ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nach Reifenwechsel in der Werkstatt beschädigte Felgen (Abdrücke)

Nach Reifenwechsel in der Werkstatt beschädigte Felgen (Abdrücke)

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 18:30

Hallo Leute,

ich bin am Boden zerstört. Ich habe am Freitag endlich wieder meine schönen Sommerreifen montiert bekommen und alles war super! Heute habe ich den Wagen komplett gereinigt, die Felgen etc. waren sehr dreckig, dann sind mir diese komischen weißen Flecken/Abdrücke sofort aufgefallen und ich habe einen richtigen Schock bekommen. Ich habe direkt an die Werkstatt gedacht, dass dort irgendwelche Säuren auf die Felgen gekommen sind? Sagt mir bitte ich kann das irgendwie wegbekommen, die Werkstatt wird wahrscheinlich sowieso sagen, dass die das nicht waren.. Verdammt.

Diese sind auf mehrere Felgen zu sehen, bei einer ist das aber sehr intensiv.

Vielen Dank schon mal.

Felgen Flecken 1
Felgen Flecken 2
Felgen Flecken 3
Ähnliche Themen
23 Antworten

Das ist Alukorrosion, die unter den Klarlack gekrochen ist.

Da ist deine Werkstatt unschuldig.

Wäre besser gewesen, wenn du deine Räder vor dem Einlagern gereinigt hättest und nicht erst jetzt.

Wurden die liegend übereinander gelagert? Ist ja immer auf den erhabenen Felgenteilen. Sieht mir nach Abrieb bzw. Abscheuerung aus.

Sind die Stellen auch rauh, wenn man mit dem Finger drüberfährt?

Da löst sich der Klarlack und wird von Wasser unterwandert, das ist Alukorrosion, da kann ausser der Felgenhersteller oder der beschädigte Klarlack niemand was dafür

Themenstarteram 8. Mai 2022 um 18:40

@Dual-Sport Ach verdammt, ich idiot. Kann man nichts mehr dagegen tun?

@BiTdiii Die Stellen sind komplett glatt. Also ich merke da nichts, deswegen war ich verwundert.

@clarist Verdammt, das tut weh.. hätte ich mal besser auf die Felgen aufgepasst.

Danke euch :(

Wenn glatt, dann eindeutig Alukorrosion.

Das nächste Mal einfach Stahlfelgen fahren.

Wenn man drin sitzt, sieht man es eh nicht.

Ich werd den Hype um Alufelgen nie verstehen.

Klasse Kommentar, der hilft dem TE bestimmt weiter.....

 

Zitat:

@vwpassat99 schrieb am 8. Mai 2022 um 18:48:37 Uhr:

Das nächste Mal einfach Stahlfelgen fahren.

Wenn man drin sitzt, sieht man es eh nicht.

Ich werd den Hype um Alufelgen nie verstehen.

Zitat:

@BiTdiii schrieb am 8. Mai 2022 um 18:36:40 Uhr:

Wurden die liegend übereinander gelagert? Ist ja immer auf den erhabenen Felgenteilen. Sieht mir nach Abrieb bzw. Abscheuerung aus.

Sind die Stellen auch rauh, wenn man mit dem Finger drüberfährt?

Genau, das ist Praxis in den Werkstätten. Da ist extra jemand für eingestellt, der drüber scheuert, mit 80er Schleifpapier, um dem Kunden dann auch noch neue Räder anzudrehen.

Ist ein wenig seltsam bei Sommerfelgen. Kenne solche Korrosionsprobleme eher von den Winterfelgen! Wie alt sind denn die Felgen? Mir ist schon länger aufgefallen, daß die Qualität der Lackierung bei Werks-Alufelgen massiv abgenommen hat. Warum man natürlich seine Sommerfelgen dreckig einlagert ist auch so eine Sache, daß könnte Deinen Probleme erklären. Gute Reifendienste haben einen Räderwaschmaschine. Die andere Möglichkeit ist vor dem Wechsel die Felgen selber so gut wie möglich reinigen, daß kein massiver Schmutz drauf ist beim einlagern.

T.

Es sind KEINE OEM Audi V Speiche Felgen

 

Tippe auf Mam oder noch billiger

Genau, nur „in der Werkstatt beschädigte“ ist nicht zutreffend.

Keskin KT16-8519 um es genau zu sagen. Die KBA Nummer hatte ich übersehen.

T.

Themenstarteram 9. Mai 2022 um 18:14

@Lukas_2014 @timkata ich habe den Wagen vor einem Jahr von einem Audi-Zenter erworben, der Wagen ist von 2014 und die Felgen waren mit dabei. Ich weiß nur nicht ob die auch wirklich 7 Jahre alt sind. :D

Ein Audi Betrieb, der einen AUDI mit Keskin Felgen verkauft ohne was zu sagen....komisch.

T.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Nach Reifenwechsel in der Werkstatt beschädigte Felgen (Abdrücke)