ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Multimediasystem im Mondeo ... DVD System...

Multimediasystem im Mondeo ... DVD System...

Themenstarteram 27. Januar 2004 um 17:19

Habe ein großes und eiliges Problem.

Kann mir jemand eine Info geben, ob bei dem Multimediasystem (DVD Player mit 2 TFT in den Kopfstützen hinten) auch DVD+RW Scheiben abgespielt werden können? Hat vielleicht jemand ein solches System?

Bei Ford konnte mir noch keine eine 100%ige Antwort geben. Im Prospekt steht davon nicht und selbst testen bei einem Fordhändler ist nicht möglich, da keiner einen Wagen mit diesem System hat.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen...

Ach ja, vielleicht weis auch jemand, ob das DVD NAVI, welches z.Zt. eingebaut wird, einen verborgenen Videoanschluss hat?

Nachmals danke, falls jemand helfen kann...

Viele Grüße Fran

Ähnliche Themen
9 Antworten

Das DVD Navi hat keinen Video-Anschluß (auch nicht versteckt).

Zu DVD+RW kann ich nichts sagen.

Gruß

Tomtom

Fürchte, dass das nur probieren hilft. Ist wahrscheinlich das kleine Format-Problem wie bei DVD-Playern: der eine kann DVD+, der andere -, RW .... Habe keine konkreten Erfahrungen mit dem von Ford verbauten System. Ist aber anzunehmen, dass das nicht von Ford selbst entwickelt wurde. Vielleicht hat man eine Chance, das über den ursprünglichen Hersteller herauszufinden. Das mit dem Videoanschluss ist auch so eine Sache. Wenn man beispielsweise im Auto fernsehen will, dann lässt sich das Alpine fürstlich bezahlen. Der TV-Tuner (mit Fernbedienung), der direkt an den Monitor gestoppelt wird, kostet so um die € 600. Wäre wahrscheinlich mit ein paar Kniffen beim original verbauten System machbar - danach ist aber dann unter Garantie Ebbe in der Geldbörse.

Hi FP111,

leider wird dir das kaum jemand mitteilen können, da sicherlich sehr wenige so ein Teures wenn auch sehr Nützliches (für Kinder) Gerät zum Mondeo bestellen. Hier jemanden zu finden .... naja fast wie ein 6er im Lotto.

Aber versuch doch mal mehrere Händler per Internet/Telefon anzufragen, ob die gerade einen Wagen mit so einem Multimediasystem vor Ort haben. Wenn ja und nicht zu weit weg, einfach mal hinfahren und ausprobieren (DVD-RW, CD-RW usw.) Medium mal mitnehmen und rein damit.

Wenn zu weit weg, vielleicht mal höflich fragen, ob nicht mal ein Mitarbeiter mal ein paar Scheiben ausprobiert.

 

Gut, wegen dem DVD-Navi mmmhhh, also wenn man etwas mit dem Lötkolben umgehen kann, .... ist es eigentlich kein Problem einen Videoausgang zu basteln. Natürlich ist dann die Garantie bzw. Gewährleistung (wie FocusWN6 schon schrieb) flöten.

 

Gruß Mac_G

@Mac

Hast Du Dir das schon gelötet??

Ich schätze, man braucht mindestens einen 6-fach Umschalter (RGB + Tonleitungen), der sollte dann auch noch möglichst verlustfrei und abgeschirmt sein.

Und dann zusehen, daß man das Bildsignal im richtigen Format bekommt.

Ob ich mir das bei nem Neuwagen zutrauen würde, ist nochmal was anderes ...

Gruß´

tomtom

Zum Thema DVD+RW - vielleicht ist ja das gleiche System im Galxy verbaut - wäre vielleicht auch eine Chance, da einen zu Testzwecken zu finden.

Die Frage wäre, was eigentlich mit Videoeingang gemeint war - habe das so verstanden, dass ans bestehende System eine Videoquelle angeschlossen werden soll. Logischerweise sollte das wahrscheinlich ein TV Tuner sein (muss ja nicht in Kombination mit einer SAT-Schülssel am Dach sein). Wie gesagt ist so ein Tuner ziemlich teuer. Den Tuner selbst zu installieren ist kein wirkliches Problem. Die Monitore damit anzusteuern (ist ja ein genormte Siganl (RGB) ist sicher machbar, wenn auch umständlich. Dann müsste man noch das Audio Signal einspeisen und das wird dann kompliziert. Dumm ist natürlich auch, dass die Stecker an den Monitoren sicher nicht genormt sind. Kurz gesagt - vorausgesezt, dass meine Annahme richtig ist - Finger weg, da ließe man einerseits sogar bei entsprechenden Fachkenntnissen zu viel Nervenmaterial und Geld liegen.

Themenstarteram 28. Januar 2004 um 21:43

Ja, im Galaxy ist das gleiche System. Aber lt. meinem Händler ist das MM-System in ganz Deutschland nur einmal bei einem Händler zu finden.

Selbst bei Ford steht kein Fahrzeug rum.

Eigentlich schwach. Wie wollen die denn so ein System verkaufen, wenn es nicht gezeigt wird. So etwas muss mach vorführen, wenn eine Familie zum KFZ-Kauf kommt.

Selbst ein Navi mit TFT war bei einem Ford-Haupthändler nicht zu finden.... Wie gesagt, ein Verkaufen ist somit fast unmöglich!!!

Aber egal, geht mir ja nichts an!

Zum Preis: Was sind 2500 Euro gegen nervende Kinder.

Schließlich will BMW 7000 Euro (X5) und Mercedes ganze 9000 Euro für ein ähnliches System (aber dann mit Tuner).

Ich habe bisher nur AUDI und Mercedes gefahren.

Nun wollte ich einen Mondeo genießen. Ich hoffe es wird kein antun....

Zum Tuner: Was sind 500 Euro für den Tuner, wenn er einem so viel wert ist. Jeder gibt irgendwo Geld für etwas aus, mit dem ein anderer nichts anfangen könnte...

Zum Navi: Das werde ich mir in jedem Fall mal etwas genauer anschauen, wenn ich das Fahrzeug bekommen. Schließlich ist ein AUX Eingang (lt. Ford nur für Audio) im Handschuhfach. Wehr baut dann ein Gerät mit einem 7" TFT, ohne einen V-Anschluß vorzusehen.

...mal sehen, was daraus wird...

Hi,

ich habe leider selber vom Löten keine große Ahnung. Aber ein Videoeingang/Ausgang hat ja nur zwei Kabel. Vom Audio haben wir nicht geredet und wenn er schon da ist, um so besser.

Was aber schon angesprochen wurde und viel schwerer wiegt, ist der Umstand das man nicht das Format einstellen kann.

 

Wegen dem MM-System, ob da ein TV-Tuner viel Sinn macht? Mal abgesehen von GEZ-Gebühren. Aber man kann sicherlich eine Playstation anschließen (habe ich zumindest schon öfters gehört).

 

Gruß Mac_G

Themenstarteram 28. Januar 2004 um 23:12

TV-Tuner im KFZ, wie gesagt, wem´s gefällt!

Mir gefällts und würde da ehe, auf einen UKW Tuner verzichten.

MM-System: Das MM System hat auch einen AUX Eingang. Da aber als Video mit Audio. An diesem kann dann alles Videotechnische angeschlossen werden (auch ein ext. TV-Tuner).

@Mac

Nur ein Kabel für Video?? Guck mal nach, was so zwischen Deinem PC und Monitor abgeht.

Wenn Du so vorbereit ans Basteln gehst, leg schonmal so 2000 Euro auf die hohe Kante (neuer IP-Kabelbaum, Ausbau Armaturenbrett, neuer Monitor).

Zumindest sollte man sich die Steckerbelegung von seiner Lieblingswerkstatt besorgen lassen, sonst wird das ein Desaster. Die Werkstatt selber wird wohlweislich die Fingern von lassen, denen ist das Risiko zu groß (ist ja dann für Ford kein Garantiefall, wenn das schiefgeht - die Werkstatt zahlt dann).

Dann lieber ein Set Monitor und DVD-Player mit 12V-Anschluß vom ATU, für 500 Euro oder was so ein Spaß jetzt kostet. Den kann man dann im Urlaub auch mit ins Haus nehmen.

@FP - ein Mondeo mit dem DVD-Navi sollte sich echt zumindest bei jedem größeren Händler finden lassen, ich hab schon öfter welche gesehen.

Gute Nacht!

tomtom

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Multimediasystem im Mondeo ... DVD System...