ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. neue Michelin mit unerträglichem Laufgeräusch

neue Michelin mit unerträglichem Laufgeräusch

Themenstarteram 11. September 2009 um 14:26

Hallo Forum

habe neue Reifen aufziehen lassen die so starke Laufgeräusche erzeugen, dass im Innenraum alles vibriert. Die Laufgeräusche beginnen schon ab 20 km/h und sind von der Frequenz her den Profilklötzchen zuzuordenen. Es hört sich an als wären Winterreifen montiert.

Fahrzeug: Audi A6 (4A)

Reifen: Michelin Pilot SPORT PS2 225/40 ZR18 92Y EL mit Felgenschutzleiste, RR

Das Auswuchten wurde fachgerecht ausgeführt.

Woran kann das liegen.

Gruß

Mario

Beste Antwort im Thema

Begründung?

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

...gleich retour zum händler und gemeinsam ne

runde drehen - noch is die sache frisch -

sollen sie der wissenschaftlichen analyseabteilung

von michelin übergeben oder dem SARKOZY schenken.

gruss claudius

hallo , ich würde dir Pirelli P Zero Run-Flat empfelen , die werd ich mir frühjahr 2010 auch holen , sehr gute top werte und nicht so teuer. !

 

Durchschnitt aus 2 Testurteilen

Note: 1-sehr gut 6-schlecht Ø1.6

Griffigkeit auf trockener Straße 1.0

Bremseigenschaften auf trockener Straße 1.0

Griffigkeit auf nasser Straße 1.5

Bremseigenschaften auf nasser Straße 1.5

Griffigkeit bei Schnee 3.0

Fahrkomfort 1.5

Innengeräusch 1.5

Außengeräusche 1.5

Reifenverschleiß 2.0

Gefahrene Kilometer 12.500

pirelli web site aktuelle testergebnisse

als winterreifen habe ich mir michelin gekauft bin sehr sehr zufrieden nach einmal winter.

 

würde sagen a6 und michelin sommerreifen vertragen sich nicht laut audi insider & audi werkstadtarbeiter .

ich hatte ebenfalls PS2 in 225/40 R18 und die waren auch nicht leise

 

hab jetzt Conti SportContact 3 drauf und seitdem ist Ruhe

 

es gibt in dieser Größe keinen Leiseren !!

Wenn sich wirklich so starke Innenraumgeräusche erzeugen, dass es zum vibrieren neigt, glaub ich nicht, dass es am Reifen an sich liegt.

Sind sie wirklich richtig gewuchtet?

Sitzen sich richtig auf der Felge?

Laufen sie richtig, stimmt Innen- und Aussenseite?

Wie alt sind die Reifen (DOT-Nummer)?

Ist evtl. etwas am Fahrwerk, Radlager (würde sehr auf diese Geräusche hindeuten o.Ä.)?

Ich kenne diesen Michelintyp nur vom A4, auch 225´er Größe, derjenige hat jetzt den 2. Satz drauf und ist völlig zufrieden.

Und sollten sich Michelinreifen und Audi nicht vertragen, würde Audi wohl kaum in der Erstausrüstung sehr starkt auf Michelin setzen.

Wenn alles passt, auf jeden Fall nochmal zum Reifenhändler fahren, die Reifen auf der Wuchtmaschine (auch mal langsam) laufen lasse, dann schauen, ob sich richtig rundlaufen, wenn nicht, liegt da schon ein dicker Fehler. Und natürlich auch nochmal wegen einer evtl. Unwucht laufen lassen.

Themenstarteram 12. September 2009 um 12:21

Hallo Christian

werde nächste Woche mal zu meiner Garage fahren und all das kontrollieren lassen

Zitat:

Original geschrieben von Christian He

Sind sie wirklich richtig gewuchtet?

ich kenne das Verhalten schlecht gewuchteter Räder eigentlich schon, aber wir werden ja sehen.

Zitat:

Sitzen sie richtig auf der Felge?

hoffe doch schon :) aber bin ja kein Fachmann, also lass ich meine Garage ran.

Zitat:

Laufen sie richtig, stimmt Innen- und Aussenseite?

auf allen vier Reifen steht das "outside" auch aussen, aber die Profile sind trotzdem auf jeder Wagen-Seite anders gerichtet. Die Montagewerkstatt sagt dass dies aber normal sei, das es keine Links-/Rechts-Pärchen gibt. Die Asymetrie der Laufflächen ist auf allen 4 Rädern aber richtig.

Zitat:

Wie alt sind die Reifen (DOT-Nummer)?

13-15/09 also noch relativ jung

Zitat:

Ist evt. etwas am Fahrwerk, Radlager (würde sehr auf diese Geräusche hindeuten o.Ä.)?

werde ich kontrollieren lassen

Zitat:

Ich kenne diesen Michelintyp nur vom A4, auch 225´er Größe, derjenige hat jetzt den 2. Satz drauf und ist völlig zufrieden. Und sollten sich Michelinreifen und Audi nicht vertragen, würde Audi wohl kaum in der Erstausrüstung sehr starkt auf Michelin setzen.

das habe ich mir eben auch gesagt.

Zitat:

Wenn alles passt, auf jeden Fall nochmal zum Reifenhändler fahren, die Reifen auf der Wuchtmaschine (auch mal langsam) laufen lassen, dann schauen, ob sie richtig rundlaufen, wenn nicht, liegt da schon ein dicker Fehler. Und natürlich auch nochmal wegen einer evtl. Unwucht laufen lassen.

das "Eiern" würde, so glaube ich, etwas anders rütteln. Ich höre und spüre ja 2 Frequenzen, die des Profils (wie Winterreifensingen) und bei gewissen Geschwindigkeiten überlagert auch die der Radumdrehung. Zweitere wäre dann auf eine gewisse Unwucht zurückzuführen, erstere klar auf das Abrollen des Profils. Das höherfrequente "Profilsingen" verspürt man im Innenraum am Schalthebel am Lenkrad und an den Sekundärvibrationen von Gegenständen im Innenraum.

besten Dank für Deine Tipps und die der andern.

Grüße

Mario

hatte bei nem Kumpel ein ähnliches Phänomen. Reifen waren in Ordnung, Räder waren gewuchtet. Was wars? Ganz einfach: Zwischen Felge und Aufnhame am Fahrzeug war Gimpel. Räder runter, gereinigt, Kupferpastenspray drauf und alles war Sahne...

Muss da meinem Vorredner anschließen, lass das oben genannte alles nochmal kontrollieren.

Ich hatte schon sehr viele Michelinreifensätze und war immer sehr zufrieden, gerade wegen der Laufruhe, dem Rundlauf und den guten Fahreigenschaften.

Schau auch nochmal nach dem Herstelldatum (DOT-Nr.) und dem Herstellungsland (Made in .........).

Viel Erfolg und hoffentlich dann bald gute Fahrt!

Zitat:

Original geschrieben von CyberTim

hatte bei nem Kumpel ein ähnliches Phänomen. Reifen waren in Ordnung, Räder waren gewuchtet. Was wars? Ganz einfach: Zwischen Felge und Aufnhame am Fahrzeug war Gimpel. Räder runter, gereinigt, Kupferpastenspray drauf und alles war Sahne...

.............sorry, moin, moin,

was...ist...GIMPEL...???

gruss claudius

Themenstarteram 14. September 2009 um 8:36

1.Gim|pel, der; -s, - (ein Singvogel; ugs. für einfältiger Mensch)

gemäß Duden

2. Gimpel Narr, Vogel.

gemäß Duden

also einen Singvogel, einfältigen Menschen oder Narren habe ich zwischen Felge und Flansch nicht gefunden :)

Ist vielleicht ein regional verwendetes Wort, k.A.

Gruß

Mario

Das Wort habe ich im Zusammenhang mit Reifen auch noch nicht gehört!

Manchmal reicht es, den Reifen im Verhältnis zu Felge um 180 Grad zu drehen und dann die Räder neu zu wuchten.

...........hi TÄNZER,

mir scheint - es war die aufnahme zwischen

FELGE und TROMMEL/o.SCHEIBE gemeint,

D O R T entsteht schon mal durch ROST u

sontigen DRECK...G I M P E L ...(was auch immer)

, dann entsteht eine relative instabilität

zwischen RAD u RADAUFNAHME u bei hohen

umdrehungsgeschwindigkeiten gibts

minimales 'flattern' - macht sich S O bemerkbar,

hatte ich mal bei meinem bugatti, 1001ps,

ab 330km/h gabs unruhe.:D

nein, nein, aber das gibts...durch rost,

darum KUPFERPASTE!!!

gr claudius

Meine MICHELIN waren MADE IN BRASIL. :cool:

Themenstarteram 18. September 2009 um 18:29

HEUREKA!!!

also es war das Radlager hinten rechts. Nun fühle ich mich wie in einem Raumschiff. Möchte Euch allen danken für die Ideen und Vermutungen.

Grüße

Mario

Freud mich!

Hätte mir das bei Michelin auch nicht vorstellen können. Klar, jedem Hersteller kann sowas passieren oder auch Händlern, wenn die Reifen falsch gelagert werden. Aber es wäre gerade bei Michelin seltsam gewesen. Wir haben bei unseren 4 Autos mindestens schon 15 Michelinsätze gehabt (Sommer + Winter) und hatten nie Probleme.

Zumal auch die Qualitätskontrolle bei Michelin sehr gut ist.

Auch weiterhin gute und ruhige Fahrt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. neue Michelin mit unerträglichem Laufgeräusch