ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Nebelscheinwerfer ausgebaut - Öffnungen wie abdecken

Nebelscheinwerfer ausgebaut - Öffnungen wie abdecken

Themenstarteram 24. März 2020 um 18:33

Da ich die Nebelscheinwerfer nicht benutze (und insgesamt nicht für sinnvoll halte), habe ich sie bei meinem Auto ausgebaut.

Nun sind da zwei 5 cm Öffnungen in der Frontschürze.

Wie schliesst man die am besten STVO-konform?

Oder können die so bleiben?

Ähnliche Themen
36 Antworten

Vor dem Ausbauen hätte ich halt erst mal den Hersteller gefragt ob es für den Ausschnitt eine Abdeckung gibt.

Selber machen ist angesagt.

MfG kheinz

Wäre nicht unangemessen Angaben zum Auto zu machen.

Solang sich da keiner dran verletzen kann, ist das egal, ob da Öffnungen sind oder nicht.

Kannst auch Klebe-/Gewebeband (in Wagenfarbe) drüberkleben ;-)

Wie sieht das beim TÜV aus?

Zitat:

@new-rio-ub schrieb am 24. März 2020 um 19:01:54 Uhr:

Wie sieht das beim TÜV aus?

Das wird lustig, und wird zum nächsten Thread hier führen; in welchem sich der TE über die bösen Prüfer aufregt.

 

So long

Ghost

Warum nimmst du nicht ein Edelstahl-Lochblech wie dieses: hier

So habe ich auch so Luftschlitze abgedeckt, vorher aber schwarz lackiert, sieht gut aus. Gibt es auch im Baumarkt.

Nimm Klopapier - Rollen! Hat doch jeder genug!:D

Nee, im Ernst: ich halte NSW auch für über, aber da denke ich doch vorher drüber nach oder lass sie drin.

Nebelscheinwerfer sind ein wichtiges Sicherheitsextra. Bau sie wieder ein!

Ich habe schon mehr als ein Mal erlebt, daß ich mit Abblendlicht bei Nacht und dichtem Nebel nicht mehr sie Straße sehen konnte, die Nebelscheinwerfer ohne Abblendlicht haben immerhin für ein paar Meter Sicht gereicht.

. . . hatte aber auch schon folgenden Fall :

Zum TÜV neuen Nebelscheinwerfer eingebaut, weil kleines Loch wegen Steinschlag im Glas . . . dann 2 Jahre gefahren, ohne die Dinger jemals zu nutzen . . . und zum nächsten TÜV war schon wieder das Glas beschädigt . . . der hat ganz schön geflucht ! Zu "vor-Internet-Zeiten" war das Zeug nämlich noch richtig teuer.

---> der hat die dann auch ausgebaut.

(nur zukleben war dem TÜV zu wenig ---> was dran ist, muß auch funktionieren !

Anderen TÜVs hat aber auch schon das zukleben ausgereicht . . . Ermessenssache . . . )

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 24. März 2020 um 20:47:29 Uhr:

.... was dran ist, muß auch funktionieren !

Das ist SO nicht ganz richtig.

;)

...kommt aufs Auto und die Form der Nebelscheinwerfer an... evtl. wären zwei Boden-Boden Raketen, wie bei dem hier (klick) eine Lösung.

Themenstarteram 24. März 2020 um 22:46

Sind das nicht Boden-Luft-Raketen?

Ist schon so lange her, dass der im Kino lief.

Mit dem Streckblech - coole Idee.

Und da gibts ja noch schickere Sachen wie https://ogy.de/y30n

James Bond 007 – Der Hauch des Todes... weggepustet wurde damit jedenfalls ein LKW / Sattelzug... https://youtu.be/Q9LptGhmFn8?t=63

Zitat:

@harald76 schrieb am 24. März 2020 um 22:46:18 Uhr:

Mit dem Streckblech - coole Idee.

Und da gibts ja noch schickere Sachen wie https://ogy.de/y30n

Ja klar, nur das Blech was ich da meinte ist nicht ganz so offen. Das was du meinst wäre mir zu offen, auch wenn es richtig gut aussieht. Aber das ist halt alles Geschmacksache.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Nebelscheinwerfer ausgebaut - Öffnungen wie abdecken