ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuer Gebrauchter bis 15.000

Neuer Gebrauchter bis 15.000

Themenstarteram 23. Juli 2021 um 10:58

Servus Leute,

Zur Zeit besitze ich einen Golf 6 1.6, welchen ich loswerden will,da ich einfach mal was neues fahren will.

Budget wären 15.000€+-3000

Landstraße eine Strecke 20km, mit Urlaubsfahrten komme ich auf 18.000-25.000km im Jahr.

Gesucht ist ein Kleinwagen bis Kompaktklasse mit angemessenem Verbrauch ( An der Leistung gemessen)

Sollte einen geringen Wertverlust haben,sodass ich ihn locker und ohne viel Verlust los werde,wenn ich wieder was neues suche (Da ist mein Golf echt Top, kriege mehr als ich bezaht habe)

Bin mal paar Autos durchgegangen, probegesessen und habe folgende Auswahl:

Schließe ich aus:

- Renault (Sehr viel schlechte Erfahrung mit der Marke und vorallem den Händlern hier in meiner Nähe, horrender Wertverlust..)

- VW Gruppe(Ist mir einfach zu langweilig um ehrlich zu sein...)

- Hyundai i30 (Hatte den als 1.4PD DCT hat mir überhaupt garnicht zugesagt, Anfahrtschwäche, schreckliches DKG, geringe Innenraumqualität)

generell sind Hyundais mittlerweile vieeeel zu teuer,

als ich beim Händler schauen war, war ich

geschockt über die Preise!

 

In der engeren Auswahl:

 

Civic 1.0 ( Schickes Design, sehr hochwertig, Preise Top) wie ist da der 3 Zylinder?

Hat der auch so ein großes Turboloch, rappelt brummt und dröhnt der auch so 3 Zylinder typisch?

Fiat Tipo ( Schickes Design gute Preise, das wars dan n gefühlt aber auch..)

Der neue Mazda sieht auch hübsch aus, keine Ahnung ob der im Budget liegt

Corsa E 1.4

 

Habt ihr sonst noch Geheimtipps?

Gefühlt alles schon gesehen aber irgendwie fehlt der "Funke"

Sollte halt etwas wertstabiles sein, ohne einen gummiartigen Rührstab wie bei den Franzosen :P

 

Vielen Dank

 

Nachtrag: Hybride finde ich auch sehr interessant wie den neuen Jazz, auf meiner Arbeitsstrecke geht es sehr steil bergab, sodass es sich bei mir "lohnen" würde mit dem Rekuperieren

 

Ähnliche Themen
12 Antworten

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 10:58:21 Uhr:

 

Civic 1.0 ( Schickes Design, sehr hochwertig, Preise Top)

1. wie ist da der 3 Zylinder?

2. Hat der auch so ein großes Turboloch

3. rappelt brummt und dröhnt der auch so 3 Zylinder typisch?

1. den hatten meine Eltern, ich fand ihn erstaunlich gut

2. nun jaaaa .... also es gibt Momente, wo ihm etwas der Bums fehlt

3. nein. Der ist insofern echt gelungen und läuft erstaunlich ruhig

Aber: der 1.5 kann alles besser, und verbraucht in der Realität nicht mal merklich mehr - in manchen Situationen sogar weniger - als der 1.0. Der 1.0 ist ein netter Motor - wählen würde ich den 1.5

Der Jazz Hybrid ist mein derzeitiges Fahrzeug, der stellt mich auch sehr zufrieden. Ich fahre den gemütlich über Land tw mit einer 2 vorm Komma, in der Stadt mit einer 3. Bist Du eher der "sportliche Fahrer" der etwas schneller unterwegs ist, braucht der aber dann 5+. Aber: um das Budget eh nicht am Markt. Aber der alte Jazz Dynamic mit dem 1.5er Sauger ist auch ein Spassbringer

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 10:58:21 Uhr:

. . . . Corsa E 1.4

-

. . . da würde ich eher dann einen Astra K nehmen - bevorzugt mit kleinem Benziner, wenn Leistung reicht.

Allerdings heisst steil bergab - auch irgendwann wieder steil bergauf. ;)

Der 1,4er mit 150PS und AT6 passt da besser.

BTW Wertverlust: Bei Deinem Budget Dacia als Fast-Neuwagen interessant ?? - Sandero Stepway.

Nähe zu Renault natürlich nicht zu verhelen und natürlich nicht die Haptik vom Golf - wenn Du bei G6 den 1,6er-Sauger noch hattest, dann verstehe ich auch den guten Wiederverkauf. ;)

-

Ansonsten: Toyota Auris 1.8 VVT-i Hybrid vielleicht.

-

Zitat:

Sollte halt etwas wertstabiles sein, ohne einen gummiartigen Rührstab wie bei den Franzosen :P

-

Schaltwagen sind eh nur Notlösungen - ich würde immer zum Wandler oder CVT tendieren - DKG hab ich so meine persönlichen Bedenken.

Wenn der Funke überspringen soll - wie wär´s dann mit BMW?

Bei dem Budget am ehesten der 1er F20. Eine aussterbende Art: Kompakter mit Hinterradantrieb und macht entsprechend viel Spaß.

Themenstarteram 23. Juli 2021 um 12:20

Zitat:

@CivicTourer schrieb am 23. Juli 2021 um 11:06:51 Uhr:

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 10:58:21 Uhr:

 

Civic 1.0 ( Schickes Design, sehr hochwertig, Preise Top)

1. wie ist da der 3 Zylinder?

2. Hat der auch so ein großes Turboloch

3. rappelt brummt und dröhnt der auch so 3 Zylinder typisch?

1. den hatten meine Eltern, ich fand ihn erstaunlich gut

2. nun jaaaa .... also es gibt Momente, wo ihm etwas der Bums fehlt

3. nein. Der ist insofern echt gelungen und läuft erstaunlich ruhig

Aber: der 1.5 kann alles besser, und verbraucht in der Realität nicht mal merklich mehr - in manchen Situationen sogar weniger - als der 1.0. Der 1.0 ist ein netter Motor - wählen würde ich den 1.5

Der Jazz Hybrid ist mein derzeitiges Fahrzeug, der stellt mich auch sehr zufrieden. Ich fahre den gemütlich über Land tw mit einer 2 vorm Komma, in der Stadt mit einer 3. Bist Du eher der "sportliche Fahrer" der etwas schneller unterwegs ist, braucht der aber dann 5+. Aber: um das Budget eh nicht am Markt. Aber der alte Jazz Dynamic mit dem 1.5er Sauger ist auch ein Spassbringer

Danke für eure schnellen Antworten!

Ich versuche nach und nach zu antworten

Also eigentlich würden mir die 126PS reichen, hatte mal einen Fiesta und Focus mit 125PS, die gingen ziemlich gut.

Allenfalls mehr als mein Sauger Golf..

Das habe ich auch beobachtet und gehört mit d Verbrauch, krass für 182PS! Nur ist eben der Kaufpreis um einiges Höher, sonst würde ich über den 1.0 garnicht nachdenken..

Der Jazz hat mich auch geflashed, von außen ein sehr unscheinbares Auto, aber die inneren Werte sind krass, vorallem das Platzangebot.

Themenstarteram 23. Juli 2021 um 12:24

Zitat:

@olli27721 schrieb am 23. Juli 2021 um 11:27:03 Uhr:

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 10:58:21 Uhr:

. . . . Corsa E 1.4

-

. . . da würde ich eher dann einen Astra K nehmen - bevorzugt mit kleinem Benziner, wenn Leistung reicht.

Allerdings heisst steil bergab - auch irgendwann wieder steil bergauf. ;)

Der 1,4er mit 150PS und AT6 passt da besser.

BTW Wertverlust: Bei Deinem Budget Dacia als Fast-Neuwagen interessant ?? - Sandero Stepway.

Nähe zu Renault natürlich nicht zu verhelen und natürlich nicht die Haptik vom Golf - wenn Du bei G6 den 1,6er-Sauger noch hattest, dann verstehe ich auch den guten Wiederverkauf. ;)

-

Ansonsten: Toyota Auris 1.8 VVT-i Hybrid vielleicht.

-

Zitat:

@olli27721 schrieb am 23. Juli 2021 um 11:27:03 Uhr:

Zitat:

Sollte halt etwas wertstabiles sein, ohne einen gummiartigen Rührstab wie bei den Franzosen :P

-

Schaltwagen sind eh nur Notlösungen - ich würde immer zum Wandler oder CVT tendieren - DKG hab ich so meine persönlichen Bedenken.

Der Astra K gefällt mir auch sehr gut, aber über die Motoren, vorallem dem 1.4er Turbo, hört man sehr viel schlechtes...

Hat er noch das ominöse M32 Getriebe?

Dacia (Renault) sowie ein AT kommt leider garnicht in Frage.

Der Auris gefällt mir ganz gut, vorallem als Facelift, von außen eher ein langweiliges Auto, müsste ich mal Probefahren, genau so einer steht grad bei unserem Toyota Händler

Themenstarteram 23. Juli 2021 um 12:29

Zitat:

@autoauto2 schrieb am 23. Juli 2021 um 11:50:41 Uhr:

Wenn der Funke überspringen soll - wie wär´s dann mit BMW?

Bei dem Budget am ehesten der 1er F20. Eine aussterbende Art: Kompakter mit Hinterradantrieb und macht entsprechend viel Spaß.

Sorry aber BMW kommt garnicht in Frage,

Image und hier unweit von mir ist eine BMW Poser Szene, keine Lust auf die ständigen Verkehrskontrollen :D

Alles nach E36 sagt mir auch nicht zu

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 12:24:14 Uhr:

Dacia (Renault) sowie ein AT kommt leider garnicht in Frage.

Der Auris gefällt mir ganz gut, vorallem als Facelift, von außen eher ein langweiliges Auto, müsste ich mal Probefahren, genau so einer steht grad bei unserem Toyota Händler

Kein AT - schließt du Automatikgetriebe kategorisch aus oder den BMW Active Tourer? :-)

Wenn es unbedingt ein manuell geschaltetes Getriebe mit gestuften Gängen sein muss, wird es wohl nichts mit einem Hybrid.

Themenstarteram 23. Juli 2021 um 12:39

Zitat:

@motor_talking schrieb am 23. Juli 2021 um 12:36:14 Uhr:

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 12:24:14 Uhr:

Dacia (Renault) sowie ein AT kommt leider garnicht in Frage.

Der Auris gefällt mir ganz gut, vorallem als Facelift, von außen eher ein langweiliges Auto, müsste ich mal Probefahren, genau so einer steht grad bei unserem Toyota Händler

Kein AT - schließt du Automatikgetriebe kategorisch aus oder den BMW Active Tourer? :-)

Wenn es unbedingt ein manuell geschaltetes Getriebe mit gestuften Gängen sein muss, wird es wohl nichts mit einem Hybrid.

Automatikgetriebe...

Außer sie sind "Pflicht" wie beim Hybriden

Aber unbedingt brauche ich es nicht.

Muss genau 2x anfahren auf dem Weg zur Arbeit, wozu also Automatik bringt nur Wartung und Anfahrtschwäche mit (wie im Falle des Hyundai DKGs)

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 10:58:21 Uhr:

Budget wären 15.000€+-3000

Vllt kannst du noch ein paar € drauflegen, für €18-19tsd bekommt man den neuen Honda Jazz Hybrid, den Civic und den Mazda 3 als Neuwagen / Tageszulassung. Civic und 3 gibt es nur wenige Angebote unter €19tsd, Jazz Hybrid gibt es einige. Toyota Corolla 1.2 T (4-Zylinder) gibt es ab €17tsd.

Wenn du Fahrspaß willst mach mal eine Probefahrt mit dem neuen Suzuki Swift Sport 1.4T Mildhybrid, mit Vollausstattung neu ab €17tsd zu haben.

Edit: Toyota Yaris 1.5 125PS (Handschaltung), ist vermutlich der letzte jemals bei uns angebotene Kleinwagen mit einem Saugmotor in der Leistungsklasse. Gibt es neu ab €15,5tsd

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 12:24:14 Uhr:

Der Astra K gefällt mir auch sehr gut, aber über die Motoren, vorallem dem 1.4er Turbo, hört man sehr viel schlechtes...

Hat er noch das ominöse M32 Getriebe?

-

Sowohl 1,4T als auch M32 sind mittlerweile standhaft.

Und auch ich habe mir meinen 2 Motoren keine Probleme gehabt.

Und ein AT und Wartung ?? - vielleicht 1 x nach 100 TKM einen Ölwechsel (vorgeschrieben ist er nicht) - das wären dann vielleicht mal 300 - 400,--€ - aber auf die km hochgerechnet ist das ein Witz.

Den Komfortvorteil hat man ja nun auch. ;)

Ist halt die Frage wv Platz du brauchst? Wenn dir ein Corsa E reicht als 1.4T (100 oder 150 PS) warum nicht auch ein Corsa.

 

Bei Toyota könntest du auch mal nach dem Toyota Corolla Hybrid schauen. Die ersten Modelle dürften dort allmählich auch in dem Preisbereich ankommen.

Zitat:

@olli27721 schrieb am 23. Juli 2021 um 14:36:43 Uhr:

Zitat:

@GolfVI.IVI schrieb am 23. Juli 2021 um 12:24:14 Uhr:

Der Astra K gefällt mir auch sehr gut, aber über die Motoren, vorallem dem 1.4er Turbo, hört man sehr viel schlechtes...

Hat er noch das ominöse M32 Getriebe?

-

Sowohl 1,4T als auch M32 sind mittlerweile standhaft.

Und auch ich habe mir meinen 2 Motoren keine Probleme gehabt.

Und ein AT und Wartung ?? - vielleicht 1 x nach 100 TKM einen Ölwechsel (vorgeschrieben ist er nicht) - das wären dann vielleicht mal 300 - 400,--€ - aber auf die km hochgerechnet ist das ein Witz.

Den Komfortvorteil hat man ja nun auch. ;)

Sehe ich ähnlich, nach 25 Jahren VAG wurden wir dort nicht mehr einig.

 

Nun bin ich mit dem 2ten 1.4T von Opel im Corsa GSI mit fast Vollausstattung ueberaus zufrieden

Der Motor ist im Vergleich zu den hochgelobten 3Töpfigen Rüttlern sehr gut gemacht und kann auch sparsam......durchaus eine Empfehlung

Fahrprofil

80% Kurvige Landstraße

19% Stadt-Dorfstrassen

Arbeitsstreckenwägelchen mit 6,6l auf 2x26km

 

Viel Erfolg bei deiner Suche

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Neuer Gebrauchter bis 15.000