen würden um zu schaun ob da was wegen dem Reifen drin steht ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neuer Reifen beschädigt nach Bordsteinkontakt