ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Nano Cabrioverdeck versiegelung, wer hat es von euch gemacht?

Nano Cabrioverdeck versiegelung, wer hat es von euch gemacht?

Themenstarteram 6. April 2009 um 19:34

Nun ist es soweit das mein Clk Cabrio Fit gemacht wird. Ich habe wirklich viel gelesen und weiß noch nicht wie ich mein cabrio verdeck versiegeln soll.

Es gibt viele empfehlungen, aber alle sagen, wenn es länger als ne stunde regnet ist das verdeck nass, wie bei mir auch. Der eine schwört auf Dr. Wack A1 der andere auf RaggTopp und wieder ein anderer schwört auf Meguiars Convertible & Cabriolet Spray Imprägnierung.

Allerding redet keiner von einer Nano Textil Cabrio Verdeck Imprägnierung, aus Guten grund?

Nun Frage ich mich, was man von diesen Nanozeugs erwarten kann oder ob es der tot für mein cabrio verdeck ist, vor allem möchte ich hin und wieder durch die textilwaschanlage fahren.

Hier ein paar links zu den Nano produkten, vielleicht hat es ja einer schon von Euch damit gemacht und kann berichten.

Ich möchte nur von Leuten etwas hören, die auch was berichten können und nicht die sich was denken können. Bitte nicht falsch versten.

http://www.nano-products.info/nanotechnologie-textil-versiegelung.php

http://www2.westfalia.de/.../...nierung_fuer_alle_arten_von_textil.htm

Ähnliche Themen
17 Antworten

nano verhält sich so wie eine bordellhure, jeder rutscht einmal drüber! ;)

finde die verwendung von nano sehr inflationär:cool:

kauf dir ragg topp und gut is.

Themenstarteram 6. April 2009 um 19:45

Hast du es denn mal probiert? Wenn nicht, hilft es mir jetzt auch nicht weiter. fakt ist das alle dächer nach einen regenguß durchnäßt ist!! egal mit was eingesprüht, aber vielleicht ist es mit dem zeug anders.

habe die ragg topp kombi (reiniger & imprägnierung) jahrelang auf meinen tt-r benutzt.

hat auch die freigabe der größten verdeckherstellerm weltweit.

Themenstarteram 6. April 2009 um 20:23

hmm immernoch keiner der was zu dem nanokram sagen kann.....?

Ist das Ragg- Top nicht auf Polymerernanotechnologiebasis?!

Ich habe ein angebliches Nanospray für Steine und Stoffe benutzt dei Atemnot war das einzige was bei mir angehalten hatte.-

Gruß Martin

Themenstarteram 7. April 2009 um 10:56

hmm schade das keiner was genaures sagen kann ausser das ich raggtopp nehmen sollte, da ist das dach dann aber auch bei kräftigen regen nass.

vielleicht dieses produkt :rolleyes:

wird dir aber imho auch nicht recht sein, oder?

Zitat:

Original geschrieben von bowdy

hmm schade das keiner was genaures sagen kann ausser das ich raggtopp nehmen sollte, da ist das dach dann aber auch bei kräftigen regen nass.

Und das soll/muss ja auch so sein!

Die sichtbaren Schichten auf der Ober und Unterseite deines Verdeckes sind aus WasserDURCHLÄSSIGEN Materialien meistens ein Dralonstoff.

Wäre der Luft und Wasserdicht, so würdest du schnell Schimmelbildungen und Stockflecken auf deinem Dach bekommen da die Feuchtigkeit nicht mehr richtig abgeben wird.

Das ist so wie wenn du ein Baumwollzelt kaufst der Stoff wird erst dicht wenn der Faden durch die Feuchtigkeit aufquilt, das sieht dan nass aus bleibt aber innen absolut Dicht , und trocknet schnell und fleckenlos wieder.

Gruß MArtin

Themenstarteram 7. April 2009 um 12:44

aha, endlich mal ne aussage, also wäre es gar nicht gut wenn es nanoversiegelt ist und kein oder kaum wasser mehr durchgeht?

Es geht ja kein Wasser durch dein Dach, es sei den die Schicht unter dem Dralon ist defekt, diese ist eine Kautschukmischung und solange die ganz ist bleibt dein Dach auch dicht.

Und wie schon geschrieben sieht dein Stoff zwar Nass aus ist aber in der Regel auch noch dicht nach unten hin.

Impregnierungen sollen ja nicht nur Wasser abhalten sondern das Verdeck pflegeleichter also unempfindlicher gegen Schmutz machen.

Wie soll ein Stoffdach 1005tig dicht bleiben?

An Knicken und Falten dürfte irgendwann jede Versiegelung aufbrechen und schon hat mein sein eigenes Klimaproblemchen;)

 

Gruß Martin

 

 

Themenstarteram 7. April 2009 um 13:57

da mein wagen immer draussen steht, habe ich hier und da mittlerweile ein paar grünliche stellen, bestimmt weil mein dach öfters länger nass war, ich wollte nach der gründlichen reinigung einfach ein top zeugs drauf machen, das eine währe ne imprägnierung und das andere ne versiegelung.

Funktionieren wird beides ähnlich gut, aber dauerhaft ist warscheinlich keines der Mittel bei Stoffverdecken.

Nach 3-5 Monaten wird bei dir als "Laternenparker" der "saure" regen siegen und du wirst wieder Pflegend einreifen.

Bis dahin wirst du einfach mit klaren Wasser und einem Schwamm der Microfaserhandschuh viel weniger arbeit haben um dein Verdeck zu Pflegen.

Deshalb würde ich mich für das beste Preis Leistungsverhältniss entscheiden und da ist Raggtop und renova bisher sehr gut.

Falls du ein Nanoprocukt testen möchtest wäre ich aber gespannt auf deine Zwischenberichte.-

Gruß Martin

 

wie lange hält die versiegelung bei ein cabrio dach ??

Moin

Ich nutze die Versiegelung auf Cabriodächern schon seit längerer Zeit.

meine Kunden sind zufrieden.

Der Effekt, dass das Dach bei starkem Regen "durchweicht" (also es tröpelt nicht durch, der Stoff ist aber komplett nass) ist dabei auch festzustellen.

Das positive ist, dass das Verdeck schneller trocknet und nicht mehr so stark einsifft. Gerade Moosbefall ist erheblich weniger.

das kann aber auch mit einer "normalen" Imprägnierung erreicht werden.

Unsere Dachversiegelung hält ca 1 Jahr. Das hängt einfach von den Umständen ab, zb Laternenparker, Garage, Saisonkennzeichen etc pp.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Nano Cabrioverdeck versiegelung, wer hat es von euch gemacht?