ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Muß ich bremsen wegen dem Nerverl ?

Muß ich bremsen wegen dem Nerverl ?

Themenstarteram 13. Februar 2012 um 15:05

Auf der AB: Rechts fahren sie 75 mit wenig Abstand, viele Einfahrten, links ist frei. Begrenzung auf 80. Ich fahre links mit 85. Muß ich den Dödel vorbeilassen, der hinter mir drängelt, also bremsen, mich in eine Lücke quetschen, andere zum bremsen zwingen?

Beste Antwort im Thema
am 13. Februar 2012 um 15:45

richtig, Du kannst so lange links bleiben, bis die Lücke rechts gross genug ist, um Dich überholen zu lassen, ohne dabei vom Gas gehen zu müssen.

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Handschweiß

Auf der AB: Rechts fahren sie 75 mit wenig Abstand, viele Einfahrten, links ist frei. Begrenzung auf 80. Ich fahre links mit 85. Muß ich den Dödel vorbeilassen, der hinter mir drängelt, also bremsen, mich in eine Lücke quetschen, andere zum bremsen zwingen?

Nein.

Moin:)

Ein ganz klares Jaein!

Du musst nicht, allerdings bist Du nicht die Polizei und unterliegst damit dem Rechtsfahrgebot, sobald dies möglich ist.

Gruss TAlFUN

Themenstarteram 13. Februar 2012 um 15:42

Zitat:

Original geschrieben von TAlFUN

Moin:)

Ein ganz klares Jaein!

Du musst nicht, allerdings bist Du nicht die Polizei und unterliegst damit dem Rechtsfahrgebot, sobald dies möglich ist.

Gruss TAlFUN

Aha, also wenn ich nach rechts rüber fahre, muß ich in die Kolonne und bremsen und langsamer als die erlaubten 80 fahren. Das brauche ich also nicht oder?

am 13. Februar 2012 um 15:45

richtig, Du kannst so lange links bleiben, bis die Lücke rechts gross genug ist, um Dich überholen zu lassen, ohne dabei vom Gas gehen zu müssen.

Genau. Das läßt sich schon aus dem §1 der StVO ableiten.

Solange du überholst, sprich neben dir überholte Fahrzeug oder in "geringem" Abstand vor dir, zu überholende Fahrzeuge sind, musst du nicht rüber.

Auch musst du nicht nach rechts, wenn du hinter mehreren Fahrzeugen her fährst, die ein langsameres Fahrzeug (z.B: LKW) überholen, auch wenn dieser noch mehrere Meter entfernt ist.

Zitat:

Original geschrieben von Pirke

Auch musst du nicht nach rechts, wenn du hinter mehreren Fahrzeugen her fährst, die ein langsameres Fahrzeug (z.B: LKW) überholen, auch wenn dieser noch mehrere Meter entfernt ist.

Hallo,

das habe ich aber noch nie gehört.

Manchmal sieht man schon 200 m vor dem LKW auf der linken Spur eine nicht enden wollende Autoschlange, die nur geringfügig schneller als der LKW unterwegs ist. Wenn man in diesem Fall auf der rechten Spur schneller als die linke Spur bis zum LKW vorziehen könnte, dann haben die Linksfahrer eindeutig das Rechtsfahrgebot verletzt.

Richtig wäre es so: Alle fahren auf der rechten Spur bis kurz vor den LKW, scheren nach links, überholen diesen und scheren sofort wieder nach rechts ein.

 

Grüße,

diezge

am 13. Februar 2012 um 20:30

Lückenspringen nach rechts ist nicht nötig.

Langgezogenes Schlangenlinienfahren auch nicht.

Wenn Du bedrängelt wirst, liegt das zu 99,9 % an Dir selbst.

Ähhh, habe ich hier gelernt..

..nicht meine Meinung.

Nein, Du musst keinen Platz machen, ich an Deiner Stelle hätte es aber gemacht, ich habe Drängler lieber vor mir, da muss ich mich nicht mit ihnen rumärgern. Kurz rüber nach rechts, Drängler fröhlich anlächeln, dann kannst Du ja wieder rüber und 85 fahren und die Kolonne überholen.

Linksfahrgebot gilt für jeden! Max. 80 km/h heißt nicht andere erziehen zu wollen sich daran zu halten! Dafür sind andere Fraktionen zuständig....und vor allem legitimiert dazu...! ;)

 

Wenn es also möglich ist, muss der TE rechts rüber....was möglich ist zeigt die aktuelle Lage des Verkehrs. In keinem Fall artfremde Motive....den anderen daran zu hindern links vorbei kommen zu können!  

Zitat:

Original geschrieben von Peter Clio

Linksfahrgebot gilt für jeden!

Der Vorfall ereignete sich in Österreich, nicht in Großbritannien.

:D;); sehr aufmerksam Drahke, Danke!

 

Ja, die Nerven....:p..natürlich Rechtsfahrgebot! ;)

Hi,

Zitat:

Original geschrieben von Handschweiß

Auf der AB: Rechts fahren sie 75 mit wenig Abstand, viele Einfahrten, links ist frei. Begrenzung auf 80. Ich fahre links mit 85. Muß ich den Dödel vorbeilassen, der hinter mir drängelt, also bremsen, mich in eine Lücke quetschen, andere zum bremsen zwingen?

Klares Nein.

Da bleiben und erst wenn eine ausreichend große Lücke vorhanden ist, kannst du die Spur wechseln.

Lass dich von solchen Nervenbündeln nicht verrückt machen.;)

Gruß Oli

Zitat:

Original geschrieben von Handschweiß

Auf der AB: Rechts fahren sie 75 mit wenig Abstand, viele Einfahrten, links ist frei. Begrenzung auf 80. Ich fahre links mit 85. Muß ich den Dödel vorbeilassen, der hinter mir drängelt, also bremsen, mich in eine Lücke quetschen, andere zum bremsen zwingen?

es gibt überhaupt keinen grund auf der linken spur zu drängeln wenn der vordermann die erlaubten 80 km/h und schneller fährt.

das problem ist der hintermann, der seinen fettarsch wohl nicht rechtzeitig hochbekommen hat.

und wenn ers beruflich eilig hat, hätte er was gescheites lernen sollen.

falls die lücke rechts groß genug ist, sollte man sich, wie hier schon geschrieben, ans rechtsfahrgebot halten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Muß ich bremsen wegen dem Nerverl ?