ForumGaskraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Muss mein KFZ ECE 115 Regelung abgenommen werden ?

Muss mein KFZ ECE 115 Regelung abgenommen werden ?

Themenstarteram 22. Januar 2018 um 13:20

Ich habe einen Golf 4 Motor Code AKQ Laut einige KFZ Werkstätte ja und nein.

 

Laut mein Fahrzeugpapiere ist mein Fahrzeug ein D3 und einige KFZ Werkstätte meinen das mein KFZ Euro 2 hat.

Laut autogastanken24 aussage.

Zitat:

Kurz gesagt, gehören Abnahmen für Fahrzeuge mit einer Typgenehmigung von Euronorm 3 - 6 auf Basis eines Abgasgutachtens in Verbindung mit der Abnahme nach § 19.2 der Vergangenheit an. Ab sofort muss eine ECE - R 115 vorliegen, es sei denn das Fahrzeug hat die Euronorm bis E2, oder D3 - D4 oder das Fahrzeug hat keine Typgenehmigung (TSN: 000)

also in mein Fahrzeugpapiere habe ich ja einen D3 also bin ich nicht von ECE 115 Regelung betroffen.

Aber wieso habe ich die Grüne Plakate Euro 4 ? da ich jetzt die Euro 4 habe bin ich dann also von ECE 115 Regelung betroffen ?

Das komische finde ich das die Werkstätte nicht genau wissen ob ich von ECE 115 Regelung betroffen bin oder nicht bzw einige sagen ja und einige sagen nein.

Golf-4-akq-1-4-16v-2v
Golf-4-akq-1-4-16v
Beste Antwort im Thema

Ab Euro 3 braucht er die ECE 115, D3 ist Untergruppe von Euro 2, dort reicht ein 67er Gutachten aus.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Du hast einen Benziner mit Euro 3 / D3.

Die grüne Umweltplakette hat absolut nichts mit der Abgaseinstufung zu tun, sondern mit dem Feinstaub.

Da die Benziner (außer Direkteinspritzer) keinen Feinstaub ausstoßen, bekommen alle Benzin-PKW ab Euro 1 eine grüne Plakette.

Bezüglich der ECE 115 müssen alle Anlagen für Fahrzeuge mit Euro 3-6 der ECE 115 entsprechen. Wie das jetzt bei D3 (die ja eigentlich gleichwertig zur Euro 3 ist) behandelt wird, weiß ich nicht.

Er hat keine Euro 3 abgasklasse laut seinem Schein hat er D3 und ist damit nicht betroffen von der (tollen) neu Regelung

 

D3 ist nicht gleich Euro 3

Für Euro1 kannst du nach 67R01 umrüsten über §21, ab Euro 2 war die R115 Pflicht....oder hat jemand eine anderslautende Quelle..

Also du müsstest ganz normal umrüsten können. Was hat denn jetzt das Team von Hager zu dir gesagt? Geht oder geht nicht ?

und schau dir bitte mal dieses Video hier an .

Ab der 5 Minute.

Zulassung und AGG

Zitat:

@DonC schrieb am 22. Januar 2018 um 21:43:19 Uhr:

Für Euro1 kannst du nach 67R01 umrüsten über §21, ab Euro 2 war die R115 Pflicht....oder hat jemand eine anderslautende Quelle..

Ab Euro 3 nach R115, Euro 2 mit AGG nach R67, Euro 1 ohne AGG nach R67

@S2-Limo

 

Laut deinem Video kann der TE ohne R115 Anlage einbauen weil er 0430!

 

@Gamecard

 

Im Video wird sich zwar teilweise schlecht ausgedrückt aber demnach geht’s so wie ich oben bereits geschrieben hab!

Bin jetzt zu faul , die alten Kamellen nachzuschlagen..

Die Fragen hatten wir ja früher öfters...

Simples Beispiel:

Fahrzeug Euro 1 geht ohne AGG, ist ein Kaltlaufregler eingebaut und hat dadurch Euro 2 , brauchte es ein AGG... Euro 2 gleichbedeutend mit D3...

Irgend etwas war noch mit der Grenze bis 1992, was aber die Venturianlagen betraf...

Steht aber alles in den Gesetzesblättern, die ich mal gerade nicht finde.

@Gascharly ist da näher am Ball, vielleicht sagt er was dazu...

Ab Euro 3 braucht er die ECE 115, D3 ist Untergruppe von Euro 2, dort reicht ein 67er Gutachten aus.

Wenn Fahrzeug Ursprungszulassung Euro1 dann ohne AGG. Egal ob mit Kaltlaufregler Minikat etc. auf max. D3 (nicht Euro3) hochgerüstet.

Quelle: Eigene Fahrzeuge, Abnahme TÜV Süd Coburg :)

Details:

https://www.motor-talk.de/fahrzeuge/862050/audi-cabriolet-89

https://www.motor-talk.de/fahrzeuge/929957/vw-golf-2-19e

https://www.motor-talk.de/blogs/ciwa

 

Gruß

Ciwa

Zitat:

Wenn Fahrzeug Ursprungszulassung Euro1 dann ohne AGG. Egal ob mit Kaltlaufregler Minikat etc. auf max. D3 (nicht Euro3) hochgerüstet.

 

Quelle: Eigene Fahrzeuge, Abnahme TÜV Süd Coburg

Das ist so richtig, ist bei uns auch so, aber von TÜV zu TÜV noch nicht durchgesickert, einige verlangen bei Euro 2 immer ein AGG, in Hessen (Marburg) bestehen sie sogar auf ein AGG mit der Begründung "der Kunde spart ja mit Euro 2 Steuern, dann kann er sich ja auch ein AGG leisten" :O

Ist Praxis... Euro 2 braucht AGG

Zitat:

@ICOMworker schrieb am 26. Januar 2018 um 09:52:13 Uhr:

Ist Praxis... Euro 2 braucht AGG

Euro 2 Aufrüstungen sind lt. Schlüsselnummern immer noch Euro 1, die benötigen kein AGG, nicht bei unserem TÜV, alles andere ist Willkür aus Unwissenheit und nicht regelkonform. Hatte aber schon zu viele Disskussionen darüber, bin es leid, und die Marburger kann man selbst durch Regeln und Gesetzen nicht überzeugen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. Gaskraftstoffe
  7. Muss mein KFZ ECE 115 Regelung abgenommen werden ?