ForumSsangYong
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. SsangYong
  5. neuer korando

neuer korando

SsangYong Rodius
Themenstarteram 11. September 2011 um 13:13

kaufen oder nicht kaufen?!?

hallo erstmal...

fahre momentan noch nen daihatsu cuore (bin sehr zufrieden) der jetzt 3 jahre alt wurde... wie ihr vielleicht mitbekommen habt macht ja bald daihatsu deutschland "dicht" und da musste sich mein händler unter anderem ne neue marke suchen... undd das war eben ssangyong. ich musste erst voll lachen ..."ssangwatt"???. ich sagte nur keine chance mit dem namen in deutschland. Aber mittlerweile habe ich meine meinung geändert und mich mal schlau gelesen bez. gleich ne probefahrt mit dem neuen korando gemacht. einmal mit automatik und einmal mit schaltgetriebe... holla die waldfee die kiste geht ja richtig ab und allen scheiss als extra hat man ja auch dabei. ich war durchaus positiv begeistert von der kiste...

da hat mein händler mir auch noch n super angebot gemacht. für meinen cuore 2000€ mehr als der momentane marktwert + ca. pi mal daumen 2500€ aufn neuen runten... was andere leute über mein auto sagen is mir ziemlich egal seitdem ich daihatsu fahre, das würde bei ssangyong genauso sein.

ausserdem macht die kiste ja auch noch einen richtig "grundsoliden" eindruck. habs nirgendwo geschafft das blech mal einzudrücken. bei gewissen anderen autos muss man ja schon angst beim anlehnen haben das irgendwo ne beule reinkommt... naja wie gesagt ich bin positiv begeistert von der karre. das einzige was mir auffiel war das die verarbeitungsqualität/materialanmutung TEILWEISE nicht so ganz pralle war (lenkradabdeckung scharfkantig) aber schließlich isses ja auch kein mercedes;) naja ich wollte mal gerne wissen was ihr positives bzw NEGATIVES über den korando sagen könnt... crashtest hab ich leider noch keins gefunden...

wäre um antworten sehr dankbar...

mfg sebastian

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo...

hab mir den Korando gegönnt.....mal abgesehen von der tatsache, dass es durchaus leisere Diesel gibt....das Auto macht Spaß. Kann dir aktuell nur zum Kauf raten. Halte mal nach der "Special Edition" Ausschau, hat die mittlere Ausstattungsvariante plus elektrisch verstellbarem Fahrersitz, Scheibentönung ab B-Säule, Teilleder, 17 Zoll Alus und das Ganze zum Preis der mittleren Ausstattungsvariante. War schon pannend, ich hab quasi ein Überraschungspaket gekauft, zu sehen gibts diese Ausführung recht selten und beim momentanen Bekanntheitsgrad des Korando kann man sich vorstellen, dass das richtig selten ist...

Themenstarteram 19. September 2011 um 23:26

ja hab ich schon mitbekommen... der "quartzpreis" mit zusatzextras halt... auf jedenfall coole kiste... weißt du wie das mit der sicherheit bestellt ist? hast du sonst noch "negative" sachen am neuen korando festgestellt? hast du schalter oder automatik? und wie siehts mitm verbrauch und fahrweise aus= fragen über fragen :P

danke schon mal ;)

Hallo,

soweit ich weiß, liegt noch kein Crashtest vor. Subjektiv fühl ich mich in der Kiste gut aufgehoben...;-), von Aufbau sieht die Kiste europäischen Fahrzeugen sehr ähnlich, da das Design und Teile der Karosse und des Antriebstrangs in Europa entworfen worden, gehe ich einfach mal davon aus, dass europäische Standards vorrausgesetzt wurden. Außerdem kann ich es mir nicht vorstellen, dass ein Unternehmen nach der Insolvenz und den teilweise vernichtenden Tests anderer "Exoten" diese Standards vernachlässigt.

Bremse ist ok, die elektrische Lenkhilfe ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, geht halt leichter und ist empfindlicher, bei Autobahnfahrt fällts mit aber nicht negativ auf und in der Stadt lässt sich das Teil easy bewegen.

Ich hab ein Schaltgetriebe....kann man natürlich sehen wie man will, komfortabler ist die Automatikvariante, mir machts schalten aber Spaß, kickdown ist schön, aber es geht eben nix über ein knackiges runterschalten und den rechten Fuß belasten....

Verbrauch liegt laut Computer bei 7,8l im Mix Autobahn und Stadt. Allerdings schalte ich wie gesagt gern runter, bin also kein Verbrauchsfahrer, sehe den Verbrauch als realistisch für die Zukunft an. Die angegebenen 6, 1?l wirst du wohl nur unter absolut idealen Bedingungen erreichen.

Negatives.....lauter als vergleichbare Diesel, aber auch nur subjektiv, bin halt vom Benziner umgestiegen, mich störts aber aktuell nicht, dafür macht die Kiste zu viel Spaß. Lege ich den Preis zu Grunde, kann ich nix großartig negatives finden, wie sich das Auto im Alltag bewährt, wird die Zukunft zeigen. da ist doch was...ich hab die 17 Zöller mit 225iger Bereifung...und hab mir am ersten Tag nen Nagel eingefahren, Pech.....kann man nicht ändern, allerdings war es nicht ganz so einfach, an den neuen Reifen zu kommen, hat ne Woche gedauert.

Das Ding hat ordentlich Wumm unter der Haube, auch wenn ab Werk ne Drehzahlsperre für die ersten 1000km softwaremäßig eingebaut ist....das Handling ist dadurch in den ersten beiden Gängen ein wenig uncool, lässt sich aber durch Gefühl im rechten Fuß steuern...;-)

Der Spaß kommt dann ab Gang 3....da gibts ordentlichen Vorwärtsschub.

Wenn du noch ne Special Edition suchst, mein Händler kommt eventuell noch an einen dran...identisch mit meinem...schwarz, schaltgetriebe, sitzfläche dunkelrot, und die 17 Zöller.....steht richtig gut da.

 

 

haben die neuen immernoch mercedesdiesel verbaut?? leider fahren hier keine rum... und ich kenne mich nur mit den alten autos aus....

nö, die haben jetzt nen Diesel aus Österreich verbaut. Ich hab mir sagen lassen, die arbeiten mit Audi und SEAT zusammen. Der Motor hat aber nix mit den alten Lizenzbauten zu tun. Ich hab jetzt knapp 800km hinter mich gebracht. Das Einzige, was ich zu meckern hätte, ist diese blöde Begrenzung auf den ersten 1000km....in den beiden ersten Gängen ist das gewöhnungsbedürftig, kannst reintreten wie ein Affe, so richtig kommt da nix.....ist aber kein wirklicher Nachteil, man fährt ein wenig ruhiger und somit sparsamer....entspannter sowieso, aber ab dem 3. Gang kannste dem Ding richtig ins Kreuz treten, da gehts ziemlich gut nach vorn...;-)..und es schauen einige auf der Bahn verdutzt, wenn was großes, schwarzes wegfährt...;-)

Noch immer überzeugt vom Korando, ich glaube, da hab ich nen guten Griff getan.

sehr interessant... danke für die infos im allgemeinen...das mit dem motor hätt ich aber gern noch detailierter...

du darfst dem motor wenn er neu is aber auch nicht im dritten ins kreuz treten... das mag der auch nicht... fahr ihn lieber erstmal ein....

ich hab ja auch gesagt, dass man kann......;-)

mit dem motor hör ich nochmal, ich weiß nur, dass das Teil aus Österreich kommt und der Hersteller nicht ganz so unbekannt ist. wenn du noch nen Tip hast, wo ich Teile für das Gerät bekommen kann...ich such Winterkompletträder...

am 24. Oktober 2011 um 10:34

Moin,

Ich war lange nicht im Ssangyong-Forum, aber es gibt doch schon verhältnismäßig viele Nachrichten ;)

Der Motor wird von Ssangyong in Korea produziert und zur Zeit nur im Korando C eingesetzt. Die Entwicklung des Motors wurde allerdings in Auftrag von einer Firma aus Österreich gemacht.

Kaes

ah ok... danke für die info...

Deine Antwort
Ähnliche Themen