ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Reifen für altes Auto?

Neue Reifen für altes Auto?

Themenstarteram 9. Juni 2018 um 11:28

Hallo zusammen,

ich stehe gerade vor einer Entscheidungsfrage...

Mein altes Auto (Corsa C, 230000 km) ist nochmal durch den TÜV gekommen, braucht aber einen Satz neue Winterreifen und einen Satz neue Sommerreifen. Nun möchte ich ungern in beide Sätze investieren. Hat jemand einen Vorschlag? Winterreifen neu kaufen und ganzjährig fahren ist ja nicht so sicher, wegen längerem Bremsweg im Sommer.

Ähnliche Themen
60 Antworten

Dann nimm doch GanzJahresreifen.

Seelze 01

Wenn er neue HU hat, sind auch noch gesetzkonforme Reifen vorhanden.

Diese würde ich bis Oktober fahren und wenn die Kiste dann noch vernünftig läuft, in vier neue GJR investieren.

Die sollten dann bis zur nächsten HU reichen.

Hol ein paar günstige Ganzjahresteifen. Wohlgemerkt günstig, nicht billig.

Yokohama und Vredestein sind gut. Etwas günstiger die Zweitmarke von Vredestein, Apollo. Da machst du nichts verkehrt mit.

Themenstarteram 9. Juni 2018 um 13:37

Ok, danke euch! Zum TÜV im Frühjahr waren noch die Winterreifen drauf, die aber grenzwertig sind. Gibt es Ganzjahresreifen auch mit dem Schneeflockensymbol?

Na klar gibts die mit der Schneeflocke.

Reifen am Corsa kosten doch "fast nix".

Was für eine Dimension ist da drauf?

Da kann man bei günstigen reifen von Hankook, Vredestein und Falken mal gucken, aber GoodYear oder Michelin kosten je nach Reifenformat oft nur wenige Euro mehr ... halten dafür aber länger und das Fahrzeug scheint ja viel bewegt zu werden.

Gibts ernstahft überhaupt noch GJR ohne Schneeflocke?

Je nach Wohnort würde ich GJR oder Winterreifen als letzten Reifensatz wählen.

Tip: Keine Ganzjahresreifen von Goodyear kaufen. Die sind leider bekannt für ungleichmäßige Profilabnutzung an der Hinterachse.

Hört sich dann an wie kaputtes Radlager, kommt aber von den Reifen.

Hatte ich schon bei 4 oder 5 Leuten, immer mit Goodyear Ganzjahresreifen.

Die haben dann kein Sägezahnprofil, sondern die komplette Lauffläche wird da uneben - fühlt man wenn man mit der Hand drüber fährt.

Zitat:

@gromi schrieb am 9. Juni 2018 um 21:50:30 Uhr:

Gibts ernstahft überhaupt noch GJR ohne Schneeflocke?

Je nach Wohnort würde ich GJR oder Winterreifen als letzten Reifensatz wählen.

Ja... bei Pirelli z.B. gibts bei den ganz großen Größen ( 285/295 Breiten usw.) Allwetterreifen ohne Schneeflockensymbol... Außerdem gibts bei manchen echten SUV

A/T (AllTerrain) Allwetterreifen welche ohne Schneeflockensymbol (Yokohama,Toyo)...

 

Aber bei den normalen PKW Reifen in nicht extremen Breiten ist das 3PMSF Zeichen zu 99,9% immer drauf!

 

@Ron_Blanco

Klingt eher wie ein Problem am Fahrzeug und wie das Fehlen des Durchtauschen der Reifen auf den Achsen.

Hört man sonst nämlich nicht von Goodyear. Sägezahn ja, aber der ist absolut problemlos durch Durchtauschen zu vermeiden.

Meine Erfahrungen mit dem Vector (besonders dem EV 2), sind hinsichtlich der Sägezahnbildung derart negativ, dass ich den Verdacht habe, Goodyear hat den Sägezahn erfunden.

Ich kenne keinen GJR, der nach geringer Laufleistung schon derartige Probleme bereitet.

Geprägt sind diese Erfahrungen maßgeblich durch die Erstausrüstung im VAG-Konzern.

Mag an der Kombination VW und Goodyear liegen.

Von Goodyear würde ich auch abraten. An unserem Octavia war der Vector4season zuletzt irre laut, trotz genug Profil. Habe allerdings auch versäumt durchzutauschen. Bei Nässe war der Reifen auch irgendwann schlecht.

Der jetzt montierte Michelin Crossclimate läuft wunderbar leise und ist insgesamt ausgewogen. Allerdings ist er noch nicht lange auf dem Octavia.

Zitat:

@gromi schrieb am 9. Juni 2018 um 22:22:43 Uhr:

@Ron_Blanco

Klingt eher wie ein Problem am Fahrzeug und wie das Fehlen des Durchtauschen der Reifen auf den Achsen.

Hört man sonst nämlich nicht von Goodyear. Sägezahn ja, aber der ist absolut problemlos durch Durchtauschen zu vermeiden.

War ein Micra K12, ein Twingo, ein Zafira, ein Peugeot Partner, und ein Mondeo.

Hatte derzeit auch gegoogelt nach dem Problem mit den Goodyear Ganzjahresreifen , und dabei festgestellt - es gibt eins!

Wie gesagt keine Sägezahnbildung sondern das Profil geht dann auf der kompletten Lauffläche so hoch und runter, fast wie Auswaschungen von defekten Stoßdämpfern, nur lag es nie an den Stoßdämpfern...

Es fängt beim Fahren laut an zu brummen, einem kaputten Radlager täuschend ähnlich.

Andere Reifen drauf gemacht - Problem war weg und kam nie wieder.

Das war lustig ab dem 3. Auto das so brummte hab ich schon am Telefon gefragt ob der Ganzjahresreifen von Goodyear drauf hat... :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Neue Reifen für altes Auto?