ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Motorrad Tour 2014

Motorrad Tour 2014

Themenstarteram 19. November 2013 um 18:25

Hallo zusammen,

 

mein Beitrag dreht sich im großen und ganzen um den Motorrad Urlaub den ich mit ein paar Freunden für das Jahr 2014 Plane. Wir haben in diesem Jahr Südfrankreich (Castellane) besucht und waren alle so begeistert das wir dieses Erlebnis gerne 2014 wiederholen möchten. Ich erhoffe mir durch diesen Beitrag vielleicht ein paar Tipps von "alten Hasen" zu bekommen die bereits ähnliche oder sogar die gleichen Touren gefahren haben.

In unserem ersten Treffen für die Urlaubsplanung haben wir uns 3 Orte/Gegenden in die Vorauswahl gezogen, zur Auswahl stehen Sardinien, Norwegen oder Nordspanien. Aus beruflichen Gründen konnten wir uns leider nur auf einen engen Zeitraum von Mitte bis Ende Juni für den Urlaub festlegen. Ebenfalls geplant ist so wie in diesem Jahr mit 3 VW-Bussen zu einem zentral gelegenen Ort zu fahren, dort ein Lager zu beziehen (Bungalows oder ähnlich), und dann von dort aus die einzelnen Touren zu befahren.

Da wir alle etwas sportlich angehaucht sind (Yamaha R6, Kawasaki ZX6-R, Ducati 848 etc.) sollten die zu befahrenen Strecken nicht unbedingt den schlechtesten Asphalt vorweisen und das reguläre Wetter in der Zeit nicht nur Regen beinhalten. Mir fällt es persönlich schwer das Wetter in den einzelnen Regionen einzuschätzen da ich in verschiedenen Berichten von Touren schon mehrmals genau das Gegenteil gelesen habe.

Unsere Gruppe besteht aus 4 Männern und 2 Frauen wovon eine erst seid kurzen den Motorradführerschein besitzt, der Rest hat zwischen 3-5 Jahren Fahrpraxis.

Bezüglich der Unterkunft hatten wir uns überlegt vielleicht nicht wie in diesem Jahr einen Campingplatz zu nutzen sondern einen Bungalow oder ähnliches zu beziehen.

So ich glaube die groben Fakten habe ich alle aufgeführt wenn ich etwas vergessen habe lasst es mich wissen ;).

Ich hoffe ich starte hier als Neuling nicht allzu Forsch, aber ich weiss wie hilfreich manchmal Informationen von Leuten sein können die diese Orte bereits besucht/befahren haben. Ich würde mich über eure Tipps und Ratschläge sehr freuen, natürlich folgt nachher auch eine entsprechende Dokumentation fürs Forum.

 

Vielen Dank fürs durchlesen... und die Ratschläge vorab.

Besten Gruß Tim

Ähnliche Themen
20 Antworten

Nur, damits keine Enttäuschung wird: Viel besser als in und um Castellane wirds nicht werden. So rein Kurvenmäßig. ;)

Pyrenäen kann ich nix zu sagen. Frag mich am 01. Juni 2014 noch mal. Dann bin ich von den östlichen Pyrenäen/Costa Brava wieder da. :)

Norwegen ist

- sauteuer

- auf 80 limitiert

- bei drakonischen Strafen gut überwacht

Soll aber sehr schön sein. Wenn die Sonne scheint. ;)

Themenstarteram 19. November 2013 um 18:58

Zitat:

Original geschrieben von Lewellyn

 

Soll aber sehr schön sein. Wenn die Sonne scheint. ;)

Das habe ich auch schon mehrfach gelesen, und es soll wohl auch sehr schwer abzuschätzen sein.

Macht Sardinien. Besser als Frankreich, beste Reisezeit ist Juni und mietet Euch einen Bungalow auf einem Campingplatz. Straßen sind einfach genial, alle 50 Meter eine Kurve.

Versucht eine Unterkunft möglichst weit im Süden zu bekommen. Der Norden ist extrem teuer, besonders an der Costa Smeralda. Fähre Mobyline von Genua nach Olbia über Nacht.

Hier im Forum gibt es auch mehrere Sardinien-Spezis, die sicher noch weiter helfen. Suche verwenden.

Ich war 2004 und 2012 dort und fahre 2014 wieder nach Frankreich ... ist nicht wirklich 2. Wahl aber auf Sardinien ist das Wetter besser (bis auf die aktuellen Ereignisse).

Gruß k2

Themenstarteram 19. November 2013 um 20:53

ja das habe ich heute auch schon in den Nachrichten gesehen, Frankreich war echt top also sowas wie da habe ich vorher noch nie gesehen aber das zweite mal ist ja bekanntlich nie so gut wie das erste mal deshalb wollten wir dieses Jahr was anderes ausprobieren.

Als wir dieses Jahr in Frankreich fahren hatten wir Abends durch Zufall einen Gast in unserem Camp, er selber kam aus Stuttgart und war aber nur auf der durchreise mit seinem Motorrad... Der Mann konnte Geschichten erzählen und hatte Fotos auf seiner Kamera von Straßen und Aussichten das war echt der Hammer... Er war auch derjenige der uns Sardinien empfohlen hat.

Pyrenäen kann übrigens die Alternative sein zwischen Frankreich und Sardinien. Man hat Frankreich, aber auch Spanien mit tollen Straßen aus dem Europäischen Geldtopf. Da weiß man, warum die pleite sind. Alles in Straßen investiert :D .

Der Urlaub in den Pyrenäen ist ein wenig preiswerter als die Reise nach Sardinien ... das liegt aber vorwiegend an der Fähre.

Auf Sardinien solltet ihr Richtung Costa Rei fahren ( Süd-Ost-Küste, also unten rechts). In den Pyrenäen gibt es ein nettes Hotel in Salau - Les Myrtilles - einfach geiles Essen.

Schön dich zu lesen, k2. :)

Themenstarteram 20. November 2013 um 21:02

ja das stimmt schon k2 Frankreich war was Straßen angeht echt top aber wie gesagt möchten eigentlich in ein anderes Land, nicht weil Frankreich uns nicht gefallen hat sondern einfach um mal was anderes gesehen zu haben... Spanien wäre vielleicht die Idee wobei die Strände auf Sardinien auf unseren Fotos schon sehr einladend aussahen :)

jetzt wurde schon mehrmals erwähnt das Sardinien so teuer sein soll !? habt ihr vielleicht mal einen Anhaltspunkt an dem ich mir ein Bild der teuren Preise machen kann ?

 

Vielen Dank schonmal für die Kommentare.

Sardinien ist nur an der Costa Smeralda (oben rechts) teuer. Zwei Pizza, zwei Cola in einer lächerlichen Pizzeria kosten schon mal 50 Euro. Ein Bier in einer angesagten Bar ist auch für 18 EU zu haben. Das ist aber nur bei den Schönen und Reichen so. Im Süden ist es billiger und im Landesinneren gibt es einen Espresso - dort wo die Einheimischen ihn nehmen - für 95 Cent. Teuer ist es auch, die Insel überhaupt zu erreichen. Mit PKW oder größer - z.B. Sprinter - und Außenkabine für ein Pärchen kann hin und zurück Genua Olbia-Genua an die 700 Euro kosten. Wer leidensfähig ist, fährt mit Motorrad und nimmt nur eine Liege an Deck, dann bleibt die Passage zweistellig. Meist wollen die Frauen mehr.

Es muss ja auch nicht Genua sein. Je weiter man in Italien runter fährt, desto kürzer und billiger wird die Überfahrt. Reine Rechenaufgabe.

Alternative wären da noch die Dolomiten. Die haben aber keinen Strand. Ist aber vom Preis-Leistingsverhältnis das beste Angebot. Wenn das interessiert, einfach fragen.

Hallo Tim,

gehe in die Pyrenäen und dort auf die spanische Seite.

In Spanien ist das übernachten und besonders das Essen und trinken deutliche billiger als in Spanien. Wir waren 2012 und 2013 in den Pyrenäen. Kaum Verkehr und Kurven ohne Ende, was besonders für Spanien zutrifft. Schau dir einfach unsere Reiseberichte und Bilder an. Allerdings sind unsere Bilder etwas kulturlastig ;-)

Viele Grüße

Rolf

http://www.motor-talk.de/forum/tour-pyrenaeen-2013-t4738021.html

Sorry Rolf, aber der toro loco hat die bessere Pyrenäen-Seite :D

 

Guten Abend!

Nun ist es ja nicht so, daß es nicht schon genug Vorschläge gegeben hätte.

Aber wenn schon einer fragt, was er ja nicht tun müßte, und ich habe zu dem Thema etwas zu sagen, dann will ich das gerne tun.

Von den Pyrenäen und Sardinien abraten kann ich nicht, da will ich selbst noch hin!

Meine Tipps aus eigener Erfahrung sind:

die CEVENNEN - leider liegt das in Frankreich, da wart Ihr schon

und

KORSIKA - leider wieder Frankreich, wo Ihr ja bekannterweise schon wart und nicht wieder hin wollt.

Schaaade!

Eure Reisezeit Mitte bis Ende Juni ist knapp vor der Hochsaison.

Das Wetter ist schon richtig gut, die Preise noch nicht so hoch - wenn man Glück hat.

KORSIKA ist richtig toll. Von großartigen Stränden bis zum Hochgebirge hast Du dort alles - von Meereshöhe bis auf 2706 m. Dazu Pässe bis fast 1500 m und anfahrbare Hochpunkte über 1600 m. Und obwohl die Insel recht klein ist, Du schaffst sie nicht in einer Woche.

Die CEVENNEN sind ebenfalls großartig. Als südlicher Ausläufer des Zentralmassivs vom Wetter verwöhnt. Berge bis 1700 m - Pässe bis 1540 m inklusive der dazu gehörigen Kurven und Kehren. Dazu traumhafte Schluchten - Tarn, Jonte, Dourbie. Östlich liegt noch die Ardèche.

Aber wenn Dir Frankreich nach einem Urlaub schon zu langweilig geworden ist, gibt es noch Italien mit oder ohne Sardinien, die Pyrenäen und nicht zu vergessen Norwegen.

Ihr werdet schon etwas finden .....

Gruß

Q.

Themenstarteram 22. November 2013 um 6:48

Guten Morgen,

schonmal besten Dank an @KandidatNr2 und @Harley-Rolf, ich werde mir die Bilder im Laufe des Tages mal angucken.

@Quaeker das wir kommendes Jahr nicht nach Frankreich wollen hat ja nichts mit langweile zutun oder das es uns dort nicht gefallen hat nur... und jetzt kommt das aber :) ... der zweite Urlaub wird eigentlich nie so gut wie der erste zumindest war das bei uns immer so und deshalb wollten wir für 2014 erstmal wo anders hinfahren um einen Vergleich zu haben. Und das Frankreich allgemein raus ist würde ich nicht so sagen aber zumindest die Region um Castellane.

Cevennen sind doch prima, auch wenn´s mal regnet :D

2013-05-18-10-57-33-820
2013-05-17-08-03-11-404
2013-05-17-08-10-51-132
+7

Man kann mit dem Wetter auch Glück haben! :)

2-viaduc-de-millau
3-viaduc-de-millau
4-tarnschlucht
+5
Deine Antwort
Ähnliche Themen