ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Motorschaden durch Tuning

Motorschaden durch Tuning

Opel Vectra C
Themenstarteram 1. Februar 2011 um 14:20

Hallo,

da ich mich ein bischen mit Leistungssteigerung befasse, würde ich gern wissen, wie hoch hier die Problemquote derer ist, die aus Erfahrung berichten können!

Mir geht es um die Leistungssteigerung eines 1,9 DTH.

Gruß Vectrant

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 2. Februar 2011 um 19:20

Also @ Themenstarter, ich glaub du machst hier bissle mehr Panik als du Wissen hast..

Eine "5-Euro-Tuningbox" aus ebay - da könnt man schon auf die Idee kommen sich Gedanken zu machen

 

Ich schrieb nichts von einer 5€ Box von ebay, ich wüßte aber schon gern woher Du diesen geistigen Nonsens herholst, wer lesen kann ist klar im Vorteil, es sei denn man ist auf konfrontation aus, so wie Du.

 

Aber is natürlich einfacher einfach mal mit der Faust aufn Tisch zu haun und zu sagen "hey ihr werdet schon alle sehn wie eure Turbos kaputt gehn" - lächerlich.

Wenn ich so etwas lese frage ich mich, ob ich es hier mit einem pubertierenden Jungen zu tun habe, der sich einen Bart ins Gesicht malt um sich mal als ganzer Mann zu Fühlen!

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Heyhey, locker bleiben.

Haltet es wie Gildo Horn und habt Euch alle lieb :)

Jedem das seine

Zitat:

Original geschrieben von artcev_810

Zitat:

Original geschrieben von Janer110680

Welches Mj ist dein Vectra?

Mit dem Servie Intervall meinst du dann auch den Öl Wechsel?:confused:

Wenn du schon mit modifizierter Motor-Software fährst, dann würde ich dir empfehlen den Ölwechsel vorzuziehen!

Gruß Jan

Erstzulassung 04/2005

Nächster Ölwechsel (Service) ist in ca. 8000km fällig. also ca. 2-3Monate halt wieder im April...

Ich wollte damit eigentlich nur betonen, dass ich den Ölwechselintervall nicht nach 50.000Km durchführen würde. Wenn dein Motor eine Modifizierte Software drauf hat, dann würde ich Wechselintervall bei max. 20.000Km ansetzen um den Motor was gutes zu tun, auch den Luftfilter würde ich nach 20.000Km wechseln.

Gruß Jan

Zitat:

Original geschrieben von Cizzle

Zitat:

Original geschrieben von Vectrant

Also @ Themenstarter, ich glaub du machst hier bissle mehr Panik als du Wissen hast..

Eine "5-Euro-Tuningbox" aus ebay - da könnt man schon auf die Idee kommen sich Gedanken zu machen

 

Ich schrieb nichts von einer 5€ Box von ebay, ich wüßte aber schon gern woher Du diesen geistigen Nonsens herholst, wer lesen kann ist klar im Vorteil, es sei denn man ist auf konfrontation aus, so wie Du.

 

Aber is natürlich einfacher einfach mal mit der Faust aufn Tisch zu haun und zu sagen "hey ihr werdet schon alle sehn wie eure Turbos kaputt gehn" - lächerlich.

Wenn ich so etwas lese frage ich mich, ob ich es hier mit einem pubertierenden Jungen zu tun habe, der sich einen Bart ins Gesicht malt um sich mal als ganzer Mann zu Fühlen!

Ich habe mit keinem Wort gesagt, du hättest etwas über die 5-Euro-Box geschrieben. Das reimst du dir zusammen, weil nämlich du derjenige bist der auf Konfrontation aus ist (bsp. "ihr werdet alle sehen, dass eure turbos kaputt gehen" - oder findest das diplomatisch? oder wissenschaftlich? oder sind das eigene erfahrungswerte die man auf weltweit alle turbos beziehen kann?) Soviel zum Thema "wer lesen kann ist klar im vorteil".

Goßer, ich zitiere dich, und du sagst dann mein satz stamme von einem pubertierenden jungen. merkste das eigentor eigentlich :D ?

Ähm Was ist mit dir nicht in Ordnung???

-Wo schreibt der TE das er ne 5 Euro box will?

-Wo sagt er "ihr werdet alle sehen, dass eure turbos kaputt gehen"

Falls es dir nicht Aufgefallen ist lieber Cizzle... der TE hat um erfahrungsberichte gebeten und keine erfahrungen gepostet. Ich glaube mit dem Lesen ist dann eher dein Problem bzw. Lesen und die zusammenhänge verstehen!

zum TE:

Ich selber habe noch nie ein Auto gechipt aber kenne ein Paar die das gemachthaben , bis auf einen hatten keine Probleme. Der Probleme hatte (kupplung nach ca 20tkm komplett runter) hat den Chip dann entfernt. Ansonsten ist es wie bei jedem Motor/Auto, wenn du ihn immer Prügelst dann ist er auch schnell hinüber egal ob mit oder ohne Chip.

Dausl

Zitat:

Original geschrieben von Janer110680

Ich wollte damit eigentlich nur betonen, dass ich den Ölwechselintervall nicht nach 50.000Km durchführen würde. Wenn dein Motor eine Modifizierte Software drauf hat, dann würde ich Wechselintervall bei max. 20.000Km ansetzen um den Motor was gutes zu tun, auch den Luftfilter würde ich nach 20.000Km wechseln.

Gruß Jan

...Luftfilter hab ich den Pipercross drin, der wird halt schon öfter mal angeguckt die reinigung kostet ja nich wirklich Geld...aber mit dem Ölwechsel seh ich das halt ein wenig anders...aber vielleicht seh ich das ja auch falsch...

@ dausl

der TE ist schon der Meinung das der Turbo bei allen, die mehr als 5000km im Jahr fahren einen Defekt erleiden wird und dem stimme ich nicht zu...

Die Ölwechsel Intervalle zu verkürzen halte ich für Blödsinn. Mein Astra hat das 2-Jahres und 50000km Intervall. Ölverbrauch (Km Stand 130000) nach wie vor vielleicht 0,5l auf 50000km. Die verkürzten Intervalle sind auf Druck der Händler, Servicepartner und Leasingunternehmen zustande gekommen und nicht wegen technischer Notwendigkeit! Das ist reine "Geldmacherei".

Die vollsynthetischen Motoröle liegen so weit über den geforderten Spezifikationen dass das bestimmt keine Probleme macht. Der extreme Kurzstreckenbetrieb oder ein hoher Volllastanteil werden vom System berücksichtigt, wo sollte da ein Problem sein? Wenn es wegen technischer Notwendigkeit gemacht worden wäre, dann wären auch nachträglich die Intervalle für die 2005er Modelle verkürzt worden.

Weiterhin verbessern sich durch die Tuning Software die Abgaswerte teilweise sogar deutlich. Was schlechter wird ist der Partikelwert und die Stickoxide gehen bei der Version ohne AGR ebenfalls leicht nach oben. Deshalb gilt das Gutachten auch nur für die Version mit AGR und DPF.

Gruß

MW1980

Zitat:

Original geschrieben von MW1980

Die Ölwechsel Intervalle zu verkürzen halte ich für Blödsinn. Mein Astra hat das 2-Jahres und 50000km Intervall. Ölverbrauch (Km Stand 130000) nach wie vor vielleicht 0,5l auf 50000km. Die verkürzten Intervalle sind auf Druck der Händler, Servicepartner und Leasingunternehmen zustande gekommen und nicht wegen technischer Notwendigkeit! Das ist reine "Geldmacherei".

Ich beziehe mich hier nicht auf die Herstellerangaben, hier geht es um Motortuning wo ein vorzeitiger Ölwechsel schon Sinn macht, denn der DPF brennt sich mit Tuning Software öfter frei als mit der originalen Software.

EDS rät auch dazu den Ölwechselintervall nicht auf die lange Bank zu schieben, die profitieren wohl nicht von einem Ölwechsel den du beim FOH machen lässt.

Vielleicht stellt man beim Diesel mit Rußpartikelfilter auch keinen Ölverbrauch fest!

Warum nur? Schon mal von Motorölverdünnung durch Eintritt von Kraftstoff gehört?

Jeder macht es so wie er es braucht...

Gruß Jan

Zitat:

 

Vielleicht stellt man beim Diesel mit Rußpartikelfilter auch keinen Ölverbrauch fest!

Warum nur? Schon mal von Motorölverdünnung durch Eintritt von Kraftstoff gehört?

Jeder macht es so wie er es braucht...

Gruß Jan

Ein leidiges Thema bei diesem Motor, deshalb würde ich genauso wie Janer den ÖW übertrieben genau einhalten - irgenwann hast du soviel diesel im öl, dass der schmierfilm abreisst und du deine kolben mit hammer und meissel hin und her bewegen darfst ;)

Themenstarteram 3. Februar 2011 um 17:18

Hallo,

nachdem hier die Fa. Klasen ins Gespräch kam, habe ich dort mal geschaut. Die Phase 1 mit 185 Ps hört sich gut an, konnte aber keine Infos über ein Gutachten finden oder gibt es das bei Klasen nicht?

Zitat:

Original geschrieben von Vectrant

Hallo,

nachdem hier die Fa. Klasen ins Gespräch kam, habe ich dort mal geschaut. Die Phase 1 mit 185 Ps hört sich gut an, konnte aber keine Infos über ein Gutachten finden oder gibt es das bei Klasen nicht?

Leider nicht...

Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, dann besorge dir bei EDS für 50€ ein Teilegutachten und lass es eintragen!

Es wird dir keiner nachweisen können, wer dir die Software letztendlich geschrieben hat, Hauptsache man überhaupt was eingetragen.

 

Gruß Jan

darf ich mal rein interessehalber fragen was dann die eintragung noch zusätzlich kostet?! :)

bin straff am überlegen :D

Zitat:

Original geschrieben von rene12987

darf ich mal rein interessehalber fragen was dann die eintragung noch zusätzlich kostet?! :)

bin straff am überlegen :D

Ist definitiv günstiger als beim worst case auf der Versicherungssumme zu sitzen weil die nicht zahlen weil die Kiste keine BE hatte ;)

genau so isses. Hauptsache die Leistung ist eingetragen. Klar, wenn es ein anderer Hersteller ist, ist auch nicht astrein. Aber wenn etwas eingetragen ist, dann macht man schon mal kein Geheimnis aus Veränderungen...was im Schadenfall gesünder ist.

Leute, wenn ihr Leistungssteigerungen machen lasst, dann lasst es eintragen! Das ist kein Spaß, wenn was schief geht und unterschätzt die heutigen Möglichkeiten von Rennleitung+Co nicht.

Hier weiß ich, wovon ich spreche.

Hallo,

Ist´s nicht bissel übertrieben nen "Chip" in ner Diesel-Familien-Kutsche einzutragen? :D

Also für mich wärs nix. :p

Greetz Chris

Deine Antwort
Ähnliche Themen