ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Neu, Fahrerkarte auslesen

Neu, Fahrerkarte auslesen

Themenstarteram 18. März 2009 um 12:47

Hallo, hier gibt es ja sowas wie Neuvorstellungen nicht, oder... Also ick bin der Tommy und fahre leider nur gelegentlich Truck's. Hab den CE-Schein. Bin regelmäßig in der Saison Rock & Roll Touren für ein Holländer Unternehmen gefahren. Seit letztem Sommer, hab ich nicht so richtig Arbeit gehabt, geht alles etwas zurück mit den Geschäften. So, da ich einen Gewerbeschein habe, kann ich also auch Rechnungen stellen, dadurch bekomme ich ab und zu ne Tour. Nun ist meine Fahrerkarte sicher schon übervoll. Also bin weit über 28 Tage (ich schätze 3 Monate) mit der Karte gefahren ohne sie auslesen zu lassen. War schon bei einer Spedition und hab da nachgefragt, ob sie die Karte auslesen würden. Negativ, warum sollten sie auch, bin ja da nicht angestellt.

Hat hier villeicht jemand n Tipp, wo ich die Fahrerkarte auslesen lassen kann?
Und falls dann noch jemand n Tipp hat, wo evtl. ein guter Schlepperfahrer für max. Wochentouren gesucht wird.........

Ok, freue mich echt wenn hier jemand antwortet.

 

Gruß, der Tommy

Ähnliche Themen
45 Antworten

Grundsätzlich solltest du dich mit sowas vorher beschäftigen, wie du deine Datenarchivierung planst.

Eine fremde Spedition macht dir das nie, weil nicht sie deine Daten archivieren und auswerten müssen, sondern du. Mach dich mal schlau im Internet, es gibt X Anbieter für Kleinunternehmen mit den verschiedensten Lösungen.

Aber durchsuch mal am Besten das Forum, hier gibts schon unzählige Themen darüber

Viele Werkstätten bieten das Auslesen und Archivieren von Fahrerkarte und Massenspeicher für ihre Kunden an. Also frag doch am besten mal in der nächsten großen NFZ-Werkstatt nach.

Check mal tachoweb.eu. Wenn Du Dich dort angemeldet hast, kannst Du an vielen Downloadstützpunkten in Deutschland Deine Fahrerkarte auslesen und die Daten auf deren Server speichern. Nachteil: Deine Daten sind halt in der Hand von jemand anderem...

Themenstarteram 18. März 2009 um 20:27

Danke Euch für die schnellen Antworten und die Tipps. Mußte mich ja auch nie um das Auslesen selber kümmern, da es immer die Fa. für die ich gefahren bin gemacht hat. Doch durch meine vielen Gelegenheitsfahrten hat es sich summiert. Danke erstmal.

Gruß der Tommy

Man muß als Selbständiger doch nichts auslesen?! Kannst auch Deine Fahrerkarte verlieren (zu schnell gefahren, Lenkzeitüberschreitung usw...) und holst Dir eine neue. Soll Dir mal einer beweisen! Gehste zur Polizei sagst, hast die verloren und dann aufs KFZ Amt usw. kostet glaub nur 33 €. Aber vielleicht billiger als vor 3 Tagen zu lange gefahren ;-) Du mußt Dir aber laut BAG bei Fahrten eine Urlaubsbescheinigung selbst ausstellen, als selbstfahrender Unternehmer, am besten reinschreiben: ich habe nur selten Aufträge und deswegen waren meine Fahrten mit Unterbrechungen. Ich führe aber auch immer eine Kopie von meinem Gewerbeschein mit, könnte ja sonst jeder sagen er sei selbständig. Alles was nicht auf Fahrerkarte ist, mußt Du nicht nachweisen, bist doch keine Spedition!? Nach 28 Tagen ist eh alles überschrieben, sprich, alles was vor 28 Tagen war, kann also weder Du noch ein Bulle auslesen. Wenn Du aber nicht jeden Tag fährst wie ich, können 28 Tage auch noch nach 2 Jahren drinstehen. Ordnungswidrigkeiten verjähren aber nach 3 Monaten. Biste also vor 3 Monaten zu schnell gefahren oder zu lange gelenkt, dürfen Dir in ner Kontrolle die Bullen das nicht mehr anhängen. Übrigens hier im Forum sagte es einer, es gibt billige Kartenlesegeräte da kannst Du das alles selbst abspeichern. Guck mal bei ebay, gibts schon ab 6,00 €...

Ich weis zwar nicht in was du deinen Dr. gemacht hast, aber mit Technik bzw Recht rund um die Fahrerkarte kann es nichts zu tun haben ;)

Erstmal wird ja nicht nur auf der Fahrerkarte, sondern auch im Gerät selbst gespeichert und dieses muss auch regelmäßig ausgelesen werden. Fallen dabei Verstöße auf so ist die Firma in der Pflicht mit dem betrefenden Fahrer zu sprechen. Da nützt auch das Verlieren nichts.

Im normalen Nahverkehr dürften so locker 6-10 Monate an Daten auf den Chip der Fahrerkarte passen, im Fernverkehr wohl auch mal so 18monate. Die werden auch nicht beim auslesen gelöscht, es wird nur hinterlegt wann das letzte mal ausgelesen wurde.

Im übrigen ist das Thema nun auch schon 6 Jahre alt ;)

Grüße

Steini

Warum antwortest Du so einem Troll so ausführlich, seine Ausdrucksweise läßt doch schon auf sein asoziales Verhalten und das nicht vorhandene Rechstgefühl schließen.

Schade das in solchen Foren keine Säuberung stattfindet.

Wow....

"Säuberung der Foren"

Also da ist mir ein fachlich falscher Beitrag nach 6 Jahren auf den reagiert und welcher korigiert wird, um einiges lieber als dein Beitrag :(

Ich versuche eher den Leuten zu sagen dass sie auf dem Holzweg sind und "säubere" nicht die Foren...

Grüße

Steini

Herr Dr George

Ich fahre täglich mit Fahrerkarte,und trotzdem kannst du bei mir mindestens 10 Monate rückwärts sämtliche Daten auslesen.Da ist nichts mit:Nach 28 Tagen wird alles überschrieben.Wenn du wirklich selbstständig bist,dann wundert mich so manches heute nicht mehr,bei deinem wissen.Soll keine Beleidigung sein,ich schüttele nur fassungslos den Kopf.

Was dein Niveau angeht,stellst dich selber auf keine bessere Stufe,als der User Gemini.Und diese Stufe ist ziemlich weit unten angsiedelt.

Hallo zusammen,

geht's vielleicht hier auch noch normal? Bitte NUB/Beitragsregeln beachten oder wollt Ihr einen ganz harten Eingriff (ein Beitrag habe ich eh schon rausgenommen)?

Viele Grüße

Peter

MT-Moderation

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Neu, Fahrerkarte auslesen