Forum A4 B6 & B7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Multitronic... mich hat es nun auch erwischt

Multitronic... mich hat es nun auch erwischt

Audi A4 B7/8E
Themenstarteram 9. November 2012 um 22:06

Hallo,

Ja leider hat es mich jetzt auch erwischt es musste ja kommen wie es kommen musste und heute war halt der Tag der Tage :(

Auf der Autobahn gefahren aufeinmal Leistungsverlust selbst beim Kickdown Drezahl stieg zwar aber die Leistung wurde nicht angenommen bzw. die Geschwindigkeit fiel ab oder blieb gleich... Zudem habe ich noch verstärkte Rauchbildung festgestellt. Also auf den Standstreifen gefahren und Motor aus und an und im Leerlauf auf P schwankte die Drehzahl schon sehr stark und daraufhin nach ca. 30 Sekunden hat es einen leichten Ruck gegeben und der Motor ging aus.

Wie kann es sein dass die Multitronic innerhalbv von 10 Minuten ohne vorankündigung den Geist aufgibt?

Oder ist es vielleicht nicht die Multitronic was könnte es denn noch sein? Wagen ist jetzt erstmal bei AUDI und Montag weiss ich mehr, wollte aber mal fragen was ihr so meint bzw. vermutet anhand von meiner Beschreibung?

AUDI wird aufjedenfall Post von mir bekommen. Wie es nach ca. 170.000 Km sein kann dass das Getribe Platt ist, das ist keine Qualität für mich.

Kurz ein paar Fahrzeugdaten:

AUDI A4 B7

Bj: 2005

BLB Motor mit 2.0 TDI und 140 PS

Multitronic Getriebe 01J

So dann bin ich mal gespannt.

Schönen Abend noch und Danke im vorraus für eure Hilfe!

Gruß Schrauber_92

 

Beste Antwort im Thema

Irgendwie weiß ich nicht was du willst.

Du fährst ein Auto das 170tKM drauf hat und es geht was kaputt.

Wo ist jetzt das Problem?

Was hat Audi damit zu tun? Schreibst du auch deinem Jeanshersteller ne Mail wenn nach 10 Jahren der Reißverschluss kaputt geht?

Hättest du 17tKM drauf könnte ich dein Gemosere verstehen. Aber so? Du tust ja fast so als hättest du nen Neuwagen. :confused::confused::confused:

...klar, ein Auto KANN (!) länger ohne Probleme "halten". Aber ist es die Regel? Nein, ist es nicht. Ausnahmen bestätigen lediglich die Regel.

Nicht ohne Grund gehen soviele Kisten ab 150tKM - 200tKM in den Export. Dann geht es nämlich langsam los mit den Defekten die in Deuschland nur für großes Geld repariert werden können. Ob Audi, VW, BMW oder Toyota macht keinen Unterschied. Viele wollen das nicht hören, aber so ist es nunmal.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo, verstärkte Rauchbildung hat ja glaube ich nichts mit der Multitronic zu tun. Hört sich eher nach PD Element an oder der Antrieb (Sechskant) deiner Ölpume, gehen ja bei dieser Maschine gerne mal kaputt.

Sollte es doch tatsächlich an der Multitronic liegen, schau mal hier rein:

http://www.multitronicforum.de

Die helfen dir weiter.

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber_92

Wie kann es sein dass die Multitronic innerhalbv von 10 Minuten ohne vorankündigung den Geist aufgibt?

Normaler / unnormaler Verschleiß,....

Was Erwartest du, eine email vom Motor/Getriebe :confused::D

_______________________________

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber_92

AUDI wird aufjedenfall Post von mir bekommen.

Spare dir den Aufwand und die Zeit und das Aufregen.

Zu einem ist der Dicke 7 bzw. fast 8 Jahre alt, und zum anderen schon 170Tkm gelaufen.....

Bleib Gelassen und kläre das mit der Werkstatt, wurde immer Regelmäßig die Wartung beim :-) gemacht?

________________________________

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber_92

Wie es nach ca. 170.000 Km sein kann dass das Getriebe Platt ist, das ist keine Qualität für mich.

Bei BMW und Benz ist/war es nichts besser, und in der Regel sollte ein Getriebe, zumindest ein Automat, 150Tkm halten, dadrüber kann schonmal ein wehwehchen passieren, und da du eh schon Horro Kombi Fährst, TDI mit Multitronic,....brauche ich wohl weiter nicht zu erörtern.

Wie auch Erwähnt kann das Problem mit der Ölpumpe sein....Vielleicht ja auch beides :confused:

am 10. November 2012 um 9:31

Moin,

könnte auch der Turbo sein, bei 170.000km nicht ungewöhnlich(wenn es noch der erste ist) und würde zudem die Rauchbildung/Leistungsverlust erklären. Beim 2.0er speziell würden natürlich noch andere Faktoren das ganze massiv beeinflussen. Jetzt erstmal die erste Diagnose abwarten, sonst ist das alles beim 2.0er mit MT sowieso nur stochern im Nebel.

 

@ all

bitte den Clown der das hier lustig findet ignorieren. Kommt sowieso keine brauchbare Hilfe... Danke!

"Multitronic mich hat es nun endlich auch erwischt :(((( HILFE!!!"

 

Laut der Überschrift wartest du ja schon lange darauf das das Getriebe def. geht!:-))

 

Wie schon bereits geschrieben lass erstmal prüfen was def. ist in deinem Fall muß nicht das Getriebe def. sein.

Themenstarteram 10. November 2012 um 11:32

Hallo,

erstmal schonmal Danke für die Zahlreichen Hilfreichen Beiträge. Habe noch eine Frage und zwar kann mir jemand vielleicht ungefähr sagen wie lange es bei AUDi dauern wird um einen Fehler zu finden. Ich weiss kann man nur sehr wage sagen aber trotzdem muss man um eine Defekte Multitronic feststellen zu können das ganze Getriebe auseinander nehmen? Weil man sagte mir es könnte bis zu 1000€ kosten alleine für die Diagnose :D Hahaha das ist wohl ein schlechter Scherz!!!

 

Danke und Gruß.

Hallo ich glaube wie gesagt nicht das es bei dir am Getriebe liegt, diese Fehler äußern sich meist langfristig mit Ruckeln beim Bremsen und im bestimmten Drehzahlbereichen.

Ausnahme könnte evtl. das Steuergerät selbst sein, dieser Fehler ist aber bei Audi auslesbar.

Sollte es die Saugstrahlpumpe sein, stimmen die Messwertblöcke 10+11 nicht mehr.

Also alles relativ leicht feststellbar.

Warte am besten die Diagnose von Audi ab.

Zitat:

Original geschrieben von Schrauber_92

Hallo,

Hallo!

Zitat:

.... aufeinmal Leistungsverlust selbst beim Kickdown...

Du hast offensichtlich ein Problem, und machst erstmal einen Kickdown? Echt jetzt ?!?:confused:

Zitat:

...verstärkte Rauchbildung...

wie schon gesagt, eher untypisches Fehlerbild nach Getriebeschaden

Zitat:

Wie kann es sein dass die Multitronic innerhalbv von 10 Minuten ohne vorankündigung den Geist aufgibt?

Wenn es wirklich ein Getriebeschaden ist, geht der meist innerhalb von Sekunden durch. Wie kommst Du auf die zehn Minuten?

Hat sich da schon so lange was angekündigt?

Zitat:

... nach ca. 170.000 Km sein kann dass das Getribe Platt ist...

wie schon geschrieben, gar nicht mal soo kurz. Sind auch schon etliche Handschalter früher übern Jordan gegangen.

Ansonsten drücke ich Dir die Daumen, dass Du möglichst noch mit nem blauen Auge davonkommst.

Grüße

Themenstarteram 14. November 2012 um 20:40

Hallo,

Also hier mal ein kleines Update von mir:

Am Montag hat die Werkstatt angefangen zu suchen und schon am Vormittag die Meldung bekommen dass das Abgasrückführungsventil defekt sei kosten so um die 400€ ich habe gesagt ok kann man Reparieren aber auch nur wenn es wirklcih danach behoben ist und der Wagen wieder läuft; "Ja klar der Motor läuft danach wieder wie eine eins" Hahaha am nächsten Tag eine Mail dass dann auch noch der AGR Kühler defekt sei und das ganze jetzt so um die 1000€ kosten soll ich wieder grünes Licht gegeben und jetzt mal abwarten was die Morgen wieder gefunden haben wahrscheinlich aufeinmal noch der ganze Motorblock defekt ^^... Aber Hey ist ja kein Problem ich habs ja ich zahl doch mal eben so die 1000€ aus der Portokasse :D Hahaha das ist alles ein Witz!!!

Wird Definitiv mein letzter Audi sein, bin auch sehr vom Service und der Kundenfreundlichkeit enttäuscht!

So werde dann auch mal demnächst einen Kulanzantrag stellen der aber wahrscheinlich eh nichts bringt...

So und nun Ihr wieder :)

Schönen (Feier)Abend noch!

Schrauber_92

Tja so ist das mit den neuen Autos.

Die alten Schinken waren einfach "besser".

Unser alter Audi V8 D11 fährt nach 411.000km immernoch mit dem ersten Motor und dem ersten Automatik Getriebe (ZF 4HP24).

Noch nie was dran gewesen, bei echt schlechter bis keiner Pflege.

So waren aber auch alte BMW, alte Mercedes.

Heute "SOLL" es gar nicht mehr lang halten.

Was bringt es denn ein Auto zu bauen das 500.000km hält ?

Bestimmt kein Geld in die Kassen des Erbauers !

Irgendwie weiß ich nicht was du willst.

Du fährst ein Auto das 170tKM drauf hat und es geht was kaputt.

Wo ist jetzt das Problem?

Was hat Audi damit zu tun? Schreibst du auch deinem Jeanshersteller ne Mail wenn nach 10 Jahren der Reißverschluss kaputt geht?

Hättest du 17tKM drauf könnte ich dein Gemosere verstehen. Aber so? Du tust ja fast so als hättest du nen Neuwagen. :confused::confused::confused:

...klar, ein Auto KANN (!) länger ohne Probleme "halten". Aber ist es die Regel? Nein, ist es nicht. Ausnahmen bestätigen lediglich die Regel.

Nicht ohne Grund gehen soviele Kisten ab 150tKM - 200tKM in den Export. Dann geht es nämlich langsam los mit den Defekten die in Deuschland nur für großes Geld repariert werden können. Ob Audi, VW, BMW oder Toyota macht keinen Unterschied. Viele wollen das nicht hören, aber so ist es nunmal.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B6 & B7
  7. Multitronic... mich hat es nun auch erwischt