ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue Nockenwellenrad-Schraube wo kaufen???

Neue Nockenwellenrad-Schraube wo kaufen???

Themenstarteram 8. August 2018 um 21:00

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier in diesem Forum richtig bin mit meiner Frage aber wo genau kann ich eine neue Schraube für das Nockenwellenrad eines Opel Corsa B 1,4 60 PS kaufen?

Ich habe schon überall nachgeschaut und nirgends eine neue Schraube für das Nockenwellenrad gefunden.

Ich muss am Samstag das Thermostat wechseln und das sitzt leider genau hinter der Abdeckung, welche ich nur runter bekomme wenn ich das Nockenwellenrad abschraube. Soweit ich weiß muss man eine neue Schraube verwenden aber ich weiß ums Verrecken nicht wo ich eine neue Ersatzschraube kaufen kann.

Ich bin für jede Hilfe dankbar

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@sirpomme schrieb am 9. August 2018 um 07:58:55 Uhr:

....und warum gehst du nicht einfach zum nächsten Opelhändler?

Wäre zu einfach.

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten
Themenstarteram 8. August 2018 um 21:02

Mit "kaufen" meine ich online bei einem Ersatzteilhändler wie z.B. kfzteile24, aber bei denen habe ich leider auch nichts gefunden.

Manche Teile gibt's eben nur original beim Fahrzeughersteller.

Hab da noch nie 'ne neue Schraube eingebaut . . . aber wenn du dadurch nachts besser schlafen kannst . . . ;-)

Ich würde es mal beim FOH versuchen.

Zitat:

@Kanister5000 schrieb am 8. August 2018 um 21:00:33 Uhr:

Hallo,

ich weiß nicht ob ich hier in diesem Forum richtig bin mit meiner Frage aber wo genau kann ich eine neue Schraube für das Nockenwellenrad eines Opel Corsa B 1,4 60 PS kaufen?

Ich habe schon überall nachgeschaut und nirgends eine neue Schraube für das Nockenwellenrad gefunden.

Ich muss am Samstag das Thermostat wechseln und das sitzt leider genau hinter der Abdeckung, welche ich nur runter bekomme wenn ich das Nockenwellenrad abschraube. Soweit ich weiß muss man eine neue Schraube verwenden aber ich weiß ums Verrecken nicht wo ich eine neue Ersatzschraube kaufen kann.

Ich bin für jede Hilfe dankbar

Du solltest als erstes feststellen was für ein Gewinde die Schraube hat.....dann kannst Du über alternativen nachdenken...

Zur Not hilft auch Loctite blau

....und warum gehst du nicht einfach zum nächsten Opelhändler?

Zitat:

@sirpomme schrieb am 9. August 2018 um 07:58:55 Uhr:

....und warum gehst du nicht einfach zum nächsten Opelhändler?

Wäre zu einfach.

Die hab ich immer "alt" gelassen, wenn sie nicht vermurkst ist.

2-gehaeuse-1-4-astra
3-thermostat
Themenstarteram 10. August 2018 um 22:39

Zitat:

@sirpomme schrieb am 9. August 2018 um 07:58:55 Uhr:

....und warum gehst du nicht einfach zum nächsten Opelhändler?

Was meinst du damit, eine Opel Werkstatt oder ein Autohaus?

Kann man dort solche speziellen Ersatzteile wie Nockenwellenrad und Kurbelwellenrad Schrauben bestellen oder kaufen?

Sorry ich kenn mich da nicht so aus. Ich dachte immer das die Bestellung orginaler Ersatzteile beim Hersteller immer Firmenkunden vorbehalten ist.

Bin für alle Ratschläge dankbar :)

Klar kann da jeder Ersatzteile kaufen. An dich als Privatkunde am liebsten, denn da können die den vollen Preis kassieren und brauchen keinen Nachlaß gewähren ;-)

. . . hmmm . . . NML . . . nicht mehr lieferbar ?

https://opel.7zap.com/de/car/s93/e/4/32-0/#25

Aber wie schon geschrieben, ich hab die Schraube noch nie neu gemacht ;-)

Zitat:

@Kanister5000 schrieb am 10. August 2018 um 22:39:43 Uhr:

 

Was meinst du damit, eine Opel Werkstatt oder ein Autohaus

Ja, ein Opel-Autohaus, da bekommst du jede einzelne Schraube und Mutter, event. noch einzeln verpakt, für meistens teueres Geld. Viele Sachen gibts halt nur original....

Themenstarteram 11. August 2018 um 7:47

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 10. August 2018 um 23:00:32 Uhr:

Klar kann da jeder Ersatzteile kaufen. An dich als Privatkunde am liebsten, denn da können die den vollen Preis kassieren und brauchen keinen Nachlaß gewähren ;-)

. . . hmmm . . . NML . . . nicht mehr lieferbar ?

https://opel.7zap.com/de/car/s93/e/4/32-0/#25

Aber wie schon geschrieben, ich hab die Schraube noch nie neu gemacht ;-)

Danke für den Link, der hat mir sehr viel geholfen bei der Sucher nach einer neuen Schraube für die Riemenscheibe, Kurbelwelle. Die OE-Nummern sind da sehr hilfreich.

Ich habe jetzt anhand mehrerer Seiten herausgefunden um was es sich für eine Schraube handelt.

Es ist eine Sechskantschraube mit Schaft M10 X 1,25 X 60 mit einer Festigkeitsklassen 8.8 (Zugfestigkeit Rm in N/mm² 800, Streckgrenze Re in N/mm² 640) und Feingewinde mit einer Messingbeschichtung.

Und du hattest recht, die Schraube ist normalerweise kein Ersatzteil und wird auch nicht als Ersatzteil geführt, da es ja in Anführungsstrichen eine normale Skt. Schraube ist. Die Werkstätten haben da wahrscheinlich mehrere Pakete mit solchen Schrauben im Lager und die nehmen sich da einfach die passende raus (wenn die die überhaupt erneuern :D)

Die wird ja auch nur mit 45 Nm festgezogen ohne Drehwinkel, ist denke ich ja auch keine Dehnschraube, könnte man sicherlich auch wiederverwenden wenn die nicht total vergammelt ist.

Muss ich sonst beim reindrehen der Schrauben für Nockenwellenrad und Riemenscheibe, Kurbelwelle außer Drehmoment und bei der zweiten noch den Drehwinkel etwas beachten?

Zusätzlich ein paar Tropfen Schraubensicherung (Kelbstoff) verwenden?

Ich habe mal gelesen das man angeblich bei der Kurbelwellenschraube etwas ÖL aufs Gewinde tröpfelt aber verfälscht das nicht das Anzugsdrehmoment?

Welch ein Drama, wegen der Schraube :o. Ich hatte Vorgestern Kopfdichtung/Zahnriemen bei so einem Motor gemacht. Beide Schrauben nach Gefühl angeknallt, und gut ist. Wenn Du Angst hast, daß die sich wieder löst, kannst Du etwas Sicherungsmittel ans Gewinde machen....So wie diese Schraube aussah, war die wohl schon paarmal ab.

19-nockenwelle-festziehen
Themenstarteram 11. August 2018 um 11:07

Zitat:

@tommel1960 schrieb am 11. August 2018 um 08:35:00 Uhr:

Welch ein Drama, wegen der Schraube :o. Ich hatte Vorgestern Kopfdichtung/Zahnriemen bei so einem Motor gemacht. Beide Schrauben nach Gefühl angeknallt, und gut ist. Wenn Du Angst hast, daß die sich wieder löst, kannst Du etwas Sicherungsmittel ans Gewinde machen....So wie diese Schraube aussah, war die wohl schon paarmal ab.

Mit was hast du die Riemenscheibe und das Kurbelwellenzahnrad gegen gehalten?

 

Reicht es einen Gang einzulegen und Betriebsbremse zu treten?

 

Mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Neue Nockenwellenrad-Schraube wo kaufen???