ForumPeugeot
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. NavSysten spinnt

NavSysten spinnt

Themenstarteram 8. August 2005 um 10:25

Ich hoffe mir kann jemand helfen. . Mal zum Anfang

Zum Autotyp 607 2,2HDI Vollausstattung mit Nav - System von Peugeot

 

1. Mein Nav-System hakt ein wenig und springt 200m weit auf die nächste Straße.

2. Ca. Ein Monat später, die nette Frau sagt links das Display sagt rechts.

3. Ca. Ein Monat später, Kreuzungen sehen aus, als ob ein Kleinkind das erste mal einen Stift in der Hand hält.

4. Ca. Zwei Monate später, keine Navführung mehr das System springt nur zu den Punkt wo man die Führung anfängt. Dann steht das System

5. Ca. zwei Wochen später. (also Stand Heute) das System steht. Es hat die Position unter der A7 bei Hamburg (Tanke vor den Elbtunnel) festgelegt, und berechnet von diesen Ort die Wege zum Ziel. Die Ziele stimmen, die Wege sind ab und zu etwas über die Dörfer (unabhängig von der Berechnungart). Aber es bewegt sich nicht. Unter 4. ging wenigsten noch die Kartenführung. Die ist jetzt auch tot.

Hat jemand ein ähnliches Problem und kann mir jemand helfen.

Vielen Dank

Frank

9 Antworten

Ich kann dir zwar nicht wirklich helfen, aber vielleicht findest du ja in diesem Board eine Antwort auf deine Frage.

Geo24 - Festeinbauten und DIN-Navigation

http://www.geo24.de/forum/

Gruß,

Heiko

Themenstarteram 14. Oktober 2005 um 7:09

Ich habe eine neue Stufe der Erkenntnis erreicht.

Peugeot ist scheiße!

Die oben geratenen Scheißkerle nehmen das Steuergerät des NavSystem nicht wieder an, um die kalte Lötstelle zu beheben. Die wollen nur austauschen. Und der Kurs beträgt 1200€. Ist da eine Nutte mit dabei? Da Peugeot die Ideale Idee hatte ein eigenes Bus System zu entwickeln, kann ich das Baugleiche Steuergerät von VDO Daton für 300€ nicht verbauen. Damit ist die gesamte scheiß Technik (wenn man so was überhaupt als Technik bezeichnen darf) gestorben. Ich werde das beschiedene Radio (jedes 50 € Gerät hat besseren Empfang) mit samt sein Telefon (ich telefoniere verbotener weise im Auto nur noch mit Handy) aus dem Auto werfen. Auch der CD Wechsler (ich sage immer der CD Trödler), bei dem eine wechsle viel zu lange braucht. (mein altes Radio ein Baupunkt Bremen vor 10 Jahren war mindestens doppelt so schnell) wird dem Abflug folgen.

Die weiteren Punkte, wie kein TMC und das die Routenberechnung eine halbe Stunde dauerte davon möchte ich erst gar nicht reden.

Ich habe beschlossen mir ein ganz neues System zuzulegen. Mit neuen Display, neuem NavSystem, neuem Radio, neuem MP3 Wechsler. Das kostet zwar wesentlich mehr wie die oben genannten 1200€. Ich schätze ich liege bei 3000€ aber dann habe ich einen vernünftigen Empfang beim Radio und beim Telefon.

Bilanz unter dem Strich! Ich kaufe mir nie wieder eine Werksanlage! Wenn man einmal eine zusammengestellte Anlage hatte. Sollte man sich niemals den Schrott von den Herstellern antun.

Eine kalte Lötstelle ist doch keine Affäre ..... kann dir (fast) jeder Radio- und Fernsehmechaniker nachlöten.

Themenstarteram 14. Oktober 2005 um 11:39

Das mit den Radio- und Fernsehe- Techniker probiere ich noch aus. Kaputt ist der Sch... ja schon. Und ich werde noch mindestens 2 Monate ins Land gehen lassen. Weil 3000 bis 4000€ hat man heute nicht rumliegen.

Aber das ich sauer bin kann wohl jeder Verstehen.

Wir hatten sonm Fall noch nich in der Filiale, glaube aber, das ich inner ~schäm~ AUTOBild was gelesen habe, das wir die dinger jetzt für 200€ im AT machen. Kann aber sein, das des nur die 206 Navis waren.

Schonmal nen Software update gemacht? oder ist der Fehler schon eindeutig diagnostiziert?

cya Tobi

Themenstarteram 17. Oktober 2005 um 7:54

Hallo Tobi,

das mit den 200 € AT würde ich gern machen. Dafür fahre ich auch einmal durch Deutschland.

Software Update, das ist nicht möglich, da es kein Software Update gibt! Man kann die alte Software mit Hilfe von doppelter Sprachumstellung, Deutsch -> Englisch -> Deutsch erneuern. Aber das ist nicht das Problem.

Die Kuiste läuft immer, wenn man sie physikalisch Ausbau, damit handelt und dann wieder Einbau. Dann läuft sie ca. eine halbe Stunde oder eine Strecke von ca 50 Kilometer (zwei mal probiert).

Ich hatte immer die Stecker in Verdacht, doch als das System mir zwei verschiedene Punkte als Position angab war es selbst den Puk - Technikern klar, das es nur das Steuergerät sein kann.

Du hast das Gerät noch nicht gesehen, weil man mir überall versichert hat, dass das Gerät das zuverlässige Gerät am Markt ist. Es brauche kein Update und gehe auch nie kaputt. Wenn mir das heute jemand sagt mache ich einen großen Bogen!

Bist Du ein Techniker oder ein Verkäufer

HI,

eher Techniker ;) Ich bin Azubi im 3. Lehrjahr.

Also wenn dein System älter als ca. 1 Jahr ist gibt es bestimmt eine neue Software, aber die Sprüche dürfen wir uns auch anhören, wenn wir sagen etwas teures ist kaputt ;) Die Meister wollen ja auch am liebsten ne Reparatur für 50€ verkaufen :/

Ausserdem kann man zZ beim RT3 den Notrufknopf freischalten lassen, dabei sollte der Mechaniker einfach mal die Software Version überprüfen, ob da nicht doch schon was neues draussen ist.

Beim 807 gibt es da auf jeden Fall eine, und der hat fast das selbe System wie der 607.

Da würde ich nochmal nachfragen.

Wo wohnst du den bzgl. deiner Filiale. Sonst erwähn doch mal Saarbrücken, das du da nen Brrief hinschreiben würdest, da es ja so lapidar nicht gehen kann.

Bin zZ nicht im Betrieb, sonst würde ich da nochmal fragen...

cya Tobi

Themenstarteram 18. Oktober 2005 um 12:49

Hallo Tobi,

Ich glaube Du kennst das alter meines Autos nicht. Ich fahre eine viereinhalb Jahre alte Gurke. Das heißt ich war so doof das Ding zwei Monate nach erscheinen des Modells zu kaufen. Der FAP wurde zur dieser Zeit noch im Laborbetrieb gefertigt.

Peugeot hat nach einem Jahr viele Dinge umgestellt. Ich habe ein NavSystem der Generation 0 das heißt es gibt keine Software für diese NavSystem, da es nur so selten eingebaut wurde. Das heißt auch alles was ich jetzt kaufen kann ist inkompatibel ! Das heißt ich brauche neue Stecker und neue Software. Software fürs Auto und fürs NavSystem. Aber jetzt kommt das Beste ! ich habe eine Kostenvoranschlag von 1800€ bekommen.

Das muß man sich erstmal auf der Zunge zergehen lassen 1800 flocken für ein System ohne TMC, nur CD nicht DVD. Und nur das Steuergerät.

Zu der Frage wo ich wohne. WHV heißt Wilhelmshaven. Das ist ganz oben im Norden.

Ich werde das mit den Radiotechniker probieren. Danach ist Schicht im Schacht. Wenn Du bei Ebye Radio und CD Wechsler siehst weißt Du von wem die Teile sind.

Woher kenne ich das das man bei Peugeot dauernd irgendwas wechselt.

Suche bis jetzt vergeblich einen Original CD Player den man in den Phase 1 einbauen kann und das Display und die Lenkradfernbedienung weiterhin verwenden kann.

Dafür kann ich beim Phase 1 den Bordcomputer "freischalten" ... aber auch nicht ohne das ich einige Kabel hinlege (wird ne Winterarbeit *ggg*)

Deine Antwort