ForumW208
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. CLK & E-Klasse-Coupé
  6. W208
  7. navi diebstahl

navi diebstahl

Themenstarteram 29. August 2009 um 20:20

Hallo,

ich bin "relativ" kurz davor mit einen clk zuzulegen und frage mich ob es sinnvoll ist so ein navi zu nehmen oder besser nicht (brauchen tu ichs nicht).

wird sowas noch oft geklaut oder ist das nicht mehr up to date und darum "save"?

mfg

Sven

Ähnliche Themen
12 Antworten

Das Comand(Großes Display mit Kartendarstellung) ist sehr begert und wenn du es nicht brauchst würde ich es nicht nehmen,wenn aber eins drin ist ist das kein Grund das Auto nicht zukaufen.

Ist das alte Schrott Teil wirklich noch begehrt ? :)

Wenn du nicht vor hast, die Navi/Radio Geräte nach dem Kauf zu ändern (aftermarket Autoradio) gibt`s eigentlich nur eine sinnvolle Möglichkeit:

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du einen einen CLK ab MoPf (Modellpflege nach 07/99) kaufen willst.

In diesem Fall hast du Bedientasten am Lenkrad für Radio/Navi.

Diese funktionieren natürlich nur mit original Radios/Navis.

(für einige Aftermarket Geräte gibt es jedoch Adapter).

Weiterhin hast du jedoch beim MoPf noch eine Anzeige (Display) im KI (Kombiinstrument/Tacho). Die geht aber wirklich nur mit den original Geräten.

Jetzt einiges im Einzellnen zu den vorhandenen Geräten:

Audio 10cd (bzw. 10cc ---> Kassette):

Da Kassetten wohl niemand mehr einsetzt, also evtl. das Audio 10cd.

Dieses Radio hat größte Probleme mit gebrannten CDs - ist also nicht zu Empfehlen!

Das "große" Navi mit Bildschirm COMAND:

Ist von 1999 und wurde von Blaupunkt produziert. Will man häufig während der Autofahrt Audio CDs hören, ist zu bedenken, das dieses Gerät ein anfälliges CD Laufwerk hat, welches häufig zu Defekten neigt. Weiterhin ist es bei der Navigation nicht möglich die Navi CD zu entnehmen und eine Audio CD zu hören. Das COMAND eigent sich eigentlich nur in Verbindung mit einem CD-Wechsler!

Und nun zu meinem Favorit - dem Navi-Radio APS 30.

Das ist ein DIN Navi/Radio welches von Becker produziert wurde.

Es hat einen perfekten UKW Doppel Tuner mit dem du Radiosender enpfangen wirst, die du vorher nicht kannstst ;)

Weiterhin hat das Gerät keine Probleme mit Audio CDs, und...

falls du das Navi nutzen wilst, kannst du nach Berechnung der Route (10-30sec) die Navi CD entnehmen und eine Audio CD einlegen!

Alle Geräte können übrigens nicht MP3 abspielen - ggf. ist bei Mopf-Modellen mit Navi ab Werk (APS30, COMAND) jedoch eine Line-In Buchse im Handschuhfach über die eine MP3 Player angeschlossen werden kann. Dieser wird dann als CD-Wechsler erkannt und kann ggf. über`s Radio bedient werden...

am 30. August 2009 um 13:57

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Ist von 1999 und wurde von Blaupunkt produziert. Will man häufig während der Autofahrt Audio CDs hören, ist zu bedenken, das dieses Gerät ein anfälliges CD Laufwerk hat, welches häufig zu Defekten neigt. Weiterhin ist es bei der Navigation nicht möglich die Navi CD zu entnehmen und eine Audio CD zu hören. Das COMAND eigent sich eigentlich nur in Verbindung mit einem CD-Wechsler!

Hallo zusammen,

irgendwer sagte mir einmal: Blaupunkt ist der Schwachpunkt im Auto ;) wobei sooo schlecht ist das Comand dann auch wieder nicht.

a) Es stimmt, das CD-Laufwerk ist sehr launisch, was das Lesen von CD`s angeht. Daher einmal mit Wattestäbchen und Alkohol den Laser geputzt und es funktioniert wieder einwandfrei. ABER: Niemals eine selbstgebrannte Navigations CD einlegen. Das Navi nimmt einem das übel und quittiert den Dienst unter Umständen für immer...

b) der Radioempfang könnte besser sein, aber bei mir ist er besonders schlecht, da ich den Antennenstecker beschädigt habe. Muss das irgendwann mal wieder richten... habe das schon zu oft ein und ausgebaut

c) CD-Wechsler macht überhaupt keinen Sinn, da jeder einen PC hat und ein MP3 Player viel günstiger ist. Mein Sony Walkman (oder wie das Ding heist) dudelt von Deutschland bis Portugal am Stück (ohne aufgeladen werden zu müssen) und es wiederholt sich kein einziges Lied... und wenn der Saft alle ist, dann kann man im Auto laden (währenddessen ist der Musikgenuss eingeschränkt, weil man die Lichtmaschine aus den Lautsprechern arbeiten hört).

Den Anschlusstecker habe ich in die Mittelkonole gelegt, dann kann man den MP3 Player auch vom Fahrersitz aus bedienen. Ich habe keinen Aschenbecher (sowieso eh besser, da Rauch das CD-Laufwerk des Comands stark beeinträchtigt).

e) Die Navi CD bleibt IMMER drin, es sei denn man fährt in ein anderes Land, für das man auch eine Navi CD hat. So kommt weniger Schmutz ins Laufwerk und man muss seltener sauber machen. Will man auf einer Urlaubsreise doch einmal im Auto rauchen, so klebt man den CD Schlitz mit Tesa zu, damit der Ventilator im Comand nicht den Rauch über CD und Laser zieht... :D

Gruß Markus

Meine persönliche Empfehlung:

Kauf die das Auto, dass im Gesamtpaket das Beste für dich ist und kauf dir ein vernünftiges DVD Radio (mit oder ohne Navi) und Mp3 Funktion, USB; SD Kartenslot ...

Hat dann auch einen besseren Klang und man bekommt etwas für sein Geld, im Gegensatz zu COMAND und Co

Zitat:

Original geschrieben von only-automatic

Wenn du nicht vor hast, die Navi/Radio Geräte nach dem Kauf zu ändern (aftermarket Autoradio) gibt`s eigentlich nur eine sinnvolle Möglichkeit:

Ich gehe jetzt mal davon aus, dass du einen einen CLK ab MoPf (Modellpflege nach 07/99) kaufen willst.

In diesem Fall hast du Bedientasten am Lenkrad für Radio/Navi.

Diese funktionieren natürlich nur mit original Radios/Navis.

(für einige Aftermarket Geräte gibt es jedoch Adapter).

Weiterhin hast du jedoch beim MoPf noch eine Anzeige (Display) im KI (Kombiinstrument/Tacho). Die geht aber wirklich nur mit den original Geräten.

Jetzt einiges im Einzellnen zu den vorhandenen Geräten:

Audio 10cd (bzw. 10cc ---> Kassette):

Da Kassetten wohl niemand mehr einsetzt, also evtl. das Audio 10cd.

Dieses Radio hat größte Probleme mit gebrannten CDs - ist also nicht zu Empfehlen!

Das "große" Navi mit Bildschirm COMAND:

Ist von 1999 und wurde von Blaupunkt produziert. Will man häufig während der Autofahrt Audio CDs hören, ist zu bedenken, das dieses Gerät ein anfälliges CD Laufwerk hat, welches häufig zu Defekten neigt. Weiterhin ist es bei der Navigation nicht möglich die Navi CD zu entnehmen und eine Audio CD zu hören. Das COMAND eigent sich eigentlich nur in Verbindung mit einem CD-Wechsler!

Und nun zu meinem Favorit - dem Navi-Radio APS 30.

Das ist ein DIN Navi/Radio welches von Becker produziert wurde.

Es hat einen perfekten UKW Doppel Tuner mit dem du Radiosender enpfangen wirst, die du vorher nicht kannstst ;)

Weiterhin hat das Gerät keine Probleme mit Audio CDs, und...

falls du das Navi nutzen wilst, kannst du nach Berechnung der Route (10-30sec) die Navi CD entnehmen und eine Audio CD einlegen!

Alle Geräte können übrigens nicht MP3 abspielen - ggf. ist bei Mopf-Modellen mit Navi ab Werk (APS30, COMAND) jedoch eine Line-In Buchse im Handschuhfach über die eine MP3 Player angeschlossen werden kann. Dieser wird dann als CD-Wechsler erkannt und kann ggf. über`s Radio bedient werden...

schöner Beitrag,

aber leider gibt es keine Line-In Buchse im Handschuhfach in Kombination mit dem APS 3 :( .

Die Buchse gibts nur mit dem Comand.

Habe nämlich das APS 30 und es gibt keine Möglichkeit ein Line-In Kabel dran anzuschließen und somit einen mp3-player.

gruß

o.k. ;)

daher in dem Punkt auch das "ggf." von mir. Somit gibt`s die Line-In Buchse nur beim COMAND :D

Jeder hat nun mal andere Prioritäten!

Mir ging es nun mal darum eine "originale Optik" zu erhalten und mein CLK hatte eben nur das audio 10 cd.

Da ich aber wenigstens vernünftig CD (wenn auch ohne MP3) hören wollte kam für mich (auch vom Preis her) nur eine Nachrüstung des APS30 in Frage.

Gab`s schon vor 3 Jahren auf ebay gebraucht um die 300,- EUR...

Und ich wollte eben MFL und Anzeige im KI erhalten lassen.

Und auf Experimente mit Aftermarket Radios bezüglich UKW Empfang hatte ich sowieso keinen Bock mehr ;)

Achso:

Zudem ist bei mir eine original D-Netz Telefon (Nokia Handy) in der MAL verbaut - das läuft über d2b auch nur mit APS, COMAND und audio10...

Ja, hab vorher nachgeschaut, ich hab tatsächlich eine line-in buchse im Handschuhfach:D. Hab das hier des erste mal gehört, danke für den Tipp. Jetzt bin ich grad am Überlegen, ob ich mir nen MP3-Player kaufen soll^^ anstatt einem DVD-player mit usb... (Mein Handy hat leider keine passende buchse)

mfg

Harrys

Zitat:

Original geschrieben von harrrys

(Mein Handy hat leider keine passende buchse)

Es gibt für sehr viele Handys Adapterkabel um statt des Original-Headsets normale Kopfhörer anschließen zu können. An so eine Kopfhörerbuchse kannst du dann ein Kabel anschließen, das du mit der Line In Buchse verbindest. Etwas viel Steckerei, aber es geht!

Bei ebay oder sonst wo unter "klinke adapter" oder "audio adapter" und deinem handyhersteller zu finden.

hallo Thinky123,

hab mir heut kabel mit Adapter gekauft^^, jetzt hab ich leider gar kein Plan wie des funktioniert. Hab angesteckt und dann mein Comand angeschaut und dann.....:confused:. Was muss ich denn am comand drücken dass ich den line-in eingang hab.

P.s. Mein Handbuch ist leider auf italienisch, da ich das auto günstig aus italien gekauft hab und meine italienischkenntnisse reichen gerade zum Pizza bestellen:D. Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

danke im Vorraus.

mfg

Harrys

Ein Comand habe ich leider nicht :( Aber irgendwie müsstest du durch die verschiedenen Eingänge durchschalten können. Evtl. mit einer Taste die auf CD umschaltet. Ein paar mal drücken bis er bei Line In ist. Bei manchen Radios gibt's eine Taste "Source", mit der man durch sämtliche Eingänge (Radio, CD, USB, etc.) schalten kann. Vielleicht hilfts dir ja weiter, ansonsten muss da ein Comand-Profi mal was zu sagen :)

Hey, danke ich habs hingekriegt:D. bei Systemeinstellungen unten links ist ein Kleines Feld mit der Option "AUX". Ist echt ne super Sache^^. Danke nochmal.

mfg

Harrrys

Deine Antwort
Ähnliche Themen