ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mustang gebraucht oder neu kaufen/Alternative?

Mustang gebraucht oder neu kaufen/Alternative?

Themenstarteram 9. Februar 2018 um 11:38

Hallo zusammen,

bei mir wächst langsam auch der Wunsch nach einem neuen Auto. Zur Zeit fahre ich einen A4 2.0TFSI, Leistung ist mir etwas zu mau und Vorderradantrieb/generell Opa-Limousine. Autokauf ist noch nicht geplant, bin noch am überlegen, soll aber dieses Jahr noch passieren.

Ich bin ein großer Fan vom Mustang, besonders vom V8. Den Ecoboost bin ich schon gefahren, Leistungstechnisch vollkommen ausreichend nur klingt er selbst für einen Vierzylinder einfach nur schlecht. Daher würde bei mir beim Mustang nur der V8 in Frage kommen.

Preislich ist mir der Mustang eigentlich zu teuer. Neu gibts den V8 (bzw. als Tageszulassung) ab 38k. Da er aber neu ist würde ich mich noch drauf einlassen. Gebraucht gibt es US-Importe, angeblich unfallfrei, ab 30k, 2 Jahre alt und 20-30tkm.

Meine Hauptfrage: Wenn sich die Mustangs wirklich als unfallfrei herausstellen, was ich definitiv überprüfen würde (ich hoffe das kriegt man mit Carfax raus), lohnen sich die 8.000€ Aufpreis für einen neuen EU-Mustang?

Falls jemand aber auch noch Alternativen hat, an die ich nicht gedacht habe, immer raus damit. Anforderungen sind nur, optisch sportlich, relativ neu (unter 3 Jahren und 30-40tkm), 2-Türer bevorzugt, etwas mehr Leistung als jetzt (250-300PS) und Budget eher unter 30k€. Der Mustang ist ne Ausnahme.

Probefahrten sind geplant mit Gt86 (will wissen, ob die 200PS nicht vielleicht doch reichen) und M135i/M235i.

Camaro ist mir zu teuer und da finde ich den Mustang schöner.

Danke!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Grasoman schrieb am 9. Februar 2018 um 23:32:25 Uhr:

Lesen hilft, denn er schrieb schon im Eingangsbeitrag:

Zitat:

@Grasoman schrieb am 9. Februar 2018 um 23:32:25 Uhr:

Zitat:

Camaro ist mir zu teuer und da finde ich den Mustang schöner.

Danke für deine Unfreundlichkeit :rolleyes: Ich habe hier so ziemlich alles gelesen, aber den letzten Satz in seinem Post habe ich übersehen. Gut, dass wir so unfehlbare Forumswächter haben.

Ps: Die vorherige Generation als junger Gebrauchter ist nicht teurer als nen Mustang

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

@Grasoman

Meine Güte hol mal Luft. Immer noch sauer, dass es die Grünen nicht in die Regierung geschafft haben oder wie? Meine Hinweise auf diverse Veränderungen beim Facelift des Mustangs passen perfekt in diesen Kaufberatungsthread. Dein Gutmenschen Denken nicht. Lass es mal das Problem von den Anderen sein, wieviel Leistung oder Gänge jemand braucht. Den zu lauten Klappenauspuffanlagen wurde doch erst vor Kurzem mit einem EU-weiten Gesetz ein Riegel vorgeschoben. Du kannst dir sicher sein, dass Ford den Wagen hier regelkonform homogenisiert. Damit ist alles legal. Also ruhig Blut.

Themenstarteram 12. Februar 2018 um 8:39

Mir ist bewusst, dass durch das Facelift die Tageszulassungen so "günstig" sind. Das Facelift wird zu teuer, ich will eh nen Schalter, auch wenn die 10-Gang Automatik mich reizt. Das virtuelle Cockpit ist auch cool, dafür lohnt es sich aber finde ich nicht.

Was alle am Klappenauspuff auszusetzen habe verstehe ich nicht. Seht es doch mal so:

Sportwagen ohne Klappenauspuff - immer laut

Sportwagen mit Klappenauspuff - kann man auch leise fahren

Beim Camaro finde ich auch nur das aktuelle Modell schön, der Vorgänger wirkt extrem billig im Innenraum.

Auf den Tesla warten möchte ich nicht. Finde den Model 3 eigentlich perfekt aber habe 1. keine Lademöglichkeit und 2. keinen Bock bis 2030 zu warten, bis man den endlich kaufen kann :)

Zitat:

@rattazong45 schrieb am 12. Februar 2018 um 08:39:12 Uhr:

Mir ist bewusst, dass durch das Facelift die Tageszulassungen so "günstig" sind. Das Facelift wird zu teuer, ich will eh nen Schalter, auch wenn die 10-Gang Automatik mich reizt. Das virtuelle Cockpit ist auch cool, dafür lohnt es sich aber finde ich nicht.

Was alle am Klappenauspuff auszusetzen habe verstehe ich nicht. Seht es doch mal so:

Sportwagen ohne Klappenauspuff - immer laut

Sportwagen mit Klappenauspuff - kann man auch leise fahren

Zum einen: Die 10 Gang Automazik paßt, finde ich am besten zu einem Mustang. Automatik können die Amis halt.

Sportwagen ohbne Klappenauspuff: Immer laut aber im zulässigen Rahmen

Mit Klappenauspuff: Selbst wenn leise, nicht erlaubt (aus gutem Grund)

Themenstarteram 13. Februar 2018 um 8:05

Gerade das Schaltgetriebe soll aber richtig gut sein im Mustang. Die 6-Gang Automatik ist nix, bin die schon gefahren. Träge wie sonst was.

Es gibt auch Klappenauspuffanlagen, die leise komplett leise sind. Darf man nicht so pauschalisieren

Aber das Facelift wird eh so oder so nicht weil zu teuer

Zitat:

@XN04113 schrieb am 9. Februar 2018 um 12:17:49 Uhr:

Mal meine Meinung nachdem ich im Herbst den Mustang getestet habe.

Für das Geld ein unschlagbares Angebot was auch noch gut aussieht, man muß aber mit den "unschönen Details" leben können.

Dazu gehört auf alle Fälle Verarbeitung und Materialqualität.

Wir haben uns ein paar neue Mustangs auf dem Hof des Händlers angesehen, was bei den Ami's als Spaltmaß durchgeht ist echt nicht schön. Und wenn man schon Plastik in Massen im Innenraum verbaut, warum muß man dann dort Ledernähte simulieren. Das wirkt nur eins, billig.

Bin dann wieder zufrieden in meinen C63 gestiegen :-)

Mercedes freut sich auf jeden Fall, dass so viele zu willfährigen Armaturenbrettklopfern und Spaltmaßfetischisten indoktriniert wurden ;)

Themenstarteram 22. Oktober 2018 um 7:51

Lang ists her. Heute sage ich dem Händler zu, es wird doch nur der halbe Motor. Der Ecoboost hat mich durch den Soundaktuator im Innenraum doch überzeugt, dazu ist der Verbrauch als Alltagsauto echt gut. Farbe ist Indic Blau, Bilder gibt es, sobald ich den Wagen habe :) Danke für die Hilfe an alle!

Tieferlegungsfedern und Felgen für den Sommer hab ich auch schon rausgesucht.... :)

Themenstarteram 9. November 2018 um 10:16

Hier die versprochenen Bilder :)

Macht echt Spaß, kann aber auch sehr ruhig und entspannt fahren. Gestern über 30km ein Durchschnittsverbrauch von 7,7l.

Img-20181108-164128
Img-20181108-164150

Glückwunsch zum schönen Wagen.

Die Farbe find ich super, hat mein Ford auch ;)

Den Sound Symposer find ich zwar etwas überflüssig, aber was soll`s. Wenigstens klingt der nur nach innen.

Bin da halt von meinen vorherigen Fahrzeugen etwas anderen Klang gewohnt...

Schickes Teil! Viel Spaß damit. Für mich müssten trotzdem 8 Zylinder rein ;-)

Themenstarteram 9. November 2018 um 11:43

Naja, preislich (Anschaffung + Unterhalt) ist der halt ziemlich gleich mit nem Golf GTI. Und da ist der Ecoboost finde ich eine richtig gute Alternative :)

Klar ist ein V8 deutlich geiler, aber auch deutlich teurer. Ich bin sehr zufrieden mit dem Motor :)

Sieht doch gut aus!

Allzeit Gute Fahrt!!!!

Zitat:

@Lattementa schrieb am 9. November 2018 um 11:36:58 Uhr:

Schickes Teil! Viel Spaß damit. Für mich müssten trotzdem 8 Zylinder rein ;-)

Ah, die nicht selbst erworbenen nostalgischen Gefühle für einen V8; hier verpflanzt in einen Fiat 500 - Fahrer :rolleyes:

 

Der Ecoboost hat einen bezahlbaren Unterhalt und man hat damit trotzdem eines der mit Abstand bestaussehendsten Autos, welches täglich Spaß macht. Alles richtig gemacht.

Keine Angst, der Fiat ist nur ein Zweitwagen ;-)

 

V8 bin ich schon gefahren, zur Zeit sind es im Hauptwagen nur 6 Zylinder, dafür mit zwei Turbos. Die nostalgischen (und in der Tat nich sehr rationalen) Gefühle sind also selbst erfahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Mustang gebraucht oder neu kaufen/Alternative?