ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Neue Vergleichstests in Autobild und AMS zum T-Modell

Neue Vergleichstests in Autobild und AMS zum T-Modell

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 5. November 2009 um 12:16

Hallo,

nur zur Info...

auf Autobild.de (klick ) gibt es einen Vergleichstest der üblichen Verdächtigen Audi A6, BMW 5er.

Der Sieger trägt einen Stern :)

Ausserdem ist auch noch ein schönes Video zu finden (was sich aber eher wie ein Werbefilm von MB anhört, als knallharter Journalismus :) )

Gruss

Andi

P.S. und eben in der Mittagspause hab ich gesehen, dass auch ein Bericht in der Auto Motor und Sport ist. Ebefalls "E" wie "Erster" :)

Beste Antwort im Thema

*lol*

nehmt mal die rosarote sternenbrille ab.

bei N-TV motor ...

und die halte ich persönlich für wesentlich objektiver...

war der mercedes im limousinenvergleich LETZTER.

fazit war :

- unakzeptabel rauher 4-zylinder-motor, der die niedrigverbrauchs-versprechen nicht erfüllt

- sich auf bodenwellen aufschaukelndes fahrwerk

- im vergleich zu A6 und 5er (obowohl die mit 6-zylindern antreten)... unverschämt teuer

--> AMS und autobild... die sind SOWAS von subjektiv.

i mean... don´t get me wrong.

ich halte die e-klasse schon für ein gutes auto.

und ich bin ja selber auch sklavischer mercedeskunde.... wenngleich ich mich manchmal frage... wieso eigentlich ?!?

*lol*

dennoch... deshalb kann man ja trotzdem mal objektiv bleiben... ;-)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

is ja mal was ganz neues, dass bei Autoblöd kein VAG Produkt erster wird. Hat VAG vergessen die "Sponsorengelder" zu überweisen :D

Zitat:

Original geschrieben von tigu

is ja mal was ganz neues, dass bei Autoblöd kein VAG Produkt erster wird. Hat VAG vergessen die "Sponsorengelder" zu überweisen :D

Ne du, diesmal haben sie warscheinlich Mercedes den Vortritt gelassen nach den Injektorproblemen und den schlechten Verkäufen :D

Aber im Ernst, finde die E - Klasse hat auch zurecht gewonnen, die neue Sicherheitstechnik ist schon 1A !

@sasch85

Hehehe, der war gut... und weil du so ehrlich bist, kriegste auch "grün" von mir ;)

 

Gruss tigu

*lol*

nehmt mal die rosarote sternenbrille ab.

bei N-TV motor ...

und die halte ich persönlich für wesentlich objektiver...

war der mercedes im limousinenvergleich LETZTER.

fazit war :

- unakzeptabel rauher 4-zylinder-motor, der die niedrigverbrauchs-versprechen nicht erfüllt

- sich auf bodenwellen aufschaukelndes fahrwerk

- im vergleich zu A6 und 5er (obowohl die mit 6-zylindern antreten)... unverschämt teuer

--> AMS und autobild... die sind SOWAS von subjektiv.

i mean... don´t get me wrong.

ich halte die e-klasse schon für ein gutes auto.

und ich bin ja selber auch sklavischer mercedeskunde.... wenngleich ich mich manchmal frage... wieso eigentlich ?!?

*lol*

dennoch... deshalb kann man ja trotzdem mal objektiv bleiben... ;-)

Zitat:

Original geschrieben von dirk483

*lol*

nehmt mal die rosarote sternenbrille ab.

bei N-TV motor ...

und die halte ich persönlich für wesentlich objektiver...

war der mercedes im limousinenvergleich LETZTER.

fazit war :

- unakzeptabel rauher 4-zylinder-motor, der die niedrigverbrauchs-versprechen nicht erfüllt

- sich auf bodenwellen aufschaukelndes fahrwerk

- im vergleich zu A6 und 5er (obowohl die mit 6-zylindern antreten)... unverschämt teuer

--> AMS und autobild... die sind SOWAS von subjektiv.

i mean... don´t get me wrong.

ich halte die e-klasse schon für ein gutes auto.

und ich bin ja selber auch sklavischer mercedeskunde.... wenngleich ich mich manchmal frage... wieso eigentlich ?!?

*lol*

dennoch... deshalb kann man ja trotzdem mal objektiv bleiben... ;-)

Hat den deine tolle Sendung auch auf die Ausstatung geachtet? Bei Mercedes ist schon ab Classic mehr Ausstatung dabei als bei A6 und 5er, die auch beide für Armlehnen 180 € erwarten und das nichtmal in besonders guter Qualität. Rauher Motor? Das hör ich gar nicht gern ich bin schon ein 220er CDI gefahren über 550 km Strecke Autobahn schön leise, überhaupt nicht rau und sehr gute Leistung fürn 220er Verbrauch lag bei 5,8 Liter bei ab und zu Gas auf die Pneus. Also zum Fahrwerk: Das war 100%ig kaputt oder sonst etwas denn ich bin über Schlaglöcher gefahren und der hat sie sehr gut gefedert.

mfg waldemar

Zitat:

Original geschrieben von dirk483

nehmt mal die rosarote sternenbrille ab.

bei N-TV motor ...

und die halte ich persönlich für wesentlich objektiver...

war der mercedes im limousinenvergleich LETZTER.

nTV.. gehören die nicht zu Pro7 Sat1, unserem Unterschichtenfernsehen?

 

Der Benz ist der Kombi unter den Kombis, da er noch ein Kombi verkörpert und keinen "Lifestyle"-Kombi. Und preislich gibt sich da nicht viel. Zudem, Downsize ist mittlerweile, dank der Öko-Terroristen, ein Muss. Dass ein 4 Zylinder niemals bei entsprechender Leistung die Laufruhe eines 6 Zylinders erreichen kann, sollte bekannt sein.

Auch N-TV Motor ist nicht objektiver bzw. subjektiver als Auto Bild, AMS, Auto Straßenverkehr, GRIP, DSF Motor oder sonst ein Magazin (egal ob Print oder TV), welches sich mit Autos beschäftigt.

Jeder Mensch und damit auch jeder Tester nimmt ein Auto anders wahr und empfindet anders was sich zwangsweise in unterschiedlichen Testergebnissen niederschlägt, aufwendige Verbrauchsfahrten und Messtechnik hin oder her.

Auch ist es nun mal so, dass Autohersteller gute Anzeigekunden bei den Printmagazinen sind und daher ein gut zahlender Hersteller schon mal etwas besser abschneiden kann.

 

Geäußerte Kritikpunkte wie der Preis oder die mangelhafte Laufkultur des OM 651 stehen dagegen auf einem anderen Blatt, denn das bemängelen auch AMS, Auto Bild und jedes andere Magazin sowie einige Kunden und ist somit ein Thema, mit dem sich Mercedes beschäftigen muss, weil es mehrfach belegbar ist und dauerhaft negativ auffällt.

 

Auch ich lese Magazine und schaue bei Gelegenheit entsprechende Sendungen im TV, aber zu viel darauf geben tue ich nicht, denn ich kaufe mir das Auto, das mir gefällt und das in meinem persönlichen Test auf öffentlichen Straßen am besten abgeschnitten hat, denn was weiß der Tester schon über meinen Alltag und meinen Geschmack?

 

 

 

 

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Cruiser-Benz

Zitat:

Original geschrieben von dirk483

nehmt mal die rosarote sternenbrille ab.

bei N-TV motor ...

und die halte ich persönlich für wesentlich objektiver...

war der mercedes im limousinenvergleich LETZTER.

nTV.. gehören die nicht zu Pro7 Sat1, unserem Unterschichtenfernsehen?

nein, zur rtl-gruppe.

ich finde die kritik am motor in der aktuellen ams nachvollziehbar. der 250, bin ihn erst unlängst gefahren, ist noch einmal lauter als der 220. und der ist vernehmbarer als der vorgängermotor im 211 mopf.

da kann man sicher noch nacharbeiten. denn vibrationen oder schütteln, also themen, die man mit geringer zylinderzahl verbindet, hat er ja gar nicht. auch die kritik am uralten 5-gang-automat ist für mich nachvollziehbar und richtig. man sieht ja, was der glk an dynamik alleine durch die kopplung mit der 7-gang-automatik gewinnt. ich hoffe, daß mercedes über die pressekritik ab nächstem jahr den 7-gang automat verbaut. das ist nicht unwahrscheinlich, weil man ja dem neuen bmw 520/525 paroli bieten muß und dann wieder genügend abstand zum 350 cdi hat, der ja dann mehr leistung bekommt. bisher wäre ein 250 mit 7-gang-automatik eine bedrohung für den 350, da er gleiche fahrleistungen erreichen müßte.

zum kombi: tests wird das t-modell überall gegen die modekombis gewinnen, weil die funktion im vordergrund steht. dafür sieht er eben ungeschlachter aus und bleibt entsprechend bei 25% verkaufsanteil, weil nicht jeder den handwerker-meister-look schätzt. beim a6 ist die quote anders herum.

Der A6 verkauft sich als Kombi besser, weil er das hübschere und praktischere Auto ist.

Das E T-Modell schaut einfach sowas von klobig und plump aus um einen grossen Kofferraum zu bieten, da muss man dann zur Limousine greifen. Wobei bei der E-Klasse mit dieser LED Nebelscheinwerfer Tagleuchte und doppel Nebelscheinwerfer Tagfahrlampe meiner Meinung nach der Vogel abgeschossen wird.

Audi war der erste mit den LED's und hat einen Trend gesetzt, ob er gefällt oder nicht. Aber dieses krampfhafte Nachahmen bei MB find ich peinlich.

MEINE Meinung. :)

Zitat:

Original geschrieben von Sau0r

Der A6 verkauft sich als Kombi besser, weil er das hübschere und praktischere Auto ist.

Das E T-Modell schaut einfach sowas von klobig und plump aus um einen grossen Kofferraum zu bieten, da muss man dann zur Limousine greifen. Wobei bei der E-Klasse mit dieser LED Nebelscheinwerfer Tagleuchte und doppel Nebelscheinwerfer Tagfahrlampe meiner Meinung nach der Vogel abgeschossen wird.

Audi war der erste mit den LED's und hat einen Trend gesetzt, ob er gefällt oder nicht. Aber dieses krampfhafte Nachahmen bei MB find ich peinlich.

MEINE Meinung. :)

Was du redest ist komplett sinnlos, um eine E-Klasse mit großen Kofferaum gibt es nur die Limosouine??? Hallo seid wann haben den Limosouine ein größeren Kofferaum als Kombis? Mag sein das MB die LED's nachgemacht hat, jedoch haben die LEDs eine bessere Leuchtweite als die von Audi. Wenn du meinst das der A6 für dich hübscher ist als die E-Klasse ist dann ist es halt so aber praktischer ist immernoch die E-Klasse im Praxis Test war die E-Klasse 1. Platz danach 5er und zuletzt A6.

Soviel mal dazu.

So hört sich Neid an.

Ist keine persönliche Meinung sondern ersichtlich. Traurig eigentlich. Sowas kann man aber überwinden.

Zitat:

Original geschrieben von mehrzehdes

Zitat:

Original geschrieben von Cruiser-Benz

 

nTV.. gehören die nicht zu Pro7 Sat1, unserem Unterschichtenfernsehen?

nein, zur rtl-gruppe.

Da habe ich es mit N24 verwechselt, aber RTL ist auch nicht gerade das Wahre... ;)

Zitat:

Audi war der erste mit den LED's und hat einen Trend gesetzt, ob er gefällt oder nicht. Aber dieses krampfhafte Nachahmen bei MB find ich peinlich.

Krampfhaftes Nachahmen? Du hast wohl noch nie die geprollten Autos der Jungs aus dem Block gesehen mit ihren 4 kleinen LED Fusseln.

Und die Trends setzt letztendlich immer noch die EU mit ihren sinnlosen Richtlinien. :rolleyes:

Hallo!

Habe mich auch sehr gewundert, dass nicht der Audi beim Auto Bild Test gewonnen hat,

bei denen gewinnt doch immer der Audi, egal was für ein Murks der Audi ist,

da sieht man genau, was bei Auto Bild objektiv ist: nämlich gar nichts.

Wahrscheinlich haben die jetzt auch mal gemerkt, dass das den Lesern schon auffällt.

 

Gruss Chris

Zitat:

Original geschrieben von dirk483

*lol*

nehmt mal die rosarote sternenbrille ab.

bei N-TV motor ...

und die halte ich persönlich für wesentlich objektiver...

war der mercedes im limousinenvergleich LETZTER.

fazit war :

- unakzeptabel rauher 4-zylinder-motor, der die niedrigverbrauchs-versprechen nicht erfüllt

- sich auf bodenwellen aufschaukelndes fahrwerk

- im vergleich zu A6 und 5er (obowohl die mit 6-zylindern antreten)... unverschämt teuer

--> AMS und autobild... die sind SOWAS von subjektiv.

i mean... don´t get me wrong.

ich halte die e-klasse schon für ein gutes auto.

und ich bin ja selber auch sklavischer mercedeskunde.... wenngleich ich mich manchmal frage... wieso eigentlich ?!?

*lol*

dennoch... deshalb kann man ja trotzdem mal objektiv bleiben... ;-)

...ah, ok.... die E-Klasse ist letzter geworden, also ist dieser Test objektiv ja?

Versuch doch mal selber objektiv an die Sache ran zu gehen, z.B. bei dem Fahrwerksthema: Dir ist schon klar, das jedes technische Gebilde eine Eigenfrequenz hat, oder? Trifft man diese genau mit der Anregung, ergibt sich Resonanz, in dem Fall hier sichtbares Aufschaukeln des Aufbaus. Jetzt sind sie also zufällig über eine Bodenwellenkombination gefahren, die ausgerechnet den Mercedes aus der Ruhe brachte, so what? Sonst haben sie in dem Test doch auch gesagt, dass der Mercedes an sich schon am komfortabelsten fährt.

Die Motorengeschichte musst du auch immer in Relation zu den Vergleichspartnern sehen: 4-Zylinder mit 5-Gang-Automatik gegen zwei 6-Zylinder mit besseren Automaten... da sind Mehrpunkte für Laufkultur, Geräusch und Co. doch vorprogrammiert! Aber deshalb kannst du dieses Ergebnis doch nicht sofort und schon gar nicht "objektiv" auf den AutoBild-Kombi-Test übertragen. Dort waren alle als 6-Zylinder angetreten, der Mercedes fahrleistungsmäßig am stärksten und hatte die beste Automatik. Also bekam er dort entsprechend mehr Punkte. Wo liegt das Problem?

Warte hier doch einfach mal die Neuvorstellungen von 5er und A6 ab, da sind vergleichbare Motoren zum 250CDI doch schon längst abzusehen. Den x23d gibt's bei BMW schon und der Doppel-Turbo-VAG-Motor ist ebenfalls gerade in Serie gegangen (VW T5) und gerüchteweise will Audi, nachdem Mercedes als erster ein solchen Schritt in die Oberklasse gewagt hat, nun erster eine Klasse darüber sein und den neuen A8 mit dem Motor anbieten.

Ansonsten solltet ihr wirklich mal die Werbeanzeigen vergleichen (über mehrere Ausgaben und Magazine) und euch euren Teil dazu denken. Dabei müsst ihr beachten, das Ganze auf Konzernebene zu zählen, Audi alleine ist nicht vergleichbar. Als ich diesen Spaß letztens mal gemacht hatte, gab es in meiner Stichprobe mehr als doppelt so viele Anzeigen aus dem VAG-Konzern (vornehmlich Anzeigen von Audi, VW, Seat und Skoda) als von Mercedes und BMW zusammen. Und überhaupt stellt der VAG-Konzern oft mehr als 50% ALLER Werbeanzeigen. Und jetzt stellt euch mal vor, ihr wärt die AutoBILD o.ä.: Die Produkte meiner größten Einnahmequelle würde ich jedenfalls auch nicht unbedingt schlecht darstellen, da muss natürlich das Verhältnis zu den Anzeigen passen! EGAL wer objektiv eigentlich gewinnen müsste... Oder wölltet ihr euren Hauptsponsor vergraulen?

Gruß, TheStig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Neue Vergleichstests in Autobild und AMS zum T-Modell