ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Muss morgen zur MPU wie lang dauert es den bescheid in der Post zu haben

Muss morgen zur MPU wie lang dauert es den bescheid in der Post zu haben

Themenstarteram 3. Mai 2010 um 12:28

Hallo ich muss morgen zur MPU, jetzt wollte ich wissen wie lang es dauert bis das gutachten bei mir ist und ich es zu meinem Kreis bringen kann?

Gibst beim Phylogischen test unterschiede was man verbrochen hat oder laufen die gleich ab?

Ich muss hin wegen Straftaten die nicht viel mit dem Verkehr zu tun haben.

Kein Punkte.

Hab mich darauf gut vorbereitet

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Christoph-Marx

weil ich dahin muss weil ich mit dem penner angelegt habe.

Wenn du die Wortwahl auch bei der MPU triffst oder klar wird, dass das deine Einstellung ist, kann ich dir das Ergebnis jetzt schon sagen. Dann musst du nicht so lange warten.

62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Deine Aussage ist ein Widerspruch in sich selbst.

Wenn du die Unterschiede nicht kennst, dann kannst du dich auch nicht darauf vorbereitet haben.

Bei einer MPU ist immer der Zusammenhang mit dem Straßenverkehr gegeben.

Um welche Straftat geht es denn ?

Dann könnte ich nähere Infos geben. ( evtl. PN )

Themenstarteram 3. Mai 2010 um 12:41

Einmal schlingfahrt hintern viedo auto.

Der wird auch der grund sein weil ich dahin muss weil ich mit dem penner angelegt habe.

einmal wegen straftaten im internet

noch was ich mit 16 gemacht habe

Zitat:

Original geschrieben von Christoph-Marx

weil ich dahin muss weil ich mit dem penner angelegt habe.

Wenn du die Wortwahl auch bei der MPU triffst oder klar wird, dass das deine Einstellung ist, kann ich dir das Ergebnis jetzt schon sagen. Dann musst du nicht so lange warten.

Zitat:

Original geschrieben von popeye174

Bei einer MPU ist immer der Zusammenhang mit dem Straßenverkehr gegeben.

Nicht zwangsläufig, wenn aufgrund anderer wiederholter Verfehlungen die charakterliche Eignung ein KFZ zu fürhen bezweifelt wird kann auch anderweitig eine MPU angeordnet werden.

Die Tests laufen nicht gleich ab, das ist ja im Kern ein Gespräch mit einem Psychologen der weiß warum du zur MPU kommst. Und er wird vermutlich auch auf die Punkte zu sprechen kommen, sei es Alkohol, Drogen oder anderes.

Also die Schlingerfahrt hinter dem Auto hat ja schon etwas mit dem Straßenverkehr zu tun.

Wenn du dich hinterher mit der Rennleitung angelgt hast, dann zielt die MPU wohl auf die carakterliche Eignung ab.

Schimpfworte wie "Penner" solltest du in der MPU nichtmal denken, sonst hast du eh verloren.

Du musst in der MPU also glaubhaft machen, dass du die Gesetzgebung damals nicht respektiert hast, dieses aber heute unter Begründung.......jetzt kannst.

Die Zusendung des Gutachtens dauert übrigens je nach Aufwand und Gutachter in der Regel 1 bis 6 Wochen.

Zitat:

Original geschrieben von Meik´s 190er

Zitat:

Original geschrieben von popeye174

Bei einer MPU ist immer der Zusammenhang mit dem Straßenverkehr gegeben.

Nicht zwangsläufig, wenn aufgrund anderer wiederholter Verfehlungen die charakterliche Eignung ein KFZ zu fürhen bezweifelt wird kann auch anderweitig eine MPU angeordnet werden.

Die Tests laufen nicht gleich ab, das ist ja im Kern ein Gespräch mit einem Psychologen der weiß warum du zur MPU kommst. Und er wird vermutlich auch auf die Punkte zu sprechen kommen, sei es Alkohol, Drogen oder anderes.

Die anderen Taten führen ja zur Überprüfung und dienem dem Nachweis zur Eignung am Straßenverkehr wieder teilnehmen zu dürfen.

Daher hat eine MPU immer etwas mit dem Straßenverkehr zu tun ;)

Themenstarteram 3. Mai 2010 um 13:10

Natürlich werde ich bei der MPU anders sprechen wie hier.

Werde meinen heutigen sozialen umgang schildern zu damals wo es zu den straftaten kam.

wieso es dazu kam und was ich heute anders mache mehr wollen die denke ich nicht wissen.

damit werde ich überzeugen und bei meinem standpunkt bleiben und einsichtig sollte man sein.

Über den Ursachenkomplex, der wohl zur Anordnung dieser MPU geführt hat, haben wir im folgenden Thread erst vor kurzem umfassend diskutiert:

http://www.motor-talk.de/.../...chlenker-fahren-strafbar-t2686698.html

Themenstarteram 3. Mai 2010 um 13:15

Aber naja die streife die mich damals anhilt ist bei uns bekannt und bei taxi fahrern.

Naja der mensch fühlt sich in seinem 535d wie gott und macht jeden total runter.

Und nur weil der mir nicht das viedo zeigen wollte habe ich mit dem angelegt.

Weil er ja sagte ich nehem dir den führerschein ab und weil er ja kein recht bekamt vor gericht.

Hat der zu unsern kreis nen netten brief geschickt und deswegen muss ich morgen zur mpu

Zitat:

Original geschrieben von Christoph-Marx

Und nur weil der mir nicht das viedo zeigen wollte habe ich mit dem angelegt.

Warst du dir denn zu dem Zeitpunkt, als dir die Betrachtung des Videos verweigert wurde, des vorgeworfenen Verstoßes gegen die Straßenverkehrsordnung bewußt?

Themenstarteram 3. Mai 2010 um 13:34

wieso sollte ich da einsichtig sein.

wenn man mir sagt ich sollte anfragen beim kreis wesel um das viedo zu sehen

Zitat:

Original geschrieben von Christoph-Marx

wieso sollte ich da einsichtig sein.

wenn man mir sagt ich sollte anfragen beim kreis wesel um das viedo zu sehen

Mit diesen Gedanken wirst Du nicht weiterkommen!!

Die Aufgabe der MPU Prüfer besteht darin, deine Einstellung herauszufinden.

Auch wenn Du es nicht aussprechen wirst, sie bekommen es dennoch mit.

 

Viel Glück.....

Zitat:

Original geschrieben von kutjub

 

 

Viel Glück.....

Wird er wohl brauchen .

@Christoph-Marx

Wenn du zu dem Zeitpunkt, als man dich mit dem Verkehrsverstoß konfrontierte, den Beamten mit Nachdruck um die sofortige Einsicht in das Video gebeten hast, dann impliziert dies bei mir die Möglichkeit, daß du dir zu diesem Zeitpunkt nicht bewußt warst, den vorgeworfenen Verkehrsverstoß begangen zu haben. Daher meine Frage.

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Muss morgen zur MPU wie lang dauert es den bescheid in der Post zu haben