ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Neu und voller Fragen!

Neu und voller Fragen!

Themenstarteram 20. September 2009 um 16:30

Hallo Leute!

Nach längerer Moped-Abstinenz möchte ich mir nun eine Sportster zulegen und im Winter daraus was feines basteln.

Ziel ist ein klassisches, sportliches Bike irgendwo zwischen schlankem Bobber und Cafe Racer.

Kein "Chopper" ab Werk, der ausschließlich aus Chrom und Chichi besteht, sondern ein wirklich gechoppter/leichter Bock, der läuft.

Stehe nun vor der Frage eine solide 883er oder preiswerte 1200er zu kaufen.

Für die 883er spricht in erster Linie der günstigere Preis, für die 1200er der bessere Drehmoment.

Da ich in Anbetracht der kommenden Umbauten (Lenker, Sitzbank, Tank, Stoßdämpfer, Reifen (jaja, mal gucken was klappt)) für die Basis nicht mehr als 4500.- ausgeben will, läuft´s eher auf die kleinere Variante hinaus.

Habe zwar nicht vor irgendwelche Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, aber vor der 883er schrecken mich doch die höheren Vibrationen auf Strecke ab.

Oder nicht?

Oder doch?

Bin da auf Eure Hilfe angewisen!

Habe nun eine Menge rumgelesen, aber ein verchromter Motor als letzte Entscheidungshilfe für die 1200er überzeugt mich nicht wirklich.

Mein Kumpel meint: "Hör auf Deinen Bauch und mach was draus!"

Nichts gegen meinen Kumpel/Bauch, aber vielleicht hat der eine oder andere noch ganz eigene Tipps oder Erfahrungen für mich.

Mit den besten Grüßen aus dem sonnigfrühherbstlichen Berlin,

Chris"Rock´n´Roll´75"toph!!!

 

 

Ähnliche Themen
32 Antworten

Hey,

 

Dein Budget schränkt Deine Möglichkeiten erheblich ein.

 

Für 4,5k@ kriegste mit Glück vielleicht ne verbaute 883er-Möhre mit um die 100Tkm Laufleistung oder Unfallaufbau - nicht gerade empfehlenswert. 

 

Ich an Deiner Stelle würde, wenns unbedingt ne Sporty sein soll, noch etwas sparen (alternativ, wenn möglich, 1,5-2T€ Kredit aufnehmen) und gleich ne 1200er mit wenig km als Basis nehmen (und so den Fall umgehen, dass Du wenig später wechseln willst oder musst, denn dabei verbrennste in der Regel noch mehr Kohle), z.B. die 1200er R hier mit Doppelscheibenbremse vorn:

 

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

 

 

Für deutlich unter 6T€ kriegste keine vernünftige 12er Sporty. Wenn Du umbauen (und somit Einiges an Kohle versenken) willst, sollteste schon ne vernünftige Basis nehmen, denn was nützt es, 2-3-4T€ in eine Ruine zu investieren?

 

 

 

Good luck.

am 20. September 2009 um 18:45

Zitat:

Original geschrieben von rocknroll75

Hallo Leute!

Nach längerer Moped-Abstinenz möchte ich mir nun eine Sportster zulegen und im Winter daraus was feines basteln.

Ziel ist ein klassisches, sportliches Bike irgendwo zwischen schlankem Bobber und Cafe Racer.

Kein "Chopper" ab Werk, der ausschließlich aus Chrom und Chichi besteht, sondern ein wirklich gechoppter/leichter Bock, der läuft.

Stehe nun vor der Frage eine solide 883er oder preiswerte 1200er zu kaufen.

Für die 883er spricht in erster Linie der günstigere Preis, für die 1200er der bessere Drehmoment.

Da ich in Anbetracht der kommenden Umbauten (Lenker, Sitzbank, Tank, Stoßdämpfer, Reifen (jaja, mal gucken was klappt)) für die Basis nicht mehr als 4500.- ausgeben will, läuft´s eher auf die kleinere Variante hinaus.

Habe zwar nicht vor irgendwelche Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, aber vor der 883er schrecken mich doch die höheren Vibrationen auf Strecke ab.

Oder nicht?

Oder doch?

Bin da auf Eure Hilfe angewisen!

Habe nun eine Menge rumgelesen, aber ein verchromter Motor als letzte Entscheidungshilfe für die 1200er überzeugt mich nicht wirklich.

Mein Kumpel meint: "Hör auf Deinen Bauch und mach was draus!"

Nichts gegen meinen Kumpel/Bauch, aber vielleicht hat der eine oder andere noch ganz eigene Tipps oder Erfahrungen für mich.

Mit den besten Grüßen aus dem sonnigfrühherbstlichen Berlin,

Chris"Rock´n´Roll´75"toph!!!

Hallo Chris,

4500€ und dafür eine Harley, da fällt es mir schwer zu glauben, das das funktioniert.

Ich denke das eher wie Maxx. Das ist Kapitalversenkung! :):confused:

Für das Geld fährst besser Reiskocher, oder sparst noch ein bißchen. Aber eine Frage habe ich: Was ist Chichi???

LG

dizzzi

"Für das Geld fährst besser Reiskocher."

 

______________

 

Reiskocher gibts auch nicht umsonst. Selbst ne gut erhaltene 650er Dragstar mit wenig km musste schon suchen, damit die in das Budget passt. 1100er Draggys kosten eher schon ab 5,5-6T€....

 

Themenstarteram 20. September 2009 um 19:24

Gut, für mehr Geld gibt´s mehr - keine Frage.

Über Japaner habe ich auch schon gebrütet (alte CB Fours sind eigentlich auch ganz geil), nur gibt es halt immer noch den 16-Jährigen in mir, der sich eine Harley wünscht...

Was spräche jetzt beispielsweise gegen die Kiste hier?

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Rein von dem, was man da sieht, klar.

Wo genau liegt der Unterschied zur Roadster-Variante?

Achja, mit "Chichi" meinte ich quasi "Tüdelüt" oder "Schnickschnack". Anders gesagt: Unnötiges Dekor... Bei sowas bin ich immernoch Nordlicht ;)

Danke schonmal, Jungs!

schau mal bei mobile.de rein,da gibt es insgesamt 43 treffer die in dein preissegment fallen!

Zitat:

Original geschrieben von rocknroll75

Hallo Leute!

Nach längerer Moped-Abstinenz möchte ich mir nun eine Sportster zulegen und im Winter daraus was feines basteln.

Ziel ist ein klassisches, sportliches Bike irgendwo zwischen schlankem Bobber und Cafe Racer.

Kein "Chopper" ab Werk, der ausschließlich aus Chrom und Chichi besteht, sondern ein wirklich gechoppter/leichter Bock, der läuft.

Stehe nun vor der Frage eine solide 883er oder preiswerte 1200er zu kaufen.

Für die 883er spricht in erster Linie der günstigere Preis, für die 1200er der bessere Drehmoment.

Da ich in Anbetracht der kommenden Umbauten (Lenker, Sitzbank, Tank, Stoßdämpfer, Reifen (jaja, mal gucken was klappt)) für die Basis nicht mehr als 4500.- ausgeben will, läuft´s eher auf die kleinere Variante hinaus.

Habe zwar nicht vor irgendwelche Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, aber vor der 883er schrecken mich doch die höheren Vibrationen auf Strecke ab.

Oder nicht?

Oder doch?

Bin da auf Eure Hilfe angewisen!

Habe nun eine Menge rumgelesen, aber ein verchromter Motor als letzte Entscheidungshilfe für die 1200er überzeugt mich nicht wirklich.

Mein Kumpel meint: "Hör auf Deinen Bauch und mach was draus!"

Nichts gegen meinen Kumpel/Bauch, aber vielleicht hat der eine oder andere noch ganz eigene Tipps oder Erfahrungen für mich.

Mit den besten Grüßen aus dem sonnigfrühherbstlichen Berlin,

Chris"Rock´n´Roll´75"toph!!!

um 5000euro gibts da auch schon eine 1200er,mit ein bisserl verhandlungsgeschick sollte die um 4500euro zu bekommen sein!

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Diese verbaute, 17 Jahre alte Möhre ist sicher ihr Geld wert...... :eek:;)

Zitat:

Original geschrieben von rocknroll75

Hallo Leute!

Nach längerer Moped-Abstinenz möchte ich mir nun eine Sportster zulegen und im Winter daraus was feines basteln.

Ziel ist ein klassisches, sportliches Bike irgendwo zwischen schlankem Bobber und Cafe Racer.

Kein "Chopper" ab Werk, der ausschließlich aus Chrom und Chichi besteht, sondern ein wirklich gechoppter/leichter Bock, der läuft.

Stehe nun vor der Frage eine solide 883er oder preiswerte 1200er zu kaufen.

Für die 883er spricht in erster Linie der günstigere Preis, für die 1200er der bessere Drehmoment.

Da ich in Anbetracht der kommenden Umbauten (Lenker, Sitzbank, Tank, Stoßdämpfer, Reifen (jaja, mal gucken was klappt)) für die Basis nicht mehr als 4500.- ausgeben will, läuft´s eher auf die kleinere Variante hinaus.

Habe zwar nicht vor irgendwelche Geschwindigkeitsrekorde zu brechen, aber vor der 883er schrecken mich doch die höheren Vibrationen auf Strecke ab.

Oder nicht?

Oder doch?

Bin da auf Eure Hilfe angewisen!

Habe nun eine Menge rumgelesen, aber ein verchromter Motor als letzte Entscheidungshilfe für die 1200er überzeugt mich nicht wirklich.

Mein Kumpel meint: "Hör auf Deinen Bauch und mach was draus!"

Nichts gegen meinen Kumpel/Bauch, aber vielleicht hat der eine oder andere noch ganz eigene Tipps oder Erfahrungen für mich.

Mit den besten Grüßen aus dem sonnigfrühherbstlichen Berlin,

Chris"Rock´n´Roll´75"toph!!!

Dein Budget ist natürlich ein bisschen sehr begrenzt für dein Vorhaben. Aber im Sporty-Sektor dürftest du trotzdem fündug werden. Ich würde an deiner Stelle die 883 von vornherein ausschliessen und mich auf die 1200 er konzentrieren. Sicherlich lässt sich eine wenig verbastelte Maschine finden.Ist nur eine Frage von Zeit und Geduld.

Viel Glück

wünscht

harley-zim

am 20. September 2009 um 20:10

Zitat:

Original geschrieben von rocknroll75

Gut, für mehr Geld gibt´s mehr - keine Frage.

Über Japaner habe ich auch schon gebrütet (alte CB Fours sind eigentlich auch ganz geil), nur gibt es halt immer noch den 16-Jährigen in mir, der sich eine Harley wünscht...

Was spräche jetzt beispielsweise gegen die Kiste hier?

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Rein von dem, was man da sieht, klar.

Wo genau liegt der Unterschied zur Roadster-Variante?

Achja, mit "Chichi" meinte ich quasi "Tüdelüt" oder "Schnickschnack". Anders gesagt: Unnötiges Dekor... Bei sowas bin ich immernoch Nordlicht ;)

Danke schonmal, Jungs!

Hi rr75,

den Traum mit der Harley kann ich sehr gut nachvollziehen. Aber je länder der Traum, umso geiler später die Harley. Vor allen Diungen nicht so reperaturanfällig. Alles zu seiner Zeit.

Frage an dich: Was würdest du bei einer z.B. FXSTC als Tüdelüt oder Schnicknack bezeichnen?

Ich verstehe wirklich nicht, was du meinst.;)

LG

dizzzi

Zitat:

Original geschrieben von Bikermaxx

Diese verbaute, 17 Jahre alte Möhre ist sicher ihr Geld wert...... :eek:;)

das kannst du ja wieder anhand eines bildes perfekt beurteilen maxxe................

hast sie live gesehen,hast sie gefahren? NEIN.

also kannst du das auch nicht beurteilen ob die gut oder schlecht ist.

ich übrigens auch nicht.war auch nur als anhaltspunkt gedacht.

@segde

diesmal sprichst du mir aus dem Herzen.

Themenstarteram 20. September 2009 um 20:53

Okay, das Alter und die Laufleistung sind zu beachten.

Wobei ich mich schon sehr wundere, wenn ich 10 Jahre alte Kisten mit 15000km inseriert sehe.

Gibt´s sowas wirklich, oder stehen die Bikes die ganze Zeit in der Werkstatt?

Mit einer 1200er wäre ich auch höchst einverstanden, allerdings sind bessere wie angemerkt wurde da auch deutlich teurer, oder wäre oben geschildertes Beispiel für Euch kein Ausschlußkriterium?

Übrigens - mit dem Schnickschnack meine ich Dinge wie Riesen-Heckfender, Koffersätze und Windschutzscheiben. So in die Richtung.

Vom Komfort her gibt´s da ja auch nichts zu gegen zu sagen, aber bei der Ästhetik hat halt jeder sein eigenes Ding - auch einer der Gründe warum es bei mir ein Ami sein soll.

Weil eben jede anders aussieht...

Was sind eigentlich die neuralgischen Punkte einer Sportster nach beispielsweise langer Standzeit oder bei hoher Laufleistung?

Besten Dank,

Chris

 

Alter und Laufleistung sind eigentlich keine Ausschlusskriterien, wenn das Mopped gepflegt wurde. Auf deine Frage, warum es viele Inserate mit wenig km gibt, kann ich nur mit den Schultern zucken und sagen: Ist halt so. Da muss nicht mal jemand am Tacho gedreht haben ( was aber auch vorkommt ). Viele erfüllen sich ihren Traum und kommen aber nie so richtig zum fahren. Hauptache man hat eine. Und irgendwann werden die Dinger dann halt verscherbelt.

An deiner Stelle würde ich bei einer Besichtigung jemanden mitnehmen, der Ahnung von der Materie hat.

zim

Deine Antwort
Ähnliche Themen