ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Motorschaden durch Wasserpumpe

Motorschaden durch Wasserpumpe

Opel Vectra C
Themenstarteram 11. November 2014 um 20:02

Hallo,

mein Vectra C 1,9 Diesel steht mit Motorschaden in der Werkstatt. Laut Werkstatt hat die Wasserpumpe blockiert und dadurch ist der Zahnriemen übergesprungen und stark beschädigt worden. Der Vectra hat jetzt 115000 km auf dem Tacho. Ein Wechsel des Zahnriemen ist lt. Werkstatt erst bei 150000 km vorgesehen.

So weit , so schlecht. Nun aber meine eigentliche Frage. Die Werkstatt sagte mir, das man diesen Schaden für ca. 2800,-- € reparieren könnte, aber da die Wapu defekt war, man damit rechnen müßte, dass evtl. irgendwo im Motor ein Haarriss ist. Dann würde die Reparatur nichts bringen. Er würde mir dann doch einen Austauschmotor (dann gleich mit neuer Kupplung und anderen Aggegraten) für ca. 9000,-- bis 9500,-- € empfehlen. Kann ich das so glauben? Wie häufig kommt so etwas vor? Hat da jemand Erfahrungen?

Der Wagen ist Bj. 02/2007. Ich meine bei Reparaturkosten von knapp 10000,-- ist das doch wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hatte das gleiche Spiel bei 99tkm. Für 2700€ wurde es vom freien Instandsetzer gerichtet. Wurden dann 4000€, weil Turbo und AGR noch hin waren.

Bei mir ist es auf der Landstraße passiert. Kühlwasser war nicht im roten Bereich. Weiß jetzt nicht, wie das bei dir war.

Der Motor ist bei sowas relativ robust, da die Kolben die Ventilkipphebel durchschlagen und er dann schnell aus ist. So wird noch schlimmeres verhindert.

Für 2800€ würde ich es machen lassen bei dem KM Stand, wenn der Wagen sonst gut ist. Vergleichbare Anschaffung wird immer teurer und man weiß wenigstens, dass der Motor erst mal Ruhe gibt.

Für 10000€ Reparaturkosten ieber was anderes kaufen.

Grüße Tobias

hallo, das mit der defekten Wapu durch einen Haarris soll mir mal einer erklären! So einen Blödsin habe ich noch nie gehört!

Es passiert leider mal, dass die Pumpen durch ein Defekt im Lager "fressen" und stehen bleiben. Blöd ist, das es mit der Kilometerleistung schon so alt ist, sonst würde ich mit einem Kulanzantrag bei Opel probiert.

Wenn der motor für knapp 3,´t€ zu richten ist, mach das.

Sollte aber die Pumpe durch einen "haarris" stehen geblieben sein und der Motor müsse ersetzt, würde ich einen gebrauchten, für 1-3t€ suchen und wechseln lassen.

Gruß

Zitat:

@WHammi schrieb am 11. November 2014 um 21:47:04 Uhr:

hallo, das mit der defekten Wapu durch einen Haarris soll mir mal einer erklären! So einen Blödsin habe ich noch nie gehört!

Es passiert leider mal, dass die Pumpen durch ein Defekt im Lager "fressen" und stehen bleiben. Blöd ist, das es mit der Kilometerleistung schon so alt ist, sonst würde ich mit einem Kulanzantrag bei Opel probiert.

Wenn der motor für knapp 3,´t€ zu richten ist, mach das.

Sollte aber die Pumpe durch einen "haarris" stehen geblieben sein und der Motor müsse ersetzt, würde ich einen gebrauchten, für 1-3t€ suchen und wechseln lassen.

Gruß

Noch mal das erste Posting lesen.....

Nicht der Haarriss hat die Wapu zerstört, sondern durch die zerstörte Wapu könnte der Motor überhitzen wodurch evtl. ein Haarriss im Block oder Kopf enstehen könnte, was ja nicht abwegig ist.

Mein 1.9er hatte sich bei ca. 148Tkm verabschiedet.....angefangen hatte es mit Wasserverlust wegen defekte Zylinderkopfdichtung. Dann kam noch ein gerissenen Zylinderkopf dazu.....Reparatur hatte ca. 2500€ gekostet, drei Tage nach der Reparatur kam dann der totale Motorschaden wegen mehreren unerklärlichen Phänomene.....durchgebrannter Zylinderkopf, abgeschmolzenener Injektor und einem angeschmolzenem Kolben.

Gruß

Daniel

Zitat:

@WHammi schrieb am 11. November 2014 um 21:47:04 Uhr:

hallo, das mit der defekten Wapu durch einen Haarris soll mir mal einer erklären! So einen Blödsin habe ich noch nie gehört!

Es passiert leider mal, dass die Pumpen durch ein Defekt im Lager "fressen" und stehen bleiben. Blöd ist, das es mit der Kilometerleistung schon so alt ist, sonst würde ich mit einem Kulanzantrag bei Opel probiert.

Wenn der motor für knapp 3,´t€ zu richten ist, mach das.

Sollte aber die Pumpe durch einen "haarris" stehen geblieben sein und der Motor müsse ersetzt, würde ich einen gebrauchten, für 1-3t€ suchen und wechseln lassen.

Gruß

Er meinte, dass durch das Festgehen der WaPu der Motor überhitzt sein könnte und dadurch ein Haarriss im Motorblock entstanden sein könnte. Kein Riss in der WaPu!

Grüße Tobias

Zitat:

 

Er meinte, dass durch das Festgehen der WaPu der Motor überhitzt sein könnte und dadurch ein Haarriss im Motorblock entstanden sein könnte. Kein Riss in der WaPu!

Grüße Tobias

ja, das ist ja die Frage: wie lange ist er noch mit stehen gebliebener Wapu gefahren? Er sagte auch, der Motor wurde nicht zu heiß? oder?

Der Motor hat einen ÖL- Wasserwärmetauscher. Den kann man nicht so schnell überhitzen. Und solange der nicht übergekocht war, war der auch nicht zu heiß. Ende.

Da sind wir uns doch einig. Er hat aber noch nicht gesagt, ob der Motor überhitzt war: Aber wie gesagt, eher unwahrscheinlich.

Zitat:

@WHammi schrieb am 11. November 2014 um 21:59:30 Uhr:

Zitat:

 

Er meinte, dass durch das Festgehen der WaPu der Motor überhitzt sein könnte und dadurch ein Haarriss im Motorblock entstanden sein könnte. Kein Riss in der WaPu!

Grüße Tobias

ja, das ist ja die Frage: wie lange ist er noch mit stehen gebliebener Wapu gefahren? Er sagte auch, der Motor wurde nicht zu heiß? oder?

Der Motor hat einen ÖL- Wasserwärmetauscher. Den kann man nicht so schnell überhitzen.

Kann man nicht....?

Ich denke schon, der Kopf an meinem 1.9er war ja gerissen!!!!!!

Zitat:

@Der Vectra schrieb am 11. November 2014 um 22:35:48 Uhr:

Zitat:

@WHammi schrieb am 11. November 2014 um 21:59:30 Uhr:

 

ja, das ist ja die Frage: wie lange ist er noch mit stehen gebliebener Wapu gefahren? Er sagte auch, der Motor wurde nicht zu heiß? oder?

Der Motor hat einen ÖL- Wasserwärmetauscher. Den kann man nicht so schnell überhitzen.

Kann man nicht....?

Ich denke schon, der Kopf an meinem 1.9er war ja gerissen!!!!!!

Das muß aber nicht unbedingt durch eine feststehende Wapu gekommen sein. Bei den alten 2 Liter Turbo-Motoren vom Vectra A/Calibra kamen die Risse fast immer vom unsachgemäßen Umgang mit dem Turbo. So war es auch bei der L-Serie und den ersten Legacys von Subaru mit ihren Turbo-Boxern. Aber das nur zur Information.

wenn die Wapu blockiert, geht der Zahnriemen sofort über den Jordan und der Motor aus .... wann soll der überhitzen ???

Mit etwas Glück ist die Reparatur mit 16 Kipphebeln , neuem Zahnriemensatz und Wasserpumpe getan ... das muß auch nicht bei Opel geschehen ... eine freie Werkstatt hat meist günstigere Stundensätze....

http://www.ebay.de/.../301361820699?...

http://www.ebay.de/.../400732423110?...

http://www.ebay.de/.../321463043266?...

Zitat:

@ulridos schrieb am 11. November 2014 um 23:26:43 Uhr:

wenn die Wapu blockiert, geht der Zahnriemen sofort über den Jordan und der Motor aus .... wann soll der überhitzen ???

Mit etwas Glück ist die Reparatur mit 16 Kipphebeln , neuem Zahnriemensatz und Wasserpumpe getan ... das muß auch nicht bei Opel geschehen ... eine freie Werkstatt hat meist günstigere Stundensätze....

http://www.ebay.de/.../301361820699?...

http://www.ebay.de/.../400732423110?...

http://www.ebay.de/.../321463043266?...

Die WaPu hier aber mit der Außenseite des Riemens angetrieben, somit schleift sich dieser erst einmal ab. In der Zeit wäre ein Überhitzen schon möglich, zumindest ging es dem Einen oder Anderen hier aus dem Forum schon so..... Klick

Klar kann der Motor überhitzen. Bei mir war die Kühlflüssigkeit knapp vor dem roten Bereich und das auf der Landstraße bei knapp 100km/h im Winter und Fahrtbeginn 15 Minuten zuvor. Dadurch habe ich überhaupt erst gesehen, dass was nicht stimmt.

Passiert das nach einer längeren Autobahnetappe bei höherer Geschwindigkeit und höheren Außentemperaturen, hat man sicher schnell einen thermischen Schaden am Block.

Wenn der Wagen an sich noch gut ist würde ich in einer freien Werkstatt einen gebrauchten Motor einsetzen lassen.

Ihr dürft mich jetzt ruhig Schlagen aber ich hab mit 275.000 km noch die Erste WaPu drin. Beim 1. Zahnriemen wechsel dachte ich die wäre mit gewechselt worden, erst viel später ist mir aufgefallen dass nur der Zahnriemensatz getauscht wurde.

Aber der nächste Wechsel steht ja kurz bevor ;-)

Zitat:

@xx771 schrieb am 12. November 2014 um 00:38:44 Uhr:

 

Die WaPu hier aber mit der Außenseite des Riemens angetrieben, somit schleift sich dieser erst einmal ab. In der Zeit wäre ein Überhitzen schon möglich, zumindest ging es dem Einen oder Anderen hier aus dem Forum schon so..... Klick

ach ja ... stimmt ... die wird ja über die Außenseite des Riemens angetrieben , habe ich vergessen .

Aber trotzdem .... Risse im Block und Kopf durch Überhitzung sind mir noch nie untergekommen .... wenn überhaupt, ist mal ne ZKD hopps gegangen .

Um das Risse zu bekommen müsste man schon ne ganze Weile ohne/ viel zu wenig Kühlwasser fahren und dadurch das Metall zum Verzug bringen ..... solange da noch Wasser drum herum vorhanden ist, muß das erst weg verdampfen .... und wenn das passiert hält man eh an wegen der weißen Wolke

Der Motor geht nicht gleich kaputt wenn die Anzeige mal in den roten Bereich geht .

Zitat:

Der Motor geht nicht gleich kaputt wenn die Anzeige mal in den roten Bereich geht .

so ist das!

Deine Antwort
Ähnliche Themen