ForumSuzuki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. neuer hinterreifen - jetzt vibrationen. wie kommts?

neuer hinterreifen - jetzt vibrationen. wie kommts?

Themenstarteram 21. Mai 2006 um 20:53

hallo!

in einklang mit meinem burnout thread:

seit ich heute mein hinterrad wieder eingebaut hab spüre ich vibrationen, gerade bei langsamer fahrt. wenn ich dann ausgekuppelt absichtlich nur hinten bremse fühlt es sich in der bremse fast so an als würde ich über so ganz enge hubbel fahren.

hab ausser rad einbauen und kette bisschen spannen nix gemacht, kanns sein dass sich der pneu nochn bisschen einfahren muss und das dann aufhört? beim letzten wars irgendwie nicht so :(

mfg Alex

Ähnliche Themen
14 Antworten
am 22. Mai 2006 um 15:47

hi

ich vermute sehr stark das dein hinteres felgenlager ausgeschlagen ist! geh schnellstmöglich zur werkstatt und lass es beheben. kostet ca 50 öcken inkl. lager und einbau kompl.

denn wenn dein felgenlager richtig ausschlägt hat die felge keinen richtigen halt mehr in der geraden zu stehen und das kann böse folgen haben!

gruß

Themenstarteram 22. Mai 2006 um 17:31

wie soll das von einer sekunde auf die nächste beim wechsel passieren? wenns ausgeschlagen wäre dann sollte man doch ein spiel im rad bemerken oder?

neues lager könnte ich im notfall noch selber einpressen.

danke für den hinweis

am 22. Mai 2006 um 17:48

so ein lager leiert eben auch mal aus. ist auch ein verschleißteil ;)

selber machen würde ich dir nicht empfehlen. sollte am besten die werkstatt machen denn wenn du es selber rein presst kann es gut möglich sein das du das neue auch beschädigst.

im schlimmsten fall blockiert das rad und wenn du grad in einer kurve bist kann es knallen !

Themenstarteram 22. Mai 2006 um 17:58

hmm....ja das hört sich schon ganz schlüssig an - aber - wenn ich das rad nochmal ausbau oder auch im eingebauten zustand MUSS man dann doch en spiel bemerken oder? ich mein das lager macht keine geräusche oder so.

ich geh umsobald ich daheim bin der sache nochmal aufn grund und schreib dann was bei rausgekommen ist...

mfg Alex

am 22. Mai 2006 um 20:15

Reifen wuchten lassen!! Am besten von HAnd das ist viel genauer.

 

MFG Dominik

Themenstarteram 22. Mai 2006 um 21:06

hm naja das rad kommt doch erst vom händler und der hat schon gewichte drangeklebt - ausserdem - falls man das vom auto aufs motorrad transferieren kann - da ists bei schlecht ausgewuchteten reifen doch so dass in einem bestimmten geschwindigkeitsbereich z.b. zwischen 60 und 70 alles wackelt und es darüber und darunter weg ist.

diese vibrationen von denen ich spreche kommen aber erst bei ganz langsamer fahrt ( < 15 km/h) kam vielleicht nicht ganz raus in meinem ersten beitrag

aber danke für den hinweis - noch mal eine sache mehr nach der man schauen könnte =)

mfg Alex

am 22. Mai 2006 um 22:44

Zitat:

diese vibrationen von denen ich spreche kommen aber erst bei ganz langsamer fahrt ( < 15 km/h) kam vielleicht nicht ganz raus in meinem ersten beitrag

ganz ehrlich?? so war das bei meinem alten mopped. erst dachte ich die bremsbeläge sind abgefahren und kleben an der bremsscheibe. und das immer bei niedrigen geschwindigkeiten besonders wenn ich die kupplung gezogen habe um an die nächste rote ampel anzurollen.

hat sich angehört als ob das schutzblech an die felge kommt also solch ein schruppen.

bei mir war es jedoch das vorderrad.

Zitat:

hmm....ja das hört sich schon ganz schlüssig an - aber - wenn ich das rad nochmal ausbau oder auch im eingebauten zustand MUSS man dann doch en spiel bemerken oder? ich mein das lager macht keine geräusche oder so.

wenn du dich entschlossen hast es selber zu machen ( nicht empfehlenswert ) nimm die die kompl. felge raus stell das rad aufrecht auf den boden wie wenn es montiert wäre,

schieb die steckachse rein und nimm die rechte hand für die rechte seite, die linke für die linke und bewege diese auf und ab. musst halt mit deinen füßen das rad stabil auf dem boden halten und so gut wie möglich aufrecht. wenn du merkst das du die achse auf und ab drücken kannst, ohne dass sich die felge anhebt o.ä ist dein lager kaputt.

wenn du jedoch überhaupt kein spiel bemerkst postest halt nochmal :D

ich würd zu 90% sagen das es dein lager ist war bei mir nämlich genauso ;)

gruß

Themenstarteram 22. Mai 2006 um 22:55

klar mach ichs selbst :D . wenn ich das rad schon selber aus und einbau kann ichs ja auch selber nochmal ausbauen *G - gibts halt nochmal schwarze finger ;)

ja genau es fühlt sich wirklich so an als käme beim fahrrad das schutzblech an den reifen. LOL. ich hoffe ich hab nicht das lager beim zusammenbauen geschrottet - hab extra die achse gaaaaaaaaaaaaaaaanz vorsichtig reinbugsiert und nich wie mans in der werkstatt manchmal sieht mitm werkzeug draufgeklopft lol

aber wer weiss der reifen is niegelnagelneu - vielleicht muss man halt erstmal 30 km fahren...mist irgendwie funktioniert das bei mir nicht mir sachen selber einzureden ;)

am 22. Mai 2006 um 23:42

hallo

Vielleicht kan ich ja dir auch mal helfen .

Ich bin zwar auch Mechaniker aber mit Motoräder habe nicht soo viel am Hud wie man in mienem eröffneten Thread jaa sieht.

Aber mit Reifen und ko kenn ih mi ein wenig aus.

Alsoo nach deiner Beschreibung kommen mir folgende Begriffe in den Sinn.

zum Reifen. Der Reifen könnte eventuell einen kleinen Höhenschlag oder sonstiges haben das er nicht einwandfrei läuft.

Bremsscheibe könnte ich meiner Meinung auch nciht ganz ausschließen. da du erklärt hast das wenn du bremst diese Gefühlt hast.

Natürlich die Meinung mit dem Radlager glaub ich ist die fast 70 80 %ige Antwort

Vermutlich hat es dem Lager den Rest gegeben wie du es ganz normal aus und eingebaut hast.

Ich hoffe aber schon das du die Achse richtig (drehmoment) angezogen hast. und eventuell noch mal kontrolliert hast.

Nun jaa ich hoff ich konnt dir helfen.

Zitat:

Original geschrieben von ro-mafia

denn wenn dein felgenlager richtig ausschlägt hat die felge keinen richtigen halt mehr in der geraden zu stehen und das kann böse folgen haben!

Du rätst hier, kein Radlager selbst zu wechseln.

Ich denke, wer von einem "Felgenlager" spricht sollte auch besser nichts selbst machen.

Wer aber ein ganz klein wenig handwerkliche Erfahrung hat, kann beim Motorrad auf jeden Fall die Radlager wechseln.

Themenstarteram 23. Mai 2006 um 1:23

@herby: natürlich! ich hab nen drehmomentschlüssel und benutze den auch! ;) alles andere geht mal garnicht. und wenn ich was noch nie gemacht hab schau ich ERST in mein reperaturhandbuch. zur beruhigung aller: ich besitze sowas ;)

also ich verdeutliche die situation jetz nochmal weiter - hab mir das grad nochmal in den sinn gerufen - beim bremsen spürt man die vibration super deutlich in der bremse, sie ist aber auch bei sehr lansgamer fahrt vorhanden ohne dass ich bremse. aber richtig auffallen tuts nur mit gezogener kupplung. man "hört" auch irgendwie wies vibrbriert - die kette schleift aber nirgends ;)

ansonsten ist nichts abnormal. höhenschlag vom reifen schliess ich fast aus - schliesslich ist das virbrieren viel zu schnell und nicht bloss 1-2 mal pro rad-umdrehung

tu mir leid dass ich hier ständig nur daherlaber ohne was zu machen - kann leider erst dienstag wieder zum motorrad :/

aber super wie einem hier geholfen wird *daumen hoch* und ein dickes danke an alle!

am 23. Mai 2006 um 12:43

Zitat:

Du rätst hier, kein Radlager selbst zu wechseln.

Ich denke, wer von einem "Felgenlager" spricht sollte auch besser nichts selbst machen.

Wer aber ein ganz klein wenig handwerkliche Erfahrung hat, kann beim Motorrad auf jeden Fall die Radlager wechseln.

dann machs halt mir ist es gleichgültig wenns dich später legt weil du dich selbst beweisen musst in dem du das neue lager mit einem hammer in die felge kloppst.

bei kleinigkeiten wie zündkerzenwechsel, vergaserreinigung mach ich das selbst aber bei solchen dingen lass ich lieber meinen mechaniker mit jahrelanger erfahrung ran.

ist jedem seine sache ich jedefalls möchte sicherheit beim fahren haben da mein mechaniker ein verdammt guter seines faches ist!

gruß

Themenstarteram 25. Mai 2006 um 18:21

-update-

mein hinterrad is wieder draussen. die welle hat weniger spiel als ein tropfen pattex - also 0 :(

bremse ist okay (hätte ja sein können dass 1 belag rausgefallen is beim wechsel LOL)

was mach ich jetzt....vielleicht fahr ich echt mal nochn paar kilometerchen drauf und schau obs sich nich bessert :/

 

so long

mfg Alex

am 27. Mai 2006 um 7:53

Hallo!

Hatte das gleiche Problem an meiner 500er Honda aber vorne hatte pirelli Reifen drauf neu der Reifen hatte einen Höhenschlag der nächste Pirelli Reifen auch wieder runter dann einen Michelin drauf und weg wars Gruß QEK

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Suzuki
  5. neuer hinterreifen - jetzt vibrationen. wie kommts?