ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nagelneue Keskin Felgen ( beschädigt ? )

Nagelneue Keskin Felgen ( beschädigt ? )

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 19:30

Guten Abend Leute :)

 

Habe mir Keskin Felgen bestellt (KT15) die heute angekommen sind. Musste leider feststellen das bei drei von vier Felgen im Nabendeckel Bereich Kratzer sind & das am Rand diese schwarzen Punkte ( Lack Flecken ?) sind. Ist das normal? Bekommt man die Flecken weg ?

Grüße :cool:

Felge 1.jpg
Felge 2.jpg
Felge 3.jpg
+2
Beste Antwort im Thema

Hallo,

Das ist sehr ärgerlich.

Aus diesem Grund suche ich mir meine Felgen zwar im Internet aus kaufe sie

aber danni n einem Felgen-Reifenshop.

Da sieht man die Felgen gleich vor der Montage.

Seelze 01

35 weitere Antworten
Ähnliche Themen
35 Antworten

Beim Verkäufer reklamieren... Garantie!

Hallo,

Das ist sehr ärgerlich.

Aus diesem Grund suche ich mir meine Felgen zwar im Internet aus kaufe sie

aber danni n einem Felgen-Reifenshop.

Da sieht man die Felgen gleich vor der Montage.

Seelze 01

Am einfachsten bekommst Du die Flecken weg wenn Du die Felgen zurück an den Absender schickst! :)

Oder hast Du reduzierte 2. Wahl gekauft?

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 20:00

Hey Leute Danke für die Antworten. Nein habe sie bei einem Felgen Shop im Internet bestellt. Neuware & keine B Ware. Habe eine Reklamation rausgehauen. Ärgerlich das es sich jetzt alles wieder zieht ... mir wurde am Telefon gesagt das sie entweder vom Preis weiter runtergehen oder das die beschädigten Felgen eingetauscht werden gegen neue. Mal sehen .. Warte noch auf die Antwort vom Kundenservice. Meine einzige Option ist es aber die Felgen umzutauschen. Bin viel zu pingelig um mir sowas aufs Auto zu ziehen. Aber Leute mal Echt . Die Qualität von Keskin ist ja echt bescheiden... eine Felge TipTop 3 Felgen totaler Flop. Traurig.

Was erwartest für eine Qualität bei 100€ Stückpreis? Freue dich aufs Nachwuchten nach dem ersten Jahr.

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 20:16

Zitat:

@stone s schrieb am 21. Februar 2018 um 20:13:10 Uhr:

Was erwartest für eine Qualität bei 100€ Stückpreis? Freue dich aufs Nachwuchten nach dem ersten Jahr.

Erwartet hab ich gekauft wie gesehen ( also auf Bildern) ohne die ganzen Beschädigungen. Das mit dem wuchten mag sein. Dazu muss ich aber sagen das ich meine Schmidt Felgen ( Stückpreis 600€ damals ) auch jedes wenn nicht jedes zweite Jahr auswuchten musste. Von daher...

Habe ich da etwas übersehen? Wo stand denn etwas von 100,-€ Stückpreis?

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 21:05

Zitat:

@Hennaman schrieb am 21. Februar 2018 um 20:27:14 Uhr:

Habe ich da etwas übersehen? Wo stand denn etwas von 100,-€ Stückpreis?

Also die billigsten kosten 130. meine waren 140 p/s. Also des war eine Abrundung um das Ganze dramatischer zu machen als es schon ist :D

Zitat:

@stone s schrieb am 21. Februar 2018 um 20:13:10 Uhr:

Was erwartest für eine Qualität bei 100€ Stückpreis? Freue dich aufs Nachwuchten nach dem ersten Jahr.

Aha, wieder was gelernt. Nur weil Felgen nicht ganz so Teuer wie andere sind dürfen sie schlecht lackiert sein, na dann:rolleyes:

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 21:07

Zitat:

@Passat_V6 schrieb am 21. Februar 2018 um 21:05:17 Uhr:

Zitat:

@stone s schrieb am 21. Februar 2018 um 20:13:10 Uhr:

Was erwartest für eine Qualität bei 100€ Stückpreis? Freue dich aufs Nachwuchten nach dem ersten Jahr.

Aha, wieder was gelernt. Nur weil Felgen nicht ganz so Teuer wie andere sind dürfen sie schlecht lackiert sein, na dann:rolleyes:

Genau, hab ich auch nicht ganz verstanden. Vor allem

Liegt hier finde ich auch der Fehler am Vermittler & nicht an Keskin direkt. Fehlerhafte Felgen sollten an Keskin direkt reklamiert werden bevor sie ohne sie zu überprüfen an den Kunden gehen. Traurig.

Vielleicht waren die Felgen ja vorher schon mal in anderer Kundenhand, die dannn mit Nabendeckeln hantiert hat und Reifen zur Probe montiert und wieder demontiert hat. Die Art und Position der Beschädigung spricht meines Erachtens für diese Theorie.

Themenstarteram 21. Februar 2018 um 21:20

Zitat:

@ghm schrieb am 21. Februar 2018 um 21:18:10 Uhr:

Vielleicht waren die Felgen ja vorher schon mal in anderer Kundenhand, die dannn mit Nabendeckeln hantiert hat und Reifen zur Probe montiert und wieder demontiert hat. Die Art und Position der Beschädigung spricht meines Erachtens für diese Theorie.

Stimmt hast recht so hab ich das ganze noch garnicht betrachtet. Muss wohl ein sehr hohler Kunde gewesen sein... -.-

Danke für deinen Einwand das kann ich sicherlich einbinden in das jetzt ewige hin und her schreiben mit dem Kundenservice.

Zitat:

@ghm schrieb am 21. Februar 2018 um 21:18:10 Uhr:

Vielleicht waren die Felgen ja vorher schon mal in anderer Kundenhand, die dannn mit Nabendeckeln hantiert hat und Reifen zur Probe montiert und wieder demontiert hat. Die Art und Position der Beschädigung spricht meines Erachtens für diese Theorie.

Auch ungeeignete, verunreinigte oder beschädigte Spannmittel können derartige Spuren hinterlassen.

Aufgrund der Anhaftungen (?) am Felgenhorn, ist nicht auszuschließen, dass hier bereits ein Reifen montiert war.

Es kann ja durchaus sein das es bereits B-Ware war und der Verkäufer sie trotzdem als Fabrikneu Verkauft, wäre nicht der erste und ganz sicher nicht der letzte!

Im Internet ist leider alles Möglich :(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nagelneue Keskin Felgen ( beschädigt ? )